Fortsetzung der "Reise" noch dieses Jahr?

  • Im Netz sprießen die Spekulationen ins Kraut: Gibt es noch in 2022 weitere "neue" Songs? Ganz unwahrscheinlich scheint das nicht zu sein:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ja, nix G'wiiß waaß ma ned...


    Also gehen wir mit nicht zu großen Erwartungen in dieses Jahr und lassen uns überraschen. In das letzte Jahr bin ich mit zu großen Erwartungen bezüglich Corona gegangen und bin enttäuscht worden; was ABBA betrifft, hatte ich gar nichts erwartet und habe ein Album voll großartiger ABBA-Musik bekommen. Und das nimmt uns keiner; wie Mahatma Gandhi sagte: "Was ma hat, hat ma!". Oder so ähnlich. ;)


    Rupert

  • An ein 10. Album glaube ich eigentlich nicht - es wäre zwar schön, aber ich glaube nicht, dass die vier noch einmal so eine Energieleistung vollbringen können wie in den letzten Jahren (sie werden ja nun mal nicht jünger).

    Außerdem gibt es ja so eine schöne Parallelität mit Ludwig van Beethoven: ABBA haben 9 Studioalben herausgebracht, Beethoven hat 9 Sinfonien komponiert, Beethovens 9. endet mit dem Lied an die Freude, ABBAs 9. mit dem "Lied an die Freiheit" .

    (Wobei ich mich natürlich auch gern eines Besseren belehren lasse)

    Was allerdings durchaus vielleicht sinnvoll sein könnte, wäre, die beiden noch nicht fertiggestellten Songs (oder einen davon) zum Start der ABBAtar-Konzertserie herauszubringen.

    In jedem Fall würde ich es begrüßen, wenn die beiden Lieder irgendwann noch herauskommen würden - es wäre m.E. doch eine zu große Verschwendung wertvollen Materials sonst ;)

  • Außerdem gibt es ja so eine schöne Parallelität mit Ludwig van Beethoven: ABBA haben 9 Studioalben herausgebracht, Beethoven hat 9 Sinfonien komponiert, Beethovens 9. endet mit dem Lied an die Freude, ABBAs 9. mit dem "Lied an die Freiheit" .

    Aber Beethoven hat seine 10. Symphonie angefangen und immerhin einen Satz vollendet. Ich finde das sollten Abba auch so machen, zumal sie ja - allem Anschein nach - auch nicht so schwerhörig und kränklich sind wie Beethoven im fortgeschrittenen Alter. :)

  • Das zumindest eine neue Single herauskommen wird, das ist fast so sicher wie das Amen in der Kirche.


    Eigentlich müsste das "Keep An Eye On Dan" sein.


    Schliesslich wird es auch noch eine weitere Promoaktion für die ABBAtar Show in London geben. Irgendetwas wird ihnen schon einfallen.

    Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob sie wirklich einen der 2 unveröffentlichen Songs bringen. Ich glaube, die sind eher für die Nachwelt.

  • Wenn Abba jetzt noch einen Song aus dem Album als Single herausbringen, hätte das keinen Sinn. Egal, welchen Titel man wählen würde: Das Ding würde genauso wie Little Things einfach nur untergehen, da es wirklich jeder, der sich für Abba interessiert, bereits kennt. Und nur wegen einer neuen Papp-Hülle das kaufen...? Wäre ich an Abba's Stelle, würde ich nichts mehr separat veröffentlichen. Voyage läuft verhältnismäßig immer noch durchaus gut, ich würde es dabei belassen.


    Ob der Beginn der Abbatar-Show mit neuem Material noch mal unterstützt wird (neue Single...), bleibt abzuwarten. Wünschen würde ich es mir schon...

  • Klar, zum 50-jährigen Jubiläum wird etwas kommen. Die Frage ist nur: was. Voyage Deluxe mit den restlichen beiden unveröffentlichten Titel glaube ich nicht, denn Benny sagte, diese beiden Songs passen nicht zum Gesamtkonzept des Albums. Wäre also widersprüchlich, wenn in dieser Richtung etwas kommen würde. Aber irgendwas mit Kaufanreiz wird es geben.

  • Erst einmal ich liebe die YT Bobby Brother.


    Ich glaube, daß es eine Deluxe Ausgabe geben wird (die ich zähneknirschend kaufen werde :lol: )

    Was mich wundert, aber es liegt wohl daran heute geht es mehr um das digitale Downloaden, warum wird gefühlt jedes Lied einzeln als Single veröffentlicht?

    Was ich vermisse, ist die gute alte B Seite.

  • Eine Deluxe-Edition von `Voyage´ erscheint mir auch am wahrscheinlichsten. Universal Music hat dies eigentlich bei all seinen Top-Acts in den letzten Jahren konsequent so gehandhabt. Allerdings wurden auf die Deluxe-Version Minimum 4 neue Songs gepackt - soviel haben ABBA nach unserem Kenntnisstand aber nicht im Köcher...

    Kurz zu den bisherigen Single-Auskopplungen des Albums - klar alles müßig zu spekulieren, ob die Singles dann erfolgreicher gewesen wären: Ich hätte mit "I Still..." begonnen (nach 39 Jahren Pause hätte für mich 1 Song gereicht, mit dem hätte ich mich erstmal zu genüge befassen können), hätte im Oktober "Keep An Eye..." nachgelegt (um zu zeigen "wir können auch modernen Pop") und unmittelbar vor dem Album-Release "Don´t Shut Me Down´ ("klassisch ABBA") ausgekoppelt. "Little Things" als Single im Dezember wäre OK, aber das Lied hätte ich nicht mit aufs Album gepackt, ich habe bereits jetzt im Januar Schwierigkeiten mit dem Song an 3. Position auf dem Album.

  • Stimmt, das mit Beethoven hab ich mir tatsächlich auch schon gedacht. Fun fact: ich höre gerade seine Oper Fidelio XD Wenn es noch mehr Songs geben sollte, dann wäre das echt krass! 🤯

  • das ist mein einziger Wunsch, mal abgesehen von den unveröffentlichten Songs, den ich habe

    Das wäre super. Was dies betrifft sind andere Bands und Solokünstler wesentlich offener.

    Ich befürchte jedoch, dass wir werden weiterhin darauf warten müssen, da aktuell das Hauptaugenmerk auf die "Zukunft" in Form der Avatar-Show sowie Voyage liegt und man das entsprechend vermarkten will, damit die Leute ihre Aufmerksamkeit darauf richten.

  • Ich denke, dass wir auch in 2022 eine Menge von ABBA sehen und hören werden.

    Sicher wird zum Start der Konzertreihe noch etwas kommen, alleine schon in Zusammenhang mit der Show wird es garantiert T-Shirts, Plakate u. Ä. zu kaufen geben, da man ja auch auf dem Gelände mit einem Extra-Shop plant, wenn ich das richtig gelesen habe.


    Nachdem alle Alben schon in Deluxe-Ausgaben erschienen sind, scheint es bei Voyage so weiterzugehen. Und wenn kein neues Material in Form von Liedern dazu kommt, wäre es doch denkbar, dass eine Begleit DVD dazugenommen wird. Es gäbe das Musikvideo von I Still Have Faith In You und das von Little Things, dann Trailer zum Album, ggf. das Event vom 02.09. und weitere Dinge, die wir vielleicht noch gar nicht kennen.


    Alleine anhand der um den Jahreswechsel noch veröffentlichten Aufnahmen aus 2019, das Video und Foto der Vier im Schnee, weitere Aufnahmen aus dem Studio... da ist reichlich Material noch gar nicht verwendet worden für die Promo. Im Studio liefen auch Kameras mit, erstmal nur für private Zwecke, aber wer weiß? Wir haben auch den Auftritt in Stockholm aus 2016 bis heute nicht gesehen, das wäre ebenfalls etwas für ein 50-Jahre-Jubiläum.



    Und darüber hinaus schließe ich auch eine weitere musikalische Zusammenarbeit der Vier nicht kategorisch aus... sie hatten alle so viel Spaß an diesem Projekt und Frida und Agnetha hatten für sich die Möglichkeit, sich fast komplett auf den für sie angenehmen Teil der Arbeit im Studio zu beschränken, warum sollte es da also nicht weitergehen? Frida hatte sich dahingehend schon geäußert, dass sie das nicht mehr ausschließen will nach den letzten Erfahrungen, Agnetha sagte, sie habe eine Ahnung, dass das das letzte Projekt mit ABBA gewesen sein könnte und Benny brachte eine Anmerkung in die Richtung, man müsse ihn seitens der anderen Mitglieder kneifen, damit es noch einmal ins Studio ginge, aber was würde wirklich fundamental betrachtet dagegen sprechen, wenn man überlegt, dass sie sehr erfolgreich zurückgekommen sind und diese Rückkehr ihre Vergangenheit nicht gefährdet hat, wie es manche vorher befürchtet hatten? Benny wird meiner Einschätzung nach bis an sein Lebensende Musik komponieren, solange es die Gesundheit erlaubt, bei Björn hatte ich in den letzten 10-15 Jahren das Gefühl, dass seine eigene Auseinandersetzung mit ABBA viel persönlichere und positivere Gefühle hervorgerufen hat, Frida fühlte sich nach meiner Einschätzung anhand ihrer Aussagen im Studio im Verbund mit den anderen ebenfalls pudelwohl und Agnetha hat, um das mal bescheiden zu erwähnen, auf Voyage einige Gesangsleistungen abgeliefert, die einige Aufnahmen von ABBA aus den 70ern übertreffen. Von der Ausgangslage her spricht hier aus meiner Sicht nichts gegen. Dass es mit Voyage nun zu einem ganzen Album gekommen ist, spricht für mich auch dafür, dass es für alle Vier letztlich auch ein Geschenk für die Fans wurde. Wenn wir ehrlich sind, für die Promo der Show wären wahrscheinlich 2 Titel mehr als genug Sensationsmeldung gewesen und das wussten sie auch. Trotzdem haben sie über den Zeitraum 2017 hinaus ab 2019 weitere Lieder aufgenommen. Und da war dann der Drive dabei. In einem angenehmen, kalkulierbaren Arbeitstempo, in Unwissenheit der Öffentlichkeit und unter Verschwiegenheit aller Beteiligten, ist es ein kleines Märchen geworden und wenn sie für sich persönlich einen positiven Anreiz daraus ziehen könnten, die Gruppe im Studioformat und ohne Auseinandersetzung mit den Medien weiterlaufen zu lassen, solange alle Vier damit glücklich sind, wäre das fantastisch.

  • Ich würde es mal so formulieren : Ausschließen kann man musikalisch, solange bei allen dies die Gesundheit erlaubt (das ist naürlich die Grundvoraussetzung).......NICHTS.....


    Benny wird meiner Einschätzung nach bis an sein Lebensende Musik komponieren, solange es die Gesundheit erlaubt, bei Björn hatte ich in den letzten 10-15 Jahren das Gefühl, dass seine eigene Auseinandersetzung mit ABBA viel persönlichere und positivere Gefühle hervorgerufen hat, Frida fühlte sich nach meiner Einschätzung anhand ihrer Aussagen im Studio im Verbund mit den anderen ebenfalls pudelwohl

    Dies ist absolut richtig so....


    Speziell Björn hat in den letzten 15 Jahren so einige Sichtweisen relativiert und hat sich mit einigen Dingen der Vergangenheit auseinandergesetzt.......Ich denke, das hat ABBA, aber vor allem ihm selbst, sehr gutgetan


    und Agnetha hat, um das mal bescheiden zu erwähnen, auf Voyage einige Gesangsleistungen abgeliefert, die einige Aufnahmen von ABBA aus den 70ern übertreffen.

    Ja, das ist wunderbar bescheiden ausgedrückt...


    VOYAGE hat viele sehr schone und gute Aspekte aller Gruppenmitglieder inclusive der daran beteiligten Musiker....


    Aber das absolute Glanzstück des Albums sind für mich diese gesanglichen Leistungen von Agnetha, die herausragend sind


    Ich denke, viele können die Bedeutung ihrer gesanglichen Leistungen auf diesem Album historisch heutzutage noch gar nicht einordnen.........


    Ich persönlich glaube, dass ihr Gesang bei den Liedern I CAN BE THAT WOMAN, DON'T SHUT ME DOWN und KEEP AN EYE ON DAN dafür hauptverantwortlich ist, dass man in 20 oder 25 Jahren von diesen 3 Songs ähnlich spricht wie heutzutage von einem solchen Glanzstück wie THE DAY BEFORE YOU CAME......


    Für viele gehören diese Songs schon jetzt in die ALL-Time-Top-20 von ABBA, für nicht wenige sogar in die Top-10


    Die Agnetha von damals könnte die Enkelin der Agnetha von heute sein........Ich denke, das macht die Dimensionen dieser gesanglichen Leistungen von "Damals und heute" bei diesen Songs klar......

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!