Beiträge von rpbt

    Najaaa... HEUTE natürlich LITTLE THINGS!

    Ich mag das Lied, weil es erstens schön ist, zweitens anders als andere Weihnachtslieder; nicht das Spirituelle und nicht der äußere Schein stehen hier im Vordergrund, sondern die feiertägliche Gelassenheit und die Liebe in der Familie. Und ich mag das Video sehr, da ABBA hier in den Hintergrund treten und die Hauptrolle den Kindern überlassen. Und ABBA erreicht auch die Generation der heutigen Kinder, so zeitlos, wie ihre Musik ist!


    Frohe Weihnachten wünscht Euch


    Rupert


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Auf ein einzelnes "schönstes Liebeslied" würde ich mich nicht festlegen wollen, aber das Lied ist wunderschön, und das Musikladen-Special damals eine der prägendsten Erfahrungen meiner Kindheit.


    Rupert

    ABBA sind die erfolgreichsten internationalen Künstler (Albumtechnisch) 2022!

    Mit Voyage alleine, oder überhaupt als ABBA? Z.B. zusammen mit ABBA Gold?

    Evtl. auch mit Voyage über die lange Zeit? Daß andere Künstler schnell gekommen und wieder gegangen sind, und ABBA das ganze Jahr über verkauft wurden?


    Homer

    Erotik ist natürlich ein vermintes Gelände - sie ist so wahnsinnig subjektiv. Viele Leute scheinen Nicki Minaj mit ihren Po-Implantaten erotisch zu finden. Suum cuique. Und bei Musik machenden Frauen (vor der Erotik von Männern verstehe ich nun gar nichts) ist das Entscheidende die Gesamtpackung. Bei A+A kommt eben zusammen, daß sie (Obacht: subjektiv!) wahnsinnig knusprig erotisch sind UND wunderbar singen.

    Bezüglich Blackpink hoffe ich jetzt mal, daß das nicht ich gesagt habe mit den "sexy Anziehpüppchen", das wäre nämlich wirklich nur ein Vorurteil eines Unwissenden gewesen. In meiner Jugend habe ich so was ("Meinung ohne Ahnung") immer gerne rausgeblökt, ich hoffe da ein bißchen was dazugelernt zu haben.


    Rupert

    Heute mal wieder: So long!

    Was für eine Vorstellung von Frida - ich glaube, auf ihren Schenkeln hätte man Spiegeleier braten können... Ist mir in den 70ern so gar nicht aufgefallen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Oh ja. Wunderschön. Ein großartiges Lied darüber, die Liebe in schwierigen Zeiten zu pflegen. Anni-Frid in Hochform. Alle anderen natürlich auch!


    Rupert

    Ja, Frida ist ein Goldstück. <3


    Ich erinnere mich auch an das unglaubliche Gefühl, zuerst 2. September, dann 5. November, die Wiederkehr von ABBA erleben zu dürfen. Die CD läuft bei mir im Auto; wenn im Radio nichts Gescheites läuft (also oft), dann wird auf Voyage umgestellt. Und ich erinnere mich gern daran, wie ich mich zusammengerissen und jeden Tag immer nur ein neues Lied angehört habe, um nicht alles auf einmal zu verpulvern, länger etwas davon zu haben und jedes Lied angemessen auf mich wirken zu lassen.


    Und das Album hat den test des ersten Jahres bestanden: Wie bei ABBA-Alben üblich, werden die Lieder nicht langweilig, sondern werden im Laufe der Zeit ein weiteres Stück musikalische Heimat.


    Rupert

    Das mit JLT ginge sicher nur in Form einer EP mit, sagen wir, fünf verschiedenen Einspielungen, Abmischungen oder so. Sonst (wenn eine Version herauskäme) wäre maximal ein Viertel der Fans selig und drei Viertel sauer oder enttäuscht, weil ihre Lieblingsversion eine andere ist.


    Rupert

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Da empfehle ich die Langversion:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Läuft bei mir alle Nase lang. Tolle Musik.


    Rupert

    Deshalb sehe ich die Chance nicht bei 100% aber auch nicht bei 0...sondern irgendwo dazwischen

    Das ist oft ein kluges Vorgehen. Denn:


    "Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen." (wechselnd zugeschrieben Karl Valentin, Mark Twain oder Niels Bohr)

    Ein Paradebeispiel dafür, wie erst die Jahrzehnte erweisen, was ein Klassiker wird und was nicht. Wer hätte das damals von "Popcorn" gedacht?


    Der Komponist Gershon Kingsley war übrigens ein jüdischer Deutscher, der vor den Nazis fliehen mußte und erst 2019 mit fast hundert Jahren starb.

    Ich bin allerdings außer bei ABBA nie so tief in die Entwicklungsgeschichte der Bands und ihrer Alben-Veröffentlichungen eingestiegen - ich liebe viele Songs/Bands der 60er, 70er und 80er Jahre „einfach so“ ;)

    Da hast Du auch recht - bloß nicht zu verkopft angehen das Ganze. Ich "liebe" das bei Fußballreportagen, wenn der Reporter keine Ahnung hat, was gerade vor sich geht, aber schwachsinnige Statistiken abliest, welcher Spieler in dieser Saison in welcher Halbzeit wie oft mit dem linken Halbspann wohin geschossen hat...