Beiträge von Eagle1

    Wenn ich von einem von euch nur ausreichend Schnappschüsse mache, finde ich garantiert ein Foto darunter wo ich genauso gut lästern kann.

    Sorry, aber eure Intention verstehe ich nicht...

    Sehe ich genauso. Bevor man anhand von ein paar Bildern herummeckert und kritisiert: wartet doch einfach die Show und die Berichterstattung der ersten Zuschauer ab. Dann sind wir doch schlauer.

    Soweit ich mitbekommen habe, ist die Show in London vorerst bis Dezember 2022 vorgesehen (und nicht wie schon gelesen für mehrere Jahre?). Ich denke, man kann nicht erwarten, dass eine neuartige Show, über die noch keiner etwas Detailliertes zu berichten weiß, bereits vor dem eigentlichen Start für mehrere Monate restlos ausverkauft ist. Sollte das Ding einschlagen, wird die VoyageShow auch gut bis sehr gut laufen. Allerdings dürfen Abba bzw die Produzenten auch nicht erwarten, dass alle Fans aus anderen Ländern so mir nichts dir nichts einfach mal nach London fliegen. So oder so kostet das Ganze schon eine ganze Stange Geld. Ich fliege da auch nicht hin, und selbst wenn Voyage toll ankommt, warte ich, bis die Show in Deutschland zu sehen ist. Bis dahin erfreue ich mich immer wieder am Album, das mir viel wichtiger ist.

    Ich denke, man kann das anhand von Bildern direkt vor Augen nicht vergleichen mit der Show, wo ja viel Bewegung stattfindet und sehr viel mit Lichteffekten gearbeitet wird. Aber die Abbatare sind eben nicht die 'echten' Abba, und daher wird man immer Unterschiede sehen. Das eigentliche Live-Erlebnis wird aber deswegen nicht beeinträchtigt werden, schließlich sind alle von Abba von dem Projekt überzeugt. Ich denke, darauf kann man vertrauen.

    Ich gehe aber doch davon aus, dass die Kostüme während der Show so einige Male 'gewechselt' werden. Ich kann mit nicht vorstellen, dass Agnetha-tar bei 'Gimme Gimme' im dem weißen Kleid rumspringt...?

    Das kann durchaus passieren, wohl hoffentlich auch in GB. Schön wär's! Voyage ist ja nun aus den Top 50 in D raus, vielleicht bleiben sie aber durch die Show noch eine Zeitlang in den Top 100.

    Die Songs klingen in den Filmen 'anders', aber nicht verschmutzt. Und das ist auch in Ordnung, denn sie werden nicht von Abba interpretiert, sondern von Filmschauspielern. Klar, dass diese an das Original nicht heranreichen. Ich kenne etliche Leute, die keine ausgesprochenen Abba-Fans sind, die aber von den Filmen begeistert sind. Wer mit den Filmen nichts anfangen kann, sollte sie doch einfach nicht anschauen.

    'The day.. ' und 'Voulez-Vous', das sind zumindest 2 Songs aus der zweiten 5-Jahreshälfte von Abba, mit denen ich bis heute nichts anfangen kann. Einer langsam, der andere schnell, aber langweilig sind sie für mich beide. Viel stärker dagegen finde ich so manche nicht so bekannte Single-B-Seite wie z. B. 'Lovelight' oder 'The king has lost...' . Aber alles Geschmacksache.

    Nun, Abba sind nicht verpflichtet, an den Premierenabenden persönlich auf der Bühne zu stehen. Die Besucher zahlen den Ticketpreis für die Avatar-Show, und nicht, um die Mitglieder der Gruppe einmal zu sehen. Aber es wäre dennoch toll von ihnen, persönlich den Startschuss für ihre Abbatare zu geben. Die Erwartungshaltung der Fans für den eigentlichen Premiere-Abend ist den vier durchaus bewusst, sie wissen, dass die Fans in gewisser Weise enttäuscht wären, würden sie die Show nicht persönlich eröffnen. Andererseits möchten die beiden Damen bekanntlicherweise an keinen öffentlichen Promotiontätigkeiten mehr teilnehmen. Und selbst wenn sie ihr Kommen zugesagt haben: kurzfristig erkranken kann jeder (oder auch andere nicht vorhersehbare Hinderungsgründe können passieren). Ich würde daher meine Erwartungshaltung diesbezüglich nicht zu hochschrauben. Wenns tatsächlich mit allen klappt, wäre es natürlich toll. Wir werden es ja so oder so erfahren.

    Hieß es nicht, dass Abba zur Premiere anwesend sein sollen (und nicht zur Vorpremiere)? Sie würden ihre Fans sehr verärgern, wenn sie mit einer 'Vorpremiere' einen Bogen um die eigentliche Premiere machen würden. Das Ganze bleibt abzuwarten.

    Die genauen Daten sind in den Palm-Büchern 'Recording-Sessions' zu lesen. Das Meiste wurde im Januar 1980 aufgenommen, die beiten Titel Chiqitita und I have a dream bereits 1979 (wurden da bereits in Argentien als Single veröffentlicht). Und Hasta Manana entstand bereits 1974 in spanisch. Ob die genannten Titel jedoch im Jan. 80 nochmals bearbeitet wurden, weiß ich nicht.

    Das mit dem Datum kann nur ein Missverständnis/Zahlenfehler sein. Am 26.11.81 wurde die Scheidung von Frida u. Benny rechtsgültig. Die Trennung erfolgte 1981 (dies benannte Frida auch in einem Interview), vermutlich kurz vor Stig Andersons 50. Geburtstag. Was in den Monaten zuvor gelaufen ist, wissen wir natürlich nicht, jedenfalls steckte die Beziehung der beiden bereits in einer tiefen Krise (auch wenn beim Show-Express für die Kamera noch schön gelächelt wurde). Und Benny erzählte einmal, dass er und Mona erst 4 Monate nach dem 'Funken' ein Paar wurden, da er ja 'noch mit Frida verheiratet war'. Mona war mit Sicherheit nicht der alleinige Grund für die Trennung, aber schlussendlich der äußere Anlass dür Benny, die Beziehung zu Frida zu beenden. Aber immerhin ist es schön zu sehen, dass nach so vielen Jahren sogar wieder freundschaftlicher Kontakt besteht, und man auch wieder mit Spass an der Freude gemeinsam im Studio war.

    Auch wenn das Ode to freedom Video einen erschütternden Hintergrund hat, freut es mich, wenn Voyage nochmal etwas Schwung in den Charts erhält. Dadurch hat sich mein Top 20-Punktevergleich-Ergebnis mit 'The Visitors' in Schweden geändert: es wurde nun von 'Voyage' überholt: 223 Punkte hierfür gegenüber 216 Punkte für das 81'er Album. Mal sehen, ob auch bei uns in Deutschland das Voyage-Album nochmals etwas steigt.

    Die Wünsche der hartgesottenen Abba-Fans wird überwiegend Benny nicht interessieren. Nicht ohne Grund hat man diese Songs nur teilweise bzw in Ausschnitten ins Medley gepackt. Die Ansichten über bestimmte Songs sind von B & B eben anders als von Fans. Da bleibt man bei Abba relativ stur. Ich hege keine Hoffnung, dass aus diesem Pott nochmal etwas veröffenrlicht wird. Wenn, dann würde man so ein Stück zumindest bearbeiten, wie eben bei Just a notion.

    Nun, wenn die Meldung tatsächlich 'nur' von der Plattenfirma kommt, ergibt das ein anderes Bild. Dann fühle ich mich als sogenannter Alt-Fan nicht angesprochen. Na gut, dann sollen unsere vier erst mal die Voyage-Show starten, und dann werden wir ja sehen, ob es zu einem späteren Zeitpunkt nochmal zu eigentlichen Abba-Aktivitäten kommt. Wenn nicht, haben sie mit Voyage einen unerwarteten tollen Abschluss geleistet .

    Kürzlich wurde von Abba wohl angekündigt, dass es bald 'aufregende Neuigkeiten' geben würde. Nun, sofern dies stimmen sollte: die neue CD Box wird damit wohl nicht gemeint sein, und ein neues Textvideo eines alten Hits vermutlich auch nicht. Was sollte daran 'aufregend neu' sein? Meine Verärgerung über diese Box hat sich mittlerweile gelegt, das Ganze ist mir mittlerweile egal. Aber ich habe Hoffnung, dass es irgendwann doch nochmal ein paar neue Songs gibt, und dieser Sache sehe ich einfach mal positiv entgegen. Auch wenn es sich später als Träumerei herausstellen sollte.

    Nur zur Info: Die jeweiligen Titellisten sind bei Amazon bereits zu sehen, tatsächlich sind auf der 10. 'Track-CD' nur 5 Singles (die nicht auf regulären Alben erschienen) sowie 5 Single-B-Seiten drauf. Mehr nicht. Mich würde mal interessieren, ob diese Veröffentlichung die alleinige Entscheidung von Universal ist, oder ob da eine Absprache mit den Abba-Mitglieder notwendig ist. Vielleicht ist hier jemand mit entsprechendem Wissen im Forum?

    Es ist noch schader: In der Box fehlen sogar 8 Titel aus der alten Abba-Zeit wie z. B. 'I am the city' 'Cassandra' oder 'Dreamworld'. Man hätte zumindest in dieser Box die komplett vorhandenen Songs reinpacken müssen, aber in dieser Form ist das Ganze ja völlig unlogisch... Nein, das Geld spare ich mir definitiv, die Box kommt mir nicht ins Haus.

    Genau. Besitze die hellblaue Complete-Recordings-Session-Box und natürlich auch die Voyage-CD, und diese passt in die blaue Box auch noch rein. Nur wegen eines neuen Booklet das Ding kaufen - diese Zeiten sind bei mir vorbei. Auf der anderen Seite hat die Sache vielleicht doch etwas Positives: die beiden Voyage-Stücke, die Benny noch bearbeiten wollte/könnte - da besteht Hoffnung, dass diese Songs später in einem anderem Rahmen noch erscheinen. Wären diese in der Jubi-Box dabei, wäre es dann an neuem Material komplett gewesen.