Beiträge von Dolf

    Ich mag alle Alben besser als Voyage, außer Ring, Ring und Waterloo. Wie ein bekannter niederländischer Musikjournalist sagte: „Es ist kein schlechtes Album, schon gar nicht, aber spannend wird es nirgendwo. Deshalb kehre ich zu den alten Alben zurück. Aber das kann man vielleicht nach 40 Jahren nicht erwarten. Voyage hat mir 2 Lieder gegeben, die ich zu meinen Favoriten hinzufügen kann. Don't shut me down und I can be that woman.

    Es gibt heutzutage keine Konkurrenz zwischen Agnetha und Frida. Sie entscheiden gemeinsam, wer die Hauptrolle singen wird, und wenn Frida der Meinung ist, dass Agnetha die bessere Wahl ist, wird sie dies sagen. Es wird umgekehrt auch so sein. Meine kleine Schwester hat Frida von Agnetha erzählt. Wie schön ist das und was machen manche Fans; sie stellen sie einander gegenüber. Die Qualitäten dieser Damen sind nicht zu vergleichen. Deshalb hat es so gut funktioniert.

    Es gibt eine fanatische Gruppe von Frida-Fans, die versucht, die Geschichte neu zu schreiben. Als ich aufwuchs, war Abba auf seinem Höhepunkt. Agnetha war damals die beliebteste der vier und erhielt das meiste Lob und die meiste Aufmerksamkeit. So war es. Als Reaktion darauf entstand später eine Bewegung, bei der, wenn man etwas Positives über Agnetha sagte, sofort erwähnt werden musste, dass Frida ebenso gut und wichtig war. Auch Frida beteiligte sich selbst daran, als sie ihre Unzufriedenheit mit der Diskussion im damaligen abba-Forum darüber äußerte, welches besser sei. Diese Fangruppe ist in den sozialen Medien sehr prominent, während Agnethas Fans etwas mehr im Hintergrund stehen. Es scheint mir frustriert. Sie waren nicht gleich und beide waren auf unterschiedliche Weise wichtig. Als Frida ihre Bewunderung für die Art und Weise, wie Agnetha singt, ihr Geschichtenerzählen zum Ausdruck brachte, sah man sofort auf YouTube, dass die Fans kommentierten, dass Frida das genauso gut kann. Was sie selbst bekämpft. Hör mal damit auf. Niemand will Frida runterdrängen und sie muss nicht ständig verteidigt werden.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Meine Top 3 sind immer noch die gleichen. Agnethas Geschichtenerzählen ist erstklassig und bei diesen Songs immer anders. Vielleicht kann ihr Geschichtenerzählen auf I can be that woman das Beste ist, was sie je gemacht hat. Ich denke, diese CD lohnt sich wegen dieser Lieder. Es gibt einige Lieder, die ich überspringe. No doubt about it und I still have faith in you. Bumble bee ist in meiner Liste einen Platz nach oben gerückt. Ich mag das Thema und die Harmoniegesänge am Ende sind fantastisch. Ode an die Freiheit ist schön. Wenn ich dieses Album mit den anderen Studioalben vergleiche, gefallen mir alle Alben besser, außer Ring, Ring und Waterloo. Ich versuche, dieses Album als eigenständiges Album zu hören. Ich denke, wir können uns auf den Mai freuen...und das nicht nur wegen der Avatarshow :-)

    Als ich dieses Lied zum ersten Mal während des Live-Events hörte, hat es mich überhaupt nicht berührt. Ich fand es zu langsam und es zog sich in die Länge. Auch zu klassisch und es fängt zu spät an. Ich denke, es ist ein guter Song, aber ein Albumtrack. Das Video mit Live-Sound hat mir besser gefallen. Ich denke, Don't Shut me down hätte die einzige erste Single mit einem Musikvideo sein sollen.

    Code
    Ich bin sehr beeindruckt von ihrer Interpretation von I can be that woman. Alle Nuancen bringt sie hier in ihren Gesang ein. Die raue Schärfe ihrer Stimme an bestimmten Stellen. Sie verstand die Country-Ballade sofort gut. Hören Sie sich den letzten Refrain genau an. Die Art, wie sie das Wort "Man" singt...und " down 
    somehow" und dann den letzten Satz, zärtlich: "but I can be that woman now". In meiner top 3 Abba songs.

    Ha ha richtig Chabba....bis zu einem gewissen Grad.

    I can be that woman iist jetzt ein großer Favorit. Die Art, wie Agnetha dieses Lied singt, ist fantastisch. Ich kann die Schauspielerei auch gut hören auf don't shut me down und Keep an eye on Dan.

    Das sind also meine Favoriten. Der Rest der Songs ist gut bis mittelmäßig. Ich überspringe immer 8,9,10. Mir gefallen alle Alben besser, außer Waterloo und Ring, ring. Trotzdem bin ich froh, dass ich eine letzte Chance hatte, sie noch einmal zusammen zu hören.

    Heute aftonbladet:


    Gleichzeitig verrät Benny nun, dass er hinter den Kulissen versucht hat, Fältskog, der bereits Musik geschrieben hat, zum Weitermachen zu bewegen. Fältskogs neuestes Album mit dem Titel "A" wurde 2013 veröffentlicht und enthielt den Tanzsong "Dance Your Pain Away".


    Benny Andersson möchte in Zukunft mehr Material von ihr hören.



    Ich habe Agnetha gesagt… das habe ich ihr hundertmal gesagt, schreibe Lieder, mach weiter. Weil sie großartig ist. Aber ich ermutige sie, wirklich, sagt Benny Andersson zu Aftonbladet.

    Ich habe I can be that woman jetzt schon mehrmals gehört. Eine Country-Ballade und der Name des Hundes ist Tammy. Dieses Lied könnte aus den 1970er Jahren stammen. Tammy Wynette, eine Country-Sängerin, kommt mir immer in den Sinn. Jetzt habe ich gelesen, dass Björn dieses Lied auf ihrem Leben basiert. Sie war süchtig und hatte eine missbräuchliche Beziehung zu ihrem Mann. Dieses Lied hat mich total fassungslos gemacht. Was für ein fantastisches Lied. Die Art, wie Agnetha das singt, ist unglaublich, zusammen mit The winner takes it all und The day before you came meinen absoluten Favoriten. Das beste Lied auf der CD.

    1. When you danced with me: ik mag es überhaupt nicht. Zu viel irische Volksmusik. Klingt nich nach Abba.

    2. Little things: viel zu sub und kitschig.

    3. I can be that woman> Gut gesungen von Agnetha. Ich finde den text schrecklich. Sie liegt met innrer Hund Tammy auf der couch und trinkt zuviel Alkohol. Mir gefallt die melodie auch nicht.

    4. Dan: konnte ein lied von Josefin Nilsson sein (Shapes). Agnetha Gesang is schwach.

    5. Bumble bee: zu viel Volksmusik. Frida sings es gut.

    6. No doubt about it: schrecklich

    7. Ode: nett aber klein Abbanummer; viel zi klassisch und schwer.


    DSMD ist top. JAN und ISHFIY sind gut.


    Wie das erste review aus Australien: Voyage hatte ein EP mit 4 songs werden sollen. Now I am going to play "A" by Agnetha.