ABBA haben neue Songs aufgenommen!!!

  • Tut mir leid, das sagen zu müssen.....


    ...aber in Musikerkreisen bzw. Fachkreisen wird der Veröffentlichungstermin von neuen ABBA-Songs immer mehr zu einem "Running Gag"....


    Wenn ich einen persönlichen Ratschlag an Björn geben dürfte..........Keine weiteren solcher Statements mehr geben und Fans und Fachwelt einfach mit dem Geleisteten baldmöglichst zu überraschen... ......bevor sich der "Running Gag" verselbständigt hat

  • Ich denke, wenn Björn in diesen Tagen sagt, dass die beiden Songs definitiv in 2020 erscheinen werden, dann kann man ihm das nun glauben. Die Glaubwürdigkeit dieser Aussage liegt allein im Wort 'definitv', welches er hinzufügend betonte. Und wenn es der 31.12.2020 ist, dann stimmt seine neuerliche Bekundung ja auch noch.
    Zumindest tut sich was im ABBA-Lager...

  • "Definitiv" sollte Björn lieber nicht verwenden. "Irgendwann 2020"... das wird dann wieder bis Oktober/November, wenn überhaupt, dauern. Zeitnah wird erstmal rein gar nichts passieren, wie bspw. eine Veröffentlichung im Frühjahr.
    Vielleicht gibt es dann überraschenderweise wieder Komplikationen.
    Zumal würden wir Ende 2020, wenn überhaupt, nur einen Song hören, dann ganz doll eventuell vielleicht 2021 zum Jahresende den zweiten, bis die verschobene Tour 2022 startet.
    Ebenso ist ein Album immer unwahrscheinlicher. Zwei Songs, wenn überhaupt, ... und das verteilt über drei bis vier Jahre. Die Zeit wird dann mit re-re-releases überbrückt.

  • Was wird eher passieren -


    der neue Flughafen in Berlin wird eröffnet - es ist von Oktober 2020 die Rede
    oder
    die neuen alten oder alten neuen Lieder werden veröffentlicht.
    Gute Gelegenheiten wären ja genügend da -
    Agnetha´s Geburtstag am 5. April oder Björn am 25.April oder da wäre noch der 16.November.
    Alle 3 haben ja einen besonderen Tag.
    Ja und dann wäre ja noch der 1.November, wo man zusammen das erste Mal zusammen öffentlich auftrat?
    Also 2020 ist doch nur logisch, denn sonst warten wir bis 2024.

  • Hallo Ihr,
    wenn 5 neue Songs kommen, wie werden die dann wohl auf CD veröffentlicht? Als EP? eher unwahrscheinlich. Ich hoffe, es kommt ein ganzes Album mit neuen Songs, 5 neue Songs mit sonst alten Songs auf einem Album wäre ja irgendwie albern.... Meine Prognose: erste Single-Veröffentlichung im Herbst 2020, Premiere der Abbatars im deutschen Fernsehen vielleicht bei der Thomas Gottschalk Jubiläums-Wetten, dass -Show zu seinem 70. Geburtstag, die soll ja auch im Herbst 2020 kommen, passt irgendwie alles zusammen.... ^^ :thumbup:

  • Ich denke auch, dass selbst wenn fünf Songs aufgenommen wurden, nur ein Teil davon erscheint und die übrigen im Archiv verbleiben. Ein Album wird es nicht mehr von ABBA geben.


    Zudem kann man hier auch nicht von einer echten Reunion oder einem echten Comeback reden: Dazu bräuchte es mehr. Schließlich hat sich hier nicht eine Band wieder zusammeangefunden, welche bewusst die Entscheidung traf "Hey, wir haben wieder Lust neue Musik zu machen!". Es ist schließlich viel mehr so, dass ein Avatarprojekt dahintersteht.


    Einerseits ist es schön, dass alle vier Mitglieder etwas im Studio aufgenommen haben. Wie sie Songs am Ende anzuhören sind, ist eine andere Frage. Dennoch muss bedacht werden, dass ein wahres Comeback eigentlich viel mehr um der Musik willen selber entsteht. Gäbe es das Fuller-Projekt nicht, hätten wir nie wieder etwas von ABBA aus einem Studio gehört. Hier ergibt sich das Ergebnis aus dem Mittel zum Zweck. An dieser Stelle spare ich mir auch die völlig aus dem Ruder gelaufene "Promotion" durch etwaige Verschiebungen der Veröffentlichung.


    Eine wahre Reunion besteht für mich aus dem Antrieb einer Band selbst, die bewusst etwas neues starten in Form eines Albums, einer Single, eines Liveauftritts. ABBA werden ohnehin nicht mehr live auftreten und Lieder darbieten. Musik durch Avatare darzustellen kann ein spannendes Projekt sein. Trotzdessen ist es nicht wirklich ABBA.


    Wenn das Projekt gelaufen ist, war es das für ABBA. Unsere vier Schweden werden bestimmt nicht noch mehr "neue" Musik zusammen produzieren...

  • Und es tut mir leid das sagen zu müssen, aber "ratz-fatz" geht hier leider gar nichts. Dier erste angekündigte Veröffentlichung 2018 wäre "ratz-fatz" gewesen. Alles was danach kam war nur noch, wie Scotty es oben erwähnt, ein Running Gag.


    Ich möchte keine Luftschlösser zerstören, aber auch diese Ankündigung ist mit Vorsicht zu genießen. Entweder die Avatare sind nun komplett fertig und man hat nun technisch auch etwas Handfestes oder es ist wie das berühmte ins Feuer gegossene Öl. Ferner ich die "neuen" Lieder noch nicht gehört habe, glaube ich gar nichts.


    Was auch nicht vergessen werden darf ist, dass beispielsweise solche Projekte wie Mamma Mia The Party von der Studiozusammenkunft ABBAs profitieren. Drahtzieher dahinter ist natürlich der ewig in der Öffentlichkeit stehende Björn. Wäre nur interessant, was das "Schweigegeld" von Agnetha und Frida war. Natürlich muss man hierzu sagen, dass nach der viel zu frühen Ankündigung Björn dafür nun einstehen MUSS. Dennoch wäre ein Kommentar oder Interview der Damen wünschenswert.


    Ich weiß, dass meine Kommentare weniger optimistisch und euphorisch klingen, als noch vor vielen Monaten. Frustration? Keineswegs! Ich versuche lediglich die Gesamtsituation etwas mit nüchterner Realitätsnähe zu sehen. Dass hier etwas Enttäuschung mitschwingt ist klar.


    Dazu noch: ABBA sind uns natürlich nichts schuldig, es wurden einfach zu viele falsche Entscheidungen in den letzten Jahren getroffen und meines Erachtens nach Prioritäten falsch gesetzt.

  • "Ratz-Fatz" bedeutet heute in der Erwartungshaltung eigentlich "unmittelbar, direkt, live". "Zeitnah" ist dann noch die vornehme Umschreibung einer Forderung, wenn man es eigentlich auch am liebsten gesten gehabt haben möchte.
    "Abwarten und Aushalten" sind heute schon fast neu zu erfindende Tugenden, welche durch Psychologen einer immer rasanter gewordenen Gesellschaft als schwer zu erlernen bescheinigt werden.
    Braucht man neue Socken, bestellt man sie im Internet, natürlich bitte zum Black-irgendwas-Dumping-Preis und ist schon genervt, wenn die Lieferung länger als einen Tag dauert.
    Ich habe hier schon verschiedentlich beschrieben, dass ich in dieser Konsumhaltung auch ein Problem dessen sehe, warum das Netz so massiv verärgert scheint, nur weil eine alte Popgruppe die Veröffentlichung von nie erwarteten neuen Liedern immer wieder verschiebt.
    Abgesehen davon, dass ich weder in "Musikerkreisen bzw. Fachkreisen" verkehre und auch noch nichts aus diesen Kreisen wirklich gehört und gelesen habe, was einem "Running Gag" gleich käme. Bisher waren alles irgendwelche Veröffentlichungen von "Journalisten- und Fankreisen", die einfach zunächst mal nur von Klicks und Aufmerksamkeit leben.
    Ob da nun ein, zwei oder fünf Titel kommen. Ich denke, irgend jemand in Stockholm oder bei Universal Music macht sich da bereits seit längerem Gedanken, wie das gehen soll. Die Denkweise in LP/CD-Dimensionen ist da auch auch schon fast überholt. Eine meiner aktuellen Newcomer Lieblingsbands hat nun die zweite "EP" herausgebracht, also wieder nur fünf neue Titel. (Giant Rooks, Wild Stare).


    Ich freue mich jedenfalls, wenn irgendwann neue Musik veröffentlicht wird, welche mir dann hoffentlich auch noch gefällt. Das bereichert einfach meinen privaten Lebensraum. Einen Anspruch darauf, dass andere dafür verantwortlich sind, kann ich nicht erheben.
    Im Gegenteil dazu vielleicht im gewissen Maße zu Dingen, die wir als Steuerzahler quasi vorfinanziert haben. Aber auch da hilft nur eine gewisse Gelassenheit. Letztlich werden dann doch irgendwann mal Hochmoselbrücken, Flughäfen, sanierte Autobahnen, reparierte ICE-Gleise, neue Museen, tolle Konzerthäuser, funktionierende Schultoiletten ... fertig. Alles eine Frage der Zeit. (Ich glaube, weiter sollte ich hier auch nicht darauf eingehen.)


    Ich wünsche Euch einen schönen 1. Advent. Geht auf Weihnachtsmärkte. Verzehrt, was ihr an Glühwein oder Lebkuchen eingekauft habt. Hört Musik, oder geht einfach mal raus. Letzteres kostet nichts. :)

  • Ich sehe eigentlich keinen Grund, warum die fünf Lieder nicht veröffentlicht werden sollten – es sei denn sie sind wieder mal „zu schlecht“… und bis Ende 2020 sind es vielleicht noch mehr als fünf. Also denkt nicht so negativ… Kommt Zeit, kommt Rat.


    Rausgehen ist übrigens immer gut, zum Beispiel in den Wald. Vielleicht gibt es bald auch Schnee, also was wollt ihr mehr… :D

  • Also denkt nicht so negativ…


    So ist es, Highway....


    Aber nicht jedes kritische Wort, das hier in diesem Thread geschrieben wird, entspringt einem negativen Denken........das nur mal so als Denkanstoß für die "Positiv-Schreiber".......


    Ich für meine Person bin beispielsweise ein durch und durch positiver Mensch, dessen diverse Kommentare in diesem Thread keiner Verärgerung oder negativer Sichtweise entspringt, sondern eher einer gewissen Traurigkeit und Sorge.......


    Diese Sorge war auch der Grund für meine obige Bemerkung, das das alles schon langsam zu einem öffentlichen "Running Gag" wird...........In "Musiker- und Fachkreisen" kann man das natürlich nur wahrnehmen, wenn man dazu eine gewisse Verbindung hat, aber inzwischen beginnt sich das ganze schon zu verselbständigen und da wird inzwischen auch schon in gewissen Feuilletons oder Fernseh-/Radiosendungen der ein oder andere Gag gemacht und in Verbindung von ewigen Verzögerungen von "abba-esk" gesprochen....


    Nicht das mich das persönlich trifft......aber mir würde es leid tun, wenn zukünftig der Name ABBA für solche Dinge herhalten muss......und mir tut es besonders leid für die weibliche Seite von ABBA, denn diese können nun wirklich gar nichts für die diversen gemachten Fehler......


    Eine gewisse Traurigkeit kommt dazu, da zwei liebe Menschen in meinem Umfeld die Lieder nicht mehr hören können, da sie die schöne Nachricht zwar noch erleben und sich darüber freuen durften, die Veröffentlichung dann aber nicht mehr......


    Also....mein Anliegen an die "Positiv-Schreiber"........nicht immer kritische Worte per se gleich als negative Sichtweise oder negative Stimmungsmache sehen........denn es gibt noch ganz viele Facetten zwischen himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt.....


    Rausgehen ist übrigens in der Tat immer gut........gestern mit der Frau im Wald, heute mit dem Sohn beim Fussball........in frischer Luft......was will man mehr,,, ;)
    .

  • Hallo Heiner,

    vielen Dank für Deine Zeilen... Du sprichst mir aus dem Herzen!


    Möglicherweise bringt es die heutige schnelllebige Zeit mit sich, das viele nur sehr schwer auf etwas länger warten können.

    Ich weiß, die Ankündigung ist inzwischen `ne Weile her und auch das wiederholte Verschieben... ich bin mir aber sicher, daß es dafür gute Gründe gab

    und kann deshalb dafür auch Verständnis aufbringen.
    Ich finde es teilweise schon anmaßend, wenn manch
    einer meint zu wissen, wie ABBA mit IHREM Material umgehen sollten bzw.
    wie es richtig gewsen wäre!

    Ich meine, bei wem geht schon immer alles nach Plan? Manchmal kommt es eben anders.


    Ich kann auch den Gedanken der Traurigkeit nachvollziehen, wenn nahestehende Menschen die Veröffentlichung nun nicht mehr erleben dürfen.

    Dies finde ich zwar auch traurig, aber so etwas kommt täglich vor, neue Song`s, eine Geburt, Hochzeit, ein Wiedersehen welches man nicht mehr erleben darf.

    Kaum jemand geht "wunschfrei" dies kann und sollte man ABBA aber nun wirklich nicht vorwerfen.


    Versteht mich nicht falsch, auch ich hätte die neuen Song`s lieber schon (vor)gestern als übermorgen gehört.

    Dennoch, es dauert eben so lange wie es dauert und ich habe damit kein Problem, es überwiegt immer noch die Vorfreude! Übrigens auch in meinem Umfeld!

    Bin da wohl ein sogenannter "Positiv Schreiber".

    Ich freue mich nach wie vor, das die Vier freundschaftlich verbunden sind und es sich so ergeben hat, das Sie sich noch einmal im Studio zusammengefunden haben!

    Mit der Ankündigung haben Sie sich selbst natürlich auch einen ganz schönen Erwartungsdruck geschaffen. Und ob nun das Avatarprojekt oder die Song`s,
    wir kennen ABBA`s hohen Qualitätsanspruch, es wird erscheinen wenn ALLES paßt.


    Für mich sind die neuen Song`s wie ein Geschenk, eine Zugabe oder wie ein Dessert zur beendeten ABBA- Karriere.

    Ich freue mich drauf!

    Ich wünsche den Vieren vor allem Gesundheit und Wohlergehen!!!!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!