SiIE HABEN ES GETAN !!!!!! ABBA LIVE AUFGETRETEN !!!!!

  • Ja, Agnetha und Frida haben diesen einen ABBA-Titel gesungen......und Björn hat einige Takte von DOES YOUR MOTHER KNOW gesungen und wurde dabei von Benny begleitet.....


    Über das YOU AN I musste ich auch gestern schmunzeln, als ich den Thread über THE WAY YOU ARE/FLY LIKE AN EAGLE geschrieben habe, denn in FLY LIKE AN EAGLE ist auch YOU AND I dabei.....und hier ist es sogar der sich mehrmals wiederholende absolut markanteste Teil des Liedes.....


    Ich war am Montagmorgen auch zunächst verunsichert.......Ich bekam in der Sonntagnacht von jenem Bekannten, der vor Ort war, alles ausführlich erzählt und er erzählte mir von dem wunderbaren Auftritt mit THE WAY OLD FRIENDS DO........Als ich dann am frühen Montagmorgen mir den ESPRESSEN anschaute, schrieben die von YOU AND I, so dass ich auch zuerst dachte, beides wäre gesungen worden....


    Aber noch verwirrender wird es, wenn man die US-Gazetten von gestern gelesen hat.......da hat sich nämlich dieser Übermittlungsfehler nochmal potenziert und hier wurde dann geschrieben, Agnetha und Frida hätten ME AND I gesungen.........nimmt ja schon fast komödiantische Züge an...... :D ........Hat jetzt nur noch gefehlt, dass jetzt noch einer von ONE OF US geschrieben hätte....... :lol:


    Was die Doku von VOX betrifft, glaube ich nicht, dass man einem deutschen Fernsehsender solche Bilder exklusiv übertragen lässt......Ich denke, entweder werden diese dann bereits vorher zu sehen sein....oder es wird da eben auch keine geben......


    Und um noch einmal ganz kurz auf das andere Thema zurückzukommen.....


    Wenn man mich vor 2-3 Monaten gefragt hätte, ob ich es für möglich halten würde, dass Agnetha und Frida noch in diesem Jahr gemeinsam auftreten und singen würden, hätte ich ehrlich gesagt.......aufgrund der Ereignisse vom Januar und weil ich weiss, dass Agnetha etwas Gemeinsamem mit Frida oder ABBA seht geraumer Zeit sehr positiv und aktiv gegenüber steht.....JA, ICH GLAUBE DARAN......auch wenn sich viele das nicht vorstellen können, aber ich glaube fest daran.....


    Aber wenn mich jemand gefragt hätte, ob ich mir vorstellen könnte, dass Agnetha und Frida gemeinsam auftreten würden und singen würden......dazu auch noch im BERNS........und man dies auch nach 5 Tagen der Öffentlichkeit vorenthalten könnte, hätte ich gesagt........NEIN, DAS KANNS DOCH NICHT GEBEN....

  • Ja, das mit dem Me and I, das ist eben Amerika! Dort ist Austria auch gleichzeitig Australia… Aber eben auch ein Anzeichen dass die jeweiligen Reporter sich nicht auskannten. Dachte mir gleich dass The Way Old Friends Do gemeint sein müsste – welchen Sinn hätte You and I an der Stelle?


    Ich bin ganz zuversichtlich dass da etwas rauskommen wird. Wozu wären sonst die Kameras da gewesen? Fürs Privatarchiv? Das Problem für B&B ist ja nun dass sie eigentlich einem unautorisierten Video zuvorkommen sollten. Aber ich verstehe die Sorgen. Denn gäbe es einen einzigen solchen Clip, wäre der wahrscheinlich sofort der meistgeklickte auf Youtube, und dann gäbe es auch schon die nächste Schlagzeile… Ohne eine gute Bearbeitung wird man aber die Aufnahmen sicher nicht freigeben wollen. Und das dauert.


    Vermute aber auch dass bei einer Veröffentlichung das nicht unter dem Label ABBA passieren wird. Es könnte eine Doku auf SVT werden, aber vielleicht auch auf der nächsten BAO-Live-CD, die dann kurz vor Weihnachten erscheinen könnte (Achtung, Spekulation!). Ich meine wenn Björn da bei der Tour dabei ist wären sicher auch die Verkaufszahlen einer solchen CD höher – und da könnte es dann als Bonus-DVD eben diesen Event geben. Sofern nicht bis dahin noch ganz andere Ereignisse…

  • Ich weiß nicht, ob man es als Ratlosigkeit bezeichnen kann, was mir da so seit Montag so im Kopf herum schwirrt, denn ich bin ehrlich gesagt noch immer ein wenig baff.


    Aber es stimmt schon irgendwie, allmählich kommt doch eine gewisse Erwartungshaltung durch. Erst dachte ich, wie Scotty bereits schon erwähnt hat, es dann aber im gleichen Atemzug revidiert hat, "es war doch eine private Feier, was will man da erwarten!?" Scotty hat da vollkommen recht, denn mit all der Werbung, die da im Vorfeld betrieben wurde, wurde es doch sehr öffentlich, auch wenn hier scheinbar lediglich Gäste geladen waren, die B+B musikalisch/freundschaftlich nahe stehen/standen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass die wahrscheinlich breite Fangemeinde mit der Zeit ebenfalls Erwartungen an dieses Event knüpfen. Es muss nicht auf kommerziellem Wege geschehen, aber wie Scotty ebenfalls geschrieben hat, könnte man auf IceTheSite ein Video einstellen, auf dem die Höhepunkte dieses Abends zu sehen wären.


    Was ich hier nur ungern schreibe und Scotty und allen anderen, die mir ja manchmal mit evtl. "Wiedervereinigungstheorien" ein wenig auf den "Keks gehen" wohl ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern wird: :P


    Ich bin gespannt auf die kommenden Wochen/Monate, ich schließe nach diesem grandiosen (ich könnte eigentlich noch deutlicher werden) Event nun überhaupt GARNICHTS mehr aus! :thumbsup:

  • @ Min Vän:
    Ich bin gespannt auf die kommenden Wochen/Monate, ich schließe nach diesem grandiosen (ich könnte eigentlich noch deutlicher werden) Event nun überhaupt GARNICHTS mehr aus!


    So geht es mir auch... ;)
    So können B&B und A&A nicht stehen lassen...
    (ich darf mir gar nicht ausdenken, das genau das sie tun :pinch: )
    Das sie ihre Gäste so auswählten, das sie Wegbegleiter eingeladen
    haben, ist okay. Aber wo waren dann unsere Einladungen? Wir sind
    ja viele, die sie auch fast von Anfang an begleitet haben :thumbup:
    Ohne uns Fans, hätten sie nie diesen Erfolg gehabt und haben ihn
    heute noch! Wir halten die Fahne hoch und lieben ihre Musik immer noch... und es kommen immer noch Fans dazu :thumbsup:


    Also, auch ich bin guter Hoffnung (mit ein bisschen Zweifel langsam...)
    Nein... es kommt bestimmt noch was... ganz bestimmt!!!

  • Hier ein Link zu Permilla Wahlgren's Blog, welche ja auch unter den geladenen Gästen war:
    http://pernillawahlgren.se/per…agisk-kvall-med-abba.html


    eine grobe Google Übersetzung ins Englische kopiert aus FB:


    "You guys, we have to talk about yesterday's AMAZING night at Berns I had the pleasure and honor to be part of!


    Björn and Benny celebrated thus their common 100 years in the industry with a big party with all my colleagues, musicians, tour leaders, etc. that they have worked with over the years!


    It was me and Lena invited, because we were part of ”Önskekören” that Björn and Benny set up in the 1980's when we sang their beautiful singing "Klinga mina klockor"


    Benny welcomed us (even Björn) and then could the party begin!


    Loved Peter and Oscar !


    Many of us artists who were there, surprised even jubilar are to perform at the party. Me and Lena did a rocking version of Abbas Hole in your soul that made the entire audience to stand up and dance with! :-) Gorgeous Helen Sjöholm tore off a beautiful number from CHESS!


    Comfortable Kalle Moraeus played with her Orsa fiddler plays both during and after dinner!


    Fine Vicky and Barbro! Unquestioned guests!


    Also met Rolf Skoglund who I played against in my very first TV role when I was 4 years old!:-)


    Tomas Ledin with sweet Görel Hanser and Clabbe which together had done a fantastic job of controlling up all night!


    I had the legendary Harpo at the table!


    Ledin and Glenmark ran an Abba song ..


    ... Just like Jerry Williams!


    But of course the highlight of the evening when Björn and Benny got up themselves on stage and ran Does Your Mother Know!


    Though just when everyone thought it was over, so it came as topping it all ...!


    Then stepped two beautiful women named Frida and Agnetha onto the stage and started to sing ABBA's old "The Way Old Friends Do", and it was so beautiful that you just wanted to cry ...!


    When the first chorus came we stepped girls who had been singing before, also on the scene and put in the correct running behind the girls. Then, when Björn and Benny joined probably was not a single dry eye inside Berns ....!


    Suddenly it was realized that this is actually ABBA on stage and singing right now ... !!


    What a finish! What a night!!!


    We ended the evening with all of us together on Frida's invitation sang Frida's favorite snaps show (and also my mom and dad's) " Now all good friends Cheers!":-)


    So honor to sing fellow and - these two beautiful and uber talented legends, which despite its huge success yet so genuinely cute and natural when you meet them!


    An evening to remember a long time ....!


    Thanks Björn and Benny for letting us be a part of it. "



    Dies würde dem Statement von Carl Magnus Palm widersprechen, dass die 4 gar nicht gemeinsam gesungen hätten. :!:

  • Erstmals Danke für das Posting von Pernillas Statement, Charly....


    Es gibt inzwischen eine ganze Reihe von solchen Statements auf Websites von beteiligten Künstlern vom Sonntag....


    Aber so schön solche Statements wie jene von Pernilla auch sind.......das macht es im Prinzip alles nur noch "schlimmer".....


    Einer der bewegendsten Sätze, die ich bereits in der Sonntagnacht aus erster Hand hörte, war.......dass bei dem Auftritt von Agnetha und Frida fast alle im Saal feuchte Auge hatten und dass die Tränen in Strömen geflossen sind......


    Dies steht jetzt auch hier in diesem Statement von Pernilla......und die ABBA-Fans in der Welt bleiben weiterhin außen vor.......


    Sie werden immer weiter angefüttert mit emotionalen Berichten von diesem musikhistorischen Auftritt.......


    Momentan macht es mich ein bisschen fassungslos, dass man bei B+B nicht realisiert, dass das Zusammenspiel der nun sehr extensiven und hoch-emotionaliesierten Berichterstattung des Auftritts von Agnetha und Frida auf der einen Seite und die Gehemniskrämerei mit der Botschaft "Ihr gehört nicht dazu" auf der anderen Seite immer fataler wird.......


    Es geht hier überhaupt nicht um eine eventuelle gute Bearbeitung des Ganzen.........sondern es geht darum, den ABBA-Fans auf der Welt nicht weiterhin dieses Gefühl der relative Bedeutungslosigkeit zu geben.....


    Da würde auch eine Veröffentlichung in 2,3 Monaten dann nichts mehr nützen........Das wäre dann nicht mehr das Gleiche......

  • Folgendes Statement ist vorhin vom Offical International ABBA Fanclub herausgegeben worden:


    "To avoid misunderstandings (online stories and in newspapers) we can let you know that ABBA did not reunite. It was a private party for/by Benny and Björn, to celebrate that they met 50 years ago (June 5th 1966). A lot of guests contributed a song on stage (as a gift to Benny & Björn) and so did Agnetha and Frida with the song The Way Old Friends Do. Benny & Björn only came on stage to thank them. They did not perform together. For those who are interested we have permission to do a nice report on this in our next magazine."



  • Hallo "charlyb",


    so in etwa habe ich mir das auch gedacht, das Björn & Benny sich dort nur zum Bedanken bei Frida & Agnetha auf dem Podest gezeigt haben.


    Mir ist dies Thema mittlerweile zwar nicht egal, aber dies ist die Unruhe um eine Reunite die die vier Mitglieder von ABBA eigentlich nie wollten und jetzt selbst inziniert haben. Gäbe es nicht nur die Bilder im Internet, sondern ein Videoclip, ob schlecht oder gut ist mir jetzt Schnuppe, dann gäbe es diesen Trubel nicht, denn jeder Fan hätte gewusst woran er ist! Ich gehe davon aus, das dies vielleicht sogar beabsichtigt war um noch intensiv im Gespräch zu bleiben, das noch passend kurz vor der Veröffentlichung von dem neuen BAO Album!


    Wir können nichts an dem ändern was kommt, sind immer nur sehr, durch unsere Liebe zu unseren 4 Sternchen, diesbezüglich angreifbar, denn wir haben unsere Sehnsüchte und Träume! Ist schon schlimm .... ich kann dies nicht abschütteln! :S


    Oft habe ich das Gefühl, wie es der Text von "The piper" aussagt:


    We're following a strange melody
    We're all summoned by a tune
    We're following ABBA
    And we dance beneath the moon!


    .... es ist wie bei dem Rattenfänger von Hameln .... oder etwa nicht?


    VG Cassandrafan ;(

  • Es ging hier immer nur um den gemeinsamen Auftritt von Agnetha und Frida


    Die nun allgemein entstandene Diskussion darüber, ob nun Benny und Björn einige Takte mitgesungen hätten, ist daherin der Frage, wie das Ganze gehandhabt wird, VÖLLIG UNERHEBLICH.......


    Es ist auch nirgendwo behauptet worden, dass ALLE VIER das Lied performt haben wie damals in WEMBLEY.......sondern der Fakt ist, dass Agnetha und Frida das Lied gesungen haben und gegen Ende des Liedes Benny und Björn bei ihnen auf der Bühne waren....


    Deswegen ist auch dieses Statement von INTERNATIONAL ABBA FANCLUB überhaupt nicht zielführend und auch nicht relevant.....


    Denn es geht hier einzig und allein um die Tatsache, dass es bisher als nicht wichtig genug erachtet wurde, die ABBA-Fans an dem GEMEINSAMEN AUFTRITT VON AGNETHA UND FRIDA UND DEN ANSCHLIESSENDEN EMOTIONEN UND UMARMUNGEN ALLER VIER teilhaben zu lassen....


    Nur darum geht es.......und nur davon ist geschrieben worden......


    Und ganz ehrlich.........Im Zusammenhang und im Wissen, mit welcher Publicity das ganze in den letzten Tagen gehandhabt wurde, finde ich es schon fast ein bisschen absurd, hier noch von einer privaten Party zu sprechen.......Bei allem Verständinis für die Situation ist das sicher so nicht haltbar

  • Ich war mir eigentlich total sicher, dass wir hören & sehen werden, aber........


    Ich habe es mir "fast" gedacht, dass Benny & Björn nicht mit Agnetha & Frida gesungen haben !


    Das ist mir auch nicht ganz so wichtig-ich hätte aber "wahnsinnig" gerne die Blicke und Gesten- der "Vier" gesehen. Das sagt doch immer so viel aus.......klar auch den gemeinsamem- magischen Klang, von Agnetha & Frida würde ich sehr gerne wieder hören-wenn nicht würde ich mich selbst betrügen !!!


    Ich denke zwar immer noch, dass wir sehen & hören werden ! Aber es wird noch eine ganze Weile dauern ! Ich denke vielleicht kommt im Spätherbst oder in der Weihnachtszeit eine Box-"50 Jahre B-B" (CD/DVD) auf dem Markt ! Mit allen Auftritten vom 5/6.Juni ! Und es werden ein paar Sekunden von Agnetha & Frida zu sehen sein!!


    Ich wünsche es "uns" !


    "Die Flamme der Hoffnung brennt nicht mehr-aber sie lodert noch stark " !!

  • NUR EINE GEFÜHLSDUSELEI


    Ich folge einer fremden Melodie
    Ich werde gerufen von einem Ton
    Ich folge Benny Andersson
    Und ich tanze unter dem Mond .....



    Story of a heart -- die Geschichte eines, meines Herzens,
    die Geschichte meiner Liebe zu ABBA – eine
    bittersüße Liebesgeschichte!
    Durch dieses Ereignis im Berns ist sie erneut
    entfacht, mein Herz schlägt im Dreivierteltakt.
    Es ist eine Liebesbeziehung wie in einem Roman,
    mit einem hin und her der Gefühle.
    In den Sinn kommen mir zeitgleich wieder
    Benny’s Antworten auf die Fragen beim ABBA Fanday 2016, in Stockholm.
    Ich habe Just like that in drei Versionen, in
    voller Länge!
    Doch The Piper Benny Andersson sagt zu seinen
    Fans im April 2016 das kein Just like that kommt, mit den harten Worten:
    "NEIN! Dieser Song ist nicht
    vollständig!" Ist dies eine Lüge?
    Da paßt doch etwas nicht, aber keines der
    anwesenden Fans hat den Mut aufgebracht das Benny Andersson zu sagen, wo die
    Chance gewesen wäre! Traurig!
    Trotzdem liebe ich Benny Anderssons heutige
    Musik und in manchen Songs stelle ich mir die Stimmen von Frida und Agnetha
    vor, denn es wären gute Songs für ABBA gewesen!
    Jahrzehnte lang gab es kein Foto von allen vier
    Bandmitgliedern gemeinsam, damit hatte ich mich abgefunden, einsichtig
    akzeptiert. 2016 gab es gleich zwei Events wo alle Vier auf einem Foto zusammen
    waren. Ein herzzerreißender Anblick nach so vielen Jahren des darauf hoffen und
    wartens. Agnetha und Frida sagen gemeinsam, nach der Musik der beiden B’s. Und
    dies ist für die Ohren eines Liebhabers dieser Musikgruppe nicht gedacht.
    Ich fühle mich belogen und betrogen! Liebe die einseitig
    ist, kann doch normalerweise nicht lange existieren. Das ist scheinbar das Bittersüße
    an meiner Beziehung zu ABBA.
    Mein Trost bleibt die Musik die sie mir früher
    gaben und die zum Glück existierenden kompletten Aufnahmen von Just like that,
    die es ja nicht gibt, laut Benny Andersson. Ein Kuriosum!



    Benny, nichts für ungut, du machst dein Ding
    und Ich folge deiner fremden Melodie,
    ich werde gerufen von deinem Ton,
    ich folge dir
    und ich tanze unter dem Mond ....und bin
    gespannt wie diese Liebesromanze zwischen ABBA und mir enden wird, ich bin
    scheinbar machtlos, denn mein Verstand spielt mit meinen Gehör nicht immer das
    gleiche Spiel! Ich weiß aber, das es nicht nur ein Happyend in Romanen gibt! Es
    wäre schön, wenn meine Beziehung zu ABBA auch glücklich und zufrieden
    zugeklappt werden könnte, wie der Buchdeckel nach dem Lesen eines herrlichen
    Romans!





    Wir müssen abwarten .... das haben wir ja lange Zeit gelernt!



    VG Cassandrafan

  • Ich habe auch den Eindruck, dass irgendwer in der ABBA-PR-Abteilung die aktuelle Informationssituation falsch einschätzt. Auch wenn der Vergleich hinkt und manchem völlig absurd erscheint, ich vergleiche mal mit der emotionalen Situation, welche damals beim viel zu langen Schweigen der Queen zum Tode von Diana entstand. Auch damals schätzten PR-Leute den Umgang mit öffentlichem Interesse völlig falsch ein.
    Und heute im Jahr 2016 wiederum ist der Umgang mit Information durch die nahezu unmittelbare Verfügbarkeit im Internet für jeden einzelnen Menschen im Netz, quasi ungefiltert durch Presseagenturen oder Fernsehsender ein noch viel bedeutsamer.

    Es ist wie schon mehrfach hier gesagt, einerseits wurde die Öffentlichkeit mit Informationen vorab und im Anschluss an die BB50-Party gefüttert, andererseits wird die Kraft und Dynamik des Internetzeitalters unterschätzt.
    Den unterschwelligen Unmut der Fangemeinde, hier einfach vor der Tür stehengelassen zu werden, sollte man m.E. schon ernst nehmen. Sicher sind die Fans treu, loyal und tolerant. Jeder weiß, dass er keinen wirklichen Anspruch darauf hat, private Informationen über den Weg der Öffentlichkeit zu erhalten.
    Und natürlich werden ABBA durch den aktuellen "Info-Boykott" auch nicht wirklich einen Fan verlieren. Schließlich sind sie keine Kardashians oder irgendwelche Casting-Sternchen, sondern eben ABBA, nun seit einem halben Jahrhundert ein nicht zu ignorierender Baustein des Musikbusiness.


    Manch einer hier wird sich bei all dem Geschreibe hier zu diesem Thema an den Kopf fassen. Schließlich geht es ja nur um das, was ABBA für den Konsumenten produziert haben, die Musik. Ich glaube, da unterschätzt man diesen Synergieeffekt. Man bedenke allein, wie viele unzählige Fotos ihr Leben in der Öffentlichkeit dokumentiert haben.


    Das, was viele Medien-Schreiberlinge im Netz, im TV oder in den Printmedien nun versuchen, eine sogenannte ABBA-Reunion zu hypen, teilweise mit wirklich dümmlich zusammengetragenen Halbwissen, ist hier doch gar nicht der Gegenstand. Alle wissen doch, dass das da auf der Party keine Wiedervereinigung einer alten Musikgruppe, oder gar ein Testballon für eine neue Tournee oder dergleichen war. Es war kein "Jetzt wollen wir es nochmal wissen" oder "Wir müssen irgendwem irgendwas beweisen". Es war eine Party, auf welcher einfach nur sehr nett gemeinte Beiträge zu Ehren zweier skandinavischer Ausnahmemusiker vorgetragen wurden, die mit ihrem Schaffen in den Musikbüchern später einmal in der skandinavische Liga nicht hinter Edvard Grieg, Jean Sibelius u.a. zurückstecken werden.


    Ich könnte mich hier in Rage schreiben. Eigentlich wollte ich doch nur sagen, ein simpler 1-minütiger Clip vom Januar hat die Fans verzaubert. Alle waren damit mehr als glücklich. Ein ähnlich kurzes, nicht perfektes, aber eben auch sicht- und hörbares Zeugnis dieses Juni-Abends hätte den Ruf der Vier garantiert nicht beschädigt, sondern im Gegenteil ... Und wenn auch nur als Appetizer auf mehr. Sowas macht man doch bei Musikalben und Kinofilmen auch. Völlig egal, wie gut oder wie lange B&B mitgesungen haben. Und wenn es nur zwei Zeilen waren. So what. Auch wenn ein falscher Ton oder ein Texthänger dokumentiert wäre. Egal.
    Wen hat denn damals ein Absatzschuh gestört, welcher auf einer Musicalbühne im Holzboden steckenbleibt? Niemanden. Wer fand denn Tränen in einem sehr privaten Interview lächerlich? Ich keine keinen. Keinen, der jemals auch nur ansatzweise das Recht dazu hätte.


    Ich hoffe nur, dass Echo der weltweiten ABBA-Foren bleibt nicht ungehört.

  • Zwei sehr nachdenkenswerte Beiträge von Cassandrafan und Heiner, die die momentane Situation im riesengroßen ABBA-Fankreis reflektieren....


    Cassandrafan.....


    DAs sind sehr persönliche, harte, klare und offene Worte...........Aber ich kann da absolut Deine Gefühlslage nachvollziehen und verstehen.......


    Ich wusste übrigens gar nicht, dass Benny im April 2016 schon wieder gesagt hat, dass JUST LIKE THAT nicht vollständig wäre.........Jeder wirkliche ABBA-Fan weiss, dass das so nicht stimmt und dass dieses Lied in Gänze aus der Aufnahme vom August 82 existiert. ....Micke Tretow hatte das auch immer eindeutig bestätigt.......Wir alle haben es im Youtube-Zeitalter schon vollständig gehört.......Und die maßgebliche Sängerin dieser Aufnahme, Agnetha Fältskog, hat eindeutig erklärt, dass sie sich die Veröffentlichung wünscht......


    Die meisten wissen hier, dass dieses Thema für mich, auch aus persönlichen Gründen, ein Thema ist, dass mich seit langem beschäftigt .....und mich macht so eine Argumentation von Benny schon fast sprachlos.....


    Manchmal habe ich auch schon gedacht, dass es eine persönliche Sache von Benny ist, weil er Teile von JLT für andere Lieder eingesetzt hat........aber das ist natürlich keine relevante Argumentation, wenn man das Lied dann in verschiedenen Coverversionen veröffentlichen lässt....


    Dass das damals keiner Benny gesagt hat cora publicum ist zwar nachvollziehbar.......da ist dann der Respekt der Anwesenden einfach zu groß gewesen.......trotzdem sollte man natürlich auch Benny wissen lassen, dass auch ABBA-Fans nicht unwissend sind und nicht hinter dem Mond leben


    Die ganze Angelegenheit um JUST LiKE THAT ist seit Jahren eine Angelegenheit von Sturheit und gewissermassen auch von fehlendem Respekt für eine erbrachte künstlerische Leistung......Ich weiss, das klingt hart, trifft aber wohl den Punkt............Und ich habe hier jetzt nicht einmal vom Wunsch der Fans gesprochen......


    Aber kommen wir wieder zurück zum eigentlichen Thema.......


    Heiner.....


    An diesen Vergleich mit der Queen damals im Todesfall von Diana hatte ich bisher noch nicht gedacht.......und natürlich ist das wieder eine andere Dimension........aber an diesem Vergleich ist absolut was dran und rein von den Mechanismen der Abläufe und von seinen psychologischen Auswirkungen ist das in der Tat ein durchaus treffender Vergleich....


    Ich bin auch der Meinung, dass ABBA aus einem solchen Grund keinen ihrer Fans verlieren wird, weil für diese meisten Fans eben ABBA nicht einfach eine Musikgruppe ist, sondern dass ABBA für die meisten Lebenbegleiter und gewissermaßen auch eine Art von Weltanschauung sind......


    Trotzdem kann so eine Entwicklung, wie man sie jetzt hat, fatal sein........siehe das Posting von Cassandrafan


    Ich habe es oben ja auch schon einmal geschrieben, dass es mich fast fassungslos macht, wie wenig B+B oder auch die ABBA-PR-Abteilung die momentane Stimmungslage realisieren.......Und auch ich bin der Meinung, dass man diese momentane "Wir gehören nicht dazu"-Stimmung von einem Teil der ABBA-Fans ernst nehmen sollte.......


    Und falls hier die Überlegung bestehen sollte, dass man die von dümmlichen Pressekommentaren wieder aufkommende Reunion-Stimmung mit der Veröffentlichung des Auftritts von Agnetha und Frida nicht noch weiter entfachen will, dann muss ich sagen, wäre das eine gigantische Fehleinschätzung und vor allem wäre es eine krasse Unterschätzung der ABBA-FAns.....


    Denn wie hier schon geschrieben......Für keinen wirklichen ABBA-Fan ist das ein relevantes Thema........Alle können das wunderbar und respektvoll einschätzen.......Alles, was diese ABBA-Fans wollen ist, das Gefühl haben, auch dazuzugehören mit einem kleinen Ausschnitt der emotionalen Momente.......Und sie wollen, dass man ihnen das einmalige Erlebnis der gemeinsamen Stimmen von Agnetha und Frida nicht vorenthält und sie auch dran teilhaben lässt........und sie mitnimmt...


    Als es im Januar um einen kommerziellem Anlass ging, war dies alles kein Problem.......dann darf es das jetzt auch nicht sein..........


    Es wäre so einfach und völlig problemlos........Ein kleines Filmchen wie im Januar würde alle Gemüter beruhigen und glücklich machen..........


    Aber es sollte eben nicht zu lange dauern.......Und außerdem........Je länger man wartet, desto größer wird die Gefahr, dass ein Filmchen aus inoffiziellen Kreisen aus einer Illoyalität auftaucht.......und dann ist es zu spät !!!!


    Ich habs hier schon mal geschrieben.......Ich habe mir über die Jahre eigentlich immer alles vorstellen können.......sowohl, dass Agnetha und Frida mal wieder zusammen singen......oder auch, dass ABBA mal wieder im Studio ein Lied aufnehmen........


    Aber was ich mir nicht vorstellen konnte, war, dass Agnetha und Frida mal wieder zusammen auftreten......im traditionsreichen BERNS........und dass dieses Lied dann auch eine Woche danach vor der Welt versteckt bleibt...........Das konnte ich mir vor einer Woche nicht wirklich vorstellen....

  • Ich habe Gänsehaut.


    Habe es gerade bei Youtube gesehen durch Zufall und bin sofort hierhin um den Link zu posten.


    Die Woche war anstregend, habe aber jeden Tag auch vom Handy aus in das Thema hier hereingeschaut um zu sehen, ob es endlich einen Link gibt.


    Jetzt habe ich es gesehen, es ist fantastisch. In dem Moment, wo beide Stimmen wieder eins werden, ist auch der Zauber wieder da.


    Ich bin gerade maßlos überwältigt und auch unheimlich dankbar, dass das nun veröffentlicht wurde.



    Beide Stimmen sind so einzigartig und atemberaubend schön. Wenn ich nun überlege, dass das einfach nur die Qualität einer Handykamera ist... sie könnten es wirklich immer noch schaffen, im Studio hochklassige Musik zu machen. Besser als jeder Mist, der heute in den Charts läuft.


    Die beiden Ladys, sie sehen schon fast aus wie Heilige auf diesem Bild, ganz in weiß und so von den Lichtern erfasst.



    EDIT: Hier beginnt gerade ein Lauffeuer. Seit meinem Post vor 1 Minute wurde das Video bereits weitere 100 mal aufgerufen. Leute, es wird episch.

  • Danke für das Einstellen der Links, Ines und a-flfan......


    Wunderschön, dass diese Momente nun auch den ABBA-Fans in aller Welt zugänglich sind.....


    Agnetha und Frida klingen wunderschön zusammen.......als wenn sie als Sängerinnen nie auseinander gewesen wären.........


    Die Aufnahme selbst ist keine, die von den fest installierten Kameras gemacht wurden, sondern ist natürlich eine iPhone-Aufnahme........Es ist also kein Video, dass man aus den offiziellen Kreisen veröffentlicht hat, sondern es ist das Video eines der Gäste......wodurch die vorher getätigten Statements in diesem Forum sich nicht wirklich geändert haben.....


    Aber wenigstens gibt es jetzt dieses Video, in dem die ganze Welt 6 Tagen nachdem es stattgefunden hat, dieses Video dieser beiden magischen Stimmen zusammen sehen können.....


    Sie verbreiten Gänsehaut noch genauso wie damals..........Die wunderbarsten, faszinierendsten, bezauberndsten, magischsten gemeinsamen Stimmen der Popgeschichte....


    Wenn man diese Bilder so sieht, dann kann man nachvollziehen, dass da überall die Tränen geflossen sind......


    Wenn hier jetzt jemand anfängt zu nörgeln... bekommt er/sie meine Bay City Roller Poster


    Das Video ist GENIAL


    Und da kann ich Jubeltid nur absolut zustimmen...... :thumbup: :thumbup: :thumbup:


    Das Video ist GENIAL........die gemeinsamen Stimmen sind GENIAL.......Sie haben das nach fast 40 Jahren erstmals wieder zusammen gesungen, ohne groß zu proben........


    Mein riesiger Repekt vor Agnetha und Frida........einfach wunderschön


    In einem anderen Forum hab ich grad gelesen, dass da an den Stimmen von Agnetha und Frida schon wieder rumgemäkelt wird......Mein Kommentar dazu : ....Diesen Vollpfosten ist nicht mehr zu helfen......sorry


    TACK AGNETHA.........TACK FRIDA.........Und danke auch demjenigen, der das Video eingestellt hat

  • Danke für den Link. Tolle Sache. Den Song mochte ich schon immer gerne.
    Hatte mich gewundert, das Frida die Ansprache an Benny und Björn in Englisch macht.
    Fridas Stimme ist der Wahnsinn. :love:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!