Beiträge von jubeltid

    Auch mir gefallen alle Songs. Und es gibt für mich eigentlich nur zwei Kategorien:


    sehr gut und gut


    Aber das hilft bei einer Rangliste nicht weiter.


    Deshalb:


    1. Keep an eye on Dan

    2. Ode to freedom

    3. Don't shut me down

    4 When we danced

    5. I still have faith in you

    6. I can be that woman

    7. Bumblebee

    8. No doubt about it

    9. Just a notion

    10. Little things

    Danke für den Link. Sehr aufschlußreich, wie ich finde.

    Besonders dieser Teil:


    Aber: Lediglich kostenpflichtige Streaming-Angebote werden berücksichtigt. Neben YouTube fließe etwa auch das werbefinanzierte und kostenlose Spotify-Modell nicht in die offiziellen Single- und Albumcharts ein.

    Ja, das ist richtig. Menschen sind unterschiedlich in ihren Empfindungen. Aber vielleicht haben sich ABBA auch bewusst für solch einen Abschluss-Song entschieden. In ihrem Alter ist die verbleibende Zeit eben überschaubar. Und ich weiß aus eigener Erfahrung, dass mit zunehmendem Alter die Leichtigkeit leider ein Stück weit auf der Strecke bleibt. Verlust von nahestehenden Menschen, gesundheitliche Einschränkungen verändern einen nun einmal.


    Aus dieser Perspektive betrachtet ist m. E. dieses Lied nicht ganz unlogisch. Auch wenn einige sich etwas anderes gewünscht hätten.

    Aber es ist so unendlich weit weg von einer Leichtigkeit des Seins, die wir uns doch alle irgendwie wünschen .....vor allem, wenn wir ABBA hören

    Leichtigkeit des Seins, hm...erkenne ich bei "The winner takes it all" oder "The day before you came " nun nicht unbedingt. ;)


    Ode to freedom ist für mich ein grandioses Werk, von allen 4 gesungen, der perfekte Abschluss des Albums, sowie des gesamten ABBA Katalogs.

    Nein so funktioniert das nicht. Meiner Meinung nach ist in Voyage 100% ABBA drin und ich persönlch kann jedem der 10 neuen Lieder etwas abgewinnen.

    Das sehe ich genauso.

    Voyage ist ABBA durch und durch, aber eben ABBA 2017-2021.


    Meine Highlights sind:


    Ode to freedom- opulentes Werk, ich schwebe auf Wolken beim anhören. Text, Musik und der Gesang von allen vieren: grandios.

    Perfekt als letzter Song auf dem Album- und wahrscheinlich letzter ABBA Song an sich.


    Keep an eye on Dan- spannendes, schwer zu fassendes Lied. Fesselt mich von Begiin an. Allein die erste Zeile :


    I know this shouldn't be a traumatic event but it is


    ist genial und genial interpretiert von Agnetha.

    Dann die Instrumentierung und der Aufbau, es passiert immer etwas anderes als man erwartet.

    Und die Hommage an sich selbst zum Ende- cool !

    Wenn das keine intelligente Popmusik ist- was dann?


    Ich bin dem dem Album total happy.

    Das finde ich auch nicht in Ordung. Groenalund sind auf keinen Zug aufgesprungen, sondern haben das Album und JLT schon seit einiger Zeit fertig.

    Die Veröffentlichung des Albums aber wegen Voyage auf den Januar verschoben.

    Das Lied noch nicht einmal gehört und schon ein Urteil abgeben.

    Kein guter Stil, wie ich finde.

    Heute um 19 Uhr hat die Band Groenalund eine Video Premiere auf youtube.


    Der Song: JUST LIKE THAT


    Martin von Groenalund war hier auch mal Mitglied. Seine Band hat ein Album aufgenommen auf welchem auch Janne Schaffer spielt.


    Bin sehr gespannt, was sie aus dem Song gemacht habem.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Bei Saturn wurde ich heute fündig...


    Toll wie der Song nun endlich fertiggestellt wurde. Intro und Outro gefallen mir ausserordentlich gut. Bennys Pianospiel ist klasse. Auch Agnetha macht ihre Sache ganz gut. ;)


    Die Fotos auf der CD-Hülle ( im Innenteil sind Benny und Björn zu sehen) sind die der Abbatare: copyright Industrial Light& Magic (Lucasfilm)