Just like that - Warum enthalten uns B+B(?) die wunderbaren Stimmen von A+A bei diesem Lied vor ??

  • Ich habe vor kurzem wieder mal mit paar ABBA-Fans aus England gesprochen, die ich schon etwas länger nicht mehr gesehen hatte und da kam fast unvermeidlicherweise wieder das alte und leidige Thema "Just like that" auf........ein Thema, das immer und immer wieder aufgewärmt wird......so wie ich das jetzt auch hier in diesem Thread aufwärme.........was aber zeigt, wie stark dieses Thema in der ABBA-Szene immer weiter präsent ist und bleibt


    Die Frage, die ich mir immer wieder stelle, ist nämlich das WARUM !!


    Warum ist dieses Lied nicht veröffenticht worden und wird es vielleicht für alle Zeiten nicht ???? Würde mich mal interessieren, was ihr Euch da für Gründe zusammenreimen könnt.
    Denn mir fallen zumindest keine rationalen Gründe ein .........


    Waren es früher vor allem B+B, die sich immer und immer wieder dagegen ausgesprochen haben, so war es zuletzt vor allem Benny, der dies immer wieder klarstellte, dass JLT nicht veröffentlich werden wird........Aber WARUM ??


    Ist es die Qualität des Songs ??.....Mitnichten, denn die überwältigende Zahl der ABBA-Fangemeinde liebt diesen Song bzw. die Bootleg-Versionen, die es davon gibt
    Ist es die Qualität der Aufnahme ???.......Mitnichten, denn es gibt die Aussagen zB von Michael B.Tretow, dass dieser Song in einer erstklassigen Qualität komplett fertig abgemischt existiert.
    Ist es eine generelle Aversion von B+B gegen diesen Song ??? ......Mitnichten, denn sonst hätten sie ihn nicht mit Gemini veröffentlicht.
    Ist es die Angst vor neuen Reunion-Fragen ???......Mitnichten, denn dann hätte man auch nicht die Live-CD mit einem neuen Lied wie "I#m still alive" rausbringen dürfen.....
    Ist es fehlender Musikverstand in dieser Sache ???........Nun, das sollte bei B+B selbstredend kein Thema sein......
    Was ist es also ?????


    Ich muss sagen, dass ich in dieser speziellen Frage über B+B, im speziellen wohl Benny, schon ziemlich enttäuscht und verärgert bin.
    So sehr ich die beiden auch schätze und mag und bewundere und sie für wunderbare Künstler halte, so sehr ist deren Verhalten in dieser Frage für mich unverständlich und nicht nachvollziehbar.


    Vor allem macht es mich sehr frustriert, dass ich hierbei auf 2 Dinge verzichten muss, was für mich zum Besten gehört, was die Musik so bietet........


    Da ist erstens die wunderbare Leadvocal von Agnetha, die diesem Lied in seiner ersten Minute ihren ganzen Zauber gibt.......und da ist zweitens die magische Zweisamkeit der Stimmen von Agnetha und Frida im Refrain, der für mich bei diesem Lied einer der markantesten im ABBA-Repertoire ist.


    Ich war schon immer der Meinung, dass es die Sache eines Künstlers ist, was er veröffentlichen will oder nicht. Aber in diesem Fall ist das keine Sache von B+B allein, denn es sind vor allem A+A, die die ABBA-Fans hier hören wollen in einer guten Qualität und nicht in Bootleg-Qualität. Ich empfinde das Verhalten von B+B.....wobei ich glaube, dass es vor allem an Benny liegt........als durchaus in gewissem Maße etwas selbstherrlich und ignorant........


    Was ist es also ????.....Nur Sturheit ??....Oder stecken da noch andere Gründe dahinter ???


    B+B hatten keinerlei Probleme, dieses Lied mit Gemini zu veröffentlichen....... in einer guten aber keineswegs außergewöhnlichen Version. Es war sogar ein Thema für Chess, wo es Elaine Paige gesungen hat.....allerdings auch nicht auch nur annähernd mit der Klasse, wie es ABBA aufgenommen haben.


    Und B+B wissen genau, dass Zigtausende ABBA-Fans sich dieses Lied auf CD wünschen........vor allem wegen der Stimmen von Agnetha und Frida in diesem dynamischen Refrain und wegen Agnethas Stimme bei dem wunderbaren Solopart......
    Ist ihnen das alles so egal ????


    Mich würde mal interessieren, was ihr hier noch so für Gründe seht für dieses für mich unverständliche Verhalten von zumindest Benny und vielleicht auch Björn in dieser Frage


    http://www.bing.com/videos/sea…D77C9CE9367923988572D77C9

  • Und B+B wissen genau, dass Zigtausende ABBA-Fans sich dieses Lied auf CD wünschen.......


    Zigtausende? Ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber für mich ist dieses Lied nur Durchschnitt und von daher ist es mir im Grunde egal ob es veröffentlicht wird oder nicht.


    Obwohl das Lied damals mit Gemini veröffentlicht wurde, könnte es ja dennoch eine Aversion von B+B gegen diesen Song im Zusammenhang mit ABBA geben, bzw. dass ihnen das Lied inzwischen nicht mehr gefällt?

  • Ich war schon immer der Meinung, dass es die Sache eines Künstlers ist, was er veröffentlichen will oder nicht.

    Genauso ist es. Das sollte man als Fan auch akzeptieren. B+B Sturheit und Ignoranz vorzuwerfen finde ich gelinde gesagt eine Frechheit. Wenn ich mich recht erinnere, wurde auch von offizieller Seite die Gründe für eine Nichtveröffentlichung zumindest als ABBA-Song genannt.

  • Auch hierbei hört man deutlich das ABBA ihr Pulver längst verschossen hatten.Das dieser Titel via Resteverwertung doch eines Tages in irgendeiner Form ganz legal zu erwerben sein wird davon kann man ausgehen.ABBA hat schlimmere Sachen ausgegraben und veröffentlich von denen ich mir wünschte das diese in den Archiven verrottet wären.Das geheuchelte Desaster Put on your white Sombrero zum Beispiel.Dagegen ist Just like that ein Vermächtnis!Alles in allem bin ich froh das die 1980er Jahre keinen Platz für ABBA boten,die Legende wäre nie geboren worden!

  • Ich kann es auch nicht nachvollziehen, denn auf "undeleted" und der Promo-Single damals war ja ein Teil des Songs drauf. Ich finde es auch ein wenig albern, sich nach so vielen Jahren noch immer zu sperren. Sie stehen doch schon lange in keinem Wettbewerb mehr.

  • Teleny


    Ich finde die Worte Sturheit und Ignoranz in diesem Zusammenhang absolut legitim und kann nicht einmal im geringsten Ansatz erkennen, was daran frech sein sollte


    NEIN.....Auch als HArdcore-ABBA-Fan und jemand, der B+B für ihr musikalisches Schaffen bewundert, muss man nicht alles kritiklos hinnehmen und zu allem "ja und amen" sagen.


    Die gewisse Ignoranz bezieht sich aus der Tatsache, dass B+B hier so tun, als hätte es A+A auf dieser Aufnahme nicht gegeben und relativ selbstherrlich entscheiden, dass dieses Lied nie erscheinen wird, obwohl sie genau wissen, dass der überwiegende Teil der ABBA-Fans sich dieses Lied vor allem wegen der Stimmen von A+A auf dieser Aufnahme wünscht.


    Bei dem Musical "Mamma Mia" nehmen sie es doch auch hin und profitieren davon, dass der Löwenanteil der Fans nur dahin geht, weil die Lieder eben vor allem auch von A+A bekannt und berühmt gemacht wurden.


    @Webmark


    Wegen dem Wort Zehntausende.........ich weiss natürlich nicht die wirkliche Zahl derer, die sich das wünscht, aber es handelt sich dabei wohl schon um die überragende Mehrheit der ABBA-Fans in aller Welt. Selbst Carl-Magnus Palm bezeichnet JLT wörtlich als...."den heiligen Gral, dessen offizielle Veröffentlichung sich nahezu jeder ABBA-Fan wünscht"

  • Ich bin bei diesem Thema ziemlich ambivalent. Scotty hat mit seiner Aussage, dass sich zigtausende Abba-Fans eine reguläre Veröffentlichung wünschen, auf jeden Fall Recht. Auch das ist ein Eindruck, den ich auf diversen Abba-Seiten und Fanclubs bekommen habe. Und Dusty, schön dass du nach längerer Zeit wieder dabei bist, merkt richtigerweise an, dass Abba mit Merkwürdigkeiten Wie "You owe me one" oder der angesprochene Schlager-Gau "Put on your white sombrero" weitaus miefigere Leichen im Keller haben. Ich glaube aber nicht, im Gegensatz zu vielen Abba-Fans, dass eine Veröffentlichung in den 80`-Jahren zu einem größeren Hit gereift wäre. Zu rund produziert, zu süßlich der Gesang. Es war, in Zeiten von Punk/New Wave/Electro einfach nicht mehr State of the Art. Dennoch, die Fans hätten und haben es geliebt..

  • das verstehe ich nicht; Du schreibst doch selber das sie ihn veröffentlicht haben mit gemini. Ach so die Gruppe hieß Gemini und Du möchtest ihn mit Agnetha und Frida. Okay verstehe ich jetzt. Tia was soll man machen, wenn Benny nicht möchte möchte er nicht.
    Selbst bei Youtube hört man den Ton nicht mehr aus Urheberrechte.


    Vielleicht beim nächsten Jubiläum von Abba.


    LG Melly :lol:

  • @ Tomtomcat


    Zitat: so Merkwürdigkeiten wie "you owe me one" ...


    Sorry aber ich sehe genau das Gegenteil. Einer der besten Songs der End-Ära von ABBA. Ich liebe diesen Song :love: endlich mal was anderes ...


    Na dann sind wir wenigstens zu zweit. Ich hatte das auch schon mal geschrieben. Ich mag den auch.
    Und irgendwie klingt JLT viel verbitterter:
    Just like that
    He found a temporary home in my flat
    Telling innocent lies
    Throwing dust in my eyes
    But I led him on
    Knowing that someday soon he'd be gone


    Vielleicht hatten sie zu diesem Zeitpunkt wirklich die Schn.... voll, und schlechte Erinnerungen möchte man ungern aufwärmen.


    Ich mag JLT auch, der Einstieg ist cool. Und der Refrain startet auch sehr originell mit dem kurzen, einsilbigen "Just-Like-That" Staccato.
    Aber so nebenbei, ab der Hälfte des Liedes passiert dann auch nicht mehr wirklich viel. Vielleicht fanden sie es auch inhaltlich zu unvollendet.

  • Die Geschmäcker und Meinungen zu JLT gehen ja trotz der Tatsache (?) das dieses Lied ja als der "Heilige Gral" der ABBA-Fangemeinde betitelt wird doch auseinander! Ja nun, man kann und muss sich ja nicht einer Meinung sein und die Geschmäcker gehen ja glücklicherweise auseinander - wäre ja schlimm, wenn nicht...


    Ich bin ja bekennender Freund dieses Songs und es wäre zumindest für mich eine wahre Wonne, diesen Titel in seiner Gänze und in guter Qualität einmal als Maxi-CD gepresst in meinen Händen zu halten! :)


    Ich glaube, es war Benny, der sich einmal bzgl. JLT geäußert hat und ein Statement abgegeben hat, welches in die Richtung ging: Just like that gibt es nur in der Version der Gruppe Gemini, alles, was vorher unter ABBA aufgenommen wurde, wäre Rohmaterial, welches allein schon wegen der Tatsache, das Gemini diesen Song herausgebracht haben, nie veröffentlicht würde.


    Man soll ja seine Träume nie aufgeben, aber ich fürchte, das es nie zu einer Veröffentlichung kommen wird! ;(

  • Jo Heiner,


    in dieser Beziehung sind die beiden Herren wirklich ein wenig stur, aber sie haben ja trotzdem auch ihr gutes Recht dazu! :D

  • Hier wird stets der Eindruck vermittelt, als ob ausschließlich B&B bestimmen was veröffentlicht wird und was nicht. Habt ihr auch schon mal in Betracht gezogen, dass die Plattenfirma ein nicht unerhebliches Mitspracherecht hat, was veröffentlicht wird und was nicht und sich eventuell gegen die Veröffentlichung ausgesprochen hat?

  • @Webmark


    Dass es an der Plattenfirma liegt, kann ich mir nicht wirklich vorstellen, denn eine Veröffentlichung von JLT würde zumindest in der ABBA-Fangemeinde einen Run auf entsprechende CDs, Singles, oder Downloads auslösen........
    Und dass dieses Lied von der Mehrzahl aller ABBA-Fans gewollt wird, darüber kann es nun wirklich keine Zweifel geben. Darüber ist ja auch schon genug geschrieben worden in allen möglichen Foren und ABBA-Börsen in aller Welt.........und wenn Du mir nicht glaubst........dann glaubst Du ja vielleicht Carl-Magnus Palm. der ja im Prinzip genau das gleiche geschrieben hat...... ;) .....siehe obiges Zitat


    Heiner


    Zu deinem wohl mehr humorvoll gesagten Satz müsste man dann noch anmerken, dass dann auch "Bang-A-Boomerang" eine "Cover-Version" wäre, denn das hatten ABBA ja zuerst an Svenne & Lotta gegeben, bevor sie es selbst veröffentlicht haben.........


    @min vän


    Zitat
    "in dieser Beziehung sind die beiden Herren wirklich ein wenig stur, aber sie haben ja trotzdem auch ihr gutes Recht dazu"


    Genau das stelle ich in Frage, denn es geht hier nicht um die Frage, wer dieses Lied geschrieben hat, sondern um die Frage, wer dieses Lied performt hat........und da haben B+B offiziell nur 50 Prozent Anteil daran........und wenn man es realistisch sieht, nicht mal 20 Prozent, denn der entscheidende Gesang kam bei dieser Performance ja eindeutig von den Ladies. Trotzdem entscheiden B+B da einfach über die Köpfe der Ladies hinweg, ob diese Performance veröffentlicht wird oder nicht. Für mich ist das ein absolutes No Go und unverständlich. .........Wie gesagt, es geht hier nicht um die Tantiemen von Verfassern eines Liedes, sondern um eine Veröffentlichung einer gesanglichen Performance von 4 Musikern, von denen einer oder zwei aber alles abblocken..........Und dass es diese Version sehr wohl fertig perfekt abgemischt gibt, darüber kann es keine Zweifel geben......zuviele übereinstimmende Statements gibt es dazu in dieser Sache

  • Scotty,


    es kommt wohl darauf an wie man ABBA-Fans definiert.


    Meiner Ansicht nach besteht der überwiegende Teil an ABBA-Fans aus Leuten die sich mit den bekannten Greatest Hits begnügen. Ein weiterer Teil der Fans interessiert sich darüber hinaus auch für die regulären Studioalben etc. Der dann noch übriggebliebene sehr kleine Teil an Fans möchte einfach alles was es an Veröffentlichungen gibt, bzw. noch veröffentlicht werden könnte.



    Trotzdem entscheiden B+B da einfach über die Köpfe der Ladies hinweg, ob diese Performance veröffentlicht wird oder nicht. Für mich ist das ein absolutes No Go und unverständlich. .........


    Das ist auch ihr gutes Recht, denn sie haben das Lied schließlich erschaffen und können damit auch machen was sie wollen.

  • @Webmark


    Wegen der Interpretation, was Fans betrifft, so sehe ich diejenigen, die vielleicht paar Greatest Hits-Alben haben, sicherlich nicht als wirkliche Fans. Die echten Fans fangen für mich da an, wo auch die entsprechenden Studioalben gehört werden.


    Bei der anderen Frage geht es um die Veröffentlichung einer PERFORMANCE und nicht um das erschaffene Lied selbst. Und da haben auch Benny und Björn NICHT das Recht, damit zu machen, was sie wollen, solange bei dieser Veröffentlichung auch Agnetha und Frida beteiligt waren........andersherum gesagt.........áuch Agnetha und Frida könnten die Veröffentlichung dieser PERFORMANCE (wohlgemerkt nicht des Liedes an sich) verbieten..........Theoretisch könnte also jeder der Vier diese Veröffentlichung der gemeinsamen PERFORMANCE verbieten.


    So ist die rechtliche Lage.........Benny und Björn können mit dem Lied machen was sie wollen........aber NICHT mit der im Studio entstandenen Performance, bei der Agnetha und Frida beteiligt waren,


    Das war jetzt im Prinzip die Umkehrung der eigentlichen Frage...........aber im Endeffekt geht es doch hier nicht um eine rechtliche Frage, sondern vielmehr um eine moralische Frage....


    Und da bleibe ich dabei, dass es B+B relativ herzlich egal ist, ob bei diesem Lied sehr viele Fans gerne die Stimmen von A+A in guter Qualität hören würden, während sie zB beim Musical "Mamma Mia" sehr gerne auf die Popularität ihrer Songs zurückgreifen, die sie zu einem nicht unerheblichen Teil den gesanglichen Leistungen von Agnetha und Frida zu verdanken haben.

  • So ist die rechtliche Lage.........Benny und Björn können mit dem Lied machen was sie wollen........aber NICHT mit der im Studio entstandenen Performance, bei der Agnetha und Frida beteiligt waren,


    Es ist doch in der Musibbranche ganz normal, dass in einer Session mehr Songs eingespielt werden als dann letztendlich veröffentlicht werden!


    So wie du das siehst, wären ja dann nicht nur die beiden Damen, sondern auch die im Studio beteiligten Musiker, Tontechniker etc. übergangen worden. Davon abgesehen, weißt du doch gar nicht ob die beiden Damen überhaupt an einer Veröffentlichung dieses Songs interessiert waren, bzw. sind.



    Wegen der Interpretation, was Fans betrifft, so sehe ich diejenigen, die vielleicht paar Greatest Hits-Alben haben, sicherlich nicht als wirkliche Fans. Die echten Fans fangen für mich da an, wo auch die entsprechenden Studioalben gehört werden.


    Zumindest sorgen die Greatest Hits-Fans aber für den größten Umsatz an CDs, siehe ABBA Gold etc.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!