Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 20. September 2004, 18:35

Frida bei "Sunday Night Classics"

Hallo zusammen,

hat denn niemand Frida im TV gesehen?

Es wundert mich, daß noch niemand einen Kommentar dazu geschrieben hat.
Für mich war es ein tolles Gefühl nach all den Jahren Frida mit einem aktuellen Song im Fernsehen zu sehen und zu hören. Natürlich wäre ich am liebsten life dort gewesen - aber dies war leider nicht möglich.
Ich finde, daß sie immernoch eine faszinierende Frau mit einer wundervollen Stimme ist.
Meiner Meinung nach können Frida und Agnetha es jederzeit mit den jungen Sängerinnen von heute aufnehmen - stimmlich sowieso und ebenso mit ihrem Aussehen trotz allem, daß beide über 50 sind (Frida nächstes Jahr sogar 60).
:smile:
Ich weiß, daß ich mich schon wieder wiederhole - aber ich würde mich trotzdem über ein komplettes Album von ihr freuen! :giggles:

Wie fandet Ihr den Auftritt von Frida?

Viele Grüße
Robert

2

Montag, 20. September 2004, 20:33

Hallo zusammen,

natürlich habe ich mir gestern den Auftritt von Frida angesehen. Das kann man sich als ABBA-Fan doch nicht entgehen lassen.
Ich fand es auch ganz toll Frida mal wieder zu sehen und zu hören, obwohl ja Agnetha mein Favorit von den vieren ist.
Auch ich habe mich schwer gewundert, dass noch niemand etwas darüber geschrieben hat, hier.
Sind denn alle anderen so enttäuscht von dem Auftritt????

so long

3

Montag, 20. September 2004, 21:04

Hallo zusammen!

Ich habe mir gestern auch den Auftritt von Frida angesehen. Für mich war es ebenfalls ein tolles Gefühl, Frida nach so vielen Jahren wieder auf der Bühne zu sehen.
Ich finde diese Frau einfach fantastisch. Sie hat eine wundervolle Stimme die mich immer wieder sehr anrühert.
Ich würde mich natürlich sehr, sehr freuen wenn sie wieder ein Album aufnehmen würde, aber ich denke wir können hiermit erst einmal zufrieden sein.
Für mich ist und bleibt Frida: Simple The Best!!!

Viele Grüße!
Blomma

4

Montag, 20. September 2004, 22:34

Hallo, also ich fand den Auftritt von Frida wirklich gut. Ich war überrascht, dass diese Frau so toll noch aussieht. Wahnsinn.

Ihre Stimme hat sich auch nicht viel verändert. Also ich hab mich auch gefreut, sie wieder mal im Fernsehen zu sehen und hoffe, dass das nicht der letzte Auftritt von ihr war.

5

Montag, 20. September 2004, 23:06

Naja, dann gehöre ich wohl zu denen die "enttäuscht" sind.

Obwohl ich gar nicht enttäuscht bin, da ich mir keine Gedanken darüber gemacht habe, wie der Auftritt wohl sein würde.

Also, es ist natürlich schön Frida mal wieder mit einem Auftritt im Fernsehen zu sehen, aber trotzdem fand ich den Auftritt eher langweilig. Hat mich kaum berührt. Ich fand sie sehr unsicher und das "Strahlen" ihrer früheren Auftritt war nicht da.
Das gilt auch für das Lied. Ich finde "The sun will shine again" ganz nett, aber mehr nicht. Fridas Stimme kommt auch nicht voll zu Geltung.

Ich finde aber die gesamte CD von Jon Lord eher langweilig und da ist das Stück mit Frida halt einfach ein Teil davon.

Aber nun denn, ich freue mich für die, die das Stück schön finden und die von dem Auftritt begeistert waren.

6

Dienstag, 21. September 2004, 09:28

Das Lied fand ich in gewisser Weise sperrig.

Aber Fridas Stimme ist einfach klasse und sie hat den Text sehr gefühlvoll interpretiert. Überhaupt wirkte sie sehr sensibel, und ja,... irgendwie zart.
Vielleicht hab ich aber auch verstärkt auf ihren Gesichtsausdruck geguckt, weil - wie hier von jemandem gepostet - der Auftritt von Frida bei der Auszeichnung für 10 Minuten wegen technischer Schwierigkeiten unterbrochen werden musste, na ja, und dann die Zwischenrufe einiger "Sing live oder geh heim"..... das muss man ja auch irgendwie wegstecken.

Frida ist eine seeeehr sympathische Frau. Ich hab mich riesig gefreut, sie im TV zu erleben. :D
Leider ist meine Videoaufnahme von ganz grausliger Qualität geworden. :(

Gruß von Pims.

7

Dienstag, 21. September 2004, 10:51

Was ich nicht verstehe, die haben doch alle live gesungen bzw. gespielt. Wieso hat Frida nicht live gesungen?? Hat das schonmal jemand hier erwähnt und ich habs nicht gesehen??

Es kann ja nicht daran gelegen haben, das sie nicht singen kann, das hat sie ja schon oft genug bei Live Auftritten bewiesen.

Wäre nett, wenn das vielleicht bitte jemand mal erklären kann.

Vielleicht ist die Unsicherheit bei ihrem Auftritt, die Sascha erwähnt hat, durch die Zwischenrufe entstanden. Vielleicht ist es auch das fehlende Bühnengefühl. Ich mein mir ist das nicht aufgefallen, da ich die Live-Auftritte der vergangenen Jahre von Frida nicht verfolgt habe.

8

Dienstag, 21. September 2004, 14:43

Ich fand den Auftritt von ihr sehr rührend. Sie wurde als Weltstar und "Sensation" angekündigt, aber alles was ich sah, war eine ganz normale Frau, die ein gefühlvolles Lied singt. Ich mag ihre warme Stimme. Leider fand ich den Song aber auch nur mittelmäßig und zu gleichförmig, was auf die Dauer ermüdend wirkte. Da fehlte der Spannungsbogen in der Songstruktur.
Kultur und Musik- http://www.bacio-di-tosca.de/

9

Dienstag, 21. September 2004, 22:19

Ihre Stimme und Austrahlung ist immer noch toll.
Den Song hingegen finde ich nur mittelmässig.

Kristina

unregistriert

10

Mittwoch, 22. September 2004, 08:36

Ich glaube, Frida hat nicht live gesungen, da sie nicht mehr so "geübt " ist aufzutreten. Ich meine, sie ist in den letzten Jahren recht wenig aufgetreten und da ist es klar das man bei einem solchen Auftritt dann vielleicht auf Nummer sicher gehen will und lieber playback singt. Einfach wegen dem Lampenfieber.
Ich fand es sehr schön, Frida im Fernsehen zu sehen - sie ist eine klasse Frau mit einer wundervollen Stimme! Leider fand ich das Lied nicht besonders interessant und ich finde, daß es viele Lieder gibt, die besser zu Fridas stimme passen.

11

Montag, 7. September 2015, 17:00

und es war gestern vor 11 jahren.

wie die zeit vergeht,war ich aufgeregt frida zusehen,eine strahlend schöne frau .

die aufzeichnung hat zwar eine ewigkeit gedauert,aber es war es wert.

hier der auftritt-https://www.youtube.com/watch?v=biyq8s5Gf88

dann war sie am 22.9.im tv "goldene henne "-https://www.youtube.com/watch?v=oNhDc-oJjoQ

der gastauftritt beim konzert von john lord "beyond the notes live" am 5.10.04-https://www.youtube.com/watch?v=KrMYyyVL_FU

auftritt von frida-https://www.youtube.com/watch?v=_nvTsurRTQc

in der adventsschow trat sie am 24.11.04 auf

am 16.12.04 hatte sie einen auftritt in der "jose carreras leukemie gala"

schow"alle jahre wieder"am 24.12.2004-https://www.youtube.com/watch?v=91rEcANacRc



The Sun Will Shine Again


Inside my mind
The world is watching over
My every move,
Still I am here alone.
Uncried tears
They will only fuel my fears -
Now, it seems they're falling
And I feel release .......... An inner peace
And realise
The sun will shine again

Though this time
Feels like its never ending
Time will help and heal,
These moments will pass.
So raise your head, and take up your heart
Hold it closely to you
And the tears and pain will fall away
Like blossom snow
You will know
That you can be your own best friend
The sun will shine again

Only you can know
How unravelled you'd become
Hold on tight
And let it go.......
The sun will shine again.


Vocals: Frida
Piano: Jon Lord
Guitar: Paul Shigihara
Bass: Urs Fuchs
Percussion: Mario Argandona
Strings: The Cologne String Ensemble / Albert Jung



Music: Jon Lord
Lyrics: Sam Brown

12

Montag, 7. September 2015, 17:29

Sehr schöne Ausschnitte von Frida und Jon Lord.......

Ein sehr schönes Lied sehr schön gesungen

Wenn ich diese Ausschnitte sehe, finde ich es vor allem berührend, da Jon Lord zu sehen, der leider viel zu früh verstorben ist........er war ja auch erst 71 Jahre alt.......ein großartiger Musiker, der so wunderbar Rock mit Klassik verbunden hat.

Stockholm

unregistriert

13

Dienstag, 8. September 2015, 14:45

Ich hatte mich damals sehr über Fridas Auftritt gefreut.

Es war schön zu sehen wie sie ihre Schicksalsschläge durch " The Sun will shine again " performt hat.

Ob nun LIVE oder nicht. Beweisen muß sie keinem mehr etwas. Respekt, nach so langer Bühnen Abstinenz wieder vor Publikum zu stehen. Und sie hat es gut gemacht. Mich hats gefreut.

14

Sonntag, 11. Oktober 2015, 20:17

Ein sehr emotionales Lied

The Sun Will Shine Again ist eine der wenigen Ausnahmen, bei denen Frida nochmal kurz in das Showgeschäft zurückgekehrt ist, um mit einem guten Freund ein Stück aufzunehmen, das dieser extra für sie komponiert hat.

Wenn ich mir diese einzelnen Auftritte so anschaue, freut mich vor allem die Begeisterung des Publikums, gleich zu Beginn, wenn Frida die Bühne betritt. Sie gibt diesem Lied den speziellen Charakter und interpretiert es so gefühlvoll, wie es wohl nur jemand machen kann, der selbst sehr dunkle Momente im Leben erlebt hat und von Schicksalsschlägen getroffen wurde.

Es ist einer der seltenen Momente, bei denen ich mich immer wieder gefragt habe, ob ihr in diesen Augenblicken im Studio wieder die Lust auf mehr gekommen ist, auf ein ganzes Album, ein eigenes Projekt.

Sie hat bei Bennys "Klinga Mina Klockor" Ende der 80er im Chor gesungen, zuvor bei Ratata ein Lied sogar in zwei Sprachen aufgenommen, Anfang der 90er mit Marie Fredriksson und die Promo-Single Saltwater / Anglamark, dann ihr bahnbrechendes Album Djupa Andetag und dann lange Zeit leider nichts, bis zu dieser großartigen Nummer. Danach dann noch mit Dan Daniell "Lieber Gott" und "I Have A Dream", 2010 "Morning Has Broken" als Gastbeitrag und jetzt in 2015 "1865", wieder in zwei Sprachen.

Ab und an hat sie immer mal wieder die Lust auf ein kleines Intermezzo gepackt, oft für gute Freunde und den guten Zweck, aber man sieht bei jedem Stück, dass es ihr Spaß gemacht hat, dass sie ihre ganzen Emotionen dareinpackt - und dass ihre Stimme immer noch eine ganz tolle, einmalige Qualität hat. Ich glaube, dass man diese Stimme unter 1000en erkennen kann. Und beneide die Leute, die diese intimen, hochemotionalen Momente im Studio mit ihr verbringen durften, oder einen dieser Live-Auftritte erleben konnten.

Beim Live-Auftritt - diese Blumensträuße am Ende, der Applaus lässt überhaupt nicht nach. Das ist einfach fantastisch.