Meine ABBA Vinylsammlung

  • Nachdem ich nach jahrelangem Suchen endlich diese rare Spezialausgabe aus der Schweiz mit anderen Farben ergattern konnte,


    will ich hier mal meine Sammlung meiner THE ALBUM Ausgaben zeigen:



    Nun fehlen mir noch die chilenische resp. argentinische Ausgabe „El Album“


    Und diese taiwanische inoffizielle Ausgabe

  • chabba

    Hat den Titel des Themas von „THE ALBUM Vinylsammlung“ zu „Meine ABBA Vinylsammlung“ geändert.
  • SUPER TROUPER


    Da ich nicht jedes Mal einen neuen Thread aufmachen will, wenn ich euch einen Teil aus meiner Sammlung zeigen will, habe ich den Titel geändert.


    Ich will euch heute nämlich meine Super Trouper Album Sammlung zeigen, die nicht ganz so gross wie die THE ALBUM Sammlung ist, was auch damit zu tun hat, dass die verschiedene n Ausgaben bei SUPER TROUPER viel identischer sind.


    Besonders stolz bin ich auf die indische Ausgabe (Mitte) und die Box mit Poster aus UK (Rechts).


    Zuunterst mit blauem Label ist die Musterplatte aus der ehemaligen DDR mit dem neuen Song „Me Andi“. :D










    Nun suche ich nur noch die Ausgabe aus Equador in rot resp. blau:




  • Hallo Chabba,


    mir gefällt Deine Vinyl-Sammlung von Super Trouper sehr gut (vor allem die Sonderpressungen in Farbe) . Vor einiger Zeit hätte jeder gesagt, die Platte wird es nicht mehr geben und es freut mich um so mehr, dass heute wieder mehr gekauft werden. Ich finde den Klang auf hochwertigen Plattenspieler einfach toll und lebendig. Ich habe unten eine tolle Seite, die analog und digital vergleicht. Einen schönen Abend.



    https://www.vinyl-fan.de/blog/…-digital-vinyl-vs-cd.html

    https://dervinylist.com/2020/0…-auch-im-1-halbjahr-2020/



    © http://www.vinyl-fan.de.

    © http://www.dervinylist.com

  • Nachdem ich diese Woche nach Waterloo endlich meine 2. japanische Philips Single von ABBA erhalten habe, möchte ich hier mal meine Hasta Mañana Singles zeigen.


    Hasta Mañana ist ja 1974 nur in wenigen Ländern als A-Single erschienen.

    Hier die Single Ausgaben aus Japan, Neuseeland, Italien und Portugal.




    Nun suche ich noch diese Ausgabe aus Madagaskar. Diese ist aber sehr rar.



    Wusstet ihr eigentlich dass Hasta Manana auch in Südafrika als Single erschien und dort sogar Platz 2 der Single Charts erreichte?




    1980 ist dann Hasta Mañana noch in der spanischen Version in diversen südamerikanischen Ländern erschienen.

    Hier die Ausgabe aus Peru:


  • Heute mal aus Spass meine ganze S.O.S Single Sammlung.


    S.O.S. war ja 1975 meine allererste Single von ABBA und zugleich erst meine 2. Single überhaupt, die ich im zarten Alter von 12 bekommen habe.




    Nun suche ich eigentlich nur noch diese EP aus Brasilien, welche aber sehr rar und teuer ist:


  • Sind wir hier die einzigen Hardcore-Sammler?

    Mein Schwerpunkt liegt bei Vinyl.

    Ich habe noch eine weitere Japan Ausgabe.

    Ja scheinbar ^^ , mein Schwerpunkt liegt auch bei Vinyl.

    Und stimmt, diese weitere Japan Ausgabe habe ich tatsächlich vergessen, Die ist auch auf meiner Suchliste.

  • Ich habe in diesem Jahr alle meine ABBA Vinyls über Ebay verkauft und das Geld in meine Modelleisenbahn gesteckt. Nur die letzten Singles und Alben Boxen und Half Speed Masters hab ich behalten und ein paar Einzelstücke...


    Ich schau aber gern weiter in diesem Thread nach, was es noch alles an interessanten Versionen gibt, die ich nicht kenne :-)


    Die Hast Manana Singles fand ich sehr interessant zu sehen!


    Und bei den SOS Singles ist sehr interessant wie unterschiedlich die Plattenfirmen ein spezielles ABBA Logo entwickelt haben in der "Vor Spiegel-B Ära", mal besser mal schlechter, mir gefällt das der deutschen Polydor Single sehr!


    Ein bisschen Wehmut ergreift mich nur bei den Picture Discs die ich verkauft habe... 🤣

  • Ich muss ja mal meinen Respekt äußern!
    Wenn ich das richtig kapiert habe, handelt es sich hier nur um die Sammlung von einem einzigen Titel (die Rückseiten ausgeklammert).
    Ich erinnere mich noch daran, was für einen Aufwand es bedeutete, Vinyl-Platten einigermaßen "artgerecht" aufzubewahren.
    Ein großer Kleiderschrank war in Beschlag gelegt und darin hingen die Platten in ihren Hüllen, damit ja keine Kräfte sie verformen können. Das war natürlich alles Illusion. Nach einiger Zeit hatten dann doch etliche Scheiben einen "Schlag".
    Im Prinzip waren alle Platten nur einmal abgespielt, nämlich zum Kopieren auf Magnetband.
    Obwohl die verwendeten Geräte ziemlich teuer waren, zeigte sich beim Abspielen schon ein gewisser Qualitätsverlust.

    Der erhoffte Sprung durch Digitalisierung der Tonträger hat sich jedoch auch nicht erfüllt. Nun gibt es andere Mängel, die ich eigentlich noch schlimmer finde.

    Auf jeden Fall von mir ein Kompliment an chabba für das konsequente Durchziehen dieses schönen Hobbys.:thumbup:

  • Wenn man wirklich Schallplatten hört, ist die richtige Säuberung wichtig! Am Besten geht das mit einer Schallplattenwaschmaschine mit Punktabsaugung.

    Digitalisierung von Schallplatten bringt meiner Meinung nach überhaupt nur etwas wenn man gewaschene Platten mit hochwertigem Tonabnehmer/Plattenspieler abspielt.

    Aber dass sich senkrecht gelagerte Schallplatten verformen hab ich noch nicht erlebt, ich hab auch viele Amiga (nicht mehr von ABBA, die beglücken jetzt einen Engländer :-) ) und Eterna Pressungen, da ist mir das noch nicht aufgefallen?

  • Hallo chabba


    Sehr interessant zu sehen wie viele verschiedene Singles es von einem Song gibt.


    Unterscheiden sie sich außer vom Cover her und teils einer anderen B-Seite auch durch eine andere Aufnahme wie Länge des Songs oder anderer Mix?

  • Wenn man wirklich Schallplatten hört, ist die richtige Säuberung wichtig! Am Besten geht das mit einer Schallplattenwaschmaschine mit Punktabsaugung.

    Digitalisierung von Schallplatten bringt meiner Meinung nach überhaupt nur etwas wenn man gewaschene Platten mit hochwertigem Tonabnehmer/Plattenspieler abspielt.

    Aber dass sich senkrecht gelagerte Schallplatten verformen hab ich noch nicht erlebt, ich hab auch viele Amiga (nicht mehr von ABBA, die beglücken jetzt einen Engländer :-) ) und Eterna Pressungen, da ist mir das noch nicht aufgefallen?

    Ja, Schallplattenwaschmaschine mit Punktabsaugung, die war auch schon damals ein Thema. Ich weiß allerdings nicht mehr, was so ein Teil gekostet hat. Ein Allheilmittel war sie jedoch auch nicht. Staubpartikel, die während des Abspielens in das Plattenmaterial eingepresst wurden, konnte die Maschine auch nicht mehr entfernen.
    Das ist eigentlich das Hauptproblem, dass die Staubpartikel durch des Abspielen in die Platte regelrecht "eingeschmolzen" werden. Mitunter entstehen an der Abtastspitze Temperaturen von weit über hundert Grad Celsius.
    Naja, deshalb wurde wohl der "Nass-Plattenspieler" erfunden. Ich meine, dass das alles keine praktikablen Lösungen für den Normalsterblichen sind.
    Ich hatte es damals mit einem Drahtnetz über dem Plattenspieler, welches ich galvanisch mit der Heizung verbunden hatte, erfolgreich probiert. Die Platten luden sich nicht mehr elektrostatisch auf und damit war eines der größten Übel beseitigt.

    So komisch sich das auch anhört, die DDR-Platten verformten sich bei mir auch nicht. Ein "Insider" sagte mal, dass das Ost-Material einfach nur besser sei, weil die Weichmacher, die für die Formbeständigkeit verantwortlich seien, sich nicht so schnell verflüchtigen würden.
    Wer weiß...
    Was jedoch generell die Verformung verursacht, ist das ungleiche Profil einer Platte. Ganz außen ist die Wulst und die hat durch ihre Form eine andere Ausdehnung als der Rest der Platte.


    Mit Digitalisierung meinte ich eigentlich das, was industriell von den Plattenfirmen gemacht wird.


    Schon vor etlichen Jahren habe ich mich von allen Vinyl-Platten in der festen Annahme, dass die niemals mehr ein Thema sein werden, getrennt. Von ABBA waren auch welche dabei...

  • Vielen Dank !!!

    Ja ein wenig stolz bin ich schon auf meine Vinylsammlung, auch wenn ich noch weit davon entfernt bin, alles zu haben, was ich gerne von ABBA haben möchte.


    Ich erinnere mich noch daran, was für einen Aufwand es bedeutete, Vinyl-Platten einigermaßen "artgerecht" aufzubewahren.
    Ein großer Kleiderschrank war in Beschlag gelegt und darin hingen die Platten in ihren Hüllen, damit ja keine Kräfte sie verformen können. Das war natürlich alles Illusion. Nach einiger Zeit hatten dann doch etliche Scheiben einen "Schlag".

    Also nein, ich finde das nicht so aufwändig. Ich habe meine seit Jahrzehnten alle in Plastikhüllen drin und sie sind im Hobbyraum in einem Gestell aufgestellt. Ich habe keine einzige die sich verformt haben und alle klingen eigentlich noch wie damals als ich sie gekauft habe.


    Ich habe mir tatsächlich jetzt eine Plattenwaschmaschine gekauft, aber eine ganz einfache, und dies vorallem für die neu gekauften LPs und Singles. Die kommen z.T. aus Ländern her, wo halt nicht so Sorge getragen wird, sind also oft auch dreckig.

    Meine eigenen sind eigentlich aufgrund der Aufbewahrung sehr sauber und da kommt eigentlich auch praktisch kein Staub hin.



    Unterscheiden sie sich außer vom Cover her und teils einer anderen B-Seite auch durch eine andere Aufnahme wie Länge des Songs oder anderer Mix?

    Nein, in den meisten Fällen ist es die genau gleiche Version. Natürlich kaufe ich z.T. auch US Promo Singles und die sind oft auch gekürzt, z.B. Take A Chance On Me nur 3:30

    In erster Linie geht es mir aber um die verschiedenen Cover und bei LPs auch um die Ausführung, also ob Gatefold oder normal, Song-Liste, da gibt es z.T. schon Unterschiede.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!