Sie sind nicht angemeldet.

Frida-4-ever

unregistriert

21

Donnerstag, 15. März 2007, 12:13

Zitat

Original von Livingstone
Frida-4-ever: Ich hätte schwören können das Frida diese kleine Passage singt. Na ja so kann man sich irren.... Aber hört sich trotzdem gut an. :)


Jop Agnetha...irgendwie hört man das aber auch...zumindest Ich :-)
Siehe...: (Auszüge aus
www.abba-world.net/index.html):

Baby
(Benny Andersson/Björn Ulvaeus)

Lead vocal: Agnetha.

Recording commenced 18 October 1974.

Working title: Didn't I.

Working title of Rock Me.

1.04 excerpt first released on 4 CD box set Thank You For The Music as part of ABBA Undeleted 31 October 1994.

Currently available on the CDs Thank You For The Music, The Complete Studio Recordings.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Frida-4-ever« (15. März 2007, 12:14)


22

Donnerstag, 15. März 2007, 13:02

Ok! :)

Bei manchen Liedern hören die Stimmen sich verdammt ähnlich an... Kommt natürlich auf Tonlage an die Agnetha singt!

Na ja, aber trotzdem mal interessant wie sich manche Lieder mit der Stimme von einer der Frauen anhören!

23

Freitag, 12. Oktober 2007, 11:54

Ich mag eigentlich beide Abbafrauen sehr gern.
Fridas Gesangsstimme ist auf ihren schwedischen Aufnahmen unheimlich warm und sehr weich.
Als Kompnistin gefallt mir Agnetha allerdings besser.
Bei Frida muss ich auch sagen, dass sie mehr im Heute lebt, als in der gestrigen Zeit und das ist total in Ordnung.

24

Freitag, 12. Oktober 2007, 15:45

ich stimme under_attack da voll und ganz zu! gibt nichts hinzuzufügen :-)

25

Freitag, 19. Oktober 2007, 20:01

Zitat

...aber ich meine das was die da alles Reden wurde zwischen die Songs reingeschnitten (und ich glaube das sind Aufnahmen von 1994, also das was gesprochen wird)...


"Reingeschnitten" stimmt, aber die Dialoge sind schon Aufnahmen aus den 70ern. Auf der Homepage von CMP steht, dass diese von Demokassetten stammen, die M. B. Tretow für sein Privatarchiv anfertigte. Der Song "Baby" soll angeblich auch von einer solchen Kassette stammen und als einer der wenigen Titel des Medleys nicht in einer vollständigen Version vorliegen.

26

Sonntag, 21. Oktober 2007, 12:28

Ich mag an Frida ihren Charakter. Sie war immer eine sympathische und lustige Person. Sie war für mich etwas Besonderes. Ich habe immer nachgedacht, was mir an beiden Abba-Frauen am besten gefällt. Frida hatte ziemlich schwieriges Leben. Trotzdem ist sie bescheiden geblieben. Außerdem finde ich ihre Stimme und ihre Lieder echt super.
Thank you for the music, the songs I'm singing
Thanks for all the joy they're bringing (...)

27

Montag, 22. Oktober 2007, 16:35

Netha hat mit ihrer Mischung aus Schüchternheit und den langen schwedenblonden Haaren während der ABBA-Zeit viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen, da stand Frida immer hinten dran.
Ich denke, dass sich das heute die Waage hält, evtl. sogar umgekehrt hat.

Frida toppt einfach mit ihrer reifen und warmherzigen Ausstrahlung. Sie ist für mich ein Mensch, der fest - trotz allen Hochs und Tiefs - im Leben steht, und sie setzt sich andere Prioritäten als zu ABBA-Zeiten: Sie schätzt auch die kleinen aber feinen Erlebnisse, sie steht dem Leben positiv gegenüber, und lebt sehr bewusst, ist mit dem Herzen bei dem, was sie tut. Und sie hat keinen riesengroßen Bekanntenkreis dafür aber tiefe und aufrichtige Freundschaften; ihre Freunde und das Zusammensein mit ihnen sind ihr wichtig.
Da hat Netha in der Wahl ihrer Freunde/innen wohl deutlich mehr daneben gegriffen als Frida.

Für mich ist Frida eine wirklich große Persönlichkeit.

Gruß von Pims.

28

Montag, 22. Oktober 2007, 20:56

Pims, schöner kann mans ja gar nicht ausdrücken!!

Lg Julia :smile:

29

Dienstag, 23. Oktober 2007, 07:16

Pims du hast es auf den Punkt getroffen..... :great:

30

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 16:45

ich finde Frida hat Charakter.
Wenn man die dvd abba live sieht von 1979, da sieht man, dass sie meistens gut drauf war.Sie ist eine grosse Persönlichkeit, dass sieht man an ihren augen, sie strahlt so Ehrlichkeit aus. ich sage nur frida forever

31

Freitag, 16. November 2007, 21:25

Was für eine Frage...Agnetha oder Frida...? Fakt ist: Ohne diese beiden umwerfenden Stimmen hätte ABBA diesen Erfolg nie gehabt .Niemals! Und alles andere ist reine Geschmacksache, Agnethas klare Glockenklare Stimme verleiht den Balladen schon den richtigen Zauber! Für die dramatischen Lieder ist Frida erste Wahl! Stellt Euch doch mal vor, Agnetha hätte " Our last Summer " gesungen, und Frida " My Love, my Life " Gut, die Songs wären natürlich der Stimme in den Harmonien angepasst worden, aber ich denke B & B hatten da in der Tat immer die richtige Nase. Alles andere, ABBA sind vier Personen, Frida ist mein Favorit, fand sie immer fetziger und einen Schritt weiter als Agnetha, dennoch beide zusammen sind einfach unschlagbar! Ich meine diese tollen Stimmen, und diese Bühnenpresenz die sie hatten! Da interessieren bestimmte " Körperteile " doch nicht wirklich...! Aus dieser Zeit sind wir glaube ich raus.So was hätte in die BRAVO gepasst, gabs glaube ich auch mal...Wen findet ihr besser? Schwachsinn!
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

32

Samstag, 21. Juni 2008, 14:22

WAS MIR AN FRIDA IMMER BESSER GEFALLEN HAT WIE AN AGNETHA , WAR UND IST IHR AUFTRETEN.
IHRE ART WIE SIE SPRICHT , WIE SIE SICH GIBT , WIE SIE LEBT . MODISCH IMMER AUF DEM NEUSTEN STAND...( TROTZ MANCHER ENTGLEISUNG IN SACHEN FRISUREN ) :-( .SIE IST EINFACH MEIN VORBILD WIE MAN MIT STYLE ÄLTER WERDEN KANN...grins. :giggles:
ICH FAND NIE DAS SIE HINTER AGNETHA STAND NUR WEIL SIE EIN PAAR ZEILEN WENIGER SINGEN DURFTE.
IM GEGENTEIL , AGNETHA SAH ÜBER JAHRE FAST GLEICH AUS...HÖRTE SICH IN ETWA IMMER GLEICH SENSATIONELL AN.
NICHT SO FRIDA , MAL PUNKIG , MAL AFROLOOK-IG , MAL KLEOPATRA ...ODER MONEY, MONEY MÄSSIG...ROT , SCHWARZ , BRAUN...
MAL ROCK-IG MAL POP-IG , MUSICAL MÄSSIG...ODER EROTHISCH ANGEHAUCHT.
WAS VERLANGTEN B&B NICHT ALLES VON IHR...! SEHR HOHE STIMME , SEHR TIEFE STIMME.SIE MUSSTE SICH IMMER AN DIE STIMMLAGE AGNETHAS ANPASSEN..UND TAT DAS SO GUT DAS MAN DIE ZWEI KAUM UNTERSCHEIDEN KONNTE .WÄREND AGNETHA IMMER ETWA DIE GLEICHE STIMMLAGE HATTE.
FÜR MICH IST SIE DIE HEIMLICHE FRONTFRAU VON ABBA .AUCH LIVE , SIE HAT EINFACH MEHR ACTION UND WITZ AUF DER BÜHNE , WIE DIE SICHER AUCH GUTE AGNETHA.
NUN ZU HEUTE...DAS SIE IMMER NOCH AN ABBA INTRESSIERT IST UND AN DIVERSEN MAMMA MIA PREMIEREN DABEI IST...MACHT SIE FÜR MICH NUR NOCH BELIEBTER. KURZ EINE SUPER STARKE FRAU MIT VIEL CHARME UND HERZ ..UNSERE FRIDA :smile:
GRÜESS US DE SCHWIIZ ,
ROLF

33

Dienstag, 7. April 2009, 19:08

Es sind hier eigentlich schon so gut wie alle guten Eigenschaften von ihr genannt worden, die ich eben auch an ihr so schätze.
Ich denke, dass es Frida ist, die bis zum heutigen Tag fest zu ABBA und allem drum und dran hält und immer noch großes Interesse und eine gewisse Art von Respekt vor dieser Arbeit zeigt. Und deswegen wird sie bei mir immer einen sehr hohen Stand haben. :-D


Accidents never happen in a perfect world... (Blondie, 1979)

34

Dienstag, 7. April 2009, 19:52

Sie ist mein Vorbild irgendwie, sie hat alle Hürden im Leben gemeistert und strahlt eine Freude und Wärme aus! Sie hat anderen gezeigt, dass man sich nicht aufgeben soll und dass die Sonne wieder scheinen wird. Hoffentlich veröffentlicht sie bald mal wieder etwas...

35

Mittwoch, 8. April 2009, 11:40

Und ich bewundere ihre Art, anderen Menschen zu helfen. Sie hat viel Gutes getan und tut es auch immer noch. Ihre Charity-Aktionen find' ich einfach super!


Accidents never happen in a perfect world... (Blondie, 1979)

36

Freitag, 10. April 2009, 22:02

wieso frida ?

Hallo an alle ABBA fans, werde mich hier auch einmal versuchen, ist ja auch eine interessante seite hier und da hier neu bin, gibt es ja ne Menge zu lesen ..

Also ich bin natürlich auch absoluter ABBA fan seit Kindestagen und konnte diese Vergleiche insbesondere der beiden "A"'s nie so wirklich vestehen...
finde es aber schon normal das man Menschen miteinander vergleicht und selbstverständlich hat man ja auch seine Sympathien. Finde aber auch das man schon einiges objektiver sehen sollte, Fan hin oder her...

also bei mir war es so, daß ich als teenie schon eher Agnetha favorisierte..
das hat sich aber im laufe der Jahre irgendwie geändert, meine Symptahien gehen da doch eher an Frida mittlerweile, sie kommt wärmer und sympatischer rüber als Agnetha.
Trotzdem verehre ich Agnetha auch sehr, aber angenommen ich würde beide kennenlernen (welch eine Vorstellung:-)) ... würde ich glaube ich mit Frida eher und besser in ein Gespräch kommen, finde sie hat sich einfach klasse entwickelt, ist stilsicher, ausgeglichener, hat für mich gesehen einen guten modischen Geschmack (meistens jedenfalls)und ist irgendwie offener, meine ich.... dies sind natürlich nurVermutungen, bzw.Empfindungen so rein vom Gefühl her, aber man hat ja im Laufe der Jahre einen Eindruck bekommen...trotzdem sind beide starke Persönlichkeiten, die einem bisher viel vermittelt haben...
»nordiclounge« hat folgendes Bild angehängt:
  • Mo blue eyes z 500.jpg