ABBA - The Avatar Tour

  • Ich kann mich nur anschließen: die Avatare wirken nicht echt, und können niemals ein Abba -Konzert ersetzen. Mir ist die Show auch zu „krass“. Abba waren eher zurückhaltend und diese ganze Technik, mit den Lichtern und Effekten, ist einfach nicht ABBA für mich. Die Show ist zwar beeindruckend, aber es wäre, finde ich, besser gewesen, wenn sie als das „heutige“ ABBA auftreten würden, wie ganz am Schluss der Show. Ich finde jedoch die Technik hinter den Avataren beeindruckend

  • Was soll ich sagen - ich musste die letzten Tage mit diesen unglaublichen Eindrücken erst einmal sacken lassen.......


    Augen und Mimik - ja, ich glaube, das sind die beiden großen Probleme bei den Abbataren.


    Deshalb ist vielleicht Bennys Abbatar auch der beste - sein Bart verbirgt die fehlende Mimik noch am ehesten.....das Problem ist bei Annifrid und Agnetha sofort erkennbar......ganz besonders bei Agnetha, deren "Spiel" mit der Kamera mit ihrer Mimik und ihrem Augenausdruck immer ihre besondere Stärke war - und übrigens auch noch ist, wie man sehr eindrucksvoll bei den Interviews auf dem roten Teppich sehen konnte.


    Es fehlt den Gesichtern das Leben, wogegen die Bewegungen meiner Meinung nach ein wenig übertrieben sind, denn Frida und Agnetha haben sich durch einen eher zurückhaltenden Bewegungs- und Tanzstiel ausgezeichnet (bis auf wenige Ausnahmen von Frida - So long z.B.)


    Bitte nicht falsch verstehen , wie Scotty schon sagte, das ist jammern auf hohem Niveau.....sehr hohem Niveau.....


    Es ist sicher eine Wahnsinns-Show, die da sehr sorgfältig und aufwendig produziert worden ist, und ich freue mich für jeden, der davon begeistert ist und ein unvergessliches Erlebnis hatte (und haben wird), und vor allem freue ich mich für Abba, die alles auf sich genommen haben - neue Songs, ein neues Album, die ganzen Studioaufnahmen für die Abbatare, jetzt die Präsentation in London mit dem ganzen Presserummel - das hätten sie alles nicht mehr machen müssen, hätten sich mit über 70 bequem ihre alten Videos anschauen können - wie schön für sie, auch jetzt noch eine solch große Anerkennung und Liebe von allen Seiten zu erhalten..........


    Für mich waren und sind die neuen Songs das größte Geschenk und ihr gemeinsamer umjubelter Auftritt vor und nach der Show am Donnerstag, den 26.5.2022, das Miteinander, die Vertrautheit, die Liebe und Zugewandheit und auch die Rührung insbesondere von Agnetha und Frida nach der Show auf der Bühne, das wird mir ewig in Erinnerung bleiben......ich konnte mich nicht sattsehen an den Videosequenzen im Netz......dieser Tag wird als ein ganz besonderer in der großen Geschichte Abbas eingehen.....


    Hier noch mal vor der Show:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Und es war verdammt windig:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Auf der Bühne nach der Show:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Dies kann ich ausgehend von den bisher gezeigten Videoclips eindeutig bestätigen!


    Vor Ort mag dies womöglich weniger aufgefallen, bzw. aufgrund der ganzen Showeffekte und Begeisterung untergegangen sein.

    Ich finde nicht, dass die Augen und die Mimik so untypisch sind. Es gab ein sehr gutes Video (leider bereits gelöscht, wo sowohl Mimik als auch Augen sehr, sehr, authentisch waren. Das mag ev. nicht für alle Winkel zutreffen, je nachdem wie man die Kamera hält. Und nicht vergessen: die meisten Ausschnitte auf Youtube habe eine schlechte Qualität.


    Es ist doch wie bei Fotos: Manchmal sehen die Leute ganz anders aus, je nachdem wie sie getroffen sind.


    Und: Wir wissen, dass es die Avatare sind. Hätten wir dieses Wissen nicht, wäre unsere Wahrnehmung ein andere


    Was die Bewegungen/Tanzeinlagen betrifft: Ja die gehen über das Hinaus, was Abba auf ihren Tourneen machten. Wohl der Effekt der jungen Doubles.

  • Ich behaupte mal kühn: Ganz am Anfang dieses Video (Hole in you soul) hättet auch ihr nicht gemerkt, dass es nicht die echte Agnetha ist:


    Abba Voyage - Hole in your Soul - YouTube


    Erst später wird dies klar, auch wegen den untypischen Bewegungen - so voller "Elan" waren die beiden As auch nicht auf der Bühne.

    (das muss auch nicht sein... zu viel Bewegung ist ja meistens ein Ersatz für unzureichende Stimmen)


    Wenn man die grossen Bildschirme im Concert nicht hätte, wäre es wohl unmöglich zu entscheiden, echt oder nicht echt.

  • Vor Ort mag dies womöglich weniger aufgefallen, bzw. aufgrund der ganzen Showeffekte und Begeisterung untergegangen sein.

    Das glaube ich auch - das Ganze war live sicherlich so überwältigend und die vielen Effekte lenken sicherlich auch ab von den Details, die man in Ruhe bei einem Video sieht

    Ich denke, die Show ist eher ein Gesamtkunstwerk, man sollte sich davon lösen, Abba aus Fleisch und Blut täuschend ähnlich darin zu suchen


    The winner takes it all hat noch ein spezielles Problem:

    Das Video ist so ikonisch, dass eine andere Version- hier von dem jüngeren Avatar- nur verlieren kann ......

  • Ich persönlich finde, dass das Echtheitsgefühl mehr von dem Gesamtmoment lebt, als nur vom Aussehen der ABBAtare. Wenn ABBA ihrer kleinen Reden und Ankündigungen machen, dann ist sofort klar, dass diese Worte nicht von dem ABBAtaren stammen, aber...man hat doch irgendwie das Gefühl, dass ABBA sich irgendwo in der Arena befinden und ihre ABBAtare live wie Marionetten sprechen lassen könnten.



    Das glaube ich auch - das Ganze war live sicherlich so überwältigend und die vielen Effekte lenken sicherlich auch ab von den Details, die man in Ruhe bei einem Video sieht

    So ist es. Es ist etwas komplett anderes, als das was man so kennt, und das ist auch gut so. Es ist kein Konzert, sondern eine Show. Würde die Show versuchen, ein Konzert zu sein, wäre sie nicht ansatzweise so gut, wie sie ist.

  • Erst später wird dies klar, auch wegen den untypischen Bewegungen - so voller "Elan" waren die beiden As auch nicht auf der Bühne.

    Naja, weder Agnetha noch Frida mögen große Choreo Wunder gewesen sein, aber wenn ich die Konzertausschnitte von 1977 und 1979 betrachte, war ihr körperlicher Einsatz doch beträchtlich, z.B. Frida's Clownerie mit dem Mikrofonständer...und sie mussten auch beträchtlich größere Bühne ausfüllen als im Fernsehstudio....

  • The winner takes it all hat noch ein spezielles Problem:

    Das Video ist so ikonisch, dass eine andere Version- hier von dem jüngeren Avatar- nur verlieren kann ......

    Ja, das kann ich mir auch vorstellen und wurde von Kritikern ebenfalls bemerkt. Dass die 1977er Agnetha den 1980er Song singt, finde ich auch gewöhnungsbedürftig. Aber ich glaube auch, die Gesamtheit der Show macht den Erfolg aus....

  • Ich denke, die Show ist eher ein Gesamtkunstwerk, man sollte sich davon lösen, Abba aus Fleisch und Blut täuschend ähnlich darin zu suchen

    Das ist genau der Punkt.


    Die Avatare sind genauso wie man sie heute mit der heutigen Technik erstellen kann. Dass Agnetha in gewissen Einstellungen nicht so aussieht wie in echt, dass haben wir schon auf Standbilder gesehen. Der Gesamteindruck ist das was zählt.


    Und ich betone es nochmals, diese Avatare aufgrund von Bilder und Videos zu beurteilen ist komplett falsch. Wer es nicht gesehen hat, sollte sich davon nicht ein Urteil bilden.


    Dies ist mir auch schon aufgefallen, auch dass man Benny anscheinend grundsätzlich ein Grinsen aufgesetzt hat.

    Das wiederum ist aber sowas von typisch, für Benny. Schaut euch doch nur mal die zig Fotos von BAO Konzerten an. Er hat dauernd ein Schmunzeln drauf. Ob er das auch schon früher in ABBA Zeiten hatte, weiss ich nicht. Ich habe damals nur die Mädels, im Speziellen Agnetha angeschaut.


    Erst später wird dies klar, auch wegen den untypischen Bewegungen - so voller "Elan" waren die beiden As auch nicht auf der Bühne.

    (das muss auch nicht sein... zu viel Bewegung ist ja meistens ein Ersatz für unzureichende Stimmen)

    Es ist nicht nötig, dass die jungen Avatare aus dem Jahre 2022 so tanzen wie ABBA 1977.

    Niemand tanzt heute mehr so wie Agnetha und Frida vor 40 Jahren.

    Deshalb finde ich es richtig, dass sie so tanzen wie junge Leute heute. Mir gefällt das total.


    Agnetha und Frida waren keine Tanzwunder, mussten sie ja auch nicht, weil ihre Stimmen viel mehr zählen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!