Coverbands gute Idee??

  • Wie findet ihr es eigentlich das es Coverbands von ABBA gibt??
    Natürlich lassen sie die Songs der Gruppe wieder aufleben. Aber einfach so kopiert finde ich trotzdem nicht gut ABBA haben komponiert und diese Bands können nun nur einfach nachsingen. ABBA wussten früher anfangs nicht wie der Song bei den Leuten ankommt die Coverbands haben es da schon einfacher.


    Was meint ihr??

  • Hallo Agnetha,


    Diese Frage taucht auch immer wieder bei den anderen Threads auf.


    Und die Meinungen gehen weit auseinander.


    Viele lehnen Coverbands grundsätzlich ab.


    Ich gehör zu denen, die Coverbands mögen, wenn sie gut sind. An das Original werden sie nie ranreichen. Sollen sie auch nicht.


    Ich z. B. kann mich für Björn Again begeistern. Die waren wirklich toll!


    PS: übrigens süßes Kinderfoto! :smile:

  • Ich ma Coverbands die die Musik von ABBA ein bisschen verändern, damit man wenigstens ein bisschen von einer eigenen Meinung sprechen kann. Aber die Bands die genau die Musik nachsingen und sich dann auf kosten von ABBA applaudieren lassen die mag ich nicht. :)

  • Ich teile Reinhards Meinung, wenn eine Coverband gut ist (wie Björn Again, die hab ich auch schon gesehen), dann hab ich nichts gegen sie. Aber, weil ihr alle schreibt, die Coverbands bekämen ihren Applaus "nur" fürs nachsingen: Könnt ihr euch nicht vorstellen, wie schwer es ist, ABBA möglichst genau nachzusingen/spielen? Da haben es meiner Meinung nach fast Künstler einfacher, die neue Songs singen/spielen, weil sie es nicht genau so oder so machen müssen, selbst wenn sie nicht wissen, wie der Song ankommt.

  • Erstmals danke für euere Meinungen zu meiner Frage. Der Beitrag von Fridafanforever gefällt mir sehr gut. Ich finde es auch in Ordnung wenn die Coverbands die Songs ein wenig verändern und dann deren Musikstil hervorkommt.


    Liebe Grüsse aus der Schweiz!!


    Agnetha for lifetime!

  • Fff,


    ich bin der Meinung, daß ABBA-Fans gerade von einer Coverband erwarten, daß sie die Titel so "naturgetreu" wie irgend möglich bringt.


    Also ich erwarte das auf jeden Fall, egal ob jetzt ABBA oder eine andere Gruppe gecovert wird.


    Es soll auf jeden Fall so nahe wie möglich an das Original heranreichen!


    Wir haben ja im Fall ABBA einige Coverbands, die nicht annähernd das bringen, was man sich wünscht!

  • Reinhard, genau das selbe denke ich auch. Sonst könnte sich ja (fast) jeder, eine Dame mit rotem, eine mit blondem Haar, hinstellen und die ABBA Songs singen. Die zwei Männer halt nicht zu vergessen :wink: .

  • Ich finde es ungeheuer interessant, wenn Coverbands ABBA in etwas geänderter Form spielen. Das habe ich zum Beispiel bei den
    ABBAriginals gesehen, wie gut es auf das Gehör wirken kann, spielt man ABBA nicht genau nach, sondern lässt Eigeninterpretationen einfließen.
    Wenn ich ABBA "original" hören und sehen will, muss ich mir doch nicht unbedingt eine Coverband anhören, die die großen Vier bis auf die kleinsten Kleinigkeiten kopiert. Da genügt es doch, die originalen ABBAs z.B. auf DVD abzuspielen. Oder nicht? eek


    Reinhard, das will heißen, ich bin nicht - so wie du - enttäuscht, spielt eine Cover-Band ABBA "absichtlich" in veränderter Form. Solange die ABBA-Interpretation nur originell ist, und ABBA nicht bis zur Unkenntlichkeit verzehrt wird.

  • Zitat von "Erwin"


    Wenn ich ABBA "original" hören und sehen will, muss ich mir doch nicht unbedingt eine Coverband anhören, die die großen Vier bis auf die kleinsten Kleinigkeiten kopiert. Da genügt es doch, die originalen ABBAs z.B. auf DVD abzuspielen. Oder nicht? :eek:


    Aber es ist doch allein wegen der Stimmung ganz anders, eine DVD zu gucken, als auf einem Konzert zu sein!

  • Mit ein bisschen verändert meine ich ja nicht das die da irgendwas trällern sollen sondern die ABBA songs nur ein bisschen verändern.

  • Die Meinungen gehen hier wirklich auseinander, denn ich finde man kann isch nur ABBA-Coverband nennen,wenn man auch das singt, was ABBA gesungen haben und vor allem wie ABBA es gesungen haben.
    Ich wäre tierisch entteuscht, wenn ich zu einem Konzert einer Coverband gehen würde und die nicht so singen, wei ABBA gesungen haben.

  • Ich kann auch hier in diesem Thread so manches nicht ganz nachvollziehen.


    Es gibt genügend User, die mögen Coverbands überhaupt nicht!


    Die Frage nach dem Warum dürfte doch eigentlich auf der Hand liegen.
    Sie mögen nur das Original. Und gecoverte Versionen finden sie einfach nicht gut. Eben, weil es nicht annähernd an das Original heranreicht.


    Aber wie weit sich nun Coverbands annähern oder variieren, das kann doch normalerweise nicht das Thema sein.

  • Zitat von "Agnetha for lifetime"

    Wie findet ihr es eigentlich das es Coverbands von ABBA gibt??
    Natürlich lassen sie die Songs der Gruppe wieder aufleben. Aber einfach so kopiert finde ich trotzdem nicht gut ABBA haben komponiert und diese Bands können nun nur einfach nachsingen. ABBA wussten früher anfangs nicht wie der Song bei den Leuten ankommt die Coverbands haben es da schon einfacher.


    Was meint ihr??


    Ich finde schon das es Coverbands geben sollte...es gibt sicher einige
    Fans die ABBA nie Live erleben durften und haben nun die Gelegenheit
    sich mitreißen zu lassen!Keine Coverband wird es wohl schaffen Abba den Erfolg abzulaufen...aber es ist immer wieder schön wenn man sich in diese Zeit zurück versetzt fühlt!IchIch selbst habe vor garnicht allzulanger Zeit die Band A4you erleben dürfen und war begeistert...

  • Als ehemaliger ABBA-Fan bin ich auch der Meinung, dass Coverbands es garnicht erst versuchen brauchen, ABBA-Songs originalgetreu nachzuspielen bzw. -zusingen, denn der Sound und die Stimmen waren so einzigartig, dass es einfach nicht funktionieren würde.
    Daher finde ich es besser, wenn solche Bands ihren eigenen Stil mit einbringen wie z. B. die Country-Band "Texas Lightning", die ABBA's "Dancing Queen" gecovert haben. Sehr hörenswert übrigens:
    http://www.texaslightning.net/index.php?area=songs

  • Ich bin der Meinung, dass jede gut performte und gesungene Coverversion seine Berechtigung hat. Allein, dass es hunderte von Coverbands weltweit gibt ist doch Tribut genug an das Original. Und wenn eine Band so gut ist, dass das Publikum es toll findet, hat die Coverband Ihr Ziel doch erreicht - und natürlich auch das Original. Schließlich verdienen unsere Lieblinge nicht schlecht an den Coverbands.


    Hallo übrigens. Ich bin Steffen und werde mal hin und wieder versuchen hier mitzureden (wie es mein Zeitplan zulässt). Kompliment an die Macher dieser Seite - sieht sehr ansprechend aus. Ach ja... wie man meinem Nick entnehmen kann, ist mein Lieblingssong "The Eagle" :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!