Sie sind nicht angemeldet.

881

Montag, 24. Juni 2019, 16:51

@Scotty
Was die Outtakes betrkifft bin ich mir nicht so sicher. Für uns Fans wäre es natürlich ein tolles Gimmick. Einige werden das wahrscheinlich mit gemischten Gefühlen entgegen nehmen, ich aber würde mich sehr freuen, mich nicht nur die fertigen Studiofassungen interessieren, sondern auch die Entwicklung vom Beginn bis zu dem fertigen Endprodukt.

Was ich mir nach wie vor wünsche ist die Veröffentlichung der Liveaufnahmen 1977 und 1981, so wie die Rehearsal Tapes.

Just Like That hat ja in Agnetha eine große Befürworterin. Ich denke, wenn es nach ihr ginge, würde man noch so einiges veröffentlichen: Von Outtakes bis zu neuem Material.
Selbst wenn jetzt diese Aufnehmeperiode zuende geht, werfen ABBA noch weiter an Material arbeiten. Selbstverständlich aber auch nur, wenn man auch Kompromisse eingeht. Dazu ein kleiner Tipp von mir an Benny und Björn:
ENDLICH MAL AUF AGNETHA HÖREN UND DIE DAMEN STÄRKER MIT EINBEZIEHEN!

Die Gefahr ist nämlich: Wird weiter so verfahren, wie in den letzten Monaten, kann das zu extremen Spannungen führen und die ganze nostalgische Magie ist futsch und keiner hat mehr Spaß an der neuen Zusammenfindung. Ich hoffe nur, dass mit den ersten neuen Veröffentlichungen der Ärger verfliegt und man weiterhin Spaß hat etwas Neues zu produzieren.

882

Montag, 24. Juni 2019, 17:03

Es könnte natürlich auch sein, dass der Fall Summer Night City eintritt: Die Songs sind jetzt schon älter ... würden diese auf einem Album erscheinen? Damals ließ man Songs, die in der Zeit zu weit zurücklagen als Single veröffentlichen, ohne Sie danach für ein Album zu gebrauchen. Vielleicht vorab zwei Songs und dann ein Album? Wer weiß ...

Was Ich mir aktuell nur wünsche ist, dass sich alle vier trotz der widrigen Umstände um das neue Projekt vertragen und gut miteinander auskommen. Da wäre es natürlich hilfreich, wenn man auf die Damen zugeht und sagt: "Hey, es tut uns leid, wir haben die falschen Entscheidungen getroffen!"

883

Montag, 24. Juni 2019, 19:01

Doch dann wird ein Wendepunkt eingetreten sei: Björn und Benny haben noch weitere Songs geschrieben und wollten diese aufnehmen. Ich stelle mir nur Agnethas Reaktion vor: "Na klar nehme ich gerne weiter Songs mit euch auf! Aber Jungs, zieht doch bitte vorher die Karre aus dem Dreck und lasst uns etwas veröffentlichen. Avatare hin oder her!"

Und über diesen Zeitraum kann ich mir diese Entwicklung gut vorstellen. Erst die beiden Songs, dann schrieb man noch etwa drei zusätzlich, die auch eingespielt wurden. Vielleicht dann sogar noch ein sechster Songs. Geschrieben wurden dann nochmal vier, aber Agnetha und Frida warten erstmal ab, bis sie sich weiteren ABBA Aufnahmen widmen.
Du spielst wohl grad Mäuschen im Mono Studio?! :lol: :lol: :lol:
Kann ja alles so gewesen sein, obwohl ich nicht glaube, das Agnetha nur darauf wartet, bis sie weitere neue Songs aufnehmen kann.
Sie sitzt ja nicht daheim und wartet, bis Björn und Benny endlich in die Pötte kommen :huh: ;)

Die Euphorie von vor 2 Jahren hat sich bestimmt gelegt und Agnetha und Frida widmen sich wieder ihren eigenen, persönlich wichtigeren Dingen zu.
Die Avatare waren ihnen ja eh nie wichtig, sondern nur die Zusammenarbeit im Studio und die neuen Songs. Obwohl das bestimmt was faszinierendes am Anfang war, zu erfahren, wie das werden soll!

Die Gefahr ist nämlich: Wird weiter so verfahren, wie in den letzten Monaten, kann das zu extremen Spannungen führen und die ganze nostalgische Magie ist futsch und keiner hat mehr Spaß an der neuen Zusammenfindung.
Die Magie von dieser Studiosession nach Jahrzehnten ist vorbei!

Es ist ja nun mal so, das Benny und Björn extrem an den Avataren festhalten und das Projekt mit den neuen Songs verbinden und auch so lassen wollen.
Agnetha hat seit langem wieder extrem Spass an der Musik, am Singen und wollte schon lange wieder Mal was mit den anderen 3 machen.
"Etwas gemeinsames..." sagte sie vor ein paar Jahren.
Das hat sich zuerst nicht ergeben, erst als sie das Restaurant eröffneten, gemeinsam auf der Bühne standen, dann 6 Monate später Agnetha und Frida für Benny und Björn sangen, die Magie spürten, da hatten die Mädchen Lust etwas zusammen zu tun.
Benny und Björn sträubten sich wohl zuerst, nur als das mit den Avataren aufkam und sich entwickelte, bekamen sie auch Lust.
Und Loyal wie Agnetha und Frida sind & auch weil sie so viel Lust darauf spürten, waren sie sofort dabei, mit ins Studio zu gehen und Lieder einzusingen.
ABBA kommt zurück mit ihrer Musik & mit den Avataren...

Und das ist der Knackpunkt...
Da sind sich die 4 nicht einig. Björn und Benny ziehen die Avatare vor ABBA und Agnetha zieht die Songs vor... ich denke Frida denkt da so wie Agnetha.

Ein ehrliches Statement wäre wirklich Wünschenswert...
Ta det bara med ro

884

Montag, 24. Juni 2019, 19:22

Was die Outtakes betrkifft bin ich mir nicht so sicher. Für uns Fans wäre es natürlich ein tolles Gimmick. Einige werden das wahrscheinlich mit gemischten Gefühlen entgegen nehmen, ich aber würde mich sehr freuen, mich nicht nur die fertigen Studiofassungen interessieren, sondern auch die Entwicklung vom Beginn bis zu dem fertigen Endprodukt.

Ich will das jetzt mal ganz nüchtern betrachten....

Wenn WATERLOO 50 wird, werden BBF um die 80 Jahre alt sein......
When THE WINNER TAKES IT ALL oder die große 79er Tour 50 wird, werden BBF schon fast 85 sein....
Und wenn ABBA's Gründung 75 wird, dann wird Agnetha als Jüngste 97 sein und BBF über 100...

Wir alle wissen, dass für uns alle das Leben endlich ist..........und für mich persönlich wäre es eine wunderbare Sache, wenn A+B+B+F noch SELBST entscheiden, was mit ihrem Songmaterial p0assiert.......Das würde mir schon etwas bedeuten.....

Aber der Lauf der Dinge ist manchmal anders.....

Die Beatles haben nun einen großen Anteil ihrer Outtakes zu einem Zeitpunkt veröffentlicht, als 2 aus ihrer Mitte nicht mehr lebten........Paul hatte die Idee dazu und er hatte neben Ringo in YOKO ONO und OLIVIA HARRISON wunderbare Mitstreiter, die ihn in allen Dingen dabei unterstützt haben. Das hätte auch John und George sicherlich sehr gefallen. Aber bei den Beatles müssen wir konstatieren, dass Zwei der Vier plötzlich und viel zu früh aus dem Leben gerissen wurden, John von einem wahnsinnigen, heimtückischen Mörder und George von einer heimtückischen Krankheit...

Bei ABBA ist das gottseidank anders.......Alle erfreuen sich nun schon bis in ein hohes Alter eines glücklichen Lebens und guter Gesundheit, was einfach wunderbar ist und was die Vier auch alle verdient haben und was hoffentlich auch noch ganz lange anhält....

Umso schöner wäre es, sie würden noch SELBST über ihr ganzes musikalisches Material entscheiden........denn wenn nicht, wird das irgendwann mal jemand anders für sie tun.

Just Like That hat ja in Agnetha eine große Befürworterin

In der Tat ist Agnetha dafür eine große Befürworterin für diese Veröffentlichung........Aber nicht nur das...

Sie ist nämlich, wenn man einmal von Benny's Grundkomposition absieht und von Björns textlichem Beitrag die wahre Erschafferin dieses Werkes......Sie hat es alleine gesungen (Frida ist da nicht dabei, alle weibliche Stimmen, die man hört, sind die overdubbten Stimmen von Agnetha).....Sie hat das alles alleine neu arrangiert gemeinsam mit Micke Tretow, als Benny und Björn mit ihren Gedanken an ihr Musical schon ganz woanders waren........und schon aus Respekt vor ihrer erbrachten künstlerischen Leistung wäre eine Veröffentlichung angebrcht...

Und ich habe kein Verständnis für Benny, dass er das noch immer blockiert...

Was Ich mir aktuell nur wünsche ist, dass sich alle vier trotz der widrigen Umstände um das neue Projekt vertragen und gut miteinander auskommen. Da wäre es natürlich hilfreich, wenn man auf die Damen zugeht und sagt: "Hey, es tut uns leid, wir haben die falschen Entscheidungen getroffen!"

Genau so sehe ich das auch........Dem ist in diesem Kontext nichts hinzuzufügen.....

Aber ich glaube, dass man das alles intern viel entspannter sieht, da man dort sicherlich mehr weiß über die Zeitpunkte, wann etwas weitergeht. Also auch bei den Ladies…

Das mit dem "entspannt sehen" ist alles relativ, Highway.....

Natürlich sieht man das intern entspannter, aber nicht weil man mehr über Zeitpunkte weiss, denn das war zeitweise eben genau nicht der Fall, sondern einfach, weil sich bei den Vier nicht alles um die neuen Songs dreht, sondern dass es da eben noch wichtigere Dinge des Lebens gibt....

Wenn eine Enkelin von Agnetha gerade in die schwedische Springreiter-Juniorinnen-Auswahl berufen wurde und dabei trotzdem so gut in der Schule ist, dann ist das etwas, was für Agnetha noch wichtiger ist als die Frage, wann die neuen Songs veröffentlicht werden.....Das Leben ist sehr vielfältig und die neuen Songs sind nur ein Puzzleteil daraus, so möchte ich es einmal ausdrücken........Sie sind NUR ein Puzzleteil, aber sie sind AUCH ein Puzzleteil........Und das heisst, dass sich eben auch an einem solchen Thema durchaus konträre Diskussionen entzünden können, ohne dass beispielsweise eine Agnetha oder auch BBF im Alltag ständig daran denken....

Wir sprechen hier gerade über einen Zeitraum von 24 Monaten der ersten

Ganz genau.......

Und diese 24 Monate sind sehr lang.....

Und in diesem Zeitraum kann intern sehr viel passieren.......

Ja, ja....HIER fehlte dann doch Herr Stikkan Anderson....SO wäre das NIEMALS gelaufen

Ja, das mag sein......

Aber Stig hat sich an ganz anderen Sachen versündigt.....

Er hat die 4 ABBA-Mitglieder übervorteilt.........und er hat vor allem immer wieder versucht, Agnetha das Leben schwer zu machen..........weil sie nämlich immer ihren EIGENEN Kopf hatte und ihre EIGENEN Entscheidungen getroffen hat......

Seine Ausbrüche, wenn Agnetha die Kinder über ABBA gestellt hat oder als sie einen Nervenzusammenbruch hatte nach einem Fast-Flugzeugabsturz, den nicht zuletzt auch Stig und Benny zu verantworten gehabt hätten, weil sie trotz extremster Unwetterwarnungen den Flug auf "Teufel komm raus" durchpeitschen wollten, seine Betrügereien, alles das ist in negativer Sicht legendär.......Agnetha hat sich immer gegen Stig durchgesetzt, was ihn in letzter Konsequenz auch seinen Einfluss bei ABBA gekostet hat........aber er hat ihr immer das Leben schwerer gemacht, als es hätte sein müssen.......Und als er gegen Agnetha einfach nicht ankam, hat er es dann mit Frida versucht, obwohl die ihm im Gegensatz zu Agnetha in all den Jahren nur selten widersprochen hat, und er hat sie dann zum Weinen gebracht, damals 1982, mit seinem Ausbruch........

Stig war fernab seinen Ausbrüchen und Betrügereinen ein Klasse-Manager, dem ABBA damals viel zu verdanken hatte...........aber bei den Avataren hätte ich ihn deswegen trotzdem ganz sicher nicht gebraucht.....

Und das ist der Knackpunkt...
Da sind sich die 4 nicht einig. Björn und Benny ziehen die Avatare vor ABBA und Agnetha zieht die Songs vor... ich denke Frida denkt da so wie Agnetha.

Ja, das war in der Tat die ganze Zeit der Knackpunkt, neben noch ein paar kleineren Details......

Falsche Entscheidungen kann man nicht mehr rückgängig machen........aber man macht einen Fehler nicht kleiner, wenn man weiter an ihm festhält.......

Männliche Beratungsresistenz.....

Kann ja alles so gewesen sein, obwohl ich nicht glaube, das Agnetha nur darauf wartet, bis sie weitere neue Songs aufnehmen kann.
Sie sitzt ja nicht daheim und wartet, bis Björn und Benny endlich in die Pötte kommen

So in etwa habe ich das oben ja auch schon beschrieben.....

Was mir persönlich dabei etwas bitter aufgestoßen ist, ist der männliche Kommentar......."dass man ja noch weitere Songs geschrieben hat und man jetzt halt noch Agnetha und Frida fragen müsse".........

Das suggeriert nämlich, dass es an den Frauen liegen würde........Und das ist nicht anständig, das ist nicht fair, das tut man nicht.....

Ich würde mir da ehrliche und vor allem auch selbstkritische männliche Kommentare wünschen.......und auch einmal ein klarer Ausspruch von ihnen, wer denn die ganzen Jahre diejenige war, die Musik aufnehmen wollte mit ihren alten ABBA-Freunden....
.
"Wenn ich mir von allen ABBA-Songs und meinen Liedern eines aussuchen dürfte, dann DA FINN DU HOS MIG. Wenn ich es höre,denke ich : Das ist wirklich gut"

Agnetha Fältskog,September 2009,über ein Lied,dass sie als 20jähriges Mädchen geschrieben, getextet, arrangiert und gesungen hat


https://www.youtube.com/watch?v=0Y0-oNXe6O4

Einer Mutters Herz/Teresa Teng

https://www.youtube.com/watch?v=px-d6PNVKS4

885

Montag, 24. Juni 2019, 20:08

Wenn WATERLOO 50 wird, werden BBF um die 80 Jahre alt sein......
When THE WINNER TAKES IT ALL oder die große 79er Tour 50 wird, werden BBF schon fast 85 sein....
Und wenn ABBA's Gründung 75 wird, dann wird Agnetha als Jüngste 97 sein und BBF über 100...

Wir alle wissen, dass für uns alle das Leben endlich ist..........und für mich persönlich wäre es eine wunderbare Sache, wenn A+B+B+F noch SELBST entscheiden, was mit ihrem Songmaterial p0assiert.......Das würde mir schon etwas bedeuten.....
Ja das Leben ist endlich... das ist uns allen doch bewusst und doch auch Benny & Björn!
Ich hoffe, ihnen wird das noch bewusst und sie wollen auch noch so viel wie möglich selbst entscheiden, wie was noch erscheinen soll!
Aber der Lauf der Dinge ist manchmal anders.....

Das ist ja nunmal so, ob wir wollen oder nicht, Slipping through my fingers ;(
Ich hoffe auch, das es Agnetha, Björn, Benny und Frida noch sehr lange gut gehen wird und sie ihre Pläne und Wünsche vollenden können!
Das Wünsche ich uns hier allen natürlich auch!
Ich darf gar nicht daran denken, das ich manches nicht mehr schaffe....
Falsche Entscheidungen kann man nicht mehr rückgängig machen........aber man macht einen Fehler nicht kleiner, wenn man weiter an ihm festhält.......
Stimmt :thumbup:

Was mir persönlich dabei etwas bitter aufgestoßen ist, ist der männliche Kommentar......."dass man ja noch weitere Songs geschrieben hat und man jetzt halt noch Agnetha und Frida fragen müsse".........

Das suggeriert nämlich, dass es an den Frauen liegen würde........Und das ist nicht anständig, das ist nicht fair, das tut man nicht.....

Das ist ganz und gar nicht in Ordnung, da geb ich Dir vollkommen recht! Das kann ja wohl nicht sein...
Ich würde mir da ehrliche und vor allem auch selbstkritische männliche Kommentare wünschen.......und auch einmal ein klarer Ausspruch von ihnen, wer denn die ganzen Jahre diejenige war, die Musik aufnehmen wollte mit ihren alten ABBA-Freunden....

Ich mir auch!!!
Wir wissen in der Zwischenzeit viel mehr über die Arbeit im ABBA Kreis. Mehr als zur aktiven Zeit!
Aber sie halten immer noch fest am alten, anstatt endlich zu erzählen, gerade bei JLT, wie das Lied wirklich enstanden ist.
Wissen sie das nicht mehr, oder glauben sie, wir wissen das allen ernstes sowieso nicht?
Ta det bara med ro

886

Montag, 24. Juni 2019, 22:02

Hallo ABBA Fans,

wie haben wir uns alle gefreut als 2018 die Nachricht kam ABBA haben 2017 zwei neue Songs aufgenommen, leider gab es seit dem nur immer wieder von Björn und Benny vage Andeutungen wann die zwei neuen Songs herauskommen und dies nur in Kombination mit den Avataren von ABBA. Als ABBA noch als Gruppe existierte wurden die Termine für die Veröffentlichung von LPs auch oft verschoben und immer war die Begeisterung groß als die Musik zu hören war. Wie schon in einigen Beiträgen hier erwähnt sind wir nicht mehr in den 70er oder 80er Jahren, sondern im Jahr 2019 und auch die ABBA Mitglieder sind nicht mehr, die jüngsten, auch wenn alle wie es scheint, gesund sind und toll aussehen.

Es gibt immer noch die Möglichkeit aus dieser Sackgasse heraus zu kommen und tolle Lieder zu veröffentlichen und sich von diesen Avataren zu lösen, weil durch diese Kopplung Avatare und ABBA nur Stillstand herrscht und viele Fans auf der ganzen Welt auch irgendwann die Geduld verlieren und nicht mehr daran interessiert sind, wann diese Hologramme zum Leben erweckt werden.

Simon Fuller mag tolle TV Formate in der ganzen Welt erschaffen haben aber ich mag ihn immer weniger, weil es nicht mehr um tolle Popmusik geht, sondern um leblose Hologramme. Die Programmierung dieser Avatare wird wahrscheinlich noch 2 Jahre dauern und diese Zeit sollten sich weder Agnetha, Björn, Benny noch Anni-Frid stehlen lassen. Diese Chance ist einmalig noch einmal Songs aufzunehmen und zu veröffentlichen, wird zu lange gewartet, kann es sein, dass die Stimmung sich ändert und plötzlich keiner mehr Interesse hat Lieder zu veröffentlichen und dies wäre sehr schade.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ABBAforever« (24. Juni 2019, 22:17)


887

Montag, 24. Juni 2019, 23:02

Man könnte schätzungsweise bei 24 Monaten von einem kompletten Album ausgehen oder mehr. Dahingehend bin ich mir ziemlich sicher.

Eine neue Zusammenarbeit für mehr Material ist wahrscheinlich ... aber dafür muss sich ABBAintern etwas ändern. Dann würden Agnetha und Frida auch weiter Songs mit den Männern aufnehmen. So könnte auch ein zweites Album der neuen ABBA-Ära entstehen.
Viele Künstler, die auch älter als unsere vier ABBA-Mitglieder geworden sind, nehmen noch Musik auf und sie scheinen in guter Verfassung zu sein. Also: Warum nicht?

Für diese weiteren Projekte sind aber die Avatare mehr als im Weg, bzw. eher die zu starke Verknüpfung mit dem Projekt.

Angenommen man hätte clevererweise auf Agnetha gehört, hätte man unlängst letztes Jahr ein/zwei Songs veröffentlicht und in diesem Jahr wahrscheinlich ein Album. Damit hätte eventuell im kommenden Jahr ein weiteres folgen können ... hätte man das Projekt nicht zu sehr im Fokus und stünde eine musikalische Zusammenarbeit im Vordergrund...

888

Montag, 24. Juni 2019, 23:26

Der Beitrag von ABBAforever hat mich dazu bewogen, zum Thema etwas zu schreiben.
Ich weiß, als Neuankömmling sollte man vielleicht zurückhaltender sein und besser die Schauze halten. Trotzdem erlaube ich es mir auch auf die Gefahr hin, dass ich eins auf die Mütze bekomme.
Zuerst muss ich schreiben, dass ich ABBA sehr mag, aber nicht der bedingungslose Fan bin.

Vielleicht ergibt sich daraus auch ein anderer Betrachtungswinkel, aus dem eine etwas nüchternere Schlussfolgerung resultiert.

Zu hundert Prozent würde ich mich sehr freuen, von den sympathischen Vieren etwas hören und sehen zu bekommen.
Deshalb entstanden in meiner Vorstellung einige Visionen, die ich mir wünsche oder auch nicht:

Die Erste von mir Favorisierte ist, dass sich die Vier zusammentun, in einer Arena mit Rundbühne ein "Close & Personal"-Konzert geben und dieses weltweit gestreamt wird. Dazu sollte es die Aufzeichnung dieses Live-Acts auf allen möglichen Datenträgern zu kaufen geben.
Ich würde es als ein Dankeschön der Gruppe ABBA empfinden, die vielen Menschen Freude bereitet hat und emotional viel Gutes ausgelöst hat, jedoch andererseits der Gruppe einen ungewöhnlichen Wohlstand eingebracht hat. Mit anderen Worten, es war ein Geben und Nehmen und das sollte noch immer so sein.

Meine zweite Vision ist nicht mehr ganz so real. Ein großes Event in Las Vegas. Ich glaube, dass dort Menschen hingehören, die noch etwas spritziger sind. Man sieht es an Stars, die ihre besten Zeiten hinter sich haben, und sich dort redlich abmühen. Ich denke da an Celine Dion und Shania Twain. Nur mit modernster und aufwendigster Bühnentechnik kommt dort etwas zustande.

Meine dritte Vision ist eher eine Horror-Version. Ich kann es gar nicht fassen, hat tatsächlich jemand von ABBA gesagt. dass sie ihrem Publikum Avatare präsentieren wollen? Wenn das der Fall sein sollte, kann ich dazu nur sagen, schreiben, das ist an Unverschämtheit allen Fans gegenüber überhaupt nicht mehr zu übertreffen. Ich hoffe, dass ich diese extrem arrogante Aussage nur missverstanden habe.

Liebe Forenmitglieder, bitte klärt mich auf.

889

Dienstag, 25. Juni 2019, 07:19

Hey Kermit!

Schön, was du schreibst! Das wäre natürlich eine interessante Idee. Schade, dass sie sich definitiv dagegen entscheiden werden, nochmal persönlich live aufzutreten...

Was natürlich cool wäre, eine Art zweites Dick Cavett Konzert, mit einer Auswahl von vielleicht 10 Songs oder so. Oder quasi etwas wie ein intimes "Wohnzimmerkonzert" ohne viele Zuschauer.

890

Dienstag, 25. Juni 2019, 07:27

Was die Outtakes betrifft, könnte man noch so einiges machen. Eventuell mal eine "Deluxe Edition" mit einer CD, auf der nur unveröffentlichte Titel zu finden sind. Quasi ABBA UNRELEASED GOLD. Hierbei bestünde die Möglichkeit ABBA-Songs, die auf ABBA GOLD vorhanden sind in verschiedenen Versionen zu präsentieren:

Der erste Backing Track von Dancing Queen
Die Tour-Rehearsal Versionen von Does Your Mother Know und Been And Gone And Done It
Mamma Mia in der Live-Version der Tour von 1977
Und und und...

891

Dienstag, 25. Juni 2019, 12:30

Vielleicht sollten die Mädels einfach alleine ins Studio gehen und ihre eigene CD mit selbstkomponierten Melodien von Agnetha aufnehmen :thumbsup:
Nur so eine Idee... ^^
Ta det bara med ro

892

Dienstag, 25. Juni 2019, 23:24

Wäre definitiv interessant!

893

Dienstag, 25. Juni 2019, 23:39

Eigentlich bräuchten wir noch zwei neue Alben, damit das zweite Opus 10 benannt werden kann :'D

894

Dienstag, 25. Juni 2019, 23:42

Thema Outtakes........da liegen Schätze in den Archiven.........

Und sie liegen wirklich da....

Die Beatles habens vorgemacht

Hört Euch das mal an.......

Das ist die veröffentlichte Version von OH DARLING, die wir alle kennen.......Sie wird gesanglich praktisch komplett von Paul McCartney bestritten.....

https://www.youtube.com/watch?v=9BznFjbcBVs

Und hier eines der zahlreichen, von den Beatles veröffentlichten Outtakes bzw. Alternativ-Aufnahmen.......Diese wird in der Leadvocal zwar auch von Paul McCartney bestitten, dies aber quasi im Wechseldialog mit John Lennon. Paul und John spielen sich da teilweise sprachlich wunderbar die Bälle zu......Herrlich.

https://www.youtube.com/watch?v=NXkUhDFACfQ

Ich persönlich finde es einfach wunderbar, dass man solche Outtakes und Alternativ-Aufnahmen hören kann, weil Paul, Ringo, Yoko und Olivia die Archive aufgemacht haben, und man so an dem Prozess und der Entstehung eines solchen Klassikers so wunderbar teilhaben kann.......Es gibt von OH DARLING eine ganze Reihe solcher alternativen Veröffentlichungen

Björn und auch Benny sagen bei jeder sich bietenden Gelegenheit, dass Paul McCartney und John Lennon ihre Vorbilder waren und sind......

Warum dann nicht einfach es ihnen hier gleichtun und die Archive aufmachen.........Das wäre doch umso vieles seriöser, aber auch wahrhaftiger und Musik-historisch doch umso vieles wertvoller als diese Illusion von Avataren
"Wenn ich mir von allen ABBA-Songs und meinen Liedern eines aussuchen dürfte, dann DA FINN DU HOS MIG. Wenn ich es höre,denke ich : Das ist wirklich gut"

Agnetha Fältskog,September 2009,über ein Lied,dass sie als 20jähriges Mädchen geschrieben, getextet, arrangiert und gesungen hat


https://www.youtube.com/watch?v=0Y0-oNXe6O4

Einer Mutters Herz/Teresa Teng

https://www.youtube.com/watch?v=px-d6PNVKS4

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (25. Juni 2019, 23:48)


895

Dienstag, 25. Juni 2019, 23:47

Da stimme ich dir auf jeden Fall zu Scotty!
Carl Magnus Palm hat ja einiges in seinem Buch benannt, was sich alles in den Archiven verbirgt.
Selbst wenn man es nicht auf CDs erscheint, könnte man das komplette Archiv online zum Stöbern einstellen...

896

Gestern, 08:38

Die Outtackes sind KLASSE :thumbsup:
Ich finde es auch toll, wenn man hört, wie an einem Lied herumexperimentiert wird und dann das letztlich erschienene Lied hört!
Ich sag ja, das ist wie Mäuschen spielen im Studio!
Gefällt mir übrigens in Filmen auch ^^ , wo die lustigen Patzer gezeigt werden :D

Im Musikstudio gabs bestimmt auch viel zu Lachen. Sie experimentierten, tüftelten und improvisierten... da gibt es bestimmt massig in den Archiven.
Ich glaube, das ABBA vieles, wenn nicht gar alles im Studio mit aufnahmen, um später nochmal reinzuhören. Mit Abstand oder am nächsten Tag hört man vieles heraus, was direkt bei der Aufnahme nicht so ist!
Stig nahm damals HASTA MANANA mit in Urlaub und fand dort den Text.
Und wenn es im Studio zu lang oder ernst wurde, haben Frida und Agnetha ihre Scherze gemacht. Besonders wenn die Männer sich in irgendwas verbissen haben.
Ich kann mir auch deshalb vorstellen, das Agnetha (vielleicht auch Frida) deshalb sehr gerne mal alleine im Studio arbeitete, also ohne BBF, um an einem Song, etwas anderes, neues herauszuholen, zu finden.
HASTA MANANA, THE DAY BEFORE YOU CAME, JUST LIKE THAT... und da gibt s noch einige mehr :)

Bei Undeleted haben wir ja schon ein bisschen herausgehört!
Wie schön wäre es, wenn noch mehr Veröffentlicht wird! :thumbup:
Ta det bara med ro

897

Gestern, 09:20

Es gibt im Netz eine Seite mit dem Titel Abbaomnibus.net Ist jeder Titel aufgeführt bei dem Abba irgendwie ihre Finger im Spiel hatten oder haben.
Auch die Titel i still have faith in you und don't shut me down sind da zu finden.

898

Gestern, 11:23

Hab das bei YouTube gefunden ^^
Das wäre auch so ein Wunsch von mir:
Alle 4 gemeinsam bei Skavlan:
https://youtu.be/0fwh5fZdiL8
:thumbsup:
Ta det bara med ro

899

Gestern, 11:47

Man könnte auch zusätzlich noch I'm Still Alive im Studio einspielen, genau wie Under My Sun.