Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 25. Januar 2015, 20:13

Agnetha und CHESS

Als Björn und Benny 1983 gerade mitten dabei waren, CHESS zu schreiben, aufzunehmen, vorzubereiten, haben sie ja damals Agnetha gebeten, einige ihrer neuen Songs einzusingen, wofür Agnetha dann auch gleich bereit war. Sie hat das dann im Januar 1983 getan und hat dann u.a. das Lied "Every Good Man" aufgenommen, wofür es ja noch einige Demo-Bänder gibt.

Das Lied wurde dann später noch einmal umgetextet und erschien dann bei CHESS unter dem Titel "Heaven Help My Heart".........

Ich stell den Link mal rein.......

http://www.bing.com/videos/search?q=ever…23080C30A26525B

Das ist natürlich nur eine Demo und somit von minderer klanglichen Qualität, aber auch hier kann man eine Ahnung bekommen, wie sich das fertig wohl angehört hätte......

Ganz persönlich.........Barbara, Elaine, Helen........ich mag Euch ja alle als gute Sängerinnen.........aber wie verdammt unfassbar genial gut hätte das erst mit Agnetha geklungen...... :rolleyes: ........

2

Sonntag, 25. Januar 2015, 21:00

Moin Scotty,

ja trotz der nicht so guten Qualität, mag ich dieses Stück (naja diesen Ausschnitt) wirklich sehr! Besonders an der Stelle, wenn Agnethas Stimme noch ein wenig "Hall" bekommt, läuft mir jedes Mal ein wohliger Schauer den Rücken herunter! ^^

Diese Version nur einmal komplett und in einer guten Qualität zu hören, wäre schon ein Traum...
Heja Sverige, heja ABBA

3

Montag, 26. Januar 2015, 05:25

Mir gefällt diese Version im Vergleich zur Chess-Version "Heaven Help My Heart" nicht so gut. Das liegt aber nicht an Agnetha, sondern weil mir diese Version ein wenig zu schnell und poppig ist. Dagegen könnte ich mir aber die spätere Chess-Version auch sehr gut mit der Stimme von Agnetha vorstellen.

4

Montag, 26. Januar 2015, 09:21

Hallo zusammen,

ich finde beide Versionen sehr gut, das eine ist für mich ABBA, das andere ebend "Chess"! Wieder einmal ist dies ein Beispiel wie ein B&B Song sich unterschiedlich anhören kann, wie sie daran arbeiteten! "Dieser Ausschnitt von "Every Good Man" hört sich für mich typisch und wunderschön nach ABBA an, ist somit also poppiger, wie "Webmark" schon feststellte! Und "Heaven Help My Heard" passt wunderbar ins Musical "Chess", für dies dieser Song ja wohl auch gedacht war! Nun Jahrzehnte später wäre es wohl kein Problem dieses Demo komplett in einem Zusammenhang mit ABBA's Arbeitstiteln oder so ähnlich (The Complete Recording Sessions) zu veröffentlichen, aber wir kenne ja unsere ABBA-Männer, was sie nicht wollen, gibt es nicht! "Min vän" schrieb so passend: "Diese Version nur einmal komplett und in einer guten Qualität zu hören, wäre schon ein Traum... "! Ja, da stimme ich total mit ein! ;)

VG Cassandrafan
ABBA - You let me be

5

Montag, 26. Januar 2015, 14:52

Danke für Eure interessanten Antworten, die alle irgendwie auch nachvollziehbar sind..........

......sicher ist diese Demo-Version mit Agnetha noch etwas poppiger als die spätere Endversion des Musicals, da haben sich B+B dann noch einer etwas klassischeren Version angepasst, wobei das nicht unbedingt das Merkmal eines Musicals sein muss.

Die langsamere Version ist natürlich auch sehr passend für das Musical.....wobei meine ganz persönliche Wahrnehmung diese war, dass ich nie so wirklich ganz hundertprozentig zufrieden war mit vielen Gesangsperformances. Elaine Page sang es damals für mich einfach ZU klassisch für das Thema, auch andere neuere Versionen wie die von Judy Kuhn überzeugen mich nicht total, Idina Menzels Version gefällt mir nicht wirklich. Helen Sjöholm hat es in der schwedischen Version sehr schön gesungen, aber auch bei ihr fehlen mir ein kleines bisschen die Emotionen, wenn es schon so relativ klassisch gesungen wird......aber das sind natürlich rein persönliche Ansichten.

Wie auch Webmark schrieb, wäre das in der späteren Version mit Agnetha sicher gut vorstellbar gewesen und hätte sich meiner Meinung nach sehr schön angehört, wobei ich eben glaube, dass es bei der dann erfolgten etwas klassischeren und langsameren Version von Agnetha sehr viel emotionaler performt worden wäre als zum Beispiel von Elaine Page...........Aber dem war eben nicht so, wobei ich glaube, dass B+B dem damals vielleicht gar nicht mal abgeneigt gewesen wären, aber es für Agnetha wohl keine wirkliche Option war........Spekulationen.

@Cassandrafan.........du bringst hier ja völlig neue Möglichkeiten ins Spiel,....... :thumbsup: ........ein ABBA-Song aufgenommen in 1983........da müsste ja die ganze ABBA-Geschichte umgeschrieben werden........ein neuer letzter Song und ABBA gabs auch noch 83..........

Wie Min Vän ja auch schon schrieb.......diese Version Agnethas komplett und in guter Qualität wäre ein Traum.....

......aber weisst Du was.........ich glaube, das wird alles irgendwie noch kommen......in 10, 15, 20 Jahren........die Digitalisierung, neue Ansichten, neue Entscheidungsträger......wer weiss das alles schon........die Geschichte von ABBA ist noch längst nicht fertiggeschrieben........ :thumbsup: :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (26. Januar 2015, 15:12)


6

Montag, 26. Januar 2015, 19:34

Als Björn und Benny 1983 gerade mitten dabei waren, CHESS zu schreiben, aufzunehmen, vorzubereiten, haben sie ja damals Agnetha gebeten, einige ihrer neuen Songs einzusingen, wofür Agnetha dann auch gleich bereit war. Sie hat das dann im Januar 1983 getan und hat dann u.a. das Lied "Every Good Man" aufgenommen, wofür es ja noch einige Demo-Bänder gibt.
Weißt du von weiteren Chess-Demos, die Agnetha seinerzeit eingesungen hat??? :?:

Ich habe einmal im Netz einen Absatz eines Fans gelesen, der wirklich behauptet hat, dass Agnetha und Frida "Another You Another Me" eingesungen haben sollen und dass es von den beiden As auch ein Demo zu "I Know Him So Well" geben soll, dies aber seinerzeit in das Land der Mythen verbannt.
@Cassandrafan.........du bringst hier ja völlig neue Möglichkeiten ins Spiel,....... :thumbsup: ........ein ABBA-Song aufgenommen in 1983........da müsste ja die ganze ABBA-Geschichte umgeschrieben werden........ein neuer letzter Song und ABBA gabs auch noch 83..........
Dann müssen wir bis 1984 weiterschreiben: Frida mit "Slowly" auf dem Album "Shine." Wenn man es ganz genau nimmt auch noch 1987 im Chor von "Klinga Mina Klockor."


Aber wahrscheinlich geht es hier um die Produktion, an der die Mitglieder direkt beteiligt waren.

7

Dienstag, 27. Januar 2015, 08:54


@Cassandrafan.........du bringst hier ja völlig neue Möglichkeiten ins Spiel,....... :thumbsup: ........ein ABBA-Song aufgenommen in 1983........da müsste ja die ganze ABBA-Geschichte umgeschrieben werden........ein neuer letzter Song und ABBA gabs auch noch 83..........

......aber weisst Du was.........ich glaube, das wird alles irgendwie noch kommen......in 10, 15, 20 Jahren........die Digitalisierung, neue Ansichten, neue Entscheidungsträger......wer weiss das alles schon........die Geschichte von ABBA ist noch längst nicht fertiggeschrieben........ :thumbsup: :thumbsup:



@ "Scotty" .... herrje, habe ich mich hier eventuell etwas sehr ungünstig ausgedrückt??? Hm, wie soll ich schreiben, vielleicht: "Every Good Man ist ein Song im Stil, der für die Gruppe ABBA hätte genommen werden können???" Die Stimme, der Sound, ist schon schön!!! :P Andererseits hätte ja ein neues Album von ABBA 1983 erscheinen können, lach, und wenn dort "Every Good Man" enthalten wäre, wäre doch toll .... dann müssten wir heute auch nicht mehr nach "Just Like That" schmachten :lol:

Es ist aber gekommen, wie es gekommen ist ......... wir haben dafür aus der Zeit das Album "Chess" und Soloalben der Ladies bekommen ;)

...... in 10, 15, 20 Jahren........die Digitalisierung .......nee "Scotty", ich glaube, wenn wir alten ABBA Hasen im Himmel, auf einer schönen großen weißen Wolke, neben ABBA sitzen und dort dann wieder Beifall klatschen, wird es hier auf Erden keinen so großen Hype mehr um die Gruppe ABBA geben :love: :rolleyes: :S

VG Cassandrafan
ABBA - You let me be

8

Dienstag, 27. Januar 2015, 12:41

Hi Abbafan Daniel und Cassandrafan........

Soweit mir bekannt ist, hat Agnetha damals im Januar 1983 einige Melodien für Benny und Björn zu Chess eingesungen, wozu u.a. eben auch "Every Good Man" zählte. Allerdings hat sie das alleine gemacht ohne Frida. Es gehörte damals wohl auch eine Melodie zu "I know him so well" dazu, aber wohl noch nicht das fertige spätere Lied, sondern wohl Auszüge davon u.a. schon bereits veränderte Teile des ABBA-Liedes "Free as a bumble Bee" aus dem ja einige Stücke für IKHSW entnommen sind.

Gerüchte, dass sie das später sogar mit Frida nochmals gemacht hätte, habe ich auch gehört, aber das hat keine Richtigkeit.

Tja.......das Thema "I know him so well" wird für mich auch immer unter der nie mehr zu beantwortenden Frage bleiben, welche Hits ABBA noch vollbracht hätten, wenn sie noch einige Jahre weitergemacht hätten.
Natürlich war er auch so ein Nr. 1-Hit.....weil es eben ein wirklich sehr schönes Lied ist....und natürlich haben es damals Elaine Page und Barbara Dickson sehr schön gesungen......sie sind hervorragende und anerkannte Sängerinnen mit einer guten klassischen Ausbildung..........trotzdem hat mich das Lied, obwohl es mir immer gut gefallen hat, in dieser Version nie so richtig berührt und gepackt, denn mir fehlte in der zweifellos sehr guten Performance der beiden Sängerinnen einfach irgendwie die Seele und die Emotion. Außerdem finde ich persönlich die Stimme von Elaine etwas zu schrill bei diesem Lied und Barbara Dickson hat gewisse Schwierigkeiten mit den Höhen des Liedes.....das ist natürlich Jammern auf einem ganz hohen Niveau, das ist mir schon klar.
Ich bin mir aber total sicher, dass dieses Lied mit Agnetha und Frida sich noch um Längen besser angehört hätte und dass ich bei den beiden genau die Seele und Emotion gefunden hätte, die ich bei der bestehenden Version vermisst habe. Und das ist jetzt nicht die Meinung eines ABBA-FAns mit ABBA-Brille, sondern meine tiefe Überzeugung.
Aber so war es eben nicht.......was solls.......aber es ist ja auch schön, immer mal wieder so zu spekulieren...... ;)

Das mit dem Umschreiben der ABBA-Geschichte und dass das alles in 15, 20 Jahren noch kommen wird, war natürlich auch ein bisschen humorvoll gemeint.......deswegen ja auch die Smilies.....aber ich glaube, ein Körnchen Wahrheit könnte da trotzdem dran sein.........wer weiss, was noch alles kommen wird und welche Entwicklung es da alles noch geben kann.......und das Thema Digitalisierung ist da nur ein kleiner aber auch nicht ganz unwesentlicher Puzzlestein........und wer weiss wer das ganze Material irgendwann mal in Händen hat......

........aber Dein Satz.......Cassandrafan.......wenn wir igendwann mal auf einer Wolke neben ABBA sitzen...... :thumbsup: .........der hat schon was........... :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (16. Mai 2019, 20:21)


9

Donnerstag, 16. Mai 2019, 18:34

Ich habe heute mal wieder das CHESS Album angehört & dann gleich noch die Version von Agnetha "Every Good Man" angehört:

https://youtu.be/d-kpm0KzkZY

Das "Original":
https://youtu.be/1_EN7EXllUk

Mir gefällt die Version von Agnetha besser, weil es poppiger, flotter, für mich stimmlich besser gesungen ist.
Zu CHESS wäre es zu poppig gewesen und es ist ok, wenn es eine andere Version ist.
Schön wäre es schon mal, wenn auch die andern, eingesungenen von Agnetha und vielleicht doch auch von Frida mal zu hören wären.
Agnetha und Frida hätten Elaine Paige und Barbara Dickson locker ersetzen können. Ich glaube sogar, das die beiden Lieder "HEAVEN HELP MY HEART" & "I KNOW HIM SO WELL" noch erfolgreicher geworden wären.

Bei "IKHSW" lese ich gerade bei LICHT UND SCHATTEN, das der Refrain von "I AM AN A" ausrangiert wurde und daraus "I KNOW HIM SO WELL" entstand:

https://youtu.be/nFaqwV5Pz0A


https://youtu.be/s2SDInk6voA


Kann es sein, das dies auch ein Grund ist, warum "IAAA" nie auf einem offiziellen Album erschien?
So wie es, bis jetzt bei "JUST LIKE THAT" ist, weil es da ja von Gemini veröffentlicht wurde?

Weiß man eigentlich heute mehr?
Also, welche Songs Agnetha für Björn und Benny eingesungen hat?
Gibt es dazu vielleicht mehr Infos?

Ich hoffe, es ist ok, das ich diesen Thread dazu wieder geöffnet habe. Habe ihn auf der Suche nach "EVERY GOOD MAN" gefunden.
Ist manchmal schwierig, unter was man so Vermischungen, wie CHESS, ABBA, AGNETHA oder FRIDA einstellen soll.
Aber da ja Agnetha das Lied eingesungen hat und diese Aufnahmen auch öffentlich zu finden sind, hoffe Ich, es passt... ^^

Vor kurzem lief ja CHESS in Regensburg - bin über die Plakate gestolpert. Leider konnte ich es mir nicht ansehen. :huh:
Ist jemand von Euch dort gewesen?
Ta det bara med ro

Stockholm

unregistriert

10

Donnerstag, 16. Mai 2019, 19:12

...war eventuell Every good Man als ABBA Song geplant ?
und wurde erst danach zu CHESS umproduziert....

Warum sollte sich Agnetha dazu einlassen ? oder Frida ?
weil es doch für ABBA geplant war ( Opus 10 ) ??

Würde die Songs auch sehr gerne mal von Agnetha / Frida hören.

Sind jetzt generell nur mal so Gedanken, ob die Geschichte nicht doch anders geschrieben wurde....

11

Donnerstag, 16. Mai 2019, 21:07

Mal ne kleine Spinnerei

B+B schreiben 4 neue Songs und 6-7 Songs werden aus der ABBAlosen neu eingespielt - fertig ist das neue ABBA-Album :rolleyes:

12

Donnerstag, 16. Mai 2019, 21:14

Man muss bei dieser Frage sehen, dass die Grenzen damals fliessend waren für Benny und Björn........ABBA war noch existent und man schrieb noch an Stücken für die nächste ABBA-Veröffentlichung und man war gleichzeitig schon stark mit CHESS beschäftigt.......Da gab es für Benny und Björn nicht eine so radikale Trennung, wie wir uns das heute manchmal so vorstellen.....

Wäre es damals mit ABBA weitergegangen und hätte es CHESS nicht gegeben, wäre EVERY GOOD MAN auf dem nächsten ABBA-Album erschienen, davon kann man fest ausgehen........Allerdings haben es Benny und Björn damals nicht explizit für ABBA geschrieben......

Als ABBA-Lied hätte es sich natürlich noch anders angehört, weil sich dann auch Agnetha mit der Erarbeitung des Song-Arrangements befasst hätte und man kann fest davon ausgehen, dass das Lied dann noch stärkere Merkmale eines Popsongs gehabt hätte......Es wäre daraus eine starke Popmusik-Ballade entstanden mit nur noch wenig musicalhaften Begleiterscheinungen....

Aber es kam ja damals bekanntlich anders...........ABBA ging in die Pause und B+B forcierten ihre Arbeiten an dem Musical....

Warum Agnetha damals EVERY GOOD MAN eingesungen hat, kann ich relativ einfach beantworten...

Es war eine reine Gefälligkeit für Benny und Björn........

Damals, Anfang 1983, teilten sich auf der einen Seite Agnetha mit Micke und Mike Chapman. die an Agnetha's WRAP YOUR ARMS AROPUND ME-Album arbeiteten und auf der anderen Seite Benny und Björn, die an ihrem Musical arbeiteten, das Studio........Agnetha war mit ihren Leuten im großen Aufnahmestudio, Benny und Björn im benachbarten kleinen........Und bei dieser Gelegenheit fragten Björn und Benny bei Agnetha nach, ob sie ihnen etwas helfen könnte, indem sie 2 oder 3 ihrer Melodien einsingen könnte.........EVERY GOOD MAN war eines dieser Lieder und Agnetha tat ihnen diesen Gefallen am späten Nachmittag, nachdem sie an diesem Tag mit ihren eigenen Arbeiten an WYAAM fertig war........

Als "Dank" dafür fiel dann Björn Agnetha einige Zeit später quasi in den Rücken, indem er Mike Chapman bat, sich aus Agnetha's vertraglichen Dingen mit Polar herauszuhalten, nachdem dieser Agnetha auf die betrügerischen Polar-Verträge von Stig hingewiesen hatte, die damals von Björn mitunterschrieben worden waren........Aber das ist wieder ein anderes Thema........

Also.......um es nochmal zu präzisieren........EVERY GOOD MAN war einfach eine der vielen Melodien von Benny und Björn, die damals vorlagen.........Es wäre mit Sicherheit auf das nächste ABBA-Album gekommen, wenn die Gegebenheiten so gewesen wären.......aber es ist entstanden, als die Grenzen zwischen ABBA und CHESS schon fliessend waren......

Es wäre aber niemals in der uns bekannten Chess-Form auf einem ABBA-Album erschienen, weil der popmusikalische Einfluss von Agnetha dafür gesorgt hätte, dass es popmusikalischer geworden wäre, sofern daraus ein ABBA-Lied geworden wäre....

Dass Frida damals ebenfalls Lieder eingesungen hat, ist mir aber nicht bekannt.....


@Glenmark....

Wäre keine schlechte Idee, wird aber so leider vorerst nicht passieren, da man bei ABBA die Prioritäten leider anders gesetzt hat....

Ähnliche Themen