Sie sind nicht angemeldet.

461

Freitag, 2. November 2018, 22:05

Also den Schluß würd ich dem aktuellen ESC Gewinner lassen aber die Idee das ABBA da auftritt ist nicht schlecht! Auch wenn es nur ABBAtare wären.
Vieleicht am Anfang zum warm werden und um schon mal richtig Stimmung in die Bude zu bekommen? Oder mitten drin in der sogenannten Halbzeitpause?

:thumbsup: :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rotzlöffel« (3. November 2018, 14:39)


462

Sonntag, 4. November 2018, 20:01

Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass Universal diesen anlass dazu nutzen wird,
alle Platten wieder malneu zu remastern vielleicht endlich mal in einem guten klang!!!
Als Bonus kommt dann noch eine neue ABBA Gold mit den zwei neuen Liedern!
Wer weiss denkbar ist alles und der letzte remaster schwung liegt ja auch schon einige Jahre her....

463

Montag, 5. November 2018, 01:00

Ich denke mal, dass im kommenden Jahr noch einiges kommen wird. Remasterings würden sich definitiv anbieten, mit Sicherheit wird Universal auch wieder eine Kompilation planen, eventuell auch wieder eine Singlesbox mit den neuen Liedern. Ich würde mich auch auf ein Livealbum der Tour freuen oder eventuell doch die 77er Tourneeaufnahmen? ... man weiß bei ABBA eben nie ...

464

Montag, 5. November 2018, 09:25

Scotty, weißt du denn was über den Entstehungsprozess der beiden Lieder? Wie war die Entwicklung der Songs? Unterscheidet sich das von früher?

Die Entwicklung der Songs hat sich zu früher vor allem exorbitant durch die völlig anderen Umstände und Voraussetzungen unterschieden. .....So gab es zum Beispiel keine sich auf andere Songs oder auf diverse Gruppendynamiken aufbauenden Entwicklungsstufen innerhalb der Songs...

Die reine Arbeit im Studio bzw. die verschiedenen Rollen der 4 bei dieser Studioarbeit war dagegen durchaus mit früher zu vergleichen...... Soll heissen, dass die Arbeitsaufteilung mit derjenigen von früher zu vergleichen war, was bedeutet, dass Agnetha und Frida nicht nur zum Singen da waren, sondern auch entscheidenden Anteil an der Arrangementierung hatten, was speziell im Falle Agnetha's zutrifft

Auch war die Anzahl der beteiligten Musiker bzw. Mitarbeiter deutlich geringer als früher...

Dies gilt auch für The Day Before You Came, den ich im Grunde für einen genialen Song halte, der mir in der Version von ABBA, aufgrund von der Instrumentierung (nahezu ausschließlich Synthesizer) weniger gefällt. Da kann selbst Agnetha nicht mehr punkten, die den Song gesanglich meisterhaft interpretiert.

Das ist natürlich auch immer eine Frage der Gewichtung der verschiedenen Komponenten eines Songs bzw.eine Frage der Prioritäten, die man bei einem Song setzt...

Für mich zum Beispiel ist es nicht so bedeutend, ob da nun ein Drum-Computer hinzugezogen wurde oder dass Björns Akustikgitarre praktisch unhörbar ist, sondern für mich ist hier vor allem das gesangliche Arrangement und der Gesang selbst sehr entscheidend und vor allem auch die ganz besonderen Umstände, wie dieser Song aufgenommen wurde und wie seine Aufnahme entstanden ist, die diesem Song noch einmal eine ganz eigene Geschichte gibt......

Ich kopiere einfach nochmal kurz dazu, was ich schon mal in einem anderen Thread dazu geschrieben hatte......

Ich habe über die Jahrzehnte oft an die Atmosphäre und die Szenerie gedacht, wie es mit Agnetha's Gesang entstanden ist.........Die Beschreibung jener Stunden in den Studios gehören zum spannendsten, was ich im Umgang mit den ABBA-Studiosessios jemals erfahren und hören durfte.........Welch eine unglaubliche Atmosphäre muss das gewesen sein.......

Es waren wohl die speziellsten Stunden, die dieses Studio jemals gesehen hat..........

Die Abendstunden hatten schon begonnen...........Benny, Björn und Frida hatten das Studio schon verlassen und waren nach Hause gegangen.........Tagsüber herrschte eine relativ kühle Atmosphäre unter den Vier........Gesprochen wurde nur professionelles miteinander.......

Agnetha war noch alleine da.........gemeinsam mit Micke Tretow.........und sie arbeiteten zu zweit alleine an dem Lied weiter, dass Agnetha auch kreativ unter anderem mit dem sogenannten Aznavour-Refrain so maßgeblich beeiflusst hatte..........

Agnetha wollte an diesem Abend das Lied nochmals mit diesen ganzen Komponenten ihres neuen Arrangements einsingen.......Sie suchte dazu die richtige Atmosphäre dazu......und instinktiv spürte sie, dass diese Frau, über die sie sang, in einer Stimmung war, wo sich dunkle Gedanken um ihr Gemüt und um ihre Seele gelegt hatten, die durch die aufgekommenen Gedanken der Hoffnung immer wieder mitgeweckt wurden........ Sie fühlte die Atmosphäre dieses Liedes........und sie wollte eine andere und für dieses Lied authentische Stimmung dieser seelischen "Dunkelheit" für die Aufnahmen kreieren......

Also kam sie auf die Idee, das Licht im ganzen Studio abzudunkeln, um diese sehr spezielle Atmosphäre aufzubauen, in dem sich dieses Lied befinden sollte und es dann so aufzunehmen.......So begann sie dann, das Lied in diesem abgedunkelten Studio einzusingen..........Agnetha kam in den Flow des Liedes, aber es war ihr noch nicht konsequent genug.........Nein........Agnetha spürte diesen "Flow", aber es musste noch stärker sein, noch kompromissloser..........So begann sie, nach und nach das komplette Licht im Studio zu löschen und nur noch eine kleine Beleuchtung über Mickes Mischpult anzulassen.......

Und so begann Agnetha THE DAY BEFORE YOU CAME neu und ein weiteres Mal einzusingen.......Alles in fast völliger Dunkelheit........weil sie so perfekt in die Atmosphäre und in den Flow dieses Liedes hineinkam, so wie sie sich die Stimmung, die dieses Lied repräsentieren sollte, vorstellte.....

Es muss wirklich eine fast bizarre und sehr denkwürdige Atmosphäre, ja geradezu eine mystische Atmosphäre in diesen Minuten und Stunden im Studio geherrscht haben........

Micke Tretow war von dieser Stimmung sehr beeindruckt und er hat später öfter darüber gesprochen, wie speziell das alles gewesen sei ...........Micke sagte einmal, dass eine Endzeitstimmung am Nachmittag durch die kühle Atmosphäre deutlich zu spüren war.........und dass diese Aufnahmen, ganz alleine mit Agnetha, ein ganz besonderes Zeugnis dieser letzten Tage gewesen sei, dass er nie mehr vergisst

Das war im Prinzip das Ende von ABBA...........Ihr letztes Lied..........Ihr Schwanengesang sozusagen.......

.....und die Identität dieses Liedes.......dieser so speziellen Umstände.......steht quasi für diesen Schlusspunkt........und es ist daraus ein absolutes Meisterwerk entstanden.......eines ihrer allergrößten....

Ich denke, das ist ein ganz entscheidendes Kriterium, wenn man dieses letzte Werk von ABBA charakterisiert......

Die neuen Songs haben damit nichts zu tun.......Sie sind das künstlerische Produkt einer völlig neuen Epoche, einer neuen Zeit..........Nur die Menschen sind die gleichen geblieben.....aber die Umstände der Aufnahmen sind nicht mehr mit den damaligen zu vergleichen...

.......vor allem nicht, was die gruppendynamischen Unterschiede von damals zu heute betrifft.....
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

465

Mittwoch, 7. November 2018, 23:41

Die reine Arbeit im Studio bzw. die verschiedenen Rollen der 4 bei dieser Studioarbeit war dagegen durchaus mit früher zu vergleichen...... Soll heissen, dass die Arbeitsaufteilung mit derjenigen von früher zu vergleichen war, was bedeutet, dass Agnetha und Frida nicht nur zum Singen da waren, sondern auch entscheidenden Anteil an der Arrangementierung hatten, was speziell im Falle Agnetha's zutrifft
Der Anteil von Agnetha und Frida zu den Liedern im Studio, kann ich mir sehr gut vorstellen. Ich glaube Agnetha und Frida sind keine Künstlerinnen, die nur vom Blatt Singen, wie es von den Produzenten gewünscht wird.
Haben sie nicht schon vor der Studiosession die Melodie Zuhause zum Anhören gehabt und haben sich auch Gedanken gemacht, wie es sich anhören könnte, oder wie sie es Singen würden?
Jeder der 4 hat ja seine eigene Art, wie er an Lied herangeht. Agnetha hat ja immer wieder bewiesen, wie sie ein Lied Singen, Verbessern, Verändern muss. Und sie hat das dann perfekt umgesetzt. Hasta Manana oder das hier auch schon erwähnte The day before you came, um nur 2 mal zu nennen. Diese Titel tragen eindeutig ihren Stempel und würden ohne Sie nicht so sein.
Auch Frida hat sich bestimmt im einen oder anderen Lied so eingebracht, ist uns vielleicht nicht so bewusst, aber durch ihre Jazzerfahrung und sich perfekt Einfügen in Agnetha's Stimme, hat den ABBA Sound Perfektioniert!
Wenn eine der Beiden wegfäĺlt, würde es keine ABBA Sound so geben.

Und das ist ganz wichtig auch bei den neuen Liedern! Durch diese beiden Stimmen werden aus den Kompositionen ABBA Songs im ABBA Sound!

Wie weit waren die Melodien schon fertig?

Was hat sich, als Agnetha und Frida dazukamen noch verändert?

War beim ersten Zusammenkommen im Studio schon von 2 Songs die Rede, oder hat durch dieses Treffen, das sich anfühlte wie früher, das erst ergeben?

Hat es ihnen so viel Spass gemacht, das es vielleicht tatsächlich für ein ganzes Album reicht?

Oder soll es vielleicht doch bei den 2 bleiben, die speziell nur für die Avatare geschrieben wurde?

Klar würde ich mich freuen, wenn ABBA nach so vielen Jahrzehnten noch ihr 9. Studioalbum fertig stellen würden.
Sind diese beiden Neuen vielleicht sogar schon damals angefangen gewesen und dann verworfen worden?

Kommt vielleicht doch noch "Just like that" oder "Under my sun"?

Haben Benny und Björn mehr Interresse an den Avataren, als auf die neuen Lieder?

Wie stehen Agnetha und Frida zu den Avataren?

Auf der einen Seite haben sie ja mitgewählt, wie die Avatare aussehen sollen. Es wurden also auch alle 4 dazu befragt.
Aber, sind sie sich das bewusst gewesen, was das alles so auslöst und mit sich bringt?

Ich glaube, Agnetha und Frida haben das bewusst so gewünscht, das sie sich jetzt zurückhalten und die Männer die Öffentlichkeit befriedigen. Es wäre von Ihnen nicht anders gewollt.
Zusammen wieder die alten Zeiten im Studio aufleben lassen, ist was anderes, als in der Öffentlichkeit ständig present zu sein.
Das will Agnetha und auch Frida nicht mehr.
Für ein Projekt kurz wieder in Erscheinung zu treten ist das Eine, aber das ist für eine bestimmte Zeit und soll nicht ausarten.
Da kommt wahrscheinlich im nächsten Jahr noch einiges auf sie zu und da muss man sich auch Wappnen. Wird nicht einfach. Obwohl ich glaube, das, gerade Agnetha und Frida sich das genau abstecken und dabei auch bleiben.

Einige würden sich ja freuen, das sie oder die Avatare beim ESC auftreten, in welcher Form auch immer.
Ich glaube aber, das dieses Avatar Projekt was Eigenständiges, Separates von allem bisher dagewesenen sein soll!
Es soll nicht vom ESC ablenken und es soll in dem Sinn auch kein "richtiges" Comeback werden...

Jetzt hab ich wieder mal meinem Schreiben freien Lauf gelassen. Ist mir jetzt einfach alles so eingefallen. Ich Hoffe, verständlich :rolleyes:

466

Donnerstag, 8. November 2018, 18:43

Der ESC war nur ein Sprungbrett für die besten Sängerinnen die ich je gehört habe! Es geht ja nicht um die "eine" Stimme ;)

Oder doch? 8|

:huh: :huh: :S

Frida hatte mindestens 5 Stimmen und die hat sie immer wieder der Situation angepasst :D

Eine Geile Stimme und ein Profi treffen aufeinander :thumbsup:

LG

Der Beitrag von »Rotzlöffel« (Donnerstag, 8. November 2018, 19:09) wurde vom Benutzer »Moderator« gelöscht (Dienstag, 13. November 2018, 18:32).

Der Beitrag von »Rotzlöffel« (Donnerstag, 8. November 2018, 19:27) wurde vom Autor selbst gelöscht (Freitag, 9. November 2018, 06:53).

469

Donnerstag, 8. November 2018, 22:30

Könnte man beim Thema bleiben ?
" Danke... "
A B B A 2019.....the Brand New Songs
A B B A 2019.....the Hologram TOUR
A B B A 2019.....the BBC Television Show
A B B A 2019.....and many many more

Der Beitrag von »Rotzlöffel« (Freitag, 9. November 2018, 06:56) wurde vom Benutzer »Moderator« gelöscht (Dienstag, 13. November 2018, 18:32).

471

Dienstag, 13. November 2018, 12:32

Auf jeden Fall wird die Veröffentlichung der oder des Song/s mit dem ESC zusammenfallen.

472

Dienstag, 13. November 2018, 16:03

Die Veröffentlichung der neuen Songs wäre die perfekte Gelegnehit, um endlich die Idee eines Raritäten-Boxsets umzusetzen !!! Außerdem wären UNIVERSAL clever, sämtliche Alben und Singles in audiophiler (!!!) Qualität auf diversen Hi-Resolution-Plattformen zur Verfügung zu stellen...ich bin gespannt, was da eventuell kommen wird....

473

Dienstag, 13. November 2018, 17:27

Außerdem wären UNIVERSAL clever, sämtliche Alben und Singles in audiophiler (!!!) Qualität auf diversen Hi-Resolution-Plattformen zur Verfügung zu stellen..
Aus Sicht der Hardcore-Fans durchaus, doch die Masse gibt sich schließlich mit den vorhandenen Abmischungen und sogar mit MP3 zufrieden.

Daher gehe ich davon aus, dass Universal munter auf die bereits vorliegenden Abmischungen zurückgreift, wobei es ja auch darunter deutliche Klangunterschiede gibt.

474

Dienstag, 13. November 2018, 17:41

ich hoffe das die fehlenden Alben noch alle in Half Speed veröffentlicht werden.....Voulez Vous ---- ?? ( wäre jetzt als nächstes dran )
A B B A 2019.....the Brand New Songs
A B B A 2019.....the Hologram TOUR
A B B A 2019.....the BBC Television Show
A B B A 2019.....and many many more

475

Dienstag, 13. November 2018, 19:00

Also ich hab schon Klangversionenen gehört da hab ich echt gostbubbles bekommen von z.B. Super Trouper oder Eagle! Nicht mal die Original Platte hat diesen Sound so geil wiedergeben können. Das neu abmischen wäre ganz bestimmt ne geile Sache. Und es waren keine Covers sondern Originale ABBA Sounds die nur mit Effects und anderen Lautstärken abgemischt wurden! Bei Super Trouper waren die Synthibässe im Hintergrund einfach klarer und lauter zu hören und bei Eagle der Chor. Ein wenig halleffects bei Eagle verstärkte alles noch ein wenig und man hebte wirklich fast ab bei dem Lied. :)
Ich weiß nicht wie die das gemacht haben da es ja sehr unwahrscheinlich ist das sie die Originalen Einzeltonspuren des Sequenzers besitzen!? Oder sind die auch frei zugänglich? 8| Ich Tippe auf ein ziemlich professionelles Computerprogramm das da filtern kann...

Man kann in der heutigen Zeit noch ein ganz klein wenig mehr raus holen aus den sowieso schon perfekten Liedern!

Die heutigen Generationen sind unrealistische digitalisierte mit effects untermalte Klänge gewohnt. Immer gleich bleibender Halleffect oder ähnliches das für das menschliche Ohr perfekt klingt. Da der realistische Gesang von ABBA eigentlich schon perfekt war könnte man da jetzt die Krone drauf setzen! ;)

LG

476

Donnerstag, 15. November 2018, 07:23

Nun könnte es also auch Herbst 2019 werden mit den neuen Songs, schreibt ABBA Intermezzo. :(

Was machen wir nun bloss so lange?
.....
.....
.....


Na, halt dasselbe wie in den letzen 30 Jahren :D
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

477

Donnerstag, 15. November 2018, 09:15

Uff, das ist aber jetzt schon lang! Wahrscheinlich muss Benny vorher noch mit BAO auf Tour gehen… :D
Robert

478

Donnerstag, 15. November 2018, 12:52

Ehrlich ???

Eventuell ein Album....oder doch nur dann die zwei Songs ???

So langsam finde ich es bei allem Verständnis nicht mehr wirklich " " witzig "
A B B A 2019.....the Brand New Songs
A B B A 2019.....the Hologram TOUR
A B B A 2019.....the BBC Television Show
A B B A 2019.....and many many more

479

Donnerstag, 15. November 2018, 13:20

Ehrlich ???
Also im Intermezzo Heft steht wortwörtlich, und wie ich jetzt gelesen habe, kommt diese Aussage direkt vom ABBA Management:

"They are planned for the spring or early autumn..."


Nun können die Songs zwar schon im Frühling kommen, aber eben auch erst im frühen Herbst...
Wir brauchen halt weiterhin Geduld. Und wenn es dann sogar ein ganzes Album wird, dann sind wir alle noch glücklicher, was eigentlich gar nicht geht. :D
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

480

Donnerstag, 15. November 2018, 13:49

....also, man hat 35 Jahre gewartet.....heißt es so lapidar.
Was sind da jetzt ein paar Monate mehr....???

Ob man das jetzt gut finden muss oder soll ?
Ob man da nun vollstes Fanverständnis haben muss ?

Auch wenn ich jetzt als der " böse " Abba Fan rüberkomme....aber so gänzlich sollte man es auch nicht übertreiben.....WÄRE...jetzt folgende Aussage " Wir machen ein Album " .....Schuld an dieser erneuten Verspätung könnte man es noch verstehen !!!

Die " neuen " Songs wurden im Juni 2017 !!! eingesungen.
Mir fehlt jetzt da wirklich das Verständnis.....im Sommer heißt es dann:

Im Dezember wird BBC das ganze ausstrahlen....und die neuen " Oldies ( 2017 aufgenommen ) dann presentieren..... :?: :evil:
A B B A 2019.....the Brand New Songs
A B B A 2019.....the Hologram TOUR
A B B A 2019.....the BBC Television Show
A B B A 2019.....and many many more