Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 15. Januar 2015, 20:13

The Visitors - Video / Einflüsse der Beatles !?!

Habe gerade über ein englisches Forum ein sehr schön passend gemachtes Video gesehen zum Song "Visitors"......den ich hier gerade mal verlinke

https://www.youtube.com/watch?v=U1hK8CWlYcA
(in Deutschland gesperrt........Adresse mit hiload.org hochladen)

Das bringt mich noch kurz zu einem anderen Thema, was dieses Lied "The Visitors" betrifft........

Als ich es damals das erste Mal gehört hatte, ist mir als allererstes sofort die musikalische Verwandtheit in seinem Stil und Gesang zu den Beatles aufgefallen. Das war damals mein erster Gedanke und das ist bis heute geblieben, immer wenn ich dieses Lied höre, muss ich an diese von den Beatles "erfundene" Stilrichtung denken.

Seltsamerweise habe ich nie sehr viel über dieses Thema gelesen. Ich bin immer davon ausgegangen, dass Benny hier auch sehr extrem von den Beatles beeinflusst worden ist, da Benny und Björn auch immer sehr deutlich gemacht haben, dass Paul McCartney und John Lennon ihre Vorbilder waren, was ihre Rolle als Komponisten betraf.

Bemerkenswert habe ich immer nur gefunden, dass dieses Lied "Visitors" mit seinen enormen Beatles-Einflüssen erst gegen Ende ihres Schaffens als ABBA-Komponisten entstanden ist.

Es gibt gleich mehrere Beatles-Lieder, die aus dieser Stilrichtung kommen..........ich stelle jetzt wahllos mal eines als Beispiel rein......und zwar das Lied "Tomorrow Never Knows" aus ihrem Album "Revolver".........

https://www.youtube.com/watch?v=tisjsgsgtZU

Dazu noch eine persönliche Bemerkung.........wenn man bedenkt, dass dieses Lied "Tomorrow Never Knows" im Jahre 1965 entstanden ist.......16 Jahre vor Visitors und wenn man bedenkt, was es 1965 ansonsten für lalala-Musik gab, kann man ersehen, wie weit die Beatles wohl in punkto neuer Stilrichtungen und musikalischem Einfluss ihrer Zeit voraus waren.......

Wie sehr ihr das mit dem Lied "The Visitors"`???
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (15. Januar 2015, 20:28)


2

Donnerstag, 15. Januar 2015, 20:52

Moinsen...

Ich habe erst kürzlich ein Statement von Michael B. Tretow gesehen, in welchem er sagte, dass ABBA mit dem Album The Visitors die (damalige wohl auch leicht) schwermütige Stilrichtung von Fleetwood Mac beschritt. Ich habe zwar ein recht musikalisches Gehör, aber ich kann hier keine Stilverfolgung der Beatles wahrnehmen. Ich muss an dieser Stelle aber auch zugeben, dass ich (sehr) wahrscheinlich nicht alle Songs der "Pilzköpfe" kenne, um hier Parallelen ziehen zu können!
Heja Sverige, heja ABBA

3

Donnerstag, 15. Januar 2015, 21:57

So weit weg finde ich das jetzt wirklich nicht. Als erstes fielen mir spontan die Strawberry Fields ein.

Strawberry Fields Forever (John's Original Voice …: http://youtu.be/QeexCRNGQq0

4

Freitag, 16. Januar 2015, 06:50

@Min Vän / Heiner

Genau, ich finde dass dies wirklich nicht weg weg ist und Parallelen in Stilrichtug und Gesang sind meiner Meinung bei "Tomorrow Never Knows" schon gut hörbar, was auch auf verschiedene andere Songs aus ihrem Album "Revolver" zutrifft, auch für Songs von dem Album "Magical Mystery Tour" und noch einige andere.....auch die Strawberry Fields gehen in die Richtung...."I'm only sleeping"...usw.

Was die Aussage von Michael B.Tretow betrifft bezüglich Fleetwood Mac, so hat er dies, so denke ich, vor allem auf das gesamte Album "The Visitors" bzw. auf einige Lieder aus diesem Album bezogen, aber NICHT auf das Lied "The Visitors" selbst.
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

5

Freitag, 16. Januar 2015, 15:12

......ich stelle jetzt wahllos mal eines als Beispiel rein......und zwar das Lied "Tomorrow Never Knows" aus ihrem Album "Revolver".........


Hätte ich nicht gedacht, doch hier ist tatsächlich eine deutliche Ähnlichkeit im Stil erkennbar.

6

Freitag, 16. Januar 2015, 16:31

Also bei allem guten Willen kann ich bei Tomorrow Never Knows, nur eine Ähnlichkeit feststellen....die verzehrten Stimmen von Lennon und Lyngstad , das ist es den aber auch schon.


The Visitors klingt für mich nach Weltall-feeling....nach Ausserirdischen , die gleich zur Türe hinein kommen und Frida ins Raumschiff entführen.
Das Raumschiff ist schon weit im All....klingt Frida s Stimme nur noch schwebend , Help Me !

Der Instrumentale Teil....Ein Versuch noch halbwegs zu einer Synthesizer-Pop Hymne, zu werden...scheitert lieber Benny.

Der Text steht einem Tatort gut an aber nicht der Melodie.

Zu vieles ist Stückwerk und irgendwie klingt der Song für mich noch Heute ....Hilfe wir bringen den Song nicht richtig fertig.

Mit dem Beatles Song hat er wenig zu tun, finde ich.




7

Freitag, 16. Januar 2015, 16:46

@Dalarna

Interessante Beschreibung mit dem Raumschiff, das ins All fliegt......... :D

Zur Stilähnlichkeit mit Liedern der Beatles kann ich nur sagen, dass ich damals beim ersten Hören von "The Visitors" sofort die für mich deutliche Stilverwandtheit mit einem Song wie "Tomorrow Never Knows" für mich gehört habe............

.......und ich habe in all diesen vielen Jahren dieses Lied "Visitors" nie hören können, ohne nicht auch an diese Verwandtheit zu denken...........
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

8

Freitag, 16. Januar 2015, 19:05

Im Stil von "Tomorrow Never Knows" sehe ich zu "The Visitors" auch eine leichte Ähnlichkeit. Eine weitere Verbindung zu den Beatles finde ich bei "A Day In The Life". Nicht vom Stil der Musik, sondern beide Songs scheinen aus zwei Songteilen zusammengesetzt. Beim Beatles Song der Mc Cartney Einschub und bei ABBA das Crackin´Up.
Peter

9

Sonntag, 18. Januar 2015, 18:06

Ich nehme alles zurück...

Ich habe mir eben "Tomorrow never knows" und "The visitors" mal im Vergleich angehört - tjaa, man kann doch leichte Parallelen heraus hören, nicht frappierend, aber man könnte durchaus den Song der Pilzköpfe als Vorbild, oder Denkanstoß zu "The visitors" werten!

Ich kannte "Tomorrow never knows" vorher überhaupt nicht :huh: . Ein wirklich toller Song, hätte auch aus späteren Tagen stammen können, klingt nicht unbedingt wie ein Song von 1966! :thumbup:
Heja Sverige, heja ABBA

10

Mittwoch, 21. Januar 2015, 18:26

Ich habe mir eben "Tomorrow never knows" und "The visitors" mal im Vergleich angehört - tjaa, man kann doch leichte Parallelen heraus hören, nicht frappierend, aber man könnte durchaus den Song der Pilzköpfe als Vorbild, oder Denkanstoß zu "The visitors" werten!


Das bedarf nicht vieler Worte, denn ich kann "min vän" nur zustimmen! :thumbup: :thumbup: :thumbup:

VG Cassandrafan
ABBA - You let me be