Freundschaft Björn und Benny

  • Was mir immer mal wieder durch den Kopf geht ist die Freundschaft von B&B.


    Seit 1966 sind sie befreundet und das ist ja schon etwas sehr Einmaliges.


    Die Intension/ Passion die beide antreibt scheint sich perfekt zu ergänzen. So sehe ich dass Benny sehr gerne alles "Öffentliche" Björn überlässt und dieser geht ja auch voll als ABBA Representant auf.


    So weit ich weiß gab es bei den Beiden keine "Pause" voneinander, keinerlei Streitigkeiten stattdessen bis heute immer neue Projekte. Ich finde das fantastisch und einfach grandios. So ein "Duo" gab es in der Musikgeschichte noch nicht.


    So unterschiedlich wie beide sind das ist doch eine Schicksalsfügung das sie sich trafen.


    Was mich noch interessiert ist ob es WIRKLICH so streng aufgeteilt war mit dem Komponieren und Texten, d.h. Benny Musik und Björn den Text.


    Ich glaube schon das Björn, der in meinen Augen ein Poet ist (auch ein Thema für einen Thread) bei den Melodien auch mit dabei war.


    In diesem Sinne ein Hoch auf die Freundschaft.

  • Ist halt ein typische Männerfreundschaft. Die hält für ein Leben! :thumbsup:


    Hier noch 2 Fotos von der Bank, wo sie sich 1966 richtig kennengelernt und das erste Mal Musik gemacht haben.


    Dankeschön Charly 8o WOW da steht ja B&B darauf

  • Schöner Thread, der gefällt mir :thumbsup:
    VIELEN DANK ^^


    Benny und Björn's Freundschaft empfinde ich auch als etwas besonderes!
    Soweit ich weiß hat sich ja ihre Freundschaft gefestigt auf einer Strasse, an dem sie mit ihren Autos zuerst nicht aneinander vorbei kamen!
    Also die Hootenanny Singers und die Hep Stars!
    In der Unterhaltung haben Björn und seine Kumpels, Benny und seine Kumpels zu einer Party nach Linköping eingeladen.
    Die Hep Stars fuhren fälschlicherweise zuerst in den falschen Ort, nach Lidköping (kann man ja auch verwechseln :lol: ), entschlossen sich aber, die über 300km zurückzufahren um noch auf die Party zu kommen!
    Gott sei Dank, sag ich da! Sonst wäre es vielleicht nichts geworden mit der innigen Freundschaft!


    An dem Abend, haben Björn und Benny auch festgestellt, das sie beide Songs schreiben und probierten es gleich zusammen aus.
    Und es funktionierte!
    Ihr erster gemeinsamer Song war:
    ISN'T IT EASY TO SAY
    https://youtu.be/Bs-DIqYTgT8



    Muss ja gestehen, mir gefällt das Lied und es ist der Anfang von was ganz Grossem! :thumbsup:


    Björn und Benny haben die ABBA Songs gemeinsam Komponiert. Sie saßen mit Klavier und Gitarre da und klimperten und klimperten bis sie was gutes heraus hörten!
    Ich sehe es als falsch, das man immer schreibt, Benny hätte die Melodien geschrieben. Björn war genauso involviert.
    Ganz besonders in den ersten Jahren.
    Später hat sich Björn mehr und mehr auf das Texten konzentriert (was sie zu Anfang als nicht wichtig ansahen)!
    Aber Björn war trotzdem beim Suchen und Finden neuer Melodien dabei.
    Auch später noch, bei Kristina... glaube ich das auch!


    Klar hat jeder seine Vorzüge und Dominanz. Benny hat sich bestimmt kaum mit den Texten beschäftigt und doch denke ich, das beim letzten Feinschliff jeder der Vier was hinzufügte und/oder zur Veränderung beitrug.


    Ihre Freundschaft finde ich wunderbar!
    Ja, sie sind unterschiedlich, wie Brüder, sagten sie ja selber einmal. Und sie ergänzen sich.
    Der eine "brödelt" lieber im Studio und der andere kann mit den Medien und das noch sehr gern.


    Sie haben gemeinsam wunderbare Melodien geschrieben, die für immer bleiben! Für mich sind sie das beste Komponistenduo ever! :thumbup:
    Ich liebe sie dafür und freue mich auf die neuen Songs, die bestimmt genauso Zeitlos werden wie alle ABBA Songs davor!

  • Sehr schön AnnAfrid...


    Freunde die wie nix zueinander stehn.
    Auch die beiden haben manche Höhen & Tiefen umschifft.
    Björn & Benny sind schon ein tolles Gespann....wie Lennon / McCartney, der Ruhm und das Erreichte macht sie ebenbürtig.


    Nie ein böses Wort, zu keinem.
    Alles was sie in Richtung ABBA kommunizieren wird sicherlich, wie es auch früher war, abgesprochen sein.


    Schöner Thread AnnAfrid, Danke.....die beiden werden viel zu wenig gelobt....:-))

  • Dass vermutlich eine Freundschaft zwischen Björn und Benny besteht, ist mir während ABBA nie aufgefallen, sondern erstmals durch das Musical Chess und insbesondere seit Kristina bewusst geworden.


    Um so erfreulicher, dass Björn auch nach wie vor, nahezu sämtliche Texte für die Songs von BAO schreibt.

  • Die Freundschaft zwischen Björn und Benny ist etwas ganz Besonderes......etwas, was keinesfalls selbstverständlich ist.........und was einen sehr großen menschlichen Wert hat.


    Dass das eine Freundschaft fürs Leben werden wird, war wohl spätestens ab dem Zeitpunkt klar, als Björn damals auf sein halbes Gehalt bei Polar zugunsten von Benny verzichtete, nachdem Stig sagte, dass er nur ein Gehalt bezahlen könne und Benny damals in erheblichen finanziellen Schwierigkeiten und völlig überschuldet war. Solch eine große menschliche Geste schweißt zusammen für ein ganzes Leben. Nachdem beide sich ja auch menschlich und künstlerisch sehr nahe waren, war diese wunderbare Freundschaft vorgezeichnet....


    Übrigens.......ganz nebenbei bemerkt........eine solche große menschliche Geste gibt es in der heutigen Zeit zumindest in Deutschland oder Mitteleuropa kaum noch, wenn es um das Thema Geld geht. .......Geld ist den meisten wichtiger als Freundschaft........In anderen Kulturen habe ich gelernt, dass das da oft noch anders ist und man sich gegenseitig noch hilft.....


    Um auf das Thema Komponieren zu kommen..........Mich hat schon immer geärgert, dass es immer heisst, Benny sei der Melodienschreiber von ABBA gewesen, weil das so einfach nicht stimmt und es unfair gegenüber Björn ist.........Benny und Björn haben nahezu alle ABBA-Song zusammen geschrieben.......Mag da und dort der Anteil von Benny etwas größer gewesen sein, aber so war es doch immer eine Zusammenarbeit.......Beide haben nicht alleine komponiert und konnten immer auch auf das kreative und geistige Output des Anderen zurückgreifen........Björn hat also niemals ein Lied alleine komponiert und auch Benny hat zu ABBA-Zeiten kein Lied alleine komponiert........Das ist auch ein Unterschied zu Agnetha's Kompositionen vor, während und nach der ABBA-Zeit, die ihre Kompositionen immer alleine kreiert hat, weswegen Vergleiche da oft hinken......,...Auch CHESS war eine gemeinsame Arbeit......


    Und das ist übrigens auch ein markanter Unterschied zu dem Komponistenduo Lennon/McCartney, die durchaus auch eine ganze Reihe ihrer Lieder alleine geschireben haben......Manches waren in der Hauptsache Lennon-Kompositionen, manches waren in der Hauptsache McCartney-Kompositionen und manches waren echte komplette gemeinsame Kompositionen. Sie haben aber trotzdem alle ihre Kompositionen als "Lennon/McCartney" firmiert..


    Nicht beteiligt war Björn aber dann bei den Kompositionen von KRISTINA, welche die ersten gemeinsamen Arbeiten der beiden waren, wo Björn nicht musikalisch, sondern nur textlich beteiligt war....


    Benny und Björn sind ohne jeden Zweifel eines der genialsten Komponistenduos der Popmusikgeschichte.........Allerdings würde ich das Duo Paul McCartney und John Lennon musikhistorisch noch über Benny und Björn stellen, weil Paul und Johns Einfluss auf die Entwicklung der Popmusik bis zum heutigen Tag natürlich beispiellos und absolut unerreicht ist.........Das würden auch Benny und Björn ohne jedes Zögern vorbehatlos so unterschreiben.....


    Hätten sich Benny und Björn nicht kennengelernt,l hätten sich auch Agnetha und Frida nie wirklich kennengelernt........Das kann man noch ne Weile so weiterspinnen.......Hätte beispielsweise Dieter Zimmermann damals Agnetha ihre Wünsche von den Augen abgelesen, wäre sie nie mit Björn zusammengekommen........Wären Benny oder Frida bei ihren ersten Partnern geblieben, wäre es ebenso gewesen........Dass es ABBA gab und gibt, ist eine Fügung der Geschichte
    .

  • Um auf das Thema Komponieren zu kommen..........Mich hat schon immer geärgert, dass es immer heisst, Benny sei der Melodienschreiber von ABBA gewesen, weil das so einfach nicht stimmt und es unfair gegenüber Björn ist.........Benny und Björn haben nahezu alle ABBA-Song zusammen geschrieben.......Mag da und dort der Anteil von Benny etwas größer gewesen sein, aber so war es doch immer eine Zusammenarbeit.......Beide haben nicht alleine komponiert und konnten immer auch auf das kreative und geistige Output des Anderen zurückgreifen........Björn hat also niemals ein Lied alleine komponiert und auch Benny hat zu ABBA-Zeiten kein Lied alleine komponiert.......

    Auch ich kenne Benny stets als den Komponist von ABBA und Björn als den Texter, allerdings nur deshalb, weil es in den mir bekannten Medien stets so wiedergegeben wird.


    Wenn du entsprechende Quellen kennst, die dies widerlegen, bzw. richtig stellen, würde mich das sehr interessieren.

  • Wenn du entsprechende Quellen kennst, die dies widerlegen, bzw. richtig stellen, würde mich das sehr interessieren.


    @Webmark:
    das kannst Du in den verschiedenen Büchern lesen und z.B. auch in den Dokus, wie z.B. bei dem Special "ABBADABBADOO" oder
    "THE WINNER TAKES IT ALL"!
    Es gibt auch Interviews, in denen Björn und Benny darüber erzählen, wie die Lieder entstanden!
    Ich hoffe, ich konnte Dir auch weiterhelfen?


    Ansonsten meldet sich Scotty bestimmt auch noch...

  • Die einzigen relevanten Quellen für so etwas sind im Prinzip Benny und Björn selbst, Webmark.....ebenso natürlich auch Agnetha, Frida, Micke Tretow und noch einige andere Weggefährten....


    Benny und Björn haben in verschiedenen Interviews auch darüber gesprochen......und ich kenne auch Aussagen von Agnetha darüber.....


    Björn war ja am Anfang keineswegs der alleinige Texter, sondern da war in den ersten etwa 4 ABBA-Jahren noch Stig sehr involviert....manche Textpassagen stammen von ihm, mache von Björn und Björn hat auch so einige Texte von Stig nachbearbeitet bzw. modifiziert....


    Die Melodien haben Benny und Björn gemeinsam erarbeitet.......Benny war da sicher derjenige, der da bei einigen Songs etwas größere Anteile als Björn hatte, ebenso stammt die eine oder andere Grundmelodie, also die ersten Melodiegerüste, eher von ihm, aber die Erarbeitung der Melodien war trotzdem immer eine gemeinsame Arbeit von Benny und Björn und keineswegs eine Alleinarbeit von Benny.........Benny hat kein ABBA-Lied in Gänze alleine komponiert


    Es gibt auch einige Bücher, wo das beschrieben ist, aber die einzigen relevanten Quellen hierfür sind sicher die Protagonisten Björn und Benny selbst und diejenigen, die diese Melodien dann mitarrangiert haben wie Agnetha oder Micke Tretow oder die mit befasst waren wie Frida...


    Es gibt übrigens dahingehend auch eine Aussage von Björn, dass KRISTINA das erste gemeinsame Projekt war, bei dem er musikalisch bzw. kompositorisch nicht mit involviert war...
    .

  • Für mich war das eigentlich immer so dass beide die Songs ergänzend zusammen schrieben. Erst später hieß es dann Benny komponiert u Björn textet. Das haben beide auch weitestgehend unkommentiert gelassen obwohl ja in einigen Dokus auch gesagt u gezeigt wird das sie mit Gitarre u Klavier zusammensitzen u Björn sagte sie komponieren erst u dann kommt der Text.
    Einen Vergleich mit den Beatles mag ich nicht ziehen, auch wenn ich damit bestimmt auf Unverständnis stosse, aber die Beatles waren u sind nicht meins und ich finde B&B allein schon deshalb genialer weil sie Musicals geschrieben haben.
    Allein die Tatsache das das Musical Chess (leider ohne F&A) einfach ein musikalisches MEISTERWERK ist u VIEL zu wenig in der Öffentlichkeit gelobt u gewürdigt wurde, unterscheidet u hebt sich damit, meiner Meinung nach, gewaltig von den Beatles ab.
    Und jetzt erwarte ich die neuen Songs von dem genialsten Songwriterduo all over the World
    BJÖRN ULVEAUS & BENNY ANDERSON (Herzsmily für die Musik ^^)

  • Einen Vergleich mit den Beatles mag ich nicht ziehen, auch wenn ich damit bestimmt auf Unverständnis stosse, aber die Beatles waren u sind nicht meins und ich finde B&B allein schon deshalb genialer weil sie Musicals geschrieben haben.
    Allein die Tatsache das das Musical Chess (leider ohne F&A) einfach ein musikalisches MEISTERWERK ist u VIEL zu wenig in der Öffentlichkeit gelobt u gewürdigt wurde, unterscheidet u hebt sich damit, meiner Meinung nach, gewaltig von den Beatles ab.
    Und jetzt erwarte ich die neuen Songs von dem genialsten Songwriterduo all over the World


    Die Vergleiche haben selbst Benny und Björn schon gezogen, Sabina....


    Dass Du B+B für die genialsten Songschreiber hältst, bleibt Dir unbenommen......Sie sind ja auch eines der genialsten der Popmusikgeschichte.........aber meine Sichtweise ist die, die ich oben beschrieben habe


    Die Musicals haben da keine Relevanz für mich........Sie sind ebenfalls großartige Werke, aber im Gegensatz zu den ABBA-Werken sicherlich nicht genreführend.......Wenn Du diese Kriterien ansetzt, könnte man beispielsweise auch Alain Boublil und Claude-Michel Schönberg als die ganz großen Komponisten bezeichnen, deren Werke rein genretechnisch sicher bedeutsamer sind, als die B+B Musicals oder auch viele Andere....


    Benny und Björn sind in der Popmusikhistorie sicherlich mit an der Spitze ihres Genres.........aber der Einfluss des Komponistenduos McCartney/Lennon ist da sicherlich absolut unerreicht und genreführend.....


    Wie gesagt.......das würden Benny und Björn genauso sagen.... ;)
    .

  • Klar das sie das sagen, sie sind ja auch bescheiden u würden bestimmt nicht sagen sie seien besser als irgendwer anders.
    Das müssen dann schon andere tun.
    Und vieles ist eben auch Geschmackssache u Mainstream.
    Und dazu gehörten B&B und ABBA nie.

  • Ja, das hat aber in diesem speziellen Fall nichts mit Bescheidenheit zu tun, sondern mit einer gesunden Selbsteinschätzung und einer realistischen Bewertung der Musikgeschichte, Sabina
    .

  • @ AnnAfrid, sehe da auch B & B ganz vorne. Nur weil McCartney/Lennon die erste Beat/Popgruppe waren müssen sie längst nicht für jeden die Nr. 1 sein


    Benny & Björn sind absolut gleichwertig, wenn nicht höher anzusehn.


    Man sollte sich da einfach nicht drein reden lassen.

  • Ja, jeder kann sich da natürlich auch seine eigene Wahrheit basteln, das ist legitim, Visitors...... ;)


    Es soll ja auch manche geben, die Dieter Bohlen für den größten Komponisten aller Zeiten halten........ ;(


    Aber das alles hat mit individuellem persönlichen Geschmack zu tun....


    Aber dass Paul McCartney und John Lennon in der allgemeinen musikhistorischen Bewertung als das größte, erfolgreichste und vor allem einflussreichste Komponistenduo aller Zeiten gelten, daran kann es nun mal überhaupt keinen Zweifel geben...


    Und nach meiner persönlichen Meinung.......absolut zurecht !!
    .

  • Ich hab ganz großen Respekt vor dem Werk von McCartney und Lennon, aber bis heute klingt alles was von denen nach den Beatles gekommen ist, immer noch nach Beatles. Das war bei Benny und Björn anders. Sie sind musikalisch deutlich vielseitiger.
    Ich denke, wenn man das Werk von den beiden betrachten, muss man auch die Musicals betrachten und BAO und Gemini und Josefin Nilsson. Mir geht es hier nicht um Verkaufszahlen. Mir geht es um sehr unterschiedliche sehr gute Kompositionen. Da sind Benny und Björn aus meiner Sicht vorne.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!