Frida und The Real Group - Die Rückkehr der Dancing Queen

  • Daß Niveau dieses Auftritts ist und war einmalig.
    Und Frida ist nunmal eine Freundin der Königin, Agnetha nunmal nicht.
    Aber das Frida damit Königins einfach eine Freude bereitete ist doch eine sehr nette Geste.


    Ob das nunmal dieses Lied dafür genommen wurde ist ja wohl selbstredend!


    Dieser Auftritt in einer komplett eigenen Inszenierung ist einfach grandios und steht in keinsterweise dem Auftritt von 1976 nach....


    weshalb auch??? Weil es Frida ist die dort grandios gesungen hat?
    Dies auf ein ABBA Lied zu reduzieren ist einfach billigste Stänkerei....
    Hätte genau dieses Lied andere Dame alleine gesungen wäre es....
    man kann es sich ausmalen....es wäre eine einmalige Sache gewesen, und natürlich stünde es unter einer anderer Diskussionsgrundlage....
    Natürlich muss man sich das auch zutrauen....diesen Song in dieser Art zu performen.
    Es ist einzigartig, und nicht wiederholbar und auch nicht mit 1976 zu vergleichen.
    Gesang, Optik, Ausstattung hat eine ganz andere Brillianz...ein wesentlich höherer Anspruch und visuell ein ganz anderes Niveau.


    So einfach ist das!

  • Du solltest einfach mal auch andere Meinungen akzeptieren......


    Mir hat dieser Auftritt nicht gefallen.....So einfach ist das.......


    Ich freue mich aber für Menschen wie Wolf-Moon, die diesen Auftritt für zauberhaft halten, ohne aber hier zu meinen, ständig andere Meinungen attackieren zu müssen und als Stänkerei zu bezeichnen....

  • Nun,
    Wer hier wieder mal etwas in Schieflage bringt ist doch wohl offensichtlich!
    Man kann ja zwischen den Zeilen lesen....
    Und überhaupt.....Wäre es Agnetha gewesen die genau DAS getan hätte.....es wäre doch selbstverständlich was anderes gewesen.


    Das ist doch eh immer das gleiche.....das ist, Sorry, so überschaubar und für mich einfach armselig!


    Im übrigen solltest genau DU auch andere Ansichten und Meinungen einfach mal hinnehmen.


    Kann doch SO schwer nicht sein....auch anderen mal nette Worte zukommen zu lassen.
    .....und andere User hier immer zu benennen finde ich auch traurig.
    Ich bin hier ein User wie jeder andere auch....nicht besser und nicht schlechter.
    Und natürlich darf ich meine Meinung haben und diese auch kundtun.
    Und natürlich werde ich wie jeder andere auch zu meiner Meinung stehen und auch immer wieder wiederholen.....wie MANCH anderer User eben auch!


    Das hat ja nichts mit nicht akzeptieren wollen zutun....das ist nicht das Thema.
    Aber man sollte jedem das gleiche zugestehen.


    Wem was wie und warum gefällt oder eben nicht gefällt, das ist sowieso nicht diskutabel.....niemals.


    Wollte ich nur mal klar stellen.

  • Hier ging es nie um Agnetha oder Frida.....Dieses Agnetha versus Frida-Thema wärmst immer nur DU auf und ich werde da nicht darauf anspringen.....


    Meine Meinung bezog sich hier immer auf BEIDE LADIES.....


    Ich würde es auch bei Agnetha nicht so prickelnd finden, wenn sie bei einem offizellen Anlass ein VOULEZ-VOUS oder ein THE WAY OLD FRIENDS DO alleine singen würde und würde da IMMER eines "ihrer" Lieder vorziehen wie ein LAY ALL YOUR LOVE ON ME oder ein THE WINNER oder ein THE DAY BEFORE YOU CAME oder ein SOS usw........


    Das ist meine ganz persönliche Meinung und die kennt sogar Agnetha..........Mehr hab ich dazu jetzt nicht mehr zu sagen...... ;)


    Always look on the bright side of life....... :thumbsup:


    P.S.
    Und ja......das hat sich überschnitten.........bleiben wir doch beim Thema...... :thumbup:

  • Wenn das Wörtchen WENN nicht wär....und ABBA ausschließlich aus Agnetha bestehen würde, ja dann DANN wär alles perfekt!


    Sorry, musste jetzt noch sein.
    Zurück zum Wichtigen Teil....


    der grandiose Auftritt von Frida mit der Real Group.

  • Ich finde den Auftritt von ihr klasse, einer der besten in der Nach-Abba-Zeit. Mir gefällt auch das Kleid.
    Sie bringt mit dem jazzig vorgetragenenem Stil dem Lied sehr viel Leichtigkeit und sie strahlt förmich Lebenfreude aus.
    Welch schöneres Geschenk kann man einer Freundin denn schon machen!

  • Für mich ein absolut sehens- und hörenswerter Auftritt, mit einer strahlenden, glücklichen Frida! :)
    Ich denke, für Frida war es eine Herzensangelegenheit, ein Ständchen für Ihre Freundin zu bringen.
    Und natürlich mußte es "Dancing Queen" sein!! :thumbsup:
    Ich empfand, das ganze war an den `76 er Auftritt angelehnt und sollte wohl auch an diesen erinnern.
    Auch das Kleid paßte perfekt dazu! Königlich, ähnlich wie `76, bloß eben etwas moderner.
    Und was mir besonders gefällt, die ganz eigene Interpretation des Titels. Frida zusammen mit The Real Group, ein perfektes Zusammenspiel!
    Man weiß sofort ABBA und doch klingt`s`so anders ... so herrlich viel Frida, auf Ihre ganz eigene Art, mit ihrer herrlich, einzigartigen, weichen, einschmeichelnden Stimme ...wunderschön! :rolleyes:
    Für mich überhaupt nicht vergleichbar mit dem `76 er Auftritt, zu
    unterschiedlich die Beiden.
    Der ABBA -Auftritt ein
    Highlight, neuer Titel, die Idee mit den Kostümen, schon mehr wie orginell. :thumbsup:
    Und dann, Jahre später, die Darbietung mit Frida, irgendwie gereifter, festlich und sehr elegant!!!


    Toller Auftritt, ohne wenn und aber !!!


    :thumbsup:

  • Ganz genau.....es war für Frida eine Herzensangelegenheit ihre Freundin damit zu überraschen.
    Ich würde sagen: Meisterhaft gelungen.

  • Ich empfand, das ganze war an den `76 er Auftritt angelehnt und sollte wohl auch an diesen erinnern.
    Auch das Kleid paßte perfekt dazu! Königlich, ähnlich wie `76, bloß eben etwas moderner.

    Ich glaube auch, dass Fridas Kleid an den Auftritt 1976 erinnern sollte. Ich hoffe für sie, dass sie diese orangenen Teile später abmontieren konnte und dann nur noch das schwarze Abendkleid übrigblieb für die Aftershow Party.


    Mir gefällt Fridas Auftritt besser als der Abba Auftritt 76, weil da doch mehr Bewegung drin ist. Finde diese gediegenen Kostüme damals passten nicht zu Dancing Queen. Warum hat man sich denn für diese Rokoko Kleider entschieden? Benny und Björn mit Zöpfchen und Schleifen im Haar, ?( echt seltsames Styling...
    Irgendwie schienen die Abba Männer aber auch alles bereitwillig mitzumachen was die Maske so vorschlug.

  • Für Frida was das eine Herzensangelegenheit. Das kann man ihr ansehen. Mit Ehrfurcht hat das glaube ich gar nichts zu tun. Das wäre ja auch schlimm, das Wort "Furcht" im Zusammenhang mit einer Freundin. Sie begegnen sich auf Augenhöhe, weil Silvia "Mensch" geblieben ist und nicht weil sie Königin durch Heirat geworden ist. Sie haben beide deutsche Väter und haben sicherlich viel gemeinsames, wie Agnetha mit ihren Freundinnen auch haben wird.


    Frida sah wirklich gut aus. Mir gefiel aber Silvias Kleid besser. Es war einfach eleganter.


    Fridas Kleid war mir dann doch nach längerem Hinsehen viel zu pompös für meinen Geschmack.



    Natürlich hat mir bei der Darbietung Agnetha gefehlt. Dancing Queen entfaltet diesen unbeschreiblich magischen Zauber nur mit beiden Ladies zusammen :thumbsup:



    Und was mich noch gestört hat, dieses grässliche "Geschmatze". Ich hörte es laut, ohne Bild und irgendwie nein.



    Never change a winning Team!



    :lol:

  • Und was ich am allerbesten finde, will ich hier auch gerne kundtun. Das absolut fantastische an diesem Auftritt ist doch, das dieses Mal auch die königlichen Kinder von Königin Silvia anwesend gewesen sind.


    Man sieht ja auch förmlich, die Freude die das Frida zusätzlich bereitet haben muß.....


    und hier noch ein ganz einzigartiges, herrliches, grandioses Foto von Königin Silvia mit dem König und ganz wichtig mit den königlichen Kindern..... :love:





    Welch ein brillantes Foto! Diese königliche Familie so festlich gekleidet und ausgesprochen klassisch und würdevoll!!! Einfach g r a n d ios!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!