Lijun Deng / Teresa Teng......Eine unvergessliche Sängerinnen-Legende aus Asien

  • Seit gestern in verbesserter Qualität im Netz......... :!: :!: :!:


    Teresa singt als Höhepunkt beim großen Weihnachts-/Winterfest des japanischen Fernsehens im Jahre 1991 ihren Grand-Prix-Siegertitel aus dem Jahre 1986.......


    TOKI NO NAGARE NI MI O MAKASE

    https://www.youtube.com/watch?v=mMZ3CJ-HKL4


    So zeitlos.......und so schön.....


    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

  • Für unsere europäischen Ohren klingt die chinesische Sprache wesentlich fremdländischer als die japanische Sprache, was damit zu tun hat, dass die japanische Sprache den europäischen Sprachfamilien wesentlich näher steht als die chinesische........


    Aus diesem Grund habe ich unter anderem auch das wunderschöne Lied SHIKURAMEN NAKAHORI.........Der Duft der lila Veilchen......zunächst in einem meiner Vorgängerpostings in japanischer Sprache verlinkt....


    Gleichwohl ist die chinesische Sprache aber auch eine sehr schöne Sprache (mandarin, kanton)........und da dieses Lied......SHIKURAMEN NAKAHORI.........Der Duft der lila Veilchen.......solch eine wunderschöne Ballade ist, verlinke ich sie hier gerne auch noch einmal in der chinesischen Version.......Hier lautet der Titel NI WO XIANG BAN ZUO YOU.........

    https://www.youtube.com/watch?v=VOwFdNItNjA



    Und nun noch etwas ganz Anderes......


    Teresa hat auch einmal ein Lied von UDO JÜRGENS gesungen.........und zwar eine seiner schönsten Kompositionen, die er je geschrieben hat.........WAS ICH DIR SAGEN WILL...........


    Teresa hat das Lied 1976 aufgenommen und auf ihrem Album AI ZHI SHI JIE veröffentlicht...........


    Eine wunderschöne Version dieses Udo Jürgens-Klassikers.....

    https://www.youtube.com/watch?v=WHbeS0dDqSs

    .

  • LOTUSBLUMEN IM SCHNEE


    Ein Lied, bei dem man so wunderbar zur Ruhe kommen kann.......


    Eine romantische Ballade voller Poesie....


    Teresa Teng hat es im Jahre 1980 aufgenommen und in ihrem 1980er-Studioalbum "A SMALL WISH" veröffentlicht.....


    Es ist ganz behutsam und ruhig arrangiert und betont die so schöne Stimme von Lijun.....gesungen in chnesischer Sprache (mandarin)


    XUE ZHONG LIAN..........LOTUSBLUMEN IM SCHNEE

    https://www.youtube.com/watch?v=EDF5rG7ITA4


    Flatternde Schneeflöckchen sind wie ein romantisches Lied
    Fliegende Schneeflöckchen sind wie eine zauberhafte Geschichte
    Lotusblumen blühen im Schnee, sind wie unsere Hoffnungen und Wünsche
    Ich werde still warten, bis meine Liebe zurückkehrt und hoffe, dass sich meine Gefühle nie ändern
    Die Schneeflöckchen fliegen nun überall am Himmel
    Flatternde Schneeflöckchen sind wie ein romantisches Lied
    Fliegende Schneeflöckchen sind wie eine zauberhafte Geschichte
    Vergangene Ereignisse sind wie Träume und neblige Wolken, so viele Schönheit, so viele Erinnerungen
    Obwohl unsere Liebe nun so weit in der Ferne liegt, wird sie in meinem Herzen ihren Platz nie verlieren
    Die Schneeflöckchen fliegen nun überall am Himmel

    .

  • Hier noch ein weiterer kurzer Ausschnitt von einem wunderschönen Auftritt von Teresa mit dem Lied YORU NO FERIBOTE


    Dieses Lied hat eine extrem emotionale und traurige Lyrik, die von einem Abschied für immer handelt an der Nachtfähre von Hongkong........Ein Abschied und die Erkenntnis, das etwas niemals mehr zurückkommen wird....


    Eine der ganz großen Stärken von Teresa Teng war ihre Authentizität in ihren Liedern, das heisst, ihre Fähigkeit, sich komplett in die Rollen ihrer Lieder hineinzubewegen........Hier sehe ich eine große Parallele zu Agnetha, die ebenfalls diese Gabe hatte und hat......


    Vor fast genau 42 Jahren......am 15. November 1976........hatte Teresa einen dieser so emotionalen Auftritte in einer Fernsehshow in Tokio.....


    Vom Lied YORU NO FERIBOTE sang sie hier nur die gekürzte Fassung.......aber die Emotionen sind auch hier allgegenwärtig.........Wunderschöner Auftritt mit diesem so melodischen und melancholischen Lied....

    https://www.youtube.com/watch?v=n762ac9Ev-8

    .

  • Und auch heute eine weitere wunderschöne Ballade von Lijun.......heute mal auf kantonesisch


    ihr Reservoir an wunderschönen Balladen ist wirklich fast unerschöpflich.......


    Das Lied XING, so sein kantonesischer Name, oder SUBARU, so sein japanscher Titel, ist eine mit einem unglaublichen Gefühl gesungene Ballade voller Melancholie und Zärtlichkeit, aber auch ein Lied voller Hoffnung......


    Ein wunderschönes Lied......mit tiefer Seele von Lijun gesungen........Die Aufnahme ist LIVE gesungen bei einem Auftritt in Hongkong


    XING.........Hongkong 82

    https://www.youtube.com/watch?v=wHUHQzK1Q8I


    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

  • Ja, eine Jahrhundertstimme, Jens........in der Tat


    Mit solchen Superlativen muss man immer sehr behutsam umgehen.......aber im Falle von Teresa Teng trifft es genau den Punkt.......eine Jahrhundertstimme



    So ganz langsam wird es Winter.......die Weihnachtszeit naht......


    WINTERROMANTIK........Dong zhi lian qing..........so heisst eine weitere wunderschöne Ballade von Teresa voller Melancholie und poetischer Lyrik.....

    https://www.youtube.com/watch?v=WwzOc3FmYkc

    .

  • Ich hab das glaube ich schon mal verlinkt....(verliere bei den vielen Links etwas die Übersicht :lol: )......


    .....aber ich liebe Diesen Auftritt von Lijun ähnlich wie Agnetha's so bezaubernden Auftritt bei Sommarnöjet 1975...........


    Lustig ist, dass dieser Auftritt von Teresa Teng fast auf den Tag genau 2 Jahre später stattfand ale jener von Agnetha beim Sommarnöjet, nämlich Anfang August 1977


    ANATA TO IKIRU ist ein reines Liebeslied, in dem Teresa das Gefühl der Erfüllung einer Sehnsucht so wunderbar fühlen lässt.......


    Hier nochmal der Link

    https://www.youtube.com/watch?v=ul4J38Y9L14


    Und hier auch der übersetzte deutsche Text (in der verkürzten Live-Version)


    Mehrere Nächte in Nachtzügen unterwegs
    bin ich nun angekommen in Deiner fremden Stadt
    mit Deinem Brief, den ich immer wieder gelesen habe
    der mit den Spuren Deiner Tränen benetzt ist
    ich möchte keine Worte mehr verlieren
    und nur noch neben Dir einschlafen
    Mein kleines Leben wird nun neben Dir sein
    Seit ich alleine war, habe auch ich jeden Tag geweint
    Ich vergaß sogar den süßen Duft der blühenden Blumen am Fenster
    und betrachtete nur noch die weissen Wolken, die am Himmel stehen
    Ich werde nun leben mit Dir



    Aber Teresa Teng klingt auch auf englisch bezaubernd....


    Hier ein großer Hit aus dem Jahre 1980......LOVE THE WORLD AWAY........Er wurde auch von der Country-Legende Kenny Rogers gesungen und Teresa hatte sowohl in Asien als auch bei ihren Auftritten In den USA großen Erfolg damit....


    LOVE THE WORLD AWAY

    https://www.youtube.com/watch?v=EaoA51RED2U


    .

  • Teresa Teng war ja auch ein unfassbares sprachliches Multitalent, die fast 20 Sprachen beherrschte und ihre Lieder in nahezu jeder Sprache des asiatischen Kontinents gesungen hat.....dazu noch in englischer, französicher, italenischer Sprache......


    Auch das Lied KHONG.....oder ANH.....oder NI.......oder ANATA.......je nachdem, in welcher Sprache es erschienen ist, birgt eine solche Geschichte.....


    Teresa hat das Lied schon in ganz jungen Jahren als 19 jähriges Mädchen aufgenommen und hat es in zwei chinesischen Sprachen (Kanton, Mandarin) und in vietnamesischer Sprache aufgenommen und hatte damit einen ihrer frühen ganz großen Erfolge......


    Nach ihrem Durchbruch auf dem bedeutenden japanischen Musikmarkt im Jahre 1974 hat sie es dann auch in japanischer Sprache aufgenommen und veröffentlicht, was den bisherigen Erfolg dieses Liedes sogar noch übertraf.......


    KHONG / ANH / NI / ANATA........ist ein großartiges Lied mit einer bezaubernden Melodielinie...........Und es ist ein extrem spannendes Lied, denn in seiner Charateristik erinnert es an manchen Stellen an gewisse Elemente aus der großen amerikanischen Gospelsong-Stilistik, ohne aber seine Identität eines wunderbaren asiatischen Liedes zu verlieren......


    In diesem Kontext ist es für mich ein Lied von einer großen musikalischen Klasse und Substanz........und Teresa Teng hat dieses Lied einfach großartig gesungen........Ein so starkes gesangliches und musikalisches Werk


    Die später aufgenommene japanische Version ist sicherlich die reifste dieser Versionen....


    Hier die japanische Version.........das Video ist zusammengestellt aus 2 Live-Auftritten aus Tokio und Yokohama

    https://www.youtube.com/watch?v=0CcQM4WXdr0


    ......und hier auch zum Vergleich eine der frühen chinesischen Versionen aus dem Jahre 1972......Hier ist das Lied noch ganz anders arrangiert, ein sehr melancholisch anmutendes Arrangement typisch in der Stilistik der frühen 70er-Jahre........Teresa war hier noch junge 19 Jahre alt.....Kurz darauf hat sie es auch auf vietnamesisch gesungen...

    https://www.youtube.com/watch?v=lEvfTMcIy8M


    Wo Musik das Leben ist....

  • Die Melancholie des Herbstes.......


    HERBSTLICHT........ist eine weitere wunderschöne Ballade, mit der Lijun diese melancholische Stimmung des Herbstes so wunderbar atmosphärisch einfängt........

    https://www.youtube.com/watch?v=z_MbWc2UCA8


    Aufgenommen im Jahr 1977 in Taiwan..........Im Video ist zuerst die chinesische Version und anschließend die japanische Version zu hören.....



    Und gleich noch ein weiteres wunderschön melodisches Lied in Herbststimmung


    SPÄTHERBST.........Auch in diesem für Japan typischen Arrangement fängt Lijun die melancholische Stimmung des Herbstes so bezaubernd ein..........Das melancholische Liebeslied nahm sie 1978 in japanischer Sprache auf.....

    https://www.youtube.com/watch?v=Q6SOXCRZotE


    Herbststimmung........aus dem fast unerschöpflichen Reservoir der über 1000 Balladen von Teresa Teng.....
    .

  • Heute einmal ausnahmsweise keine Ballade, sondern ein eher etwas discohafterer Popsong von Lijun, der nebenbei eine interessante Erkenntnis birgt........der Song AI REN JIU SHI WO


    Er wurde bereits 1974 geschrieben und von Teresa gesungen (Single) und wurde dann 1976 auch auf einem ihrer Alben veröffentlicht..........und 2003 dann nochmals auf einem ihrer Compialben


    Und das ist bemerkenswert.......denn dieser coole Song von Teresa hat in seinem Intro eine frappierende Ähnlichkeit mit dem westlichen Kulthit FLY ROBIN FLY der Gruppe SILVER CONVENTION, der sogar in den USA Erfolg hatte.........FLY ROBIN FLY aber wurde erst 1975 geschrieben und veröffentlicht.......Zufall?


    Hört ihr auch die frappierende Ähnlichkeit der beiden Songs-Intros.....???


    Teresa's Song ist aber nicht nur früher komponiert und gesungen worden, sondern er ist nach meiner Meinung auf jeden Fall auch um Längen besser......


    AI REN JIU SHI WO..............(audio)

    https://www.youtube.com/watch?v=kInNoqAEnf0


    Cool....


    Nebenbei bemerkt.........Sehr schöne Großaufnahmen von Teresa....
    .

  • Vielleicht liest ja Penny McLean hier mit :lol: ja, das ist schon sehr ähnlich den Anfangstakten von " Fly Robin Fly ". Und es ist auch wieder mal ein klasse Link zu einem Song von Teresa Teng. Diesen Titel kannte ich überhaupt nicht. Hätte gern das Album, aber nicht gefunden bei Ebay & Co......

  • Also das ist definitiv kein Zufall.
    Das ist eindeutig die Melodie von "Fly Robin Fly" !!!


    Hat sich da wirklich Sylvester Levay (Songschreiber für Sliver Convention) an Teresa Teng's Song vergriffen?
    1975 bekam er dafür sogar einen Grammy. Kann es wirklich sein, dass die Grammy Jury dies nicht bemerkt hat? 8|


    Scotty, wer hat diesen Song 1974 geschrieben?

  • Danke für Eure Antworten.......


    Charly.......als Komponist ist Hirao Masaaki ausgewiesen......


    Das war ein japanischer Komponist, der Ende der 50er-Jahre zunächst als einer der ersten japanischen Rock 'n Roll-Sänger bekannt wurde und später dann vor allem als Komponist bekannt war, vor allem in der Disco-und Funkszene........


    Er hat für Teresa noch einige weitere Lieder geschrieben.......Viele davon hat sie dann in chinesischer Sprache (mandarin) gesungen......


    Das besagte Lied wurde dann später auch noch von anderen Künstlern in chinesischer Sprache gecovert...


    Wenn es kein Zufall war und es unbemerkt geblieben ist, dann wäre das ein weiteres Indiz dafür, dass zwischen der westlichen Musikindustre und der östlichen Musik einseitig Mauern bestanden haben.......Umgekehrt war das nicht der Fall, was man daran erkennen kann, dass Teresa Teng eben auch in englischer Sprache gesungen hat und eine ganze Reihe von Auftritten vor ausverkauften Häusern mit fünfstelligen Zuschauerzahlen in den USA hatte......Allerdings war das erst einige Jahre später........Zuvor hatte sie ja auch in den USA knapp 2 Jahre studiert.....


    Ähnlich verhält es sich ja auch mit der Ähnlichkeit des europäischen ESC-Siegertitels DIVA von DANA INTERNATIONAL aus dem Jahre 1998 mit Teresa's asiatischem GRAND PRIX-Siegertitel AIJIN aus dem Jahre 1985, den ich in einem meiner Vorpostings schon mal beschrieben hatte......Auch hier ist die Ähnlichkeit frappierend
    .

  • Ein Lied voller trauriger Emotionen und voller Melancholie.....


    QING MI......das einfach soviel wie LIEBE heisst


    Ich will gar nicht viel darüber schreiben.............sondern ich wiederhole hier einfach mal, was ein anderer Hörer hier unter dem Video kommentiert hat.......Er schreibt :


    "Sanft, berührend, verträumt, voller Liebe und Emotionen ... sie brachte uns direkt in eine wunderbare Welt voller intensiver Sehnsucht von einer jungen Liebe, und wir können nicht anders, als ihren Herzschmerz, ihre Klage und ihre Erwartungen zu spüren. Nur Teresa konnte solch intensive Gefühle bei ihren Zuhörern erwecken"


    Mit der Ausnahme, dass es noch eine weitere Künstlerin im fernen Ekerö gibt, die diese traurigen Gefühle so intensv vermitteln konnte und kann........kann ich mich diesem Kommentar komplett anschliessen.........Er beschreibt es einfach wunderbar....


    QING MI........Liebe

    https://www.youtube.com/watch?v=PUNS_8r8Ppo


    Augen zu.....und einfach die Emotionen fühlen......
    .

  • Ich finde die Lieder wirklich sehr schön!
    Sanfte Melodien, eine tolle Stimme, die fantastisch miteinander Harmonieren.
    Nur die Sprache, sie ist mir so fremd. Ich versteh sie nicht, ich kann sie weder Lesen, noch Sprechen.
    Ich hab diesen Kontinent noch nie bereist und ohne diesen Thread von Dir, Scotty, hätte ich mich nie mit dieser Sängerin und ihren Lieder beschäftigt. Ich hätte sie wohl nie gefunden.


    Mir fällt auf, das diese Songs für Agnetha auch sehr passend wären. Auch die Melodien könnten leicht aus ihrer Feder stammen. Sind für mich teilweise, wie aus einer Hand!h


    Nochmal Danke, Scotty, für das Öffnen neuer Türen in meiner Musikwelt!

  • Hi Nissi........


    für Deinen letzten Satz Deines Postings hat sich dieser Thread ja auch schon gelohnt..... ;) .....Freut mich sehr....


    Ich glaube, ich habs hier ja schon mal geschireben.......ich hatte früher auch wenig Bezug zur asiatischen Musik und Kultur..........und bin eigentlich bei einer Asien-Reise auf die Musik von Teresa Teng aufmerksam geworden, weil mir so eine unglaublIche Verehrung, die man ihr dort entgegenbringt, eigentlich in dieser Dimension völlig neu war......Das übertraf alles, was ich von zu Hause, von Europa, jemals kannte.......Und über Teresa's Musik begann ich mich dann auch für die Musik und die Kultur dieses großartigen und für uns oft geheimnisvollen Kontinents zu interessieren.....


    Die Sprache ist natürlich wegen der anderen Schriftzeichen schwierig.......aber rein vom Hören ist es ja auch nicht soviel anders, als wenn man schwedisch oder russisch hört, sofern man die Sprachen nicht spricht......


    Interessant ist es, was Du da in Verbindung mit Agnetha geschrieben hast......


    Mir fällt auf, das diese Songs für Agnetha auch sehr passend wären. Auch die Melodien könnten leicht aus ihrer Feder stammen. Sind für mich teilweise, wie aus einer Hand!h


    Agnetha und Teresa haben sich ja nie persönlich kennengelernt, obwohl sie eigentlich genau zur selben Zeit einen Weltstar-Status erreichten.......1974.......Allerdings eben in zwei ganz verschiedenen Welten......Die eine in der uns so bekannten westlichen Welt, die andere in der fernöstlichen Welt, die ja von der Anzahl der Menschen noch größer ist


    Teresa Teng wusste aber genau, wer Agnetha ist, denn sie kannte sich sehr gut in der westlichen Musik aus........Sie hat in Interviews auch über westliche Musikgruppen gesprochen und hat in einem Interview auch mal ABBA erwähnt.......Sie hat ja auch eine ganze Reihe von sehr bekannten Liedern in englischer Sprache gesungen und hat auch so einige westliche Welthits gecovert.....So ganz nebenbei zu ihrer eigenen Musik........Sie war auch mehrfach in Großbritannien und den USA.....


    Und Agnetha weiss natürlich sehr genau, wer Teresa Teng ist und sie kennt ihre Musik.........


    Künstlerisch gesehen empfinde ich es so, dass beide eine ganze Reihe von ganz bemerkenswerten Parallelen verbindet....


    Agnetha und Teresa fühlten sich immer hingezogen zur Melancholie in der Musik........zu der Traurgkeit in vielen ihren Balladen.......zu einer Sehnsucht und Tragik, die aber meistens nicht ohne Hoffnung war..........


    Sie hatten immer die Fähigkeit und die Gabe, sich komplett mit den Figuren ihrer Lieder zu identifizieren und komplett in die Emotionen und in die Geschichten ihrer Lieder einzutauchen.......


    Wenn sie dies taten, verschwand links und rechts davon alles..... trotz ihrer zweifellos hohen Professionalität, die sie als Künstlerinnen hatten.........Aber sie liessen sich vollkommen darauf ein und verstanden es wie keine anderen, Gefühle und Emotionen, Liebe und Trauer, Sehnsucht und Schmerz, Hoffnung und Erwartungen......mit ihrem ganzen "Herzblut" in ihre Lieder einzubringen, so dass die von ihnen geschaffenen Atmosphären und Stimmungen in ihren Liedern die Zuhörer förmlich "gefangen nehmen".....


    Ich denke, das stellt beide noch einmal auf eine ganz eigene Stufe als Künstlerinnen und unterscheidet sie auch nochmal von den vielen anderen großartigen Künstlerinnen, die es sonst noch so gibt.....
    .

  • Hallo? Ihr könnt doch nicht diese melancholische Sängerin mit Agnetha vergleichen?!? 8|



    Das sind zwei von Grund auf verschiedene Karakter!


    Die eine singt melancholisch die andere trotzig! Jetzt ratet mal wer was ist? Na? Arme Agnetha! Man hat dir nie richtig zugehört ;)


    LG

    Einmal editiert, zuletzt von Rotzlöffel ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!