• Ich kann einfach nicht glauben, dass es außer mir niemanden geben soll, der gerne Punk hört?


    Ich höre jetzt nicht gerade den richtig harten Punkrock (Wizo, The Exploited, Absturz, Terrorgruppe, Schleimkeim, Knochenfabrik, Antiflag, usw.), den ich bei Julä immer zu hören kriege.
    Eigentlich mag ich es lieber etwas "weicher", also so was wie System of a Down, Green Day, Die Toten Hosen, Simple Plan, Puddle of Mudd, Die Ärtze und natürlich Ramones!



    Nun ... zu den Texten ... ziemlich viele haben sich über den Ärtze-Text von "Schrei nach Liebe" aufgeregt, dabei ist das doch eindeutig der geilste Anti-Nazis-Text, den es jemals gab!
    Auch bei "Horrorshow" von den Hosen würden die meisten wohl nicht checken, dass der ganze Text sarkastisch ist und die Gewalt auf keinen Fall gut heißt!


    Zwanzig gegen einen
    bis das Blut zum Vorschein kommt.
    Ob mit Stöcken oder Steinen,
    irgendwann platzt jeder Kopf.
    Das nächste Opfer ist schon dran,
    wenn ihr den lieben Gott noch fragt:
    "Warum hast Du nichts getan,
    nichts getan?"


    Merkt man hier doch ganz gut, oder?


    Die meisten Texte, die angeprangert werden, sind sarkastisch und sollen auf die Missstände der heutigen Zeit hinweisen!

  • Hi,


    ich bin zwar nich sooooo der Fan von Punk, aber das "Schrei nach Liebe" von den Ärzten is mit Abstand einer der besten Songs überhaupt.
    Green Day is auch ganz gut, "American Idiot" und das mit September haben mir immer sehr gefallen. Kaufen würde ich es trotzdem nich. Das sind für mich Lieder, die ich gerne mal im Radio höre, aber mehr dann auch nich.


    LG
    Chris

    [denk]LADY OF ICE - SLICE ME NICE - CHINESE EYES - COLDER THAN ICE - ANGEL EYES[/denk]

  • Geht mir ähnlich. Die Ärzte haben ja eine Reihe von sehr guten Songs gemacht. Aber es reicht mir, wenn ich die mal zufällig höre. Von den Toten Hosen mochte ich mal dieses "Hier kommt Alex". Ich erinnere mich auch an die Goldenen Zitronen.
    Aber eigentlich bin ich kein Fan von Punk. Ich höre dann eher Bands, die ihre Wurzeln im Punk haben, aber inzwischen anders eingeordnet werden, wie z.B. The Cure.

  • Ey Leute,


    Wie sieht's denn bei Euch eigentlich mit Jhonny Rotten &
    the Sex -pistols aus? Ich les' hier immer nur wat von den
    Ärzten...???



    die eva


    EDIT : *** steht eigentlich für S.E.X. ...Gottchen, seid
    Ihr hier wirklich so prüde? Kann ich doch nix für,
    daß die Band S.E.X.- Pistols hiess :???: :( :?

  • Zitat

    Original von eva


    EDIT : *** steht eigentlich für S.E.X. ...Gottchen, seid
    Ihr hier wirklich so prüde? Kann ich doch nix für,
    daß die Band S.E.X.- Pistols hiess :???: :( :?



    :lol:


    Aber zu deiner Frage: Die S.E.X.pistols kenn ich eigentlich nur vom Namen her, obwohl das ja wohl eher eine Punkband ist, als Die Ärzte. Letztere sind in meinen Augen eine Popband mit Punkanleihen.

  • Hej, also ich hab ganz gern die Hosen gehört, war 1995 im Konzert, war ziemlich genial, damals war ich noch jung und schön, jetzt bin ich nur noch "und". Nee, war´n Scherz.
    Ich fand eigentlich nicht, daß als "Schrei nach Liebe" rauskam, die Aufregung gross war, war ja z.Z. von Rostock und Solingen. Ich fand den Song schon immer klasse. Aber was ich noch besser finde, ist die Tatsache das die Texte so zeitlos sind, daß sie 10-12 Jahre später immer noch die Teen´s begeistern. War ja ungefähr in deinem Alter, als ich Punk gehört habe,mit Lila Haaren, Pali-Tuch und Roten Schnürsenkel´n in den Boot´s durch die Gegend gerannt bin. :giggles: :shock:
    LG Jana, die heute nur noch sich selber schockt, nämlichh morgens vorm Spiegel :-(

  • Hi Jana, nicht Du schockst Dich sondern der Spiegel schockt
    sich... :giggles:


    Symphatisch, daß Du auch noch was anderes hörst als aus-
    schließlich ABBA. Was die "Toten Hosen" betrifft, find' ich
    immer noch den eisgekühlten Bomelunder toll.


    Und noch 'ne interessante Beobachtung von Dir, was die
    zeitlosen Texte betrifft: da haste wohl Recht und ich find's
    cool, wenn es die Zeit überdauert. So ähnlich wird's sich
    wohl auch mit "Mensch" von Grönemeyer verhalten ( obwohl
    der einfach nicht singen kann...)


    Lg die eva

  • "Schrei nach Liebe" von den Ärzten find ich auch ganz gut. Ansonsten höre ich aber so gut wie keinen Punk. :-)

  • Hej Eva, wir scheinen in vieler Hinsicht den gleichen Musikgeschmack zu haben. Klar, ABBA ist genial, aber an und an brauce ich auch mal was anderes. Aber dann nur "ehrliche und handgemachte" Musik. Was in Chart´s ist, da hört sich eh alles gleich an und ist in 2 Wochen vergessen.
    Aber es gibt nunmal Band´s und Musiker, die unsterblich sind, durch ihre Musik, ihre Ausstrahlung und ihre Geschichte.
    Die Band´s die heute in den Musikchart´s vertreten sind, so so auswechselbar, denn sie sind nicht einzigartig. Wie z.B. Grönemeyer, dessen Album "Mensch" eines der besten ist, welches ich je gehört habe und mit dem ich die Trauer um meine Mutter verarbeitet habe.
    LG JANA

  • Zitat

    Original von janaquinn
    Hej Eva, wir scheinen in vieler Hinsicht den gleichen Musikgeschmack zu haben. Klar, ABBA ist genial, aber an und an brauce ich auch mal was anderes. Aber dann nur "ehrliche und handgemachte" Musik. Was in Chart´s ist, da hört sich eh alles gleich an und ist in 2 Wochen vergessen.
    Aber es gibt nunmal Band´s und Musiker, die unsterblich sind, durch ihre Musik, ihre Ausstrahlung und ihre Geschichte.
    Die Band´s die heute in den Musikchart´s vertreten sind, so so auswechselbar, denn sie sind nicht einzigartig. Wie z.B. Grönemeyer, dessen Album "Mensch" eines der besten ist, welches ich je gehört habe und mit dem ich die Trauer um meine Mutter verarbeitet habe.
    LG JANA


    Hi,


    Auf jeden Fall steckt in "Mensch" sehr viel glaubwürdige
    Aufrichtigkeit und Tiefgang. Sehe ich genauso.
    (Grönemeyer ist ein toller Pianist, nur sein Gesang ist mir
    zu undeutlich und eierig...
    :-(


    Egal. Die Charts...naja. Ich glaube, daß das aber auch
    an MTV und diesen ganzen Bohlens liegt. Heute mußt
    Du ein passendes Outfit haben, etwas zappeln können
    und der Rest funktioniert über Studiotechnik. Ich steh'
    da mehr auf handgemachtes wie Du auch. Am geilsten
    handgemacht dann aber Funk, Jazz, Soul und guter
    Pop.


    Hey, bis bald!


    die eva

  • Hej,


    ich misch mich dann auch mal kurz ein... :-)


    Alsoo..beginnen wir mal mit Grönemeyer...singen?? also..das kann der wirklich nicht (für meine begriffe) es ist eher ein..schreien, nuscheln, und undefinierbaren lauten...wobei ich sagen muss, das seine Texte (die ich nur verstehe, wenn ich sie in geschriebener Form vor mir liegen habe..) recht gut sind und auch die Melodien wirklich gut sind..ich würde mir wünschen, das seine Lieder mal jemand nachsingt, der wirklich gut singen kann.. :( ..so, sorry, schluss mit der Kritik...


    Die Ärzte höre ich ab und zu auch sehr gerne, habe auch zwei Alben von denen, die ich aber auch nicht tälgich hören kann (im Gegensatz zu ABBA natürlich.. :giggles: )


    Ansonsten finde ich auch "handgemachte" Musik am allerbesten..höre lieben gerne die "oldies", denn dir konnten damals noch wenigstens ein bis zwei Instrumente selber spielen, was heute ja auch bei vielen Musikern eher zweitrangig ist.. :-)


  • Hi Julia,


    Was Grönemeyer betrifft, hast Du's echt mehr als deutlich
    auf den Punkt gebracht. Geht mir mit seinen Texten ge-
    nauso und ja...auf jeden fall sollte mal jemand, der singen
    kann, Grönemeyers Lieder interpretieren. Die Diskussion
    hatte ich vor ein paar Tagen mit jemandem, als es um
    "Sunny" von Bobby Hebb ging. Obwohl ich Boney M. nicht sonderlich mag, haben die diesen Song besser inter-
    pretiert als Hebb. Barbara Streisand sang "Over the rain-
    bow" auch 1000mal schöner als ihre Lehrerin. Und Amie
    Stewart sang ihre Nummern schöner als Maria Carrey, die
    sie interpetierte. Ärzte - sehr cool. Wie schaut's mit
    Fanta4?


    Lg, die eva

  • Hej eva,


    ich mag Boney M. auch nicht soo besonders..aber ich kann dir nur Recht geben, in all deinen Beispielen die du genannt hast, mit Original und "Kopie" das sehe ich ganz genauso! :giggles:


    Nun, Fanta4..einige Lieder finde ich wirklich sehr gut..(z.B. Mfg..finde ich sehr intelligent gemacht!) was ich von ihrem neuen Lied halten soll..ich weiß nicht..geht mir jetzt irgendwie schon auf die Nerven (kennst du es schon?).

  • Hi Julia,


    Nee. Kenn' ich noch nicht. Denke immer gerne an "Tag
    am Meer". Hat sowas sinnliches und dazu passt für die Jungs
    der Hip -Hopp.Uhm... Entspannt halt. :-D


    Lg, die eva

  • Na, da habt ihr ja 'ne lustige Diskussion!


    Eva,
    prüde sind sie hier nicht, aber zum Teil noch sehr, sehr jung!


    Ich bin wahrlich nicht mehr der Jüngste,
    aber wenn Ihr mal gescheite Musik sehen und hören wollt:


    Robbie Williams Live at Knebworth 2003!
    Robbie gab dieses Konzert 3 Tage hintereinander.


    Insgesamt kamen 375.000 Fans!
    Ich sah selten etwas Besseres!:great: :great:


    Punk!!! :???:

  • Hej Reinhard, bei Robbie stimme ich dir zu, er ist genial! Leider werde ich nie ein Konzert von ihm live sehen können, da ich Panik vor grossen Menschenmassen habe, so genüge ich mich mit den Fernsehaufzeichnungen und kann es auch geniessen.
    Er bringt übrigens ein 2. Swing-Album raus, was er auch noch früher als geplant veröffentlicht und ich sage nur eins:
    Gekauft!!


    Und zu Grönemeyer:
    Meiner Meinung nach, macht gerade seine Art zu singen, ihn so besonders. Er schwert sich nicht danach, was andere denken, er macht sein Ding und die Menschen lieben ihn dafür.
    Ähnlich wie Falco, wo man die Texte teilweise 4-5 mal hören mußte, um sie zu verstehen, denn die Mischung war am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig. Aber er war und ist genial. Leider zu früh gegangen, aber wie sagte Jim Morrison:" Lebe schnell, sterbe jung und hinterlasse eine gutaussehende Leiche"!
    Punk:
    Ich höre eigentlich meist die "kommerziellen" Punkbands: Toten Hosen und Ärzte, mit den anderen konnte ich nie was anfangen.
    Den besten Anti-Nazi-Song haben in meinen Augen eigentlich die Hosen gemacht:"Sascha, ein aufrechter Deutscher"!
    Er war die Hymne eine ganzen Generation, denn er kam einfach zur richtigen Zeit raus. Und auch er ist, leider, zeitlos, denn solche Unverbesserlichen wird es immer geben.
    Hälsningar JANA

  • Hej eva,


    das Lied was du angesprochen von Fanta4 "Tag am Meer" kommt mir jetzt so spontan gar nicht so bekannt vor....Naja...ich überleg nochmal ein bisschen und schau mal auf den MP3 CD's nach, die ich von meinen Freunden bekommen habe...;-)

  • Zitat

    Original von Julia
    Hej eva,


    das Lied was du angesprochen von Fanta4 "Tag am Meer" kommt mir jetzt so spontan gar nicht so bekannt vor....Naja...ich überleg nochmal ein bisschen und schau mal auf den MP3 CD's nach, die ich von meinen Freunden bekommen habe...;-)


    Hi Julia,


    Es ist eines der entspanntesten Songs von Fanta4, die ich
    kenne. Schau' mal bei meinvideo oder youtube. Würde mich
    schwer wundern, wenn die's dort nicht hätten.


    Lg, die eva

  • Hab's gefunden! Überraschend "langsam" und wie du schon sagtest, sehr "entspannt". Kann man bestimmt auch gut bei langen Autofahrten hören...(ich weiß, komischer Gedanke..kam mir aber gerade so.. :smile: )

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!