Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 17. Juli 2016, 18:19

Die Story der MCB-Lieder....Teil 1...."Love me with all your heart"

Agnethas Album MY COLOURING BOOK ist für mich persönlich eines der bedeutsamsten Alben aus ganz vielerlei Gründen......

Es ist das Album, mit dem Agnetha nach 17 langen Jahren wieder in die Welt der Musik zurückkam.......Und zwar wirklich zurückkam.......Nicht nur mal für ein Lied, ein Duett oder einen Auftritt, sondern mit einem kompletten Album, womit sich ein jahrelanger Traum erfüllte.

Es ist das Album, was Agnetha eigentlich auch für sich ganz selbst gemacht hat und es dann den Menschen, die ihre Stimme lieben, geschenkt hat. ...Agnetha hat sich mit diesem Album jahrelang beschäftigt. Mit ihm beendete sie ihre Zeit, in der sie der Musik emotional den Rücken gekehrt hatte. Mit ihm kam die Begeisterung und die Inspiration für die Musik, die sie eigentlich so liebt, wieder zurück. Sie kaufte sich vor der Jahrtausendwende einen neuen Plattenspieler und Player und hunderte von alten Schallplatten und hörte sich wieder die ganzen Lieder an, mit denen sie Emotionen aus ihrer Jugendzeit verband und die die Art von Musik repräsentiert, die Agnetha immer am meisten geliebt hat.....nämlich teils tragische und emotionale, meöancholische Liebesballaden. .....Über Jahre sortierte sie die Lieder aus, biss sie schliesskich jene 18 Lieder hatte, die sie aufnehmen wollte und von denen schliesslich 13 auf das Album kamen.

Für mich persönlich ist es auch das Album, dass Agnethas Stimme verband mit Liedern auch aus meiner Jugend, die ich teilweise schon geliebt hatte, bevor ich Agnetha kannte, wie z.B. WHEN YOU WALK IN THE ROOM......Diese Lieder dann von Agnetha gesungen zu hören, erhöhte dieses Geschenk, was dieses Album für mich darstellte, nur noch umso mehr....

Man kann wohl sagen, dass dieses Album eines der persönlichsten ist, das Agnetha jemals aufgenommen hat.......obwohl es ausschliesslich Coversongs sind........aber es sind jene Lieder, an denen Agnethas Seele hängt.....

Agnetha sagte mal zu der Phase, als sie begann,an dem Album zu arbeiten......

Es war, als wenn ich wieder Fieber bekam. Alles in mir vibrierte und ich spürte die Inspirationen in mich hineinfliessen. Es war so aufregend, als ich die alten Aufnahmen von Cilla Black, Petula Clark, Rita Pavone, Dusty Springfield und natürlich Connie Francis wiederhörte. Auch manche Jungs wie Paul Anka oder Neil Sedaka und andere waren dabei. Ich kaufte mir wieder Hunderte von Platten......

Und dann sagte sie noch diesen wunderschönen Satz.....

Viele Lieder von damals sind phantastisch.......und ich bin sehr, sehr glücklich, dass ich so jung war, als dies alles in der Popmusik passierte und ich das erleben durfte.

Agnetha finanzierte und produzierte das Album komplett in eigener Regie mit ihrer eigenen Produktionsfirma und Warner sicherte sich dann die internationalen Rechte

Das Album ist aus diesen vielen Gründen solch ein wunderschönes Album.......aber nicht nur deswegen, sondern vor allem aus dem Grund, weil Agnetha diese Lieder dann so wunderschön und auf so faszinierende Weise gesungen hat und damit praktisch völlig neue und für sich alleine stehende Werke geschaffen hat.......

Daher dachte ich mir, hier in einer kleinen Serie.......so nach und nach........die Geschichte der einzelnen Lieder mit ihren bekanntesten Versionen und Agnethas Beziehung dazu in kleinen Folgen ein bisschen zu beschreiben.....

Und heute fange ich im nächsten Posting damit an........mit dem 1. Teil und dem Lied......

LOVE ME WITH ALL YOUR HEART

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (18. Juli 2016, 09:44)


2

Sonntag, 17. Juli 2016, 18:23

Die Story der MCB-Lieder.........Teil 1

LOVE ME WITH ALL YOUR HEART

Das Lied LOVE ME WITH ALL YOUR HEART ist die englische Version des spanischen Originalliedes CUANDO CALIENTA EL SOL, das von dem nicaraguanischen Komponist Rafael Gaston Perez geschrieben wurde...........Später wurden dazu auch englische Lyrics geschrieben, die allerdings nicht mit den spanischen identisch sind und es entstand die englische Version LOVE ME WITH ALL YOUR HEART.........Das Lied wurde schliesslich in beiden Sprachen in etwas zur gleichen Zeit bekannt, nämlich Anfang der 60er Jahre.

In der spanischen Sprache war es die kubanische Band LOS HERMANOS RIGUAL, die das Lied zuerst berühmt gemacht hat. Vor allen Dingen in Mexiko hatte diese Band riesige Erfolge.

https://www.youtube.com/watch?v=EbWXIgYkeWc

Ein weiterer großer Hit war es für die Band THE MACHUCAMBOS, eine Band, die sich aus mehreren Nationalitäten wie Costa Rica, woher die Sängerin Julia Cortes herstammte, Ekuador, Peru und Spanien zusammensetzte....

https://www.youtube.com/watch?v=O1uDy8RhvoQ

Die für Agnetha allerdings maßgebliche spanische Version dieses Liedes war eindeutig jene von ihrem damaligen großen Idol, CONNIE FRANCIS, die Agnetha schon als 10jähriges Mädchen verehrte und nachahmte.....Agnetha war 14 Jahre alt, als CONNIE FRANCIS dieses Lied dann auf spanisch sang.....

https://www.youtube.com/watch?v=1p-KQabB2n8

Connie singt dieses Lied in einem herzzerreissenden Stil, der genau diese tragische Liebes-Affinität in Liedern bei Agnetha getroffen hat, ........

Das Lied gehörte zwar nicht zum Stamm-Repertoire Agnethas bei ihren Auftritten mit der ENGHARDT-BAND Mitte der 60er-Jahre wie zum Beispiel THE END OF THE WORLD, aber sie hat es 1966 mehrfach als Sängerin der Bernt ENGHARTD-Band auf der Bühne gesungen.

Nun zur englischen Version LOVE ME WITH ALL YOUR HEART, deren englische Lyrics Michael Vaughn geschrieben hat. Hier war die erste relativ bekannte Version jene von den RAY CHARLES SINGERS

https://www.youtube.com/watch?v=k3nfqH4YDDM

Die für Agnetha aber wirklich wichtige Version......natürlich neben der von Connie Francis........war jene von PETULA CLARK, die ebenfalls zu Agnethas Lieblingssängerinnen gehörte, und die das Lied ebenfalls 1965 veröffentlichte......PETULA CLARK war gerade auf dem Zenit ihrer Berühmtheit und hatte mit DOWNTOWN gerade einen Welthit gehabt und gehörte ebenfalls zu den Idolen der jungen Agnetha........Als das Lied erschien war Agnetha gerade 15 Jahre alt geworden war und dabei, bei der ENGHARDT-BAND einzusteigen....

https://www.youtube.com/watch?v=FA6pPe5l5_g

Es gibt von diesem Lied noch viele weitere Versionen wie jene von Teresa Brewer oder von Engelbert Humperdinck........aber es sind diese beiden Versionen von CONNIE FRANCIS und PETULA CLARK, die die junge Agnetha bei diesem Lied fasziniert haben

Als Agnetha dann in den Jahren 2000-2001 die Lieder für das Album auswählte, war es relativ schnell klar, dass dieses Lied den Weg auf das Album finden würde, haben doch diese 2 der ganz großen Idole von Agnetha dieses Lied gesungen.

Agnetha mahm das Lied als eines der ersten bei der Neuaufnahme der Aufnahmen im Februar 2003 auf, als klar war, dass Micke nicht mehr dabei sein würde und Agnetha seine Aufgaben an Anders Neglin und Dan Strömkvist gab, die sie sich aufteilten.......

Agnetha sing das Lied ebenfalls wie Petula Clark in jener Version, bei der das Lied zwar englisch gesungen wird, wo aber auch ein kleiner Teil des Liedes in spanischer Sprache performt wird. .......Sie singt das Lied zwar in der Tradition von Connie und Petula, aber sie hat es auf ihre ganz eigene Art und Weise interpretiert und wie bei fast allen den Liedern von MY COLOURUNG BOOK im Prinzip ein neues Lied daraus gemacht, das zwar nicht die exorbitanten Veränderungen im Arrangement wie z.B WHEY YOU WALK IN THE ROOM hat, das aber ebenfalls total für sich alleine steht........Sie singt das Lied noch sehr viel klarer als Connie Francis und etwas langsamer und wesentlich intensiver als Petula........

Ein absolutes gesangliches Meisterwerk

Agnetha mit....LOVE ME WITH ALL YOUR HEART

https://www.youtube.com/watch?v=CjOqQlrZgbM

https://www.youtube.com/watch?v=z58Ea-gK_dI

Meinungen, Geschichten oder Gedanken zu dem Lied sind natürlich wie immer sehr willkommen....... :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (17. Juli 2016, 18:34)


3

Montag, 18. Juli 2016, 11:35

Das Notensheet von LOVE ME WITH ALL YOUR HEART.....


.

4

Montag, 18. Juli 2016, 17:01

Agnetha hat extra noch einen kleinen " Sprachunterricht " in spanisch genommen um diese Passage auch perfekt einsingen zu können habe ich damals in einem Bericht über ihre neue CD MCB gelesen. Sie ist halt eine Perfektionistin.

5

Dienstag, 19. Juli 2016, 04:08

Ja, hat sie tatsächlich......

Es sind ja nur 14 Wörter, aber sie wollte das natürlich perfekt aussprechen........Agnetha spricht ja nicht spanisch und es war ja schon 17 Jahre her, seitdem sie das letzte Mal etwas spanisch gesungen hatte........Aber da ist sie wirklich eine Perfektionistin....

Auf deutsch übersetzt heissen diese Zeilen übrigens......

Es ist Dein Herzschlag
Es ist Dein Gesicht
Es ist Dein Haar
Es sind Deine Küsse
Ich vibriere a-a-ah
.

6

Dienstag, 19. Juli 2016, 11:11

Ganz interessant vielleicht auch noch, dass auch bei diesem Lied sowohl Agnethas Tochter Linda sowie Mickes Tochter Sofia bei den Backvocals vertreten waren......

...und Lasse Wellander spielte den Bass.......

Arrangiert wurde das Lied von Agnetha selbst......