Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 11. Mai 2017, 20:14

Schmusesongs...

Wir sind damals damit aufgewachsen..........

Mit "WIR" meine ich unsere Generation........und mit "DAMIT" meine ich die Schmusesongs, die damals Ende der 60er-Jahre und auch noch Anfang der 70er-Jahre so angesagt waren und die die Tanzflächen der Musikkeller, Beatschuppen. Discos und Tanzveranstaltungen vollmachten....

Wer kann die Tage von damals vergessen, als man seine erste Freundin oder Freundinnen hatte, mt denen man in der Clique loszog und dann so engumschlugen wie möglich und so langsam wie möglich auf den Tanzflächen tanzte....... :thumbsup:

Wir hatten damals vor allem Mädchen, Musik, Fussball im Kopf.........und zwar ganz genau in dieser Reihenfolge........wo wir doch viel eher die nächste Lateinarbeit oder die nächste Mathematikprüfung im Kopf hätten haben sollen...... ;(

Unvergesslich die Momente, wenn man mit seiner neuen Freundin engumschlungen auf die Töne von A WHITER SHADE OF PALE getanzt hat von PROCOL HARUM, was damals der wohl angesagteste Schmusesong war, den es auf der Szene gab......

https://www.youtube.com/watch?v=Mb3iPP-tHdA

Natürlich waren diese Songs nicht unsere ersten Vorlieben........GEORGE HRRISONS cooles WHILE MY GUITAR GENTLY WEEPS oder das geniale CHILD IN TIME von DEEP PURPLE waren Songe, die liebte man und die waren ohne Ende cool.........Man konnte als 12 oder 13 jähriger so wunderschöb Luftgitarre spielen und die Zeit vergessen zu diesen magischen Klängen....

....Aber diese Schmusesogs hatten eben ihren ganz speziellen Stellenwert........und waren genau von der Art, wo dann plötzlich nicht nur die Mädchen, sondern auch einige der Jungs auf die Tanzfläche wollten..... ;)

Auch Agnetha hat einige wunderschöne dieser Schmusesongs gesungen........Damals kannte ich sie natürlich nicht oder war mir zumindest nicht bewusst, wer diese Lieder gesungen hat.......

Einige sind auch von ihren deutschen Songs dabei, die so richtig in dieses Genre hineinpassten und die man sich auch heutzutage noch sehr gut anhören kann....

Sie sind wie ein Blick in eine Zeit, als die vielleicht kreativsten Jahre in der Popmusikgeschichte geschrieben wurden.......Und diese Songs hatten auch einen Platz in der erste Reihe neben den ganzen anderen Genres der damaligen Zeit wie Beat, Psychedelic Rock etc....

Ich schau immer wieder mal gerne mit sehr schönen Gedanken an diese vergangenen Zeiten zurück........

Hier mal ein paar schöne Beispiele von Agnetha dazu, die es wert sind, dass man sie immer mal wieder anhören kann......

ICH SUCHTE LIEBE BEI DIR.............Herrlicher Schmusesong und der Klassiker........Wenn ich den damals doch nur schon gekannt hätte....... :D :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
https://www.youtube.com/watch?v=frV078oR14Q

MEIN SCHÖNSTER TAG............Das war dann für die schon hoffnungslos Verliebten...... :D ........Agnetha zeigte hier besonders im 2. Teil des Liedes, was für eine unglaubliche Stimme sie hat
https://www.youtube.com/watch?v=RhpeRDGiQkY

WIE DER WIND.........Ein weiterer Klassiker von damals........Die schönste Erinnerung, die Agnetha an ihre Zeit mit Dieter Zimmmermann hat........Wunderschönes Lied
https://www.youtube.com/watch?v=u3ABQwdhFPM

Agnetha hat diese Songs vor allem in ihren ganz jungen Jahren gesungen........und der typischste dieser ganz langsamen Schmusesongs, der aus ihrer eigenen Feder stammt, ist leider niemals auf einem offiziellen Album von ihr erschienen und er existiert nur noch als Demo..........Sie hat ihn im Alter von 15 Jahren geschrieben und im Alter von 16 Jahren aufgenommen.....

JAG SKA ALDRIG MERA LEKA MED NAN
https://www.youtube.com/watch?v=p_nw4R-CYg8

Diese Schmusesongs sind ein ganz kleines Kapitel in der ganz frühen Karriere von Agnetha..........aber auch dieses Kapitel gehört dazu und ist es wert, mal wieder diese Lieder zu hören, denn sie sind ausnahmslos sehr schön........... und diese Art von Songs waren damals so unglaublich angesagt.......

Die meisten hier im Forum sind wohl zu jung, um die ganz große Zeit dieser Schmusesongs noch live miterlebt zu haben........Aber vielleicht hat ja doch jemand was dazu erlebt.........Oder auch etwas zu den Liedern von Agnetha zu sagen......... :thumbup:
För det är du, bara du...JAG VAR SÄ KÄR......What a joy, what a life, what a chance....THANK YOU FOR THE MUSIC.....I'm still alive
No one to hear my prayer..GIMME! GIMME! GIMME!..Sometimes I wish that I could freeze the picture..SLIPPING THROUGH MY FINGERS
Caught in a landslide of emotions...KISSES OF FIRE...Love, don't let me go, Love, please let me show...THE ONE WHO LOVES YOU NOW

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (11. Mai 2017, 20:19)


2

Freitag, 12. Mai 2017, 09:15

Die meisten hier im Forum sind wohl zu jung, um die ganz große Zeit dieser Schmusesongs noch live miterlebt zu haben........Aber vielleicht hat ja doch jemand was dazu erlebt.........Oder auch etwas zu den Liedern von Agnetha zu sagen.........
Ja, die Schmusesongs von damals.... :rolleyes:
Das waren für mich keine Agnetha Songs, weil ich ihre schwedischen oder deutschen Songs gar noch nicht gekannt habe.

Dafür Schmusesongs wie das erwähnte "A Whiter Shade Of Pale" von Procol Harum, oder

Steve Harley & Cockney Rebel - Sebastian
https://www.youtube.com/watch?v=nFUKNRjTbqk
oder
Barclay James Harvest - Poor Man's Moody Blues:
https://www.youtube.com/watch?v=BpbSIyXXIOk
oder
Moody Blues - Nights in White Satin:
https://www.youtube.com/watch?v=9muzyOd4Lh8

Hach, schöne Erinnerungen an viele Dorf-Discos... :rolleyes:
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Charly

!!! ABBA Forever !!!

3

Freitag, 12. Mai 2017, 15:35

JA, in der Tat viele schöne Erinnerungen.....

Das von Dir verlinkte NIGHTS IN WHITE SATIN war natürlich damals auch ein Monsterhit und eine Hymne für die damalige Jugend........Eine Hymne in vielerlei Hinsicht.....

Sie war nicht nur Schmusesong, sondern war auch eine Hymne in der damaligen Psychedelic Era....

Ich kann mich noch gut erinnern, als ich als kleiner Pennäler mit 10 Jahren in die 5.Klasse an das im Nachbarort gelegene Gymnasium kam, .....aus der behüteten Grundschule meines kleinen Wohnortes in das Gymnasium in der Stadt.........und als wir dann an einem der ersten Tage in der großen Pause auf die große Wiese hinter dem Schulhof gelaufen sind, saßen da ganz locker die ganzen Oberstufler, 17 oder 18 Jahre alt, mit langen, wedelnden Haaren, ...in der Mitte einen Radio, aus dem NIGHTS IN WHITE SATIN lief,......und alle hatten sie ihre selbstgedrehten Joints in der Hand und rauchten ihr Hasch.........

Verrückte Zeiten damals in vielerlei Hinsicht.......

Agnetha kannte ich damals natürlich auch noch nicht......1967, 1968......zumindest nicht bewusst......aber ich kannte ganz unbewusst ihr WIE DER WIND aus dem Radio.........denn als ich 1974 angefangen habe, die ganzen Platten von Agnetha zu sammeln......und dann auch ihre 2. LP bekam, wo ja SOM EN VIND drauf ist........wurde mir klar, dass ich das Lied von früher aus dem Radio gut kannte............aber ohne eben zu wissen, dass das Agnetha war........

Meine Eltern kannten Agnetha noch gut aus den 60ern........aber sie wussten nicht, dass das 1974 beim ESC jene Agnetha war, die sie von Jahren zuvor aus Deutschland kannten........Das wurde ihnen dann erst im Nachhinein bewusst
För det är du, bara du...JAG VAR SÄ KÄR......What a joy, what a life, what a chance....THANK YOU FOR THE MUSIC.....I'm still alive
No one to hear my prayer..GIMME! GIMME! GIMME!..Sometimes I wish that I could freeze the picture..SLIPPING THROUGH MY FINGERS
Caught in a landslide of emotions...KISSES OF FIRE...Love, don't let me go, Love, please let me show...THE ONE WHO LOVES YOU NOW

4

Freitag, 12. Mai 2017, 15:54

Manche mögen ja keine Instrumentals, aber das ist sicher auch ein heisser Tipp…
https://www.youtube.com/watch?v=DWO_eojWezg

Ein richtiger Amour-Hatscher, wie man bei uns sagt…

Agnethas Schmusesongs waren bei uns damals leider weithin unbekannt…
Robert

5

Freitag, 12. Mai 2017, 16:05

Manche mögen ja keine Instrumentals

Keine Regel ohne Ausnahme...... :thumbsup:

Die Stücke von SANTANA waren damals natürlich auch so etwas wie Hymnen......vor allem eben SAMBA PA TI..........auch eine der legendären Nummern aus der damaligen Zeit

Amour-Hatscher...... :D .........das kannte ich noch nicht.........wieder was gelernt im ABBA-Forum...... :thumbsup:
För det är du, bara du...JAG VAR SÄ KÄR......What a joy, what a life, what a chance....THANK YOU FOR THE MUSIC.....I'm still alive
No one to hear my prayer..GIMME! GIMME! GIMME!..Sometimes I wish that I could freeze the picture..SLIPPING THROUGH MY FINGERS
Caught in a landslide of emotions...KISSES OF FIRE...Love, don't let me go, Love, please let me show...THE ONE WHO LOVES YOU NOW

6

Freitag, 12. Mai 2017, 21:09

Schmusesongs. Gut, Agnethas deutsche Lieder kannte ich zu dieser Zeit noch überhaupt nicht.

Ich erinnere mich aber an Songs wie z.B. " Tornero " von I Santo California

oder an " Im not in Love " von 10 CC

da gab es schon einige...." Du liebst nur einmal " von Erik Sylvester war auch so eine Nummer, nun eben in deutsch.
Es gab sehr viele schöne Songs zu jener Zeit, " San Francisko " von Scott McKenzie oder auch " Juanita "

Eine Zeit, die ich mir manchmal auch zurück wünsche.
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany