Sie sind nicht angemeldet.

181

Sonntag, 25. März 2018, 14:44

Welche Version gefällt euch besser?
Ich bevorzuge die Version von Helen, da mir das Arrangement mit dem Orchester wesentlich besser gefällt, als das doch sehr poppig gehaltene Arrangement bei der Version von Frida. Stimm­lich gefallen mir dagegen beide Versionen gut.

182

Sonntag, 25. März 2018, 18:52

@webmark mit der Instrumentalisierung stimme ich Dir zu.
Gesanglich aber brilliert Frida allerdings haushoch gegenüber Helen, die diesen Song gesanglich sehr an Frida anlehnt.

Da fehlt mir das eigene....es ist halt Fridas Song....dementsprechend ist hier für mich das Original selbstverständlich die bessere Version....

wenn man hier schon wieder zwischen entweder oder entscheiden soll, kann es nur die Original Version sein.....
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

183

Montag, 26. März 2018, 09:27

Welche Version gefällt euch besser?
keine Frage !!! --> Frida

Überhaupt einer der besten Frida Songs ever.
Sorry Highway Star; Helen kommt hier nie an Frida ran.
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

184

Montag, 26. März 2018, 14:05

Vielen Dank für eure Kommentare! Eigentlich eine dieser provokanten Fragestellungen… Als wollte man Chanel mit Prada vergleichen… :rolleyes: :D

Ich bin natürlich von Helens Gesang sehr eingenommen, aber klar hat auch Frida eine ganz tolle Leistung gezeigt. Es ist auch eines meiner Lieblingsstücke des Albums Djupa andetåg. :thumbup:

Man kann natürlich argumentieren, das Lied „gehöre“ Frida, so wie Hasta Manana Agnetha „gehöre“, doch hat Helen es sehr repspektvoll und wahrscheinlich auch aus Bewunderung für Frida gesungen. Und letztlich ist es ja eine Komposition von Anders Glenmark, nicht von Frida… ;)

Die Alben Djupa andetåg und Toner för livet unterscheiden sich aber in ihrer Konzeption sehr stark, das eine ist wirklich ein Pop-Album, das andere schon sehr symphonisch. Es gibt darauf ja nicht nur die Lieder mit Helen, sondern auch einige klassische Stücke, die ebenfalls von den Göteborger Symphonikern gespielt wurden. Dieses Lied ist also die einzige verbindende Brücke…

Mir gefällt aber die Orchesterversion aussergewöhnlich gut, sehr harmonisch und ruhig. Ähnlich wirken auch die anderen Lieder – vielleicht tauchen sie ja auch noch mal auf Youtube auf… Ich fände es schön wenn Helen noch mehr solcher Lieder mit Orchesterbegleitung singen würde, ich finde das kann sie hervorragend. :thumbup:

Ein anderes der Lieder auf Toner för Livet ist dieses hier, ab etwa 7:05: Som en himmel.
https://www.youtube.com/watch?v=f6CR7rkcAQU

Ein Lied von Göran Fristorp… Also auch schon 1997 himmlische Anwandlungen, lange vor Gabriellas sång, und das beim Apfelmarkt in Kivik… :D Hier natürlich ohne Orchester, nur begleitet von Martin Östergren.
Robert

185

Montag, 26. März 2018, 15:35

Ja in der Tat....hier hinken des öfteren Vergleiche.
Wer was wie wieso und warum....

Prada oder Gucci.... :lol: gefällt mir
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

186

Montag, 26. März 2018, 15:37

! Eigentlich eine dieser provokanten Fragestellungen

Ja, Highway, da hast Du wieder ein Eisen angepackt....... :thumbsup: .......Ein Vergleich mit einer ABBA-Dame in einem ABBA-Forum.... :thumbsup:

Aber warum auch nicht, das gibt ein bisschen "Leben in der Bude"....... :whistling:

Ich sehe diesen Vergleich so.......

Auch mir gefällt die Frida-Version besser........aber das liegt vor allem in dem wesentlich poppigeren und für mich auch deutlich spannenderen Arrangement des Liedes......

Gesungen haben sowohl Frida als auch Helen das Lied sehr schön, beide in ihren ganz persönlichen Stärken.......

Das Arrangement aber ist in der Frida-Version spannender, hier haben auch Anders Glenmark und Lennart Östlund einen hervorragenden Job gemacht, denn Instrumentierung und der Spannungsaufbau des Liedes ist hier stimmig und absolut gelungen......und das Lied ist innerhalb dieses Spannungsaufbaus auch stimmlich von Frida am stärksten, wenn es zu diesem dem Album titelgebenden Höhepunkt des Liedes kommt......

Dass es eine Komposition von Anders Glenmark ist, ist da für mich allerdings weniger die entscheidende Frage, denn ob ein Lied jemandem "gehört" kommt auch immer darauf an, wie stark derjenige sich in Entwicklung und Arrangementierung eines Liedes eingebracht hat, ....wie stark das "eigene Herzblut" drinsteckt... und wie sehr er mit seiner gesanglichen Interpretation dem Lied "seinen/ihren Stempel" aufgedrückt hat.........Das aber ist ein ganz generelles Kriterium und hat jetzt nichts spezifisches mit diesem Lied zu tun......

Im Falle AVEN EN BLOMMA trifft das sicherlich sowohl für Frida als auch für Anders Glenmark und Lennart Östlund zu.......

SOM EN HIMMEL ist schön gesungen von Helen..........da haben die Äpfel dann sicherlich noch einmal so gut geschmeckt in Kivik...... ;)
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

187

Dienstag, 27. März 2018, 13:03

Bei mir liegt es vor allem und " ausschließlich " an der Stimme von Frida.
Weniger daran ob der Song poppiger ist! Auch Balladen klingen wunderschön wenn einen die Stimme berührt.

Und Fridas Tambre und Fridas Klangfarbe berühren mich bei allen Songs von Frida....ob Solo oder mit ABBA....

genau dieser Reiz bei genau diesen beiden Stimmen wie es nun einmal bei A & A ist....genau deswegen mag ich ABBA und eben Frida, weil jetzt geht's ja mal gerade um den Vergleich Helens Version oder Fridas Version....

Und selbstverständlich ist und kann es hier nur Frida sein, und sonst keine andere....
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

188

Freitag, 6. April 2018, 15:42

Zum Wochenausklang hab ich noch ein ganz besonderes Schmankerl für euch: Helen spielt Bass! Nicht nur im Foto, sondern in echt… :thumbup:
https://www.yooying.com/p/1743509377955760567_3007358269

Ein kleiner Ausschnitt aus dem Programm Höjdarlunch 2 mit Jacke Sjödin (dem Kicker vom BK Häcken, wenn ihr euch noch erinnert :D ), Andreas Nilsson und Mikael Skoglund. Noch bis 26.4. zu sehen im Katalin in Uppsala, grad mal um die Ecke… :D
http://helensjoholm.nu/_eng/2018/03/21/top-lunch-2/

Da steht aber eher der Spass im Vordergrund… Ein kleiner Einblick in das was man hier kaum mitbekommt.
Robert

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Highway Star« (6. April 2018, 15:52)


189

Freitag, 6. April 2018, 18:30

Nicht nur im Foto, sondern in echt…
Tatsächlich? Ich bin mir da nicht so ganz sicher.... :S

190

Mittwoch, 6. Juni 2018, 13:59

Helen bekommt eine königliche Ehrung! Sie wird am 12. Juni im Königlichen Schloß mit der Medaille „Litteris et Artibus“ für herausragende Leistungen als Sängerin und Schauspielerin ausgezeichnet… :thumbup:
http://www.nt.se/kultur-noje/litteris-et…-om5323447.aspx

Herzliche Gratulation zu dieser hoch verdienten Würdigung! :thumbsup:
Robert

191

Mittwoch, 6. Juni 2018, 14:06

Da sage ich aber auch: Herzlichen Glückwunsch, Helen.... :thumbsup:
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

192

Mittwoch, 13. Juni 2018, 11:34

Bravo Helen! Ist das nicht schön? :)
https://www.shutterstock.com/de/editoria…n-2018-9714231n

https://www.shutterstock.com/de/editoria…n-2018-9714231o

Von den ABBA-Mitgliedern hat ja bisher nur Björn im Jahr 1999 diese Auszeichnung erhalten. Dafür ist Helen damit in guter Gesellschaft etwa mit Astrid Lindgren, Jarl Kulle, Gustav Sjökvist, Anne Sofie von Otter, Ylva Eggehorn, Krister Henriksson, Kristina Lugn, Malena Ernman, Lena Willemark, Anders Eljas, Nils Landgren…
https://sv.wikipedia.org/wiki/Litteris_et_Artibus

Höchste Zeit dass auch Benny diesen Preis bekommt… ;)
Robert

193

Mittwoch, 13. Juni 2018, 14:55

Warum nur Benny, Highway ???????????

Sehr schöne Sache für Helen, dass sie auch diesen Preis erhalten hat und nun auch in einem Kreis von etwa 500 (-700) Leuten ist, die diesen von Karl Gustav erhalten haben.....Ich freue mich für sie..

Ich frage mich nur........Was ist dieser Preis eigentlich so wirklich wert ????........ ;(

Einen Preis, den......ich möchte es jetzt mal etwas provokativ ausdrücken......in den letzten Jahren etwas inflationsmäßig "Hinz und Kunz" schon erhalten haben, .........etwa 500 hauptsächlich schwedische Künstler..................Viele Leute dabei, die einem selbst als gebürtigen Schweden eher unbekannt sind.........

....während die größte Singer/Songwriterin in der Geschichte Schwedens, Frau Agnetha Fältskog.........einer der größten Komponisten Schwedens, Herr Benny Andersson.......und eine der bekanntesten Sängerinnen Schwedens, auch wenn sie keine gebürtige Schwedin ist, Frau Anni-Frid Lyngstad........bei diesem Preis bisher unberücksichtigt blieben ?????

Da mich solche Fragen manchmal umtreiben, habe ich vor etwa 10 Jahren einmal bei einer entsprechenden Stelle nachgefragt, was denn eigentlich die Kriterien für die Verleihung dieses Preises sind und warum Frau Agnetha Fältskog und Herr Benny Andersson diesen noch nicht erhalten hätten, ........Daraufhin wurde mir von offizieller Seite geantwortet, dass Frau Agnetha Fältskog bereits 1984 einen entsprechenden Preis in Gold für ihr Lebenswerk aus den Händen des schwedischen Königs Carl Gustav verliehen bekommen hätte anlässlich der Jonköpingsyra und diese Preise für das Lebenswerk eines Künstlers in Gold nur einmal vom König verliehen werden würden...........Zu Benny konnte man mir leider nichts sagen....

Nun denn..........wie dem auch sei........Nachvollziehbar..........aber etwas eigenartig ist es trotzdem......

Und überhaupt.......was sollte zum Beispiel Agnetha mit einem weiteren Preis vom König..... :D .....Hat gar keinen Platz mehr dafür.... :P .....Wohin mit all ihren Preisen und Medaillen ????.......Ein Teil ist im Safe, ein Teil ist bei Verwandten und Freunden, ein Teil ist im Museum, ein Teil ist in einer großen Kiste........Wohin also mit diesem ganzen Gold........ ;( 8) :lol:

Trotzdem.............Schöne Sache für Helen.......Hat sie verdient !!!!


P.S. an Highway-Star...

Deine Links (shutterstock) funktionieren leider nicht........vielleicht kannst Du das ja mal kurz gegenchecken...... :)
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (13. Juni 2018, 16:16)


194

Mittwoch, 13. Juni 2018, 16:26

Warum nur Benny? Na ich wollte dich eben einladen einen Beitrag zu schreiben… :lol:

Ich dachte mir schon, dass die Liste im schwedischen Wiki nicht vollständig ist, aber es ist tatsächlich wenig nachvollziehbar, warum ausgerechnet Björn die Medaille bekommen hat und nicht die anderen drei. 500 – 700 Leute sind aber auch noch nicht gerade Hinz und Kunz der schwedischen Bevölkerung… Noch dazu wenn man bedenkt dass der Preis schon seit 1860 vergeben wird… :)

Dann hast du dich also schon erkundigt warum Agnetha und Benny diese Medaille noch nicht haben… Aber warum nicht auch Frida? :D Der Preis wäre ja nicht nur auf schwedischstämmige Personen beschränkt…

Agnetha würde sicher noch mehr derartige Preise verdienen, auch wenn sie schon eine Goldmedaille von der Jonköpingsyra hat… Aber Niki Lauda hat ja seinerzeit die Pokale auch nicht in seinem Haus gesammelt, sondern gab sie dem Pächter der nächstgelegenen Tankstelle im Gegenzug für Gratis-Autowäschen. Dort konnte man sie dann von der Bundesstraße aus im Schaufenster sehen, und immerhin hatte dadurch die gewöhnliche Bevölkerung auch etwas davon. :D

Vielleicht sitzt ja Mia Segolsson im Verleihungskommittee… Aber es könnte ja auch sein dass der nächste König bzw Königin wieder ganz von vorne beginnt.

Seltsam, bei mir funktionieren die Links einwandfrei… Funktioniert das hier?
https://www.shutterstock.com/editorial/r…holm-2018-06-12
Robert

195

Mittwoch, 13. Juni 2018, 16:47

Warum nur Benny? Na ich wollte dich eben einladen einen Beitrag zu schreiben… :lol:

Touché........Ich schätze fein gesetzte Konter...... :thumbsup:

Ansonsten......

Das hat der Niki damals ja geschickt gemacht..... :lol: .......hatte so ein immer sauberes Auto........

Damals habe ich nur nach Agnetha und Benny gefragt, um die Leute nicht zu überfordern und somit die Chance auf eine Antwort aufrecht zu erhalten....... :thumbsup: :whistling: :whistling: .......War im Endeffekt ja auch ganz richtig, denn auch mit 2 Namen war das ja schon schwierig, denn beantworten konnten sie es mir ja auch nur bei einem.........Aber ich will mich nicht beschweren......Sie haben immerhin meine Nachfrage freundlich beantwortet..... ;)

Die Zahl 500-700 bezog sich übrigens auf den jetzigen König......also seit 1975

Der neue Link funktioniert bei mir, die vorherigen leider nicht....
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

196

Freitag, 29. Juni 2018, 17:01

Jetzt muss ich wieder mal den Helen-Thread anschieben, nachdem ja sonst nicht so viel los ist im Forum… Aaaaber demnächst gibt es ja wieder das Dalhalla-Festival in Rättvik mit drei Tagen hintereinander Helen, Malena, Sarah und Nisse…
https://www.dalhalla.se/en/

Etwas später kommen dann noch Kalle Moraeus und tags darauf Deep Purple… :thumbup: Wobei ich mir vorstellen könnte dass Kalle da bis zum nächsten Tag bleibt… Das wird er sich wohl nicht entgehen lassen! Bin aber auch neugierig was er dort für ein Programm spielt. Es sind ja bei ihm noch Gäste angesagt...

Aber derweil mal ein schönes Schmankerl vom Skansen. Vår sista dans, diesmal nicht aus dem Jahr 2001, sondern 2003, und doch in HD!
https://www.youtube.com/watch?v=_1ygeS57Njw

Einfach genial, ein wirklich herausragender Auftritt von Benny, Helen und dem Orkester!

Vor allem natürlich Helen. Was für eine Inszenierung, was für eine Kamerapräsenz! Die hervorragende Improvisation beim Singen, stellenweise ganz anders als im Studio… Manchmal hat man den Eindruck sie dirigiert das Orkester. Und dann, nach der Gesangseinlage des „Männerchors“ und einer stimmlichen Spezialübung von Helen das Duett mit der Klarinette – und dann wieder diese glockenklare Stimme, dieses Vibrato! :love:

Natürlich ist Helen auch eine echte Schönheit. Der Kameramann war wohl verliebt in ihre Augen… ^^ Ist zwar schon einige Jahre her, aber wenn wir über die ABBA-Mädels reden beziehen wir uns ja auch oft auf Auftritte aus den 70ern und 80ern… ;)

Nicht zuletzt sind auch Benny und sein Orkester hier in Höchstform. Die Atmosphäre ist einfach relaxed, angenehm und humorvoll. So eine Leichtigkeit, aber die Musiker und die Sängerin sind zweifellos unter den allerbesten… :thumbup:
Robert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Highway Star« (29. Juni 2018, 17:06)


197

Freitag, 29. Juni 2018, 20:32

Interessant ist ja, wie Malena hier marketingtechnisch sozusagen als "Star of the Show" präsentiert wird......Gibts da schon ein detaillierters Programm, Highway ?

Und tja....DEEP PURPLE.......Ian Gillan, Don Airey und die ganzen Jungs sind noch immer unterwegs..........Schade, dass Ritchie nicht mehr dabei ist......Scheinen unverwüstlich zu sein.....

Was mich von dem DALHALLA-Programm vielleicht noch interessieren würde, wäre JILL JOHNSON.......die "schwedische Emmylou Harris" und ein richtig toughes Country-Girl mit einer ein bisschen rauhen Stimme, die sehr gut zu diesem Country-Style passt, wobei sie ja auch mehr in die Richtung geht, in die auch Emmylou in den letzten Jahren ging..........so eine Art County-Pop.......

Hier eine coole Performance von ihr mit dem Klassiker JOLENE

https://www.youtube.com/watch?v=J0HHCH8MzqA

Und schlecht sieht sie ja nun wahrlich auch nicht aus...... ;) :thumbup: :thumbup: :thumbup:


Das Video vom Skansen mit Helen ist auch nicht schlecht........Typisch Helen...... :thumbup:
.
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

198

Sonntag, 1. Juli 2018, 23:45

Auf das Programm von Malena, Helen, Sarah und Nisse wäre ich auch schon neugierig. In einigen Tagen werden wir wohl mehr wissen… :D

Ich wage mal zu prophezeien, dass Malena dort ihre Version von Gabriellas sang präsentieren wird, und zwar als Duett mit Helen. Das könnte ein Highlight werden…

Malena als Star of the Show würde ich nicht unbedingt sagen, aber sie war schließlich immer irgendwie die Schirmherrin des Festivals. Und ihr arets dopp gehört ja mittlerweile schon zur Tradition… :thumbsup:

Heuer kommen ja einige sehr interessante Künstler und Künstlerinnen, wenn man sich die Programmliste anschaut. Ritchie Blackmore mit Rainbow in Dalhalla, das wäre ja auch nicht ganz ausgeschlossen, oder zumindest mit Blackmores Night...

Und ja, typisch Helen war das im Skansen schon, und genau dieses souveräne Auftreten auf der Bühne ist es, was einen Teil ihrer Klasse ausmacht. :thumbup:
Robert

199

Dienstag, 10. Juli 2018, 16:37

Das Dalhalla-Festival war wieder mal ein großer Erfolg für Helen, Malena, Sarah und Nisse…
https://www.aftonbladet.se/nojesbladet/a…mans-i-dalhalla

http://dittemitti.se/dalhalla-en-kvall-med-all-inclusive/

Einen ersten Ausschnitt aus dem Konzert gibt es schon auf Youtube, Sankta Klara klocka am 8.7.2018. Diesmal zusammen mit Beata, die wohl auch eine hervorragende Sängerin wird… :thumbup:
https://www.youtube.com/watch?v=p51PZ8cWHwo

Und das Programm gibt es im Bildanhang…

Wie ich vorhergesagt habe, Malena und Helen haben tatsächlich gemeinsam Gabriellas sång präsentiert. Ich hoffe sehr dass es dazu auch noch ein Video geben wird… :P

Übrigens, das Dalhalla-Festival hat heuer neben Jill Johnson noch etliche andere Highlights zu bieten. Es gab etwa schon Mott the Hoople, die Band rund um Ian Hunter, oder Tom Jones, und freuen kann man sich noch auf Glenmark-Eriksson-Strömstedt, Björk, Melissa Horn und Emil Jensen und P-Floyd, eine Coverband die schon öfter dort war. Wardruna klingt interessant, aber die kenne ich überhaupt noch nicht…
»Highway Star« hat folgende Bilder angehängt:
  • dalhalla_programm_2018.jpg
  • dal_2018.jpg
Robert

200

Gestern, 16:33

Endlich, es ist soweit!
https://www.youtube.com/watch?v=z-CUq56ijp8

Helen und Malena singen gemeinsam Gabriellas sång… :thumbup:

Hier kann man ein besseres Bild genießen, dafür ist die Aufnahme in drei Teile geteilt…
https://www.youtube.com/watch?v=zlcPVDtCcwk

https://www.youtube.com/watch?v=WvqoEC3fJx8

https://www.youtube.com/watch?v=YRNedEoiwTA
Robert