Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 10. November 2016, 11:15

Livet är en schlager

Nun musste ich mir das Musical Livet är en schlager auf Ebay bestellen, natürlich in der Version mit Helen Sjöholm. Ich finde das Stück Skapta för varann schon toll, hier gibt es eine schöne Version davon von Allsang på grensen 2015 mit Peter Jöback als Duettpartner. Danach Guldet blev till Sand aus Kristina mit Peter und schließlich Gabriellas Sång von Helen. Ein ganz toller Clip! :thumbsup: Dazu auch die Texte zum Mitsingen… :D

https://www.youtube.com/watch?v=sMvcxbJNRAI

Peter Jöback gefiel meiner Freundin sehr gut, was für ein schöner Mann sagte sie… :love: Ich find den auch sehr sympathisch, könnte ich mir gut beim BAO vorstellen, wäre mir eigentlich lieber als Tommy Körberg…

Das Musical geht anscheinend auf einen Film aus dem Jahr 2000 zurück. Dürfte lustig sein, ist der Film eigentlich mal bei uns gelaufen?

https://en.wikipedia.org/wiki/Once_in_a_Lifetime_(2000_film)
Robert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Highway Star« (10. November 2016, 11:24)


2

Donnerstag, 10. November 2016, 12:21

Jetzt einfach mal doof gefragt:

Inwiefern hat dies mit ABBA zu tun? Das wurde aber nicht von B&B geschrieben, oder?
Ich habe nämlich noch nie davon gehört.
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

3

Donnerstag, 10. November 2016, 13:53

Nein, das ist nicht von B&B. Aber es singen Helen Sjöholm und Peter Jöback, die auch in Kristina aufgetreten sind.
Robert

4

Freitag, 25. November 2016, 10:41

Wollte mal berichten, ich hab nun das Musical auf CD und das ist natürlich wunderbar! Sorry wenn das der falsche Forenbereich ist, dann eben ggf verschieben!

Als Vorgeschichte möchte ich den Film extra erwähnen, der ist aus dem Jahr 2000, und mangels anderer Varianten hab ich mir den letzte Woche auf Youtube in Schwedisch angesehen…
https://www.youtube.com/watch?v=dvT_kZwpScI

Von den Dialogen verstand ich nicht viel, aber anhand der Beschreibung auf Wiki wusste ich worum es ging. Die zentrale Rolle der Mona Berglund wurde wirklich bezaubernd gespielt von Helena Bergström. Eine Mutter von vier Mädchen, die sie nach diversen schwedischen Berühmtheiten benannt hat - Kikki, Carola usw, denn sie ist so ein Riesen-ESC-Fan… und sie träumt davon eines Tages beim Melodifestivalen aufzutreten…

Mehr möchte ich gar nicht verraten, jedenfalls, im Lauf des Films gibt es diverse Cameo-Auftritte, unter anderem eben von Carola. Ein Film der so gut wie jedes Klischee bedient, die Handlung ist doch ziemlich unwahrscheinlich, aber egal, es ist ganz tolle Unterhaltung vor allem für ESC-Fans, und das sind wir doch alle oder? :D

Darauf aufbauend gab es dann ein Musical von Jonas Gardell und Fredrik Kempe, das im September 2014 in Stockholm uraufgeführt wurde. Hauptrolle als Mona Berglund: Helen Sjöholm… Javisst! :thumbsup:

Daneben Peter Jöback als ihr transsexueller Bruder Candy Darling und Johan Glans als ihr arbeitsloser Ehemann…

Natürlich bin ich wieder ganz begeistert von Helens Liedern, ich hab ja schon einige davon gepostet. Daher also eine Empfehlung von mir. Zuschlagen solange es den Soundtrack noch gibt! :thumbup:

Auch sonst ist die CD ganz klasse, Fredrik Kempe ist ja kein Unbekannter. Er schrieb bereits etliche Beiträge für den ESC, auch Lieder die dort siegreich waren. Die Liste derer, für die er geschrieben hat, liest sich wie ein Who is who der schwedischen Szene… Etwa Charlotte Nilsson (Perelli), Mans Zelmerlöw, Sarah Dawn Finer, Sanna Nielsen, Malena Ernman, oder auch Peter Jöback…

Ich zeig mal den Ohrwurm aus dem Film, „Aldrig ska jag sluta älska dig“… Ausnahmsweise mal nicht von Helen (davon gibt’s kein Video), sondern von Helena Bergström. Das Lied mit dem „Mona Berglund“ beim Melodifestivalen war… Mit Cameo von Carola.
https://www.youtube.com/watch?v=lUfzdhByKzQ

Durchaus emotional, wenn man den Film gesehen hat…
Robert

5

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 10:26

Zu dem Soundtrack zum Musical Livet är en Schlager wollte ich noch anmerken: Auch hier gibt es wieder einige der berühmten „Helen-Momente“…

Schon das erste Stück, „Stjärnorna Som Tindra Över Skarpnäck“, lebt von ihrer Stimme. Hier ein Video mit Standbildern der Bühnenfassung:
https://www.youtube.com/watch?v=2t2zqX_Vh5w

Ein weiteres Highlight für mich ist übrigens „Söta Du“ von Måns Möller und Anette Belander, ein echter Ohrwurm, leider gibt’s davon keinen Clip…

Doch gegen Ende mit dem Track „När Jag Faller“, gesungen von Helen und Peter Jöback, beginnt ein echtes Feuerwerk an sehr starken Nummern. Hier mal ein Clip aus Musikhjälpen, anscheinend auf einem Adventsmarkt aufgenommen, sehr stimmungsvoll…
https://www.youtube.com/watch?v=mJwocyrv0go

Aber nach einem Intermezzo mit My Holmsten (Tre Minuter) geht es weiter mit „Om inte Du“… das hab ich ja bereits in meinem Helen-Thread gepostet, und meinte dazu, sie sieht so toll aus…

Nun ja, das ist ein Lied das ich anfangs von der Komposition her als eher langweilig eingeschätzt hatte. Es erinnert mich ein bisschen an das Schema von „I Will Always Love You“ von Whitney Houston. Doch dann kommt Helen – und sie kommt so gewaltig! In der Studioversion vielleicht noch einen Tick mehr. Da ist wieder dieses absolute Gänsehaut-Feeling, wenn sie singt. Und das hatte ich im Auto, nicht mal im Wohnzimmer…

Unmittelbar danach geht es gleich weiter: Nun kommt „Aldrig Ska Jag Sluta älska Dig“. Das Lied das Helena Bergström im Film sang. Von Helen gibt’s dazu kein Video, aber immerhin einen Clip aus dem Soundtrack:
https://www.youtube.com/watch?v=FHweTQ3o1GQ

Noch so ein Gänsehaut-Lied… Es ist unglaublich was man aus einem eigentlich so kitschigen Stück herausholen kann. Besonders reizvoll finde ich den Teil ab ca. 2:30, wo sie ihre Stimme zuerst anhebt und man erwartet ein imposantes Furioso… Doch dann geht sie dazu über dem Hörer fast schon „ins Ohr zu flüstern“… Unbeschreiblich!

Dabei kommt natürlich unmittelbar der Gedanke auf – warum war Helen eigentlich noch nie beim Melodifestivalen… Sie würde doch den ESC abräumen wie nur was! Aber sie sagte das ist nicht ihr Ding. Dazu vielleicht mehr an anderer Stelle…

Aber damit nicht genug, nach dem „Melodifestivalen-Beitrag“ kommt ein Duett mit Peter Jöback: „Som Skapta För Varann“. Dieses hab ich auch schon in dem anderen Thread gepostet. Auch wieder ein hervorragender Track. Wenn man natürlich genau hinhört merkt man schon, eigentlich hat der arme Peter gegen Helen kein Leiberl, sie hat einfach eine so enorme Präsenz…

Daher hier mal eine Fassung dieses Liedes mit Helen allein, aus Moraeus med Mera 2014.
https://www.youtube.com/watch?v=v2jTQrhXq9Y

Brauchen wir da wirklich einen Mann dazu? Wieder sehr charmant und mit Esprit vorgetragen von einer bezaubernden Helen und Kalle Moraeus‘ Band.

Was auffällt ist dass es auf diesem Album tatsächlich einige Pop-Lieder von Helen gibt, also sehr interessant. And if I had to do the same again, I would… die CD würde ich mir jederzeit wieder holen, schon allein wegen der drei komprimierten Helen-Nummern im letzten Teil.

Auch die anderen Lieder sind sehr gut, aber natürlich ist klar, wenn Helen dabei ist verblasst das meiste andere… :)
Robert

6

Freitag, 30. Dezember 2016, 15:40

Für jene die es interessiert… :D Eine Doku über die Entstehung des Musicals Livet är en Schlager…
https://www.youtube.com/watch?v=L5KTb5B1z8E

Vor allem über Jonas Gardell und Fredrik Kempe, und über die Verwandlung von Peter Jöback, aber auch mit Helen… Selbst noch nicht ganz angeschaut… ;)
Robert

Ähnliche Themen