Sie sind nicht angemeldet.

41

Dienstag, 15. Mai 2018, 06:12

Einfach mal so.........

.....aus einer längst vergangenen Zeit, als Melodien noch wichtig waren beim ESC......

https://www.youtube.com/watch?v=MSrTjkdskN8


Ich hab mich damals als kleiner Steppke irgendwann in den 60ern in ihre sanfte Stimme "verliebt"....

Als ich erfuhr, dass sie 1974 wieder dabei war, hoffte ich auf ihren Sieg........bis dann eine schwedische Gruppe kam und ich von einer blonden Sängerin "geflashed" wurde...... ;)


Meine Sympathie für "Giola",.... so ihr Kosename,..... hab ich allerdings niemals verloren.....


Jaja.......als Melodien beim ESC noch wichtig waren ........in längst vergangenen Zeiten........


Einfach mal so......
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

42

Dienstag, 15. Mai 2018, 14:02

Ja, sehr schön! Und ein paar Jahre später, immer noch beeindruckend:
https://www.youtube.com/watch?v=QHy_06dPBM4

Da muss ich auch „einfach so“ mal meine Favoritin von 1983 bringen… Carola mit ihrer tollen Nummer Främling… :love:
https://www.youtube.com/watch?v=uwnVv_3i974

Damals dachte ich noch, Carola könnte da anschließen, wo ABBA aufgehört hatten. Es spielten ja auch die meisten ABBA-Studiomusiker auf ihrem ersten Album. Aber da zeigte sich einmal mehr, Carola wurde bekannt „nur in Schweden“, trotz ihrer späteren ESC-Siege. Und an ABBA anschließen, das hat bisher noch niemand geschafft…

1983 gewann freilich die ebenfalls wunderbare Corinne Hermés für Luxemburg.
https://www.youtube.com/watch?v=0_-k6U7Hn1E

Auf jeden Fall musste man damals noch wirklich singen können, gackern reichte da noch nicht… :D
Robert

43

Dienstag, 15. Mai 2018, 17:15

Corinne Hermes mit ihrem Siegerlied war wirklich großartig....

Und Ja, ......Carola hats nur in Schweden geschafft..........

Ich denke, dass ihr einfach das gewiss Charisma gefehlt hat, was den Unterschied macht zwischen einem nationalen Star und einem Weltstar.........und vielleicht hat sie auch selbst manchmal eine falsche Abbiegung genommen......

Sie hat ja vieles versucht, hat sich auch mehrfach unters Messer gelegt, und hätte vielleicht manchmal mehr ihre Natürlichkeit sprechen lassen sollen.......Wer weiss....

Aber du sprichst von "Späteren Siegen" ??......Sie hat ja auch nur EINMALgewonnen.......

Johnny Logan ist ja der Einzige, der den ESC zweimal gewonnen hat.......und alle anderen die das versucht haben, sind meistens klar daran gescheitert.....so unter anderem ja auch Lena....und in diesem Jahr Alexander Rybak......

Aber keine war so nahe daran wie Giola.........Sie hat 1964 gewonnen und war 1974 Zweite hinter ABBA........Und ich bin noch heute fest davon überzeugt, dass sie in fast jedem anderen Jahr den ESC ein zweites Mal gewonnen hätte.......nur eben nicht 1974, weil es da ABBA gab.......Das war ihr Pech.....

Aber sie ist eine unglaublich elegante Erscheinung.....damals wie auch in späteren Jahrzehnten.....

....Auch hier noch im Alter von 65 Jahren....... :!: :!: :!:

https://www.youtube.com/watch?v=w6zwa20adsY

Giola ist einfach eine Klasse-Künstlerin und Klasse-Frau.......Elegant und würdevoll........Ganz großes Kino eben.....

.
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (15. Mai 2018, 17:49)


44

Dienstag, 15. Mai 2018, 20:38

Ja das ist Giola wirklich, sehr attraktiv! :thumbup:

Im Hinblick auf Carola hast du natürlich recht. Irgendwie hatte ich im Hinterkopf sie hätte zwei mal gewonnen, aber ganz vorn war sie nur einmal. Dafür nahm sie drei mal am ESC teil, und laut Wikipedia gilt sie als die erfolgreichste ESC-Teilnehmerin mit den Platzierungen 1,3 und 5. Nachgerechnet hab ich da nicht…
Robert