Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 30. Juni 2020, 08:07

Neuer Weltrekord - Triumphzug der Girls von BLACKPINK

Ich verlinks einfach mal, ohne es musikalisch zu bewerten........Das kann ja jeder für ich selbst tun....

Aber die Zahlen sind einfach zu sensationell, dass man sie einfach ignorieren kann....

Es geht um die koreanische Girl-Group BLACKPINK, die einen nach dem anderen Weltrekord brechen in unserer heutigen Zeit, wo musikalische Erfolge längst nach Download-Zahlen und Youtube-Aufrufe gemessen und bewertet werden........Wobei die Bezeichnung "Girl-Group" etwas missverständlich ist, denn es handelt sich um 4 junge Frauen im Alter zwischen 22 und 24 Jahren, 3 Südkoreanerinnen und eine Thailänderin....

Seit gestern sind die koreanischen Mädels und ihre thailändische Kollegin in der ganzen Welt Gesprächsthema, und sogar seriöse Nachrichtensendungen in aller Welt brichteten von ihrem neuesten Weltrekord, bei uns in Deutschland unter anderem die nächtlichen Nachrichtensendungen und das Morgenmagazin.....

Denn mit ihrem neuesten Video, das BLACKPINK vorgestern ins Netz gestellt haben mit dem Titel HOW YOU LIKE THAT, haben sie gestern mehrere absolute neue Weltrekorde aufgstellt :

16,5 Millionen Live-Zuschauer bei der Premiere
82 Millionen Klicks innerhalb 24 Stunden
100 Millionen Klicks innerhalb 30 Stunden
157 Millionen Klicks nach nun gut 2 Tagen..

Zahlen, die es weltweit bisher noch niemals gab und mit dem sie die bisherigen Rekorde förmlich deklassierten....

BLACKPINK halten übrigens noch eine Reihe weiterer Rekorde........So verfügen mehrere ihrer Videos aus dem Jahre 2018 weit über 1 Milliarde Klicks

Hier ihr aktuelles Weltrekord-Video von vorgestern.....

https://www.youtube.com/watch?v=ioNng23DkIM

Ein weiterer ihrer Hits, der momentan bei 1, 2 Milliarden Klicks steht.....

https://www.youtube.com/watch?v=IHNzOHi8sJs

Und hier noch die Namen der Mädels........Ehre, wem Ehre gebührt........Sie sind zwischen 22 und 24 Jahre alt.......wie gesagt 3 Südkoreanerinnen und 1 Thailänderin...

Ji-Soo Kim.......die erste Leadsängerin
Jennie Kim........die Rapperin
Chae-Young Park......die Sängerin und Tanz-Choreographin
Lalisa Manoban.......die Rapperin und zweite Tänzerin, die im Gegensatz zu ihren 3 Südkoreanischen Kolleginnen aus Thailand kommt, die mit den blonden Haaren...

Ihre Musik ist sicher Geschmacksache..........Ihr Erfolg ist momentan beispiellos
.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (30. Juni 2020, 08:14)


2

Dienstag, 30. Juni 2020, 13:02

Das sind allerdings beachtliche Zahlen.

Daneben ist ja Psy mit GANGNAM STYLE fast ein Waiseknabe. :D Nach 3 Monaten hatte er Ende 2012 1 Milliarde Youtube Klicks erreicht.
Also wenn das so weitergeht, werden die Mädels auch Despacito mit 6.81 Mrd Links von der Spitze der meistgesehendsten Video übertrumpfen.

Das Video selber beinhaltet für mich aber gar nichts Neues. Videos in dieser Art hat u.a. auch schon Katy Perry gemacht. Es ist schon sehr viel geklaut.
Und der Song, naja. Aber wem's gefällt.....
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

3

Dienstag, 30. Juni 2020, 15:11

Ja natürlich, Charly.......Wem's gefällt......Sicherlich Geschmacksache

Ja, auch KATY PERRY hat schon ähnliche Videos herausgebracht.......allerdings nicht mit diesen astronomischen Zahlen nach so kurzer Zeit...

Ehrlich gesagt überrascht es mich aber nicht wirklich, dass es Südkoreanerinnen sind, die diese Rekorde brechen in Anbetracht des rieseigen Potenzial des asiatischen Musikmarktes, der bei uns nur nicht so wahrgenommen wird..........

Und wenn dann so eine asiatische Band ihre Lieder noch auf englisch singt und damit auch noch den westlichen Markt erobert, dann wird so ein Rekordsturm natürlich möglich....

Ja, der asiatische Musikmarkt mit seinen Möglichkeiten und nicht zuletzt auch mit seiner Bevölkerungszahl, also potentiellen Käufern, wird da in der Zukunft noch ganz viel bewegen.....

Wenn ich mir überlege, dass eine Teresa Teng Verkaufszahlen von ca. 500 Mio. physischer Tonträger aufweist, und damit wohl sogar noch mehr als ABBA und QUEEN und die ganzen westlichen Super-Divas, obwohl sie hauptsächlich japanisch und chinesisch gesungen hat und in westlich erstellten Verkaufslisten meistens gar nicht aufgeführt wird, dann war mir schon seit langem klar, welche Macht da aus dem fernen Osten noch kommen wird....

Von den Mädchen scheint übrigens JI-SOO KIM so etwas wie "Prima inter pares" zu sein, wenn ich es richtig beurteile.......Sie ist auch die erste Lead-Vocalistin...
.

4

Mittwoch, 1. Juli 2020, 12:47

Beachtliche Zahlen. Wobei man Klicks auch kaufen kann. Aber ich denke auch, dass hier der asiatische Musikmarkt eine gewichtige Rolle spielt. Die Musik ist jedenfalls furchtbar. Grässlicher Mix ohne jegliche Emotion. :D
Kultur und Musik- http://www.bacio-di-tosca.de/

5

Donnerstag, 2. Juli 2020, 02:48

Ja, meine Musik ist es prinzipiell auch nicht.....

Aber es ist die Musik, die heutzutage von einer jungen Generation gehört wird.......

.....und diese jungen Sängerinnen sind Idole einer ganz jungen Generation in einem Ausmaß, wie das schon unglaublich ist

Ich denke, wir, die wir mit den Beatles, mit ABBA und all diesen großen Musikgruppen aufgewachsen sind, mussten früher auch skeptische Kommentare unserer Eltern- und Großeltern-Generation anhören....im Falle von ABBA sogar teilweise aus unserer eigenen Generation.......und mussten uns anhören, was das doch für eine seltsame Musik ist.........Und wir erlebten auch die Hysterie mit, die es teilweise gab, die Beatlemania rund um die Welt, die ABBAmania vor allem in Down Under usw.

Vielleicht bin ich gerade aus diesen Lebenserfahrungen heraus jemand, der solchen Künstlerinnen bzw. dem, was sie künstlerisch tun, relativ aufgeschlossen gegenübersteht, auch wenn das vielleicht zunächst nicht die Musik oder die Künste sind, die mir sofort auf Anhieb gefallen....

Und wenn man dann mal einen Blick "hinter die Kulissen " wirft, dann sieht man, dass da manchmal viel mehr dahintersteht als nur paar umherhüpfende Girlies, die einfach nur auf schnellen Ruhm aus sind...

So hat beispielsweise die inzwischen 25jährige JI-SOO KIM, die die erste Leadsängerin der Gruppe ist, ein abgeschlossenes Hochschulstudium an der "University of Performing Arts" in Seoul aufzuweisen, hat eine Schauspielausbildung und hat zwei koreanische Spielfilme abgedreht ...Und sie hat sich auch bereits als Romanautorin einen Namen gemacht und hat 2 vielbeachtete Romane veröffentlicht.....Lesen und Romane schreiben bezeichnet sie als ihr größtes Hobby und sie verfügt mit ihren jungen Jahren bereits eine beachtliche heimische Bibliothek

Die Popularität der 4 ist jedenfalls atemberaubend und geht schon in Dimensionen, die komplettes Neuland sind........So lagen beispielsweise für ihren letzten Auftritt im berühmten NIPPON BUDOKAN von TOKIO im Herbst 2019, wo einst auch ABBA aufgetreten sind und der mit 15000 Zuschauer natürlich komplett ausverkauft war, unfassbare 350000 (!!!) Karten-Vorbestellungen vor.....Sie hätten den Budokan mit einem einzigen Konzert also 20-25 Mal füllen können............Und für ihre 4 Auftritte in SEOUL im November 2019 waren alle Konzerte online nach 2 Minuten und 43 Sekunden (!!!!) komplett ausverkauft.......Wahnsinn.....Das sind schon unfassbare Zahlen und zeigen die schon unfassbare Popularität dieser jungen Künstlerinnen........Sie sind nebenbei bemerkt auch die erste koreanische Band, die jemals gleichzeitig sowohl in den britischen Charts als auch in den US-Charts vertreten waren...

Ja, eigentlich ist es nicht wirklich meine Musik.......aber irgendwie hat dieser Song was, ......Ich weiss gar nicht so genau was, vielleicht der coole Rhythmus, vielleicht die coole Interpretation der Girls........aber er hat was.......Inzwischen verfügt er im Netz mit verschiedenen Videos nach 4 Tagen über 300 Millionen Clicks...

Hier auch mal ein Live-Auftritt der 4 Girls mit diesem Song...........Die vorher erwähnte ebenso intelligent-intellektuelle wie hübsche JI-SOO KIM ist übrigens diejenige der Vier mit den langbeinigen, dunkelblauen Jeans......

https://www.youtube.com/watch?v=3h2ldViJ75c

Und by the way.......wenn ich mir so vergegenwärtige, welche Lieder in den letzten Jahren des ESC gewonnen haben, dann hätten die Girls mit diesem Song den Sieg beim ESC auch locker drauf........

Dass sie in dieser Woche selbst den Sprung in die deutschen Nachrichtensendungen geschafft haben finde ich allemal bemerkenswert......
.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (2. Juli 2020, 03:27)


6

Sonntag, 5. Juli 2020, 02:59

Paar weitere beeindruckende Zahlen der 4 Mädels aus Südkorea und Thailand und ihrem neuen Song HOW DO YOU LIKE THAT...


- Sofortiger Einstieg auf Platz 1 der WORLD DIGITAL SONG SALES CHARTS der US-BILLBOARDS als den digital meistverkauften Song in den USA in dieser Woche

- Sofortiger Einstieg auf Platz 1 der britischen Download-Charts

- Einstieg auf Platz 20 der offiziellen britischen Single-Charts

- Alleine in CHINA wurde der Song innerhalb der ersten 48 Stunden 1,7 Millionen Mal verkauft..........Der Song hat alleine in China nach 2 Tagen bereits mehrfach Platinstatus........

- In Europa soll er teilweise auch schon Gold- bzw. Platin-Status haben, so angeblich u.a. in Italien

- Bereits nach 4 Tagen hat der Song an die 450 Millionen Klicks.....(kumuliete Zahlen von verschiedenen Youtube-Videos)


Solche Zahlen hats vorher noch nie gegeben.........und ich denke, da ist es ganz schön schwierig, nicht durchzudrehen und seine Natürlichkeit zu behalten.....Man kann da nur hoffen, dass die Mädels es schaffen, mit diesem unglaublichen Erfolg gut umzugehen.....

Aber die Leaderin der Vier, die 25jährige JI-SOO KIM......(das ist im nachfolgenden Video diejenige der Vier mit den dunklen langen Haaren und den kreisrunden goldenen Ohrringen)....scheint alles gut im Griff zu haben und ist, wie man so hören kann, eine sehr authentische und reflektierte junge Frau....

Hier mal ein Video vom "Making of" des Songs...........Ganz interessant anzusehen....

https://www.youtube.com/watch?v=KVsRHth92Jw
.

7

Sonntag, 5. Juli 2020, 13:55

Normalerweise ist die Rubrik Hörenswert die, die ich am wenigsten oder gar nicht lese.

Aber die vielen Klicks haben mich neugierig gemacht.

Mein erster Gedanke war tatsächlich auch, dass das ein toller ESC Beitrag wäre.

Umso öfter ich den Song höre, umso besser gefällt er mir. Ich kann schon verstehen, dass er soviele Fans hat.

Für die westliche Welt klingt er außergewöhnlich und markant, da exotisch, aber nicht zuviel, für den asiatischen Raum westlich, was ja durch Sprache, Outfit und Tanzstil sicher bewusst so sein soll.

Dadurch erklärt sich für mich die unglaubliche Reichweite des Songs.

8

Sonntag, 5. Juli 2020, 14:19

Sorry, aber mit solcher "Musik"? kann ich rein gar nichts anfangen.

9

Sonntag, 5. Juli 2020, 14:23

Die Musik ist jedenfalls furchtbar. Grässlicher Mix ohne jegliche Emotion.
Dem kann ich nur beipflichten. So etwas hat für mich mit Musik nichts zu tun, selbst wenn dies ein weltweiter kommerzieller Erfolg sein sollte. :thumbdown:

10

Sonntag, 5. Juli 2020, 16:44

Danke erstmal, für alle Eure Statements...... :thumbup:

Umso öfter ich den Song höre, umso besser gefällt er mir. Ich kann schon verstehen, dass er soviele Fans hat.

Für die westliche Welt klingt er außergewöhnlich und markant, da exotisch, aber nicht zuviel, für den asiatischen Raum westlich, was ja durch Sprache, Outfit und Tanzstil sicher bewusst so sein soll.

Dadurch erklärt sich für mich die unglaubliche Reichweite des Songs.

Da hast Du einen sehr guten Punkt getroffen, Uschi....

Eine sehr interessante und wie ich finde, auch absolut zutreffende Aussage....

Diese Art von Verbindung zweier musikalischer Welten ist in der Tat ein ganz entscheidender Punkt dafür, dass dieser Song, aber auch die Gruppe BLACKPINK selbst, so weltübergreifenden Erfolg hat.......Er klingt sowohl in der westlichen Welt als auch im asiatischen Raum absolut gut und trendig.........dazu kommt natürlich noch, dass die 4 das einfach richtig gut machen......

Und es geht mir da genauso wie Dir........je öfter ich den Song höre, desto besser gefällt er mir, weil er einfach einen richtig coolen Rhythmus hat....

Dem kann ich nur beipflichten. So etwas hat für mich mit Musik nichts zu tun, selbst wenn dies ein weltweiter kommerzieller Erfolg sein sollte

Solche sehr kritischen Statements kenne ich auch aus eigener Erfahrung noch sehr gut von früher, Webmark (und auch Teleny).....

Ich glaube, es war ein Frühlingstag des Jahres 1966, und ich war damals in der 2. Klasse, als ich nach den Schularbeiten bei einem Schulfreund war und wir Musik am Transistorradio hörten........Bei einem Lied drehten wir ganz laut auf, weil uns dieser Song so begeisterte, bis plötzlich der Großvater meines Schulfreundes bei uns ins Zimmer schaute und sagte, dass wir leiser machen sollten, weil das ein schreckliches Rumgeheule sei und dass das absolut nichts mit Musik zu tun habe und dass diese "Sänger" keine Ahnung von richtige Musik hätten.....

Die Gruppe, die wir da gerade gehört hatten, und die laut dem Großvater meines Schulfreundes keine Ahnung von richtiger Musik hätten, hiess THE BEATLES und ihr Lied, dass wir da gerade gehört hatten, hiess HELP !

Was ich damit sagen will.....

Vielleicht ist es vor allem einfach eine Generationsfrage, warum man manche Lieder anderer Zeitepochen nicht versteht und denkt, dass sie nichts mit Musik zu tun hätten......Das meine ich übrigens in beide Richtungen der Generationen.....

ich kann mich noch gut erinnern, wie damals die Beatmusik oder der Rock 'n Roll von meiner Großeltern-Generation und teilweise auch noch von meiner Eltern-Generation ...(nicht übrigens von meinen eigenen Eltern/Großeltern)......abgetan wurde, dass das keine Musik sei, sondern nur Lärm und Geschrei und all diese Dinge.......Gleichzeitig fand meine Generation die Volksmusik unserer Eltern/Großeltern schrecklich.....

Jahrzehnte später erlebte ich dann mit, dass manche aus meiner eigenen Generation, die damals Beatles und Stones oder Deep Purple hörten, und über Eltern/Großeltern den Kopf schüttelten, nun heutzutage die Musik der heutigen Generation damit abtun, dass das alles nur Rumgehopse und "Computer-Musik" sei und mit "richtiger" Musik nichts zu tun habe......und sich damit eigentlich genauso verhielten und verhalten wie damals unsere Großeltern....

Ich glaube, dass oft und für viele Menschen die unterschiedliche Musik und die unterschiedlichen musikalischen Trends der verschiedenen Generationen einfach nicht kompatibel sind........vielleicht, weil da auch ein bisschen Verständnis fehlt........Auch hier beidseitig....

Ich kann durchaus nachvollziehen, wenn einem das, was diese 4 jungen koreanischen Frauen da musikalisch machen, nicht gefällt.........Es ist sehr modern, sehr auf Rhythmus ausgelegt und sicherlich nicht jedermanns Sache......

Aber ich finde, dass das, was JI-SOO KIM und ihre 3 Kolleginnen da machen, absolut etwas mit Musik zu tun hat.........und im Kontext der heutigen Gegebenheiten auch mit richtig trendiger und in diesem Kontext daher auch mit guter Musik....... Und nicht zuletzt gibt ihnen der überwältigende Erfolg auch Recht......

Es ist nicht zuletzt die Musik einer heutigen jungen Generation, wie das für uns Alteren damals HELP oder CHILD IN TIME oder WATERLOO war.........und das finde ich auch gut so.....

Und wenn dann sogar noch einige aus unserer älteren Generation diese Musik irgendwie "cool" finden, dann haben die 4 Frauen da einiges richtig gemacht............Ich muss ehrlich zugeben, dass ich der Gruppe BLACKPINK zunächst auch skeptisch gegenübergestanden habe, als ich erstmals von ihnen gehört hatte, dass ich das inzwischen aber deutlich anders sehe....

Und dass die 4 Girls alles Andere als ein "One-Hit-Wonder" sind, dass haben sie ja schon mit mehreren großen Erfolgen seit 2016 bewiesen, auch wenn der momentane Erfolg sicherlich alles Bisherige überrollt.....
.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (5. Juli 2020, 16:52)


11

Sonntag, 5. Juli 2020, 18:03

@Scotty: Ich verstehe durchaus was du mit deinem Vergleich zu den Beatles meinst.

Ich unterscheide da grundsätzlich zwischen Musik die ich zwar als anerkennenswerte Leistung betrachte, mir aber rein persönlich nicht besonders gefällt, was z. B. bei POLINA GAGARINA der Fall ist und "Musik" die ich für schlecht halte, was z. B. für BLACKPINK gilt.

Dies spiegelt selbstverständlich nur meine persönliche Meinung wider, aber ich denke du verstehst was ich damit ausdrücken will.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Webmark« (6. Juli 2020, 19:37)


12

Sonntag, 5. Juli 2020, 19:32

Das Musik von vielen rein emotional wahrgenommen wird, ist mir schon in meiner Jugend aufgefallen. Was den einen berührt, lässt den anderen völlig kalt. :)
Natürlich gibt es sicher auch ein paar objektive Bewertungsmaßstäbe, aber dazu muss man vielleicht Musik in irgendeiner Form studiert haben.
Ansonsten ist das sicherlich eine rein subjektive Geschichte. Ich persönlich habe da gar nichts dagegen und halte es auch so. Ich höre das was mich emotional
anspricht. Es ist schön, wenn andere den Musikgeschmack teilen, aber letztlich kann ich Musik auch für mich allein genießen und würde mir niemals erlauben
meinen Musikgeschmack anderen Leuten aufzudrängen.

Aber ich glaube, der Post hatte Eingangs etwas mit den Zahlen und Rekorden der Band zu tun und die sind schon erstaunlich. Gerade in der heutigen Zeit, wo das
Musikangebot so vielfältig ist, CD Verkäufe zurückgehen und es neue "Stars" schwer haben sich am Markt durchzusetzen.
Kultur und Musik- http://www.bacio-di-tosca.de/

13

Montag, 6. Juli 2020, 21:09

Dies spiegelt selbstverständlich nur meine persönliche Meinung wider, aber ich denke du verstehst was ich damit ausdrücken will.

Natürlich verstehe ich, was Du damit ausdrücken wolltest, Webmark........Und ich dachte mir auch schon, dass Dir diese Musik nicht gefällt....

Worum es mir ging, war die sehr absolutistische Ausdrucksweise, dass man etwas für "keine Musik" hält........und zwar nicht bezüglich Deines Kommentares, sondern weil ich, wie geschildert, es schon in meiner Jugend bis zum heutigen Tag erlebt habe, dass Musikstücke so absolutistisch bewertet wurden, was natürlich immer eine Geschmacksache ist und sicherlich auch etwas mit Emotionen zu tun hat, so wie das auch Teleny in seinem letzten Posting geschildert hat....

Und hier habe ich eben in meinem Leben eine große Diskrepanz zwischen den Generationen erlebt, wo oft etwas nicht zwischen "Gefällt mir" oder "gefällt mir nicht" unterschieden wurde, sondern wo diese Bewertungen viel absolutistischer vorgenommen wurden im Sinne z.B. "Das ist keine Musik"

Und da ich diese Begeisterung für JI-SOO KIM und die Mädchen von BLACKPINK vor allem mit einer Begeisterung einer relativ jungen Generation verbinde, so wie das früher eben bei BEATLES oder ABBA war, als wir, die wir hier in der Mehrzahl schreiben, selbst noch ganz jung waren, sind solche Kommentare ganz allgemein für mich auch so etwas wie ein "Deja-Vu-Erlebnis".....

Abe selbstverständlich weiss ich, wie Dein Statement zu verstehen war.....

Aber die Zahlen sind natürlich in der Tat schon unfassbar.....

Wie Teleny schon schrieb, ist es in der heutigen Zeit bei dem Riesenangebot auf dem musikalischen Markt schon unglaublich, solch eine weltweite Reichweite und solche Zahlen zu erreichen.......

Ich glaube, es ist ein absolutes Novum, dass eine musikalische Popgruppe gleichzeitig die Charts in China und den USA, in Südkorea und Großbritannien anführen kann........vor allem dann, wenn diese Popgruppe nicht aus Großbritannien oder den USA kommt, sondern aus Südkorea........

Die Anzahl von 80 Millionen Klicks innerhalb eines einzigen Tages, quer verteilt über die ganze Welt, ist sensationell.......

Und wenn man sich vergegenwärtigt dass in vielen Nationen bereits 25000 verkaufte Tonträger zu Gold oder Platin ausreichen, in manchen bevölkerungsreichen Ländern sind es 100000 verkaufte Tonträger, dann ist natürlich die Anzahl von 1,7 Millionen Tonträger innerhalb 48 Stunden alleine in China schon atemberaubend.....

Diese Zahlen in China zu erreichen und gleichzeitig die Downloadcharts in GB und USA anzuführen ist etwas, was ich sogar als einen kleinen popmusikhistorischen Meilenstein ansehe, was die 4 jungen Frauen aus Südkorea da geschafft haben.........

Und ich persönlich denke, dass man solche Zahlen nur erreichen kann, wenn man auch die Emotionen einer Generation bzw. von Menschen allgemein erreichen kann...
.

14

Mittwoch, 8. Juli 2020, 09:17

Beim Suchen eines anderen Youtube-Videos bin ich gerade zufällig über einen Bericht von RTL von vor genau einem Jahr "gestoipert", den ich hier mal verlinke, weil er gerade so gut zum Thema passt.....

Es ist zwar jetzt gerade mal eine Woche her, seitdem BLACKPINK mit ihrem neuen Song HOW YOU LIKE THAT sämtliche Weltrekorde, was Download-Zahlen, Klick-Zahlen und Tonträger-Verkaüfe innerhalb 2 Tagen betrifft, weltweit neu aufgestellt haben und die bisherigen Rekordzahlen förmlich pulverisiert haben........

.....aber bereits im Vorjahr hatten sie mit ihrem Vorgängersong KILL THIS LOVE sämtliche damals bestehenden Rekorde weltweit gebrochen und "all over the world" für Furore und Hysterie gesorgt......

Damals gaben sie ein einziges Konzert in Berlin, worüber dann im Vorfeld RTL in seiner Magazin-Sendung berichtet hat...........

Ganz interessant anzusehen und passend zum Thema, weswegen ich den kurzen Bericht mal verlinke.....

https://www.youtube.com/watch?v=9ADB0g3o05g

Wenn man sich überlegt, dass die 4 Girls aus Südkorea diese Rekorde von 2019, bei denen man schon berichtete, dass sie sämtliche westlichen Pop-Gruppen mit ihren Zahlen förmlich wegfegten, nun noch einmal deutlich gesteigert haben und mit ihren Zahlen neue Dimensionen erreicht haben, dann wird einem erst so richtig klar, was das für ein bahnbrechendes Ereignis in der Popmusikszene ist.....

Lustig auch der etwas ältere Herr am Ende des Berichts, der die Hysterie um die 4 Girls mit der Hysterie damals um die Beatles verglich und damit eigentlich unisono das sagte, was auch ich in meinen vorigen Postings thematisiert hatte....

Wenn ich mir so die Begeisterung der jungen Generation für Ji-Soo Kim und ihre südkoreanischen Kolleginnen ansehe, die teilweise über 500 Euro für einen Konzertbesuch incl. Anreise ausgeben und nun auch in der letzten Woche wieder alle da waren, als der neue Song herauskam, wodurch sämtliche weltweiten Rekorde neu aufgestellt wurden, dann erinnert mich das frappierend an Zeiten, als bei Beatles-Veröffentlichungen damals immer Hunderttausende Vorbestellungen aufgegeben worden waren oder als ABBA-Fans voller Enthusiasmus auf die Tage der LP-Veröffentlichungen warteten....

Die Zeiten sind nun andere.......aber die Hysterie innerhalb der Welt der Popmusik scheint die Gleiche geblieben zu sein.........Ich glaube, wir können heute noch gar nicht ermessen, welche popmusikhistorische Bedeutung die Gruppe BLACKPINK innerhalb des Genres für die Zukunft bekommen kann und wird und wohl teilweise schon bekommen hat.....

Dass eine Band von 4 südkoreanischen jungen Frauen die gesamte westliche und weltweite Popmusikszene in Grund und Boden singt und tanzt, zumindest was den kommerziellen Erfolg betrifft, wodurch sie dann aber auch eine große Genre-spezifische Bedeutung erhalten, hätte ich mir vor 2,3 Jahren noch nicht träumen lassen....

Aber ehrlich gesagt.......Als jemand, der so oft die Ignoranz der westlichen Popmusikwelt gegenüber anderen Musikkulturen angeprangert hat .........finde ich das gerade so richtig gut.... :thumbup: . ;)