Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AnnAfrid

unregistriert

1

Dienstag, 11. Februar 2020, 12:44

Wirkung von ABBA Songs auf das Gemüt / Stimmungen

Es haben tatsächlich Forscher herausgefunden das musikalisches Vergnügen aus der richtigen Kombination von eigener Unsicherheit und Überraschung , sowie einer bestimmten Gefühlslage entsteht.

Wer spricht auf welche Melodie, Töne und Stimmen an? Gibt es ein Rezept für Musik die glücklich macht oder tröstet oder Gänsehaut verschafft oder direkt zum Tanzen auffordert?

Ich hatte beim Lesen sofort unsere VIER im Kopf, vor Augen und im Ohr.

Wie sieht das bei Euch aus ?

Welche Gefühle verbindet ihr mit welchem ABBA Song? Was spricht EUCH daran an und warum? Gibt es einen Song der Euch schon mal geholfen hat?

Bei mir hat z.B.Move on so einen Trigger. Die Geschichte vom Freisein am Meer ist es für mich, weckt meine Sehnsucht, mein Fernweh, meine Lebenslust. Vor meinen Augen entsteht die Landschaft und ich höre das Kreischen der Möwen und das Rauschen der Wellen zum Strand. Ich fühle mich leicht, unbeschwert und froh durch den gemeinsamen Gesang im Refrain von F&A. Die Gänsehaut setz mit dem Gesang der Mädchen ein. Das Lied entführt mich aus dem Alltag und lässt mich in Vorfreude an den nächsten Ausflug ans Meer denken.

Es gibt da auch noch andere Empfindungen zu ABBA Songs, aber jetzt bin ich erstmal neugierig auf Eure.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AnnAfrid« (11. Februar 2020, 12:51)


2

Dienstag, 11. Februar 2020, 12:54

Durchs Band Hochstimmung.....ob beim Putzen , Arbeiten....im Auto oder wo auch immer....ABBA macht mich glücklich schon das ganze Leben lang :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Eagle....macht mich frei unbeschwert und gibt mir Energie

visitors1963

unregistriert

3

Dienstag, 11. Februar 2020, 14:36

Na das ist ja eine spannende Geschichte.

Da gibt es wirklich einige. Wie bei Dir AnnAfrid ist Move on solch ein Song.

Aber auch Eagle bereitet mir immer schöne Wehmut.
es gibt so einige Songs.

Mir gefallen die Lieder generell, und durch die große Auswahl im Abba Katalog hab ich so für mich für alle Stimmungen das richtige Lied.

4

Dienstag, 11. Februar 2020, 18:13

Es haben tatsächlich Forscher herausgefunden das musikalisches Vergnügen aus der richtigen Kombination von eigener Unsicherheit und Überraschung , sowie einer bestimmten Gefühlslage entsteht.


Diese Forschungen hätte man sich sparen können, denn es steht wohl außer Frage, dass sich Musik, je nach Gemütsverfassung positiv oder negativ auswirken kann.

wolfbear1968

unregistriert

5

Dienstag, 11. Februar 2020, 21:06

Da wünsche ich dir ganz viele positive Lieder, lieber Markus.
Irgendwie ist Abba ja der Soundtrack meiner Jugend und mit ganz vielen Erinnerungen und Erfahrungen verbunden. Das es Lieder wie Like an Angel gibt, die ich als tröstend empfinde, hab ich ja vor ein paar Tagen beschrieben. Es gibt auch auch ein paar Lieder, die schlagartig bei mir gute Laune verbreiten, wie Me and I, Gimme Gimme Gimme und On and on and on, weil sie mich an meine ersten Partys erinnern und daher das alte Gefühl zurückholen. Die Lieder sind wie ein Fotoalbum meiner Vergangenheit und mit jedem der Songs verbinde ich eine Erinnerung, die längst nicht was mit dem tatsächlichen Inhalt zu tun haben muss.

visitors1963

unregistriert

6

Dienstag, 11. Februar 2020, 21:21

Aber ja, natürlich beeinflusst Musik das Empfinden.
Warum soll denn da keine wissenschaftliche Untersuchung her ?

Abba's Dancing Queen hilft sogar bei der Herz Rhytmus Massage.

AnnAfrid

unregistriert

7

Mittwoch, 12. Februar 2020, 08:01

Aber ja, natürlich beeinflusst Musik das Empfinden.
Warum soll denn da keine wissenschaftliche Untersuchung her ?

Abba's Dancing Queen hilft sogar bei der Herz Rhytmus Massage.

Das habe ich mal in einem Bericht über Rettungssanitäter gesehen. Die haben im bestimmten Rhythmus von DQ gezählt bei der Herzmassage.

Also ABBA rettet Leben :thumbsup:

8

Mittwoch, 12. Februar 2020, 13:42

One Man, One Woman hat für mich eine tiefgreifende Bedeutung. Auch wenn es manchmal in Beziehungen aussichtslos erscheint, wie es bei mir vor kurzem im Freundeskreis der Fall war, und ich diesen Titel höre, verbinde ich dies immer mit diesem gewissen Funken Hoffnung, dass am Ende alles gut wird. Man fühlt wie zum Ende hin doch noch eine Wendung eintreten kann und das Positive siegt :-)

9

Mittwoch, 12. Februar 2020, 14:50

Da antworte ich auch gerne, da ich es immer schön finde, wenn Fragen in den diversen Threads auch beantwortet werden und ich es schade finde, wenn so viele Threads hier keine Antwort bekommen...

Über die psychologische Relevanz von Musik gäbe es allgemein ganz viel zu schreiben, aber das würde hier den Rahmen sprengen und würde hier sicherlich zu weit führen, weswegen ich das mal außen vor lasse und nur auf die Wirkung und persönliche Bedeutung einiger Lieder eingehen möchte....

Wenn ich jemals Rettungssanitäter brauche, dann hoffe ich allerdings, sie verrichten ihre Arbeit nach wissenschaftlichen Erkenntnissen und nicht nach dem Rhythmus von DANCING QUEEN........ :D ;(

Für mich steht, wie ich hier im Forum schon ein- oder zweimal geschrieben habe, Agnetha'S TAGEN KAN GA IGEN natürlich ganz oben........Es ist etwa 30 Jahre her, als wir mit einer Clique von Freunden an einem Lagerfeuer saßen, mit 2 Gitarren, von denen ich die eine spielte........die Anderen sangen oder summten mit...........und wir spielten gerade dieses Lied..........Agnetha's TAGEN KAN GA IGEN........Die Züge können wieder fahren.........als mir auf der anderen Seite des Lagerfeuers ein junges, wunderschönes Mädchen, das ich an diesem Abend zum ersten Mal sah, tief in die Augen blickte...... :rolleyes:

Mit diesem jungen, wunderschönen Mädchen bin ich nun etwa 25 Jahre verheiratet und wir haben zusammen zwei wunderbare Kids........und mit TAGEN KAN GA IGEN hat alles begonnen........

Ganz nebenbei.....dieses Lied hat eine der schönsten Melodielinien, die ich je gehört habe

https://www.youtube.com/watch?v=_rL7K1WMlkg

Ein weiteres ABBA-Lied, das eine große Bedeutung für mich hat, ist SLIPPING THROUGH MY FINGERS, das mein Leben begleitet hat und das ich mit meiner Frau oft durchlebt habe, wenn wir unseren Kindern nachgeschaut haben, wenn sie mit ihren übergroßen Schultaschen in die Schule gelaufen sind und sich immer wieder umgedreht und gewunken haben....

Ansonsten gibt es für alle Stimmungen die Lieder, die dazu passen......

Wenn ich ein melancholisches Lied hören will, dann höre ich meistens Agnetha's MITT SOMMARLAND, das für mich das melancholischste Lied ist, das jemals geschrieben wurde...

Dann gibt es Lieder, die immer wieder schöne Erinnerungen wecken, wie etwa ein S.O.S, das mich immer an jene Tage des Sommers 1975 erinnert, als ich diesen Sommer, 17 Jahre alt, in London verbrachte und ich ABBA'S Auftritt in Torbay mitverfolgte......

Oder wie SO LONG, das mich an wilde Jugendzeiten in den Discos erinnert..........ebenso LAY ALL YOUR LOVE ON ME, nun schon etwas älter geworden.....

Dann gibt es Lieder, die mir immer gute Laune machen, wenn ich sie höre, wie etwa ein I DO, I DO, I DO, I DO, I DO, und die mich immer zum Mitsingen animieren......auch ein WHY DID IT HAVE TO BE ME geht in dieser Richtung

Dann machen mir Lieder wie I'VE BEEN WAITING FOR YOU wunderbare Laune, das das für mich schönstgesungene Liebeslied ever ist.....

Soll die Stimmung verführerisch sein, so ist Agnetha's WRAP YOUR ARMS AROUND ME natürlich perfekt....

Andere Lieder wiederum wecken bei mir wiederum andere Erinnerungen.......So war THE DAY BEFORY YOU CAME immer das absolute Lieblingslied meiner Mutter, an die ich oft denken muss, wenn ich dieses Lied höre, nachdem sie nicht mehr da ist....

Und das Lied, bei dem ich immer noch ins "Schwärmen" komme, auch nachdem es schon über 50 Jahre alt ist, ist das wunderbare JAG VAR SA KÄR von Agnetha.....Schöner gehts einfach nicht, bei kaum einem Lied kann man so schön "dahinschmelzen".....

ABBA-Lieder, die mir nicht gefallen, gibt es so gut wie keine........LIKE AN ANGEL ist das Einzige, wie schon mal andersweitig beschrieben.....und einigen von Björn gesungenen Lieder steh ich relativ neutral gegenüber....
.

visitors1963

unregistriert

10

Mittwoch, 12. Februar 2020, 15:27

@ Gassi

One Man one Woman ist ein wahnsinnig toller Titel.
ich liebe diesen Song.

Dieses wunderbare theatralische, Gänsehaut pur.

AnnAfrid

unregistriert

11

Mittwoch, 12. Februar 2020, 15:45

Sehr schöne Erinnerungen an Songs die du da mit uns teilst Scotty. Da fühlt man sich direkt am Lagerfeuer Gitarre spielend daneben sitzend. Bei STMF bin ich auch ganz bei dir. Dieses Lied ist die beste Beschreibung einer Mutter/Vater die in einen Moment des Loslassen gerät den der Lauf der Zeit mit sich bringt. So oft unter Tränen gehört u anschließend die Jungs geknuffelt. :love: In Erfüllung eines grossen Wunsches von mir habe ich dieses Lied für meinen Mann eingesungen u ihm die CD geschenkt als unser Grosser ausgezogen ist. Ein unvergesslicher Moment.
Ein Song der unbedingt für gute Laune bei mir sorgt weil man ihn so schmettern kann u damit allen Frust hinaus jagt ist AS GOOD AS NEW .
Ein Lied zum Seele aufwärmen ist für mich ANDANTE ANDANTE, so weich u mit flüssigem Schokokern in Fridas unvergleichlicher Stimme. Sowohl von ABBA seiner Zeit als auch Solo von ihr.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AnnAfrid« (12. Februar 2020, 15:51)


visitors1963

unregistriert

12

Mittwoch, 12. Februar 2020, 15:51

I'n A Marionette ist auch so ein Song....man kann sehr viel am Verhalten von Marionetten erkennen.

Einer zieht die Strippen, und dann Ab Ab im Gleichschritt

visitors1963

unregistriert

13

Donnerstag, 13. Februar 2020, 09:50

Bei z.B. Lay all your Love on Me sehe ich mich sofort wieder in meiner Stamm Discothek CHIC mit einer Bloody Mary in der Hand.

Die Disco schlechthin damals.
Sehen und gesehen werden.

Wir waren alle Masters of the Scene damals. Eine schier wirklich schöne Zeit.

Bei diesem Song kommt sofort das Gefühl zurück.

14

Donnerstag, 13. Februar 2020, 14:18

Ich komme z.B. bei "ONE OF US" in eine
sentimentale Stimmung und das hat nichts
mit dem Text zu tun!
Ich verbinde dieses Lied mit einem persönlichen
Einschnitt in meinem Leben, als das Lied erschien!

Eine sehr traurige Zeit, die ich nie vergessen werde
und in meinem Leben eingebrannt zu sein scheint!

Trotzdem liebe ich das Lied, oder vielleicht auch gerade deshalb, weil es mich an diese Zeit erinnert. Jedes Mal, wenn ich es höre!

15

Donnerstag, 13. Februar 2020, 18:32

Aber ja, natürlich beeinflusst Musik das Empfinden.
Warum soll denn da keine wissenschaftliche Untersuchung her ?
Weil vermutlich ohnehin schon jeder die Erfahrung gemacht hat, dass Musik auf die jeweilige Gemütsverfassung Auswirkungen kann und dies auch ohne wissenschaftliche Untersuchung bestätigen kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Webmark« (13. Februar 2020, 18:58)


visitors1963

unregistriert

16

Donnerstag, 13. Februar 2020, 19:10

Das Gute an Musik ist einfach die Kraft und die Stärke die diese vermag.

Ich finde diesen Thread spannend, wenn man verfolgt was so manche damit verbinden können.

Der Sinn und die Wirkung die Musik bewirken kann sieht man selbst in therapeutischen Einrichtungen.

Schon spannend wenn man mal überlegt das es sogar groß angelegte Studien darüber gibt.

17

Freitag, 14. Februar 2020, 09:44

Dancing Queen zur Wiederbelebung -ernsthaft.

Da braucht man was rockigeres - wie z.b Does your mother know oder On and on and on?

Mein n Favorit ist Dum,Dum Diddle, wenn ich traurig oder so richtig schön depri bin.
Es ist die Melodie einfach.

18

Freitag, 14. Februar 2020, 11:38

Wenn mich ein Thema nicht interessiert, schreibe ich einfach nichts dazu.

Wie einfach .


Das unterschreiben wir so!
Themenfremde Beiträge wurden entfernt.
Team von abba.de

19

Freitag, 14. Februar 2020, 12:23

Da antworte ich auch gerne, da ich es immer schön finde, wenn Fragen in den diversen Threads auch beantwortet werden und ich es schade finde, wenn so viele Threads hier keine Antwort bekommen...
Finde ich auch immer schade!

THE WINNER TAKES IT ALL ist für mich auch ein Lied, da werde ich ganz sentimental. Egal wo ich ihn höre, ich bekomme Gänsehaut und Tränen in den Augen. Ich bin da immer voll in dem Song, der die ganze Situation so treffend aufzeigt! Ich muss nicht mal das Video sehen oder einen Auftritt, nur die Stimme von Agnetha und mir wird ganz flau.
Ich werde da ganz ergriffen und mitleidend...
Ich denke , das geht wohl vielen so!

Auch bei SLIPPING THROUGH MY FINGERS bin ich da ganz bei Dir Scotty und AnnAfrid ^^

Und wenn Du es so bildlich beschreibst, inkl. Lagerfeuer, dann sitze ich gleich dabei und Singe oder Summe mit! Ich kann mir das so schön vorstellen! :thumbup:

Ein schöner Thread, der vieles, was wir bei einem Lied vielleicht auch schon unterbewusst fühlen, wieder hervorholt! :)

Freue mich auf mehr...

AnnAfrid

unregistriert

20

Freitag, 14. Februar 2020, 14:48

Da gibt es tatsächlich noch etwas. Da ich meine Jungs ja auch mit ABBA "großgenötigt" habe 8o gab es eine Zeit im Kinderzimmer in dem ich die Bügel Wäsche bewältigte u die Burschen friedlich mit Lego spielten.
Es lief natürlich ABBA :love: Es gab damals Legofiguren, kleine Roboter die hatten Namen u waren bei den Kids DER Renner. CITY u ENERGIE waren zwei davon. I AM THE CITY war ihre Hymne. Immer wieder wurden die entsprechenden Stellen... I am the city.... und... and the Energie.... Wiederholt u mitgesungen. Die beiden Zwerge waren überzeugt das ABBA dieses Lied nur für die Legomännchen geschrieben hatten :love:Ich denke daran so gerne zurück.Es fühlt sich einfach wunderbar an solche Erinnerungen an die Kinder mit ABBA zu teilen.So birgt dieses Lied eine gewisse fröhliche Wehmut für mich. ;( ^^