Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 10. Januar 2020, 11:15

Neues Album von Bucks Fizz kommt am 6. März 2020

Während ABBA sich noch Zeit lassen, geben Bucks Fizz ganz schön Gas. Ah, sorry, sie heißen natürlich nach einem Rechtsstreit mittlerweile nur noch The Fizz.
"Smoke & mirrors" wird das neue Album heißen, das nach "The Fizz of Pop" von 2017 und "Christmas with the Fizz" von 2018 bereits das 3. Album unter der Regie von Mike Stock ist.
Mehr als ein Hauch von Fleetwood Macs "Big Love" kommt uns dabei bei der 1. Singleauskopplung "The world we left behind" entgegen. Diese Single gibt es nun brandaktuell und ist seit gestern bei youtube anzuhören:
https://www.youtube.com/watch?v=Cd0TJzAlUvU
Übrigens sind 3 der 4 Gründungsmitglieder von Bucks Fizz immer noch dabei.
Ich freue mich auf März! :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ian Carrew« (3. März 2020, 17:10)


2

Freitag, 10. Januar 2020, 12:09

Na da bin ich mal gespannt, reinhören werde ich auf alle Fälle und es kaufen wenn es mir gefällt, ist ja heute alles möglich .
Schade das durch diesen Rechtsstreit der Gruppenname verändert werden mußte.....

3

Freitag, 10. Januar 2020, 14:53

Wenn so ein neues Album einer Kultband kommt, höre ich mich im Vorfeld immer schon gerne ein bisschen warm, d. h. ich höre mir die alten Klassiker an.
Einer meiner Favoriten ist bis heute die Originalversion von "Heart of stone" aus dem Jahre 1988.

Leider erreichte der Song nur Platz 50 in England, aber ich finde ihn bis heute um eine ganze Klasse besser als die Coverversion von Cher, die ja eindeutig bekannter ist.

Hier das Bucks Fizz-Original:
https://www.youtube.com/watch?v=eDtPNJFOFFQ

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ian Carrew« (10. Januar 2020, 15:02)


wolfbear1968

unregistriert

4

Freitag, 10. Januar 2020, 16:28

Das ist bei mir auch so, Ian. Erstmal werden die alten Sachen rausgekramt und sich wieder warmgehört. Mein Lieblingssong ist Easy Love. Leider haben ich auf YouTube keine wirklich gute Version gefunden, um euch das zu zeigen, aber der Song im Auto ganz laut und das Wochenende kann beginnen.

5

Freitag, 10. Januar 2020, 17:12

Das ist bei mir auch so, Ian. Erstmal werden die alten Sachen rausgekramt und sich wieder warmgehört. Mein Lieblingssong ist Easy Love. Leider haben ich auf YouTube keine wirklich gute Version gefunden, um euch das zu zeigen, aber der Song im Auto ganz laut und das Wochenende kann beginnen.

Schöner Song (habe es gerade auf youtube angeschaut). Übrigens haben wir exakt die gleiche Anzahl an Beiträgen hier im Forum....... ;)

6

Freitag, 10. Januar 2020, 20:05


Mehr als ein Hauch von Fleetwood Macs "Big Love" kommt uns dabei bei der 1. Singleauskopplung "The world we left behind" entgegen.

Eine Ähnlichkeit ist zwar erkennbar, kommt aber zumindest bei mir auch nur als ganz dezenter Hauch an, der schnell weggeweht sein wird...

Mit anderen Worten, die Single gefällt mir im Gegensatz zu dem "Original" nicht.

7

Samstag, 11. Januar 2020, 13:00

@ Ian Carrew, danke für deine Info, man liest deine Begeisterung.
Habe Bucks Fizz, nach ihren "ESC" Sieg immer mal wieder verfolgt. Hatte sogar einige Singles aus den Anfangsjahren, die habe ich dann irgendwann abgegeben.
Nicht weil sie mir nicht mehr gefielen, aber ich wollte einfach nicht soviel "Besitz" haben, habe sie für einen guten Zweck/Basar abgegeben.
Finde sehr schön das Jay Aston seit einiger Zeit wieder am Bord ist.
Ich habe mal in das Album "Christmas with the Fizz" reingehört, da gefielen mir einige Songs.
Ein Song der mir aus den Anfangsjahren gefällt ist "NOW THOSE DAYS ARE GONE" https://www.youtube.com/watch?v=d1FaP_c9H1w

8

Samstag, 11. Januar 2020, 16:19


Finde sehr schön das Jay Aston seit einiger Zeit wieder am Bord ist.



Ja und besonders gefällt mir, dass Jay Aston einen 2018 diagnostizierten Krebs (Mund/Zunge) anscheinend überwunden hat.
Die 3 scheinen wieder voller Energie und ich finde, das hört man auch in der Musik.
Mike Stock hat auch immer noch das Händchen für Ohrwürmer und tolle Melodien.

wolfbear1968

unregistriert

9

Samstag, 11. Januar 2020, 16:46

Habe mir gerade mal den wahrscheinlich größten Hit von denen angesehen: Land of make believe..... da werden Jugenderinnerungen wach https://www.youtube.com/watch?v=l6DOGITIfAY

Hier London Town, ebenfalls eine coole Nummer: https://www.youtube.com/watch?v=c65nCtBvgTY
Talking in your Sleep: https://www.youtube.com/watch?v=tmgCHlwvE_k
Das sind jetzt drei ganz alte Lieder, aber auf die neuen Sachen bin ich wirklich gespannt und die neue Single gefällt mir auch ganz gut.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wolfbear1968« (11. Januar 2020, 16:54)


10

Sonntag, 12. Januar 2020, 12:41

Ein weitere Hit war auch dieser:

"Piece of the
action“ war die insgesamt 2. Single des britischen Pop-Quartetts
Bucks Fizz. Die Gruppe gründete sich 1981 und feierte sofort den
Sieg beim Eurovision Song Contest am 4.
April 1981 mit dem Titel „Making your
mind up“. Als Nachfolgesingle wurde am
17. Mai 1981 eben jenes „Piece of the action“ veröffentlicht, zu
dem Bill Kimber, der Verantwortliche der Plattenfirma sagte:“Eine
Sache, die mit Eurovision-Gruppen passiert, ist, dass sie als
Ergebnis des Wettbewerbs eine Single haben und dann schnell eine
andere rausschmeißen, die nicht gut genug ist und die jeder
vergisst. Mit Bucks Fizz haben wir sehr hart gearbeitet, um einen
tollen Nachfolgehit zu bekommen.“ In der Tat schaffte es „Piece
of the action“ auch bis auf Platz 12 in Großbritannien und Platz
35 in Deutschland. Im Video dazu fällt vor allem auch die Automarke
und die damalige Gangschaltung bei besagtem Auto auf.


https://www.youtube.com/watch?v=2vjdQrpBo2U

wolfbear1968

unregistriert

11

Sonntag, 12. Januar 2020, 13:24

Ian, wenn wir hier schon in Erinnerungen schwelgen, möchte ich das hier noch einstellen: When we were young https://www.youtube.com/watch?v=ThGD3wLpSLs

Wenn man sich die Bilder so ansieht, weiß man, warum es ab den Achtzigern ein Ozonloch gab. :lol:

12

Montag, 13. Januar 2020, 14:57

Ian, wenn wir hier schon in Erinnerungen schwelgen, möchte ich das hier noch einstellen: When we were young https://www.youtube.com/watch?v=ThGD3wLpSLs
Einfach schön. Da bekommt man direkt wieder Lust drauf.....

Wenn man sich die Bilder so ansieht, weiß man, warum es ab den Achtzigern ein Ozonloch gab. :lol:

In der Tat!
:lol:

13

Montag, 13. Januar 2020, 18:35

Ich kann auch noch was beisteuern, my camera never lies. Fand ich damals sehr cool.
https://www.youtube.com/watch?v=QYDy4oSegNQ

14

Dienstag, 14. Januar 2020, 21:58

Ich bin schon sehr gespannt auf das neue Bucks Fizz (für mich bleiben die Bucks Fizz) Album.
Das 2017er Album "The F-Z of Pop" war ein wirklich tolles Pop Album. Da hatte sich die Zusammenarebit mit Mike Stock wirklich ausgezahlt.
Was mich freut ist das Bucks Fizz und Stock die Zusammenarbeit fortsetzen. Denn Stock schafft es den Fizz Sound mit ein wenig Stock/Aitken/Waterman und nicht allzu modern wirkenden Sound zu vereinen.
Ich bin nicht so der Freund von Weihnachstalben, aber das Bucks Fizz Weihnachtsalbum von 2018 war wirklich toll gelungen.
Nun freu ich mich schon sehr auf März diesen Jahres wenn das neue Fizz Album erscheint.
ABBA - The first ten Years (1972 - 1982) - Comeback 2020 :) :)

15

Mittwoch, 15. Januar 2020, 13:49

Ich bin schon sehr gespannt auf das neue Bucks Fizz (für mich bleiben die Bucks Fizz) Album.
Das 2017er Album "The F-Z of Pop" war ein wirklich tolles Pop Album. Da hatte sich die Zusammenarebit mit Mike Stock wirklich ausgezahlt.
Was mich freut ist das Bucks Fizz und Stock die Zusammenarbeit fortsetzen. Denn Stock schafft es den Fizz Sound mit ein wenig Stock/Aitken/Waterman und nicht allzu modern wirkenden Sound zu vereinen.

Und er hat immer noch ein gutes Händchen für tolle Melodien und es gelingen ihm auch heute noch klasse Ohrwürmer.
Dazu hoffe ich sehr, dass Kyla auch wieder das eine oder andere Lied komponiert hat. Sie ist dann für den moderneren Touch zuständig, den ich auch sehr mag. Kyla ist Cheryls Tochter.

16

Freitag, 17. Januar 2020, 10:19

Und noch ein Hit.....
Nach 5 Jahren wechselten Bucks Fizz übrigens 1986 die Plattenfirma und landeten einen Comeback-Hit: "New beginning" - das Motto ist seit 3 Jahren ebenfalls wieder aktuell - landete noch einmal in den Top Ten und erreichte Platz 8 in England.
Auch dies war wieder ein Titel mit Ohrwurmcharakter:
https://www.youtube.com/watch?v=kLiVpjeOX2A

17

Montag, 20. Januar 2020, 20:01

Genau so würde ich es mir für ABBA wünschen: Etwa 10 Wochen vorher das Veröffentlichungsdatum preisgeben und dazu eben eine Vorabsingle.
Dann ist die Vorfreude groß und man zählt praktisch den Countdown.

Nun kann man sich wunderbar ein paar Wochen auf das neue Album von The Fizz freuen und immer mal wieder alte oder längst vergessene Klassiker auflegen und anhören.
So mag ich als Fan das.....
Vorfreude pur! :D :D :D

18

Mittwoch, 22. Januar 2020, 22:23

Genau so würde ich es mir für ABBA wünschen: Etwa 10 Wochen vorher das Veröffentlichungsdatum preisgeben und dazu eben eine Vorabsingle.
Dann ist die Vorfreude groß und man zählt praktisch den Countdown.

Nun kann man sich wunderbar ein paar Wochen auf das neue Album von The Fizz freuen und immer mal wieder alte oder längst vergessene Klassiker auflegen und anhören.
So mag ich als Fan das.....
Vorfreude pur! :D :D :D
Dem ist nichts hinzuzufügen. Das unterschreibe ich sofort :)
ABBA - The first ten Years (1972 - 1982) - Comeback 2020 :) :)

19

Donnerstag, 30. Januar 2020, 15:37

Peu à peu zum Album.....
Morgen (Freitag) erscheint nun das erste Video und die offizielle erste Single "Winning days". Ein weiteres Bonbon von Bucks Fizz (bzw. korrekt "The Fizz") auf dem Weg zur Veröffentlichung des Albums am 8. März.
Vorfreude und Spannung pur.....

20

Samstag, 1. Februar 2020, 10:07

Nun haben wir also das erste Video zur offiziellen ersten Single "Winning days".

Eine einprägsame Melodie mit gutem Chorus, aber ich hätte die davor veröffentlichte Nummer "The world we left behind" als 1. Single bevorzugt.

Trotzdem finde ich es toll, dass Mike, Cheryl und Jay noch sichtbar so viel Spaß haben und quasi eine 2. Karriere als The Fizz starten.
Ich freue mich weiterhin auf den 6. März und die Veröffentlichung des kompletten Albums.
Hier der Link zum Video:
https://www.youtube.com/watch?v=cYpIHUpVTOg
Schon dubios aber, dass "Winning days" just am 31. Januar veröffentlicht wurde und damit zum Zeitpunkt des Brexits.