Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 14. Juli 2017, 08:49

The Heat Is On - TV Special 1983

Auf der Suche nach der heissesten Agnetha ever :rolleyes: (und zwar in der Zeit um das Album "Wrap Your Arms Around Me" herum) bin ich auf Youtube über das "The Heat Is On - TV Special" von 1983 gestolpert.
Einzelne Ausschnitte da draus hatte ich schon gekannt, aber das ganze schwedische TV Special habe ich so noch nicht gesehen. Möglicherweise hat das hier auch schon jemand gepostet, gell Scotty :D

Hier das schwedische TV Special von 1983:

https://www.youtube.com/watch?v=_tJ9iGkelLA

Kann mir jemand etwas darüber erzählen? Wo hat dies stattgefunden? Warum hat sie z.B. meinen Lieblingssong ab dem WYAAM Album "Man" nicht performed?
Agnetha hat ja sogar "die deren Namen man nicht nennen darf" :lol: für dieses TV Special aufgeboten, damit sie brav im Background mitspielen dürfen. Gut, wenn ich Chris Norman wäre, hätte ich auch nicht widerstehen können. :thumbsup:
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

2

Freitag, 14. Juli 2017, 10:12

In der ARD wurde das Special als " Konzert frei Haus " am 01.09.1983 gesendet, übrigens noch angekündigt von einer Fernsehen Ansagerin, ich habe noch den alten VHS Mitschnitt.
Entstanden bereits am 17./18. April 1983 als eine Sendung des schwedischen Fernsehens. Die Gruppe, deren Namen man nicht nennen darf :lol: sang nicht vollzählig im Background, ich vermute mal die lag damals selbst in den letzten Zügen. Ich finde Agnetha hat richtig Spaß beim Auftritt und sie sieht toll aus. Bemerkenswert wenn man an ihren Style Ende 1982 mit den kurzen Haaren zurückdenkt und dann kommt sie ein paar Monate später ins Rampenlicht zurück mit dieser tollen Frisur, sie wirkt fast wie ausgewechselt.

3

Freitag, 14. Juli 2017, 14:52

Dieses Konzert hab ich damals auch in der ARD gesehen – dem hab ich lange entgegengefiebert! War auch ein sehr schöner Event…

Danach nichts mehr davon gesehen – bis es auf Youtube auftauchte…

4

Freitag, 14. Juli 2017, 15:41

....muß im schwedischen TV in den 90ern wiederholt worden sein, ich besitze es in 1 a DVD Qualität, gekauft in Roosendaal beim ABBA Day vor ein paar Jahren. Hätte mir auch gewünscht das " Man " von Agnetha gesungen wird, aber leider war wohl die Zeit für das Special von Seiten des Senders auf 30 min beschränkt.....

5

Freitag, 14. Juli 2017, 17:29

Ja, das HEAT IS ON-Special............Sowas von genial !!!!!

Zu Deiner Frage Charly und Euren Postings.............

Das Special wurde in Stockholm aufgenommen und war von vornherein auf 6 Songs konzipiert..........Auflagen, was die Zeit betraf, gab es vom schwedischen Fernsehsender SVT keine......Die waren ja froh, dass sie ein solches Special von Agnetha überhaupt senden durften.

Dass ein solches Special vom Album gemacht wurde, war seitens Agnetha auch von Beginn an in der Planung, obwohl sie ja für das WRAP YOUR ARMS-Album auch ansonsten (für ihre Verhältnisse) relativ viel Promo gemacht hat.......

Zu der Songauswahl.......Das ist eigentlich relativ einfach zu beantworten.........Man hatte damals, als das Album fertiggestellt wurde, vor allem 4 Lieder für Singleveröffentlichungen ins Auge gefasst, von denen 3 davon dann auch wirklich erschienen sind........Das waren die Lieder THE HEAT IS ON und WRAP YOUR ARMS AROUND ME und CAN'T SHAKE LOOSE und das Lied SHAME, welches dann im Nachhinein nicht als Single erschienen ist........Man wollte alle diese potentiellen Singles in das Special integrieren, womit also bereits 4 der 6 Songs feststanden.....

Die beiden anderen Songs wurden von Agnetha relativ spontan ausgesucht........

Agnetha entschied sich für MR. PERSUASION aus dem Grund, weil sie das Lied total mochte und es richtig gern gesungen hat..........Agnetha mochte diese positive Ironie an diesem Song sehr........

Und sie wählte das melodische I WISH TONIGHT COULD LAST FOREVER, weil es mit seiner ganzen entspannten Atmosphäre nach ihrer Aussage der perfekte Kontrast war zu dem verführerisch-erotischen WRAP OUR ARMS AROUND ME, weswegen sie das Lied auch im Special direkt danach mit dem gleichen Outfit gesungen hat......

Auf die einmal gestellte Frage, warum das grandiose MAN kein Bestandteil des Specials war, äußerte sich Agnetha dahingehend, dass es dafür eigentlich keinen speziellen Grund gegeben hatte und es sich einfach so ergeben hätte.... (Im Kontext der Songauswahl, wie ich sie gerade beschrieben habe)

Ich persönlich glaube, dass es auch etwas mit Agnethas Bescheidenheit zu tun hatte, dass sie 6 andere Lieder performt hat...........Dazu kommt vielleicht auch noch, dass sie MAN auf der Rückseite von THE HEAT IS ON veröffentlicht hat.........Agnetha war von MAN eigentlich sehr überzeugt und ihr lag das Lied immer sehr am Herzen, aber vielleicht war das Ganze auch der damaligen Zeit geschuldet......Ein viertel Jahr nach dem Ende ABBAs...........In jedem Fall kann man festhalten, dass es nach Agnethas Aussage eigentlich keinen bestimmten Grund dafür gab, warum MAN in dem Special nicht integriert ist und dies eher auf die Songauswahl von 6 anderen Liedern zurückzuführen ist.......

Das Special ist nach meiner Meinung wunderbar aufgebaut mit 3 mal 2 Liedern in 3 verschiedenen Outfits.......

Der Höhepunkt des Specials ist sicher die Interpretation von WRAP YOUR ARMS AROUND ME............Ich hab hier im Forum ja schon so einiges über diese Performance geschrieben..........Sie ist von einer solch offensiv-subtilen, aber auch direkten Verführungskraft, wie ich das in dieser Form bei keinem anderen musikalischen Werk erlebt habe.........Mehr Charisma geht nicht.........Der Auftritt versprüht auch eine subtil-direkte Erotik..... (nein, das widerspricht sich nicht)........gegen die die ganzen JLo's und Shakira's dieser Welt nur biedere, langweilige Mädchen sind.............Und hat man jemals etwas erotischeres und direkteres in einem Lied gehört, als die schwedischen Worte, die Agnetha da in das Mikrofon hineinhaucht ???.......Ich zumindest nicht......

Mein Kompliment in diesem Zusammenhang auch an Mike Chapman für die Komposition des Liedes..........Natürlich bezieht WRAP YOUR ARMS AROUND ME seine ganze Faszination aus der einzigartigen Interpretation Agnethas, die damit aus einem guten Popsong ein Meisterwerk machte...........Aber es haben ja zuletzt einige im Forum geschrieben, dass man auch die Grundmelodie eines Liedes respektieren muss........Und das gilt natürlich dann auch für Mike......

Typisch in diesem Zusammenhang übrigens wieder Agnethas Verhaltensweise in diesem Zusammenhang..........Mike Chapman sprach sie nämlich darauf an und sagte ihr, dass sie in den Credits eigentlich wegen dieser gesprochenen Worte als Co-Autorin erscheinen sollte, denn diese schwedischen Worte stammen ja von Agnetha........aber Agnetha winkte einfach ab ....

Meine Nummer 2 dieses Specials ist ganz sicher Rockin' Agnetha bei CAN'T SHAKE LOOSE..........Ich liebe auch diesen Song............Ich finde, dass es diese "Rockin'-Agnetha" bei ABBA aber auch solo eigentlich viel zu selten gab und bin überzeugt, dass Agnetha auch eine großartige Rocksängerin hätte sein können......und bei den wenigen Lieder in diese Richtung auch war........Wir haben in diesem Forum ja schon oft über die verpasste Zusammenarbeit mit RITCHIE BLACKMORE geschrieben und ich bin überzeugt, dass das ebenfalls "mega" gewesen wäre...........Bei CAN'T SHAKE LOOSE finde ich diesen verwegenen Unterton in Agnethas Stimme kombiniert mit diesem coolen, spannenden Rhythmus grandios.....

THE HEAT IS ON war Aufmacher dieses Specials und ja auch die erste Single des Albums.........Unvergessen unter anderem wegen seines rollenden "r".......auch so einer dieser vielen "Gimmicks", die Agnetha auch in den ABBA-Liedern untergebracht hat..........THE HEAT IS ON war eigentlich auch das perfekte Synonym für die "neue" Agnetha.........Agnetha schien ja verglichen mit den letzten ABBA-Monaten wie ein neuer Mensch mit neuem Style........Energiegeladener, freier, fröhlicher..........Und das entsprach damals auch ihrem tatsächlichen Empfinden, denn die Aufnahmen zu dem Album hatten ihr vor Augen geführt, wie leicht, locker und unbeschwert alles sein konnte........Man muss sich doch nur mal Agnethas allerersten Auftritt nach ABBA ansehen.............Eine neue Agnetha........Stiefelchen, Minirock, pure Lebensfreude..........Eines meiner Lieblingsvideos....
https://www.youtube.com/watch?v=OF8IeDOQtyw

Ganz besonders gefällt mir Agnetha in dem Special auch bei der Performance von MR. PERSUASION...........Wie ich oben ja schon einmal geschrieben habe, hat Agnetha dieses Lied besonders gern gesungen, und das merkt man ihr bei dieser Performance total an........Es hat eine wunderschön fröhliche Selbstironie mit einem absoluten Ohrwurm-Effekt..............Up and down and up and down................Das grüne Leder-Jäckchen, das Agnetha bei diesem Lied trug, fand ich obercool und das stand ihr super.........

SHAME war ja das einzige der 6 Lieder, bei denen SMOKIE auch WIRKLICH bei den Backvocals mitgesungen haben.........bei den anderen (auch bei THE HEAT IS ON) standen sie sozusagen nur auf der Bühne und sind auf der Platte nicht zu hören......

Auch so eine Sache, wo man sehen kann, wie Agnetha die Kontrolle über ihre eigenen Produktionen trotz der extremen Popularität ihrer jeweiligen Produzenten IMMER behielt..........Mike Chapman wollte ja sozusagen 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen und SMOKIEs Karriere wieder pushen, indem sie bei den Backvocals für Agnetha wieder etwas ins Rampenlicht rücken sollten und er bat Agnetha, sie mal ins Studio mitbringen zu dürfen, wofür Agnetha dann ihr OK gab.........Sie waren auch bei den meisten Aufnahmen dabei.........aber Agnetha hat es dann nicht gefallen und hat Smokie bis auf 2 Ausnahmen (SHAME, ONECE BURNED TWICE SHY) wieder runtergeschmissen...........Mike Chapman hin, Chris Norman her.......Wenn Agnetha das nicht gefiel, hatte es keine Chance........

Schliessslich noch I WISH TONIGHT COULD LAST FOREVER.........was ein Lied mit einer wunderschönen Melodie ist, toll gesungen, was ich mir immer wieder anhören kann.....

Kurzum.......Es ist ein tolles Special zu einem wunderbaren Album........

6

Sonntag, 16. Juli 2017, 07:31

Agnetha hatte wiedermal keine Lust zu trampen....oder? 6 Lieder in Agnetha-Play-Back Manier auf der Bühne. Heute würde man das niemals mehr "Special" nennen. Auch wenn Scotty hier etwas anderes schreibt.

7

Sonntag, 16. Juli 2017, 08:35

Charly............Kennst Du eigentlich das Promo-Video von THE HEAT IS ON........Ich denke schon, oder ?

Dadurch, dass nämlich dieses ganze Special diesen Namen THE HEAT IS ON trägt, ist oft die Performance des Liedes THE HEAT IS ON in diesem Special auch für das Promovideo von THIO gehalten worden........

Das Promovideo ist aber ein anderes...........Sehr speziell gemacht........."Wet Agnetha" könnte man sagen... :) .....Aber das hat damals so ziemlich den Zeitgeist getroffen 1983......

Leider gibt's davon im Netz kein bildtechnisch kein so gutes Video.......aber immerhin besser als keines......

https://www.youtube.com/watch?v=ZUkLjqP3gxA


Was mir übrigens noch besonders gefällt sind der Auftritt mit THE HEAT IS ON und SHAME bei der KNVB-Gala in Amsterdam......

Auch da kann man bei der Suche nach der heissesten Agnetha fündig werden, Charly....... :thumbsup:

Dieser Auftritt, der auch eine gewisse historische Bedeutung hat, da er der erste Auftritt Agnethas außerhalb Schwedens nach der ABBA-Zeit war, war ein großartiger und in den Niedrlanden sehr gefeierter Auftritt.....

Er hatte aber noch einen Nebeneffekt................Agnetha hatte ja die Angewohnheit, auch bei den Playback-Auftritten von ABBA immer auch "drüberzusingen", was wohl auch für ihre fast schon unheimliche Sicherheit bei diesen Auftritten sorgte..........Während man von Björn oder Frida in Ausnahmefällen schon mal das "Lip-Synch" sehen konnte, gibt's von Agnetha da eigentlich keine einzige Stelle bei einem ABBA-Lied, wo das der Fall ist bzw. wo man das sehen konnte...........

Bei diesem Auftritt in Amsterdam hört man das extrem...............Agnetha singt die Lieder sehr laut über ihr Playback und daraus ergibt sich fast eine Art Hall-Effekt.........Agnetha singt praktisch im Duett mit sich selbst........

Wohlgemerkt......das ist kein gewollter Effekt und auch kein Effekt am erstellten Video.........Man kanns übrigens auch gut daran hören, dass dieser Effekt nur dann besteht, wenn Agnetha singt, während es bei den Backvocals und der Musik selbst nicht der Fall ist........

Gerade auch bei SHAME, das ja ebenfalls eines der Lieder war, welches Agnetha sehr gerne gesungen hat........sozusagen ein kleiner Favorit von ihr.........ist das ein toller Auftritt....

THE HEAT IS ON.........KNVB-Gala, Amsterdam
https://www.youtube.com/watch?v=JGl-fvaKWus

SHAME........KNVB-Gala, Amsterdam
https://www.youtube.com/watch?v=6Zku_zz7uo8

:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (16. Juli 2017, 09:15)


8

Sonntag, 16. Juli 2017, 09:00

Charly............Kennst Du eigentlich das Promo-Video von THE HEAT IS ON........Ich denke schon, oder ?

Dadurch, dass nämlich dieses ganze Special diesen Namen THE HEAT IS ON trägt, ist oft die Performance des Liedes THE HEAT IS ON in diesem Special auch für das Promovideo von THIO gehalten worden........

Das Promovideo ist aber ein anderes...........Sehr speziell gemacht........."Wet Agnetha" könnte man sagen... .....Aber das hat damals so ziemlich den Zeitgeist getroffen 1983......

Leider gibt's davon im Netz kein bildtechnisch kein so gutes Video.......aber immerhin besser als keines......

https://www.youtube.com/watch?v=K9v9E-qBEqI
Und ob ich das kenne, Scotty. Mehr MIAOUUUUU geht nicht! Heisser als die Polizei erlaubt :lol: :lol: :lol:

Aber Dein Link hat irgendwo anders hingezeigt.
Hier der richtige: https://www.youtube.com/watch?v=ZUkLjqP3gxA
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

9

Sonntag, 16. Juli 2017, 09:17

:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Aber Dein Link hat irgendwo anders hingezeigt.
Hier der richtige: https://www.youtube.com/watch?v=ZUkLjqP3gxA

Danke Charly......

Da war bei der Verlinkung wohl irgendwas schiefgelaufen .............Da sind mir irgendwie die olympischen Spiele in London dazwischengekommen...... :D ......Habs oben nun auch geändert........ :)

10

Montag, 17. Juli 2017, 16:00

Danke, dass ihr das "TV Spezial" mal wieder in Erinnerung gebracht habt :thumbsup: Ich fand es damals großartig und habe es natürlich auf VHS aufgenommen um es immer und immer wieder sehen zu können :rolleyes:

Auch über die vergangenen Jahre habe ich es immer mal wieder gesehen und nie vergessen. Als ich damals in der TV Zeitschrift gelesen habe, dass dieses "Konzert frei Haus" gesendet wird, war ich ganz aus dem Häuschen :D

Agnetha sah wirklich klasse aus und hatte sichtbar Spaß. Kurz nach der Ausstrahlung habe ich in einer Zeitung gelesen, dass Agnetha unter Lampenfieber leidet und schüchtern ist. Ich konnte das damals kaum glauben und kann es heute auch noch nicht. Sie wirkt so selbstsicher! Dem Publikum hat der Auftritt auch sichtbar gefallen... :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Krischan« (17. Juli 2017, 16:50)


Stockholm

unregistriert

11

Dienstag, 18. Juli 2017, 11:29

" Konzert frei Haus ".............habe ich leider auch nur auf VHS....aber die Qualität geht noch so....
Ja, das war eine ganz tolle Sendung....Agnetha sah wirklich klasse aus....sie strahlte solch ein Selbstbewussein aus...
Das ganze sollte unlängst mal auf DVD erscheinen.....aber....aber....aber.....
Vielleicht passiert ja noch was....

wolfbear1968

unregistriert

12

Dienstag, 18. Juli 2017, 11:39

Das wäre jedenfalls mal eine gute Zugabe für eine Deluxe-Variante.

Stockholm

unregistriert

13

Dienstag, 18. Juli 2017, 13:04

Noch schöner wäre gewesen, wenn dieses Konzert ein " Live " Konzert gewesen wäre....

14

Dienstag, 18. Juli 2017, 20:27

Auch wenn ich Scotty jetzt bis auf die Knochen reize, aber eines muss ich an dieser Stelle mal loswerden.

Ich mag Agnethas Stimme sehr und gehört sie für mich auch heute noch stimmlich zur "Oberschicht", aber in diesem Song klingt sie (mit Verlaub)
wie die berühmt, berüchtigte Katze, der auf den Schwanz getreten wurde! 8|
Heja Sverige, heja ABBA

15

Dienstag, 18. Juli 2017, 21:15

:lol: :lol: :lol:

Na immerhin noch besser als die Katze auf dem heissen Blechdach, die sich die Pfoten verbrennt, Min Vän....... :lol: ......

Charly hat sein MIAU bei diesem Lied ja schon mehrfach bekundet..........hier allerdings aus Begeisterung..... ;)

Aber bei Agnethas rrrrrrrrrollendem "R" ist das ja auch alles kein Wunder.........

So schön kann keine Katze schnurren........ :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :thumbsup:

16

Mittwoch, 19. Juli 2017, 01:15

Wenn man " The Heat Is On " von Noosha Fox im Original hört ist Agnetha's Version meilenweit besser, und ihre Idee mit dem rollenden " R " finde ich gelungen, das peppt doch den Song so richtig auf.

Aber was wäre wohl gewesen wenn Agnetha " Wrap Your Arms Around Me " als erste Single veröffentlicht hätte ? Davon abgesehen das mir das sehr viel besser gefallen hätte denke ich sie wäre in den Single Charts erfolgreicher gewesen als mit " The Heat Is On "......

17

Mittwoch, 19. Juli 2017, 03:54

Wenn man " The Heat Is On " von Noosha Fox im Original hört ist Agnetha's Version meilenweit besser, und ihre Idee mit dem rollenden " R " finde ich gelungen, das peppt doch den Song so richtig auf.

Aber was wäre wohl gewesen wenn Agnetha " Wrap Your Arms Around Me " als erste Single veröffentlicht hätte ? Davon abgesehen das mir das sehr viel besser gefallen hätte denke ich sie wäre in den Single Charts erfolgreicher gewesen als mit " The Heat Is On "......

Das sehe ich absolut genauso.......

Zunächst zu dem Lied THE HEAT IS ON..........Agnetha hat in gewisser Weise ein eigenes Lied draus gemacht.........Ein Lied mit einer ganz eigenen Charakteristik..........Und dies ist um Längen besser als das Original von Noosha Fox....

Den Einfall mit dem rollenden "R" finde ich ebenfalls großartig, weil schon dies allein dem Song irgendwie seine ganz eigene Identität gibt............

Agnetha hatte in ganz vielen Liedern solche Einfalle drin.........Sowohl in vielen ihrer Solosongs als auch bei vielen ABBA-Liedern, wo diese sogenannten Gimmicks in der Mehrzahl auf ihre Einfälle zurückgehen........Das waren manchmal größere wie dieser gesprochene Text bei HASTA MANNA oder dieses fast geschriene ONE OF THESE DAYS bei WHEN I KISSED THE TEACHER oder auch kleinere wie dieses von ihr gesungene "Oh-Oooh" in der letzten Strophe bei I DO, I DO, I DO, I DO, I DO, was ein winzig kleiner Gimmick ist, der aber so extrem wirkungsvoll ist.......Beispiele gibt es etliche, wäre wohl mal ein neues Threadthema... ;)

Oft sind das auch ganz kleine Einfälle, die aber dem Lied oft noch eine ganz besondere "Würze" geben............I DO, I DO, I DO zum Beispiel höre ich jetzt seit über 40 Jahren, doch bis heute warte ich bei jedem Hören dieses Liedes immer wieder auf dieses "Oh-Oooh" von Agnetha nach dem vorletzten I DO-Refrain......

Bei WRAP YOUR ARNS AROUND ME war dieser Gimmick ja der gesprochene schwedische Text gegen Ende des Liedes......

Und hier bin ich ebenfalls der Meinung, dass WRAP YOUR ARMS AROOUND ME als erste Single richtig durch die Decke geschossen wäre.......denn dann wäre es VOR und nicht NACH der LP erschienen.......ein völlig neues Lied.........und wäre dann natürlich noch mehr eingeschlagen........

Damals wählte man THE HEAT IS ON, weil es mit seiner Charakteristik natürlich der größtmögliche Kontrast war zu der Charakteristik der letzten ABBA-Songs.........und Agnethas erster Auftritt nach ABBA in "Nöjesmaskinen" passte dann ja auch großartig dazu......

18

Mittwoch, 19. Juli 2017, 07:57

Aber was wäre wohl gewesen wenn Agnetha " Wrap Your Arms Around Me " als erste Single veröffentlicht hätte ? Davon abgesehen das mir das sehr viel besser gefallen hätte denke ich sie wäre in den Single Charts erfolgreicher gewesen als mit " The Heat Is On "......
Das frage ich mich auch.
Ich war damals natürlich von Agnetha grundsätzlich sehr angetan und die Auftritte und das Wet-Video sind natürlich grossartig. Aber ich hielt und halte heute noch "The Heat Is On" eher als durchschnittlichen Agnetha Song, der zwar perfekt produziert wurde.
Es ist wohl schon so, wie Scotty schreibt, dass es als erste Single gewählt wurde, weil es komplett nicht nach ABBA getönt hat.
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

19

Mittwoch, 14. Oktober 2020, 13:25

Hier ein aktueller Youtube Link des TV Specials, welcher noch geht:


https://www.youtube.com/watch?v=aeLrSL4e35Y
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

20

Mittwoch, 14. Oktober 2020, 20:40

Schön, dass Du es neu verlinkt hast, Charly

Ein traumhaft schönes Special........ :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Geschrieben hab ich ja schon alles dazu,...... ;)