Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 14. Juni 2020, 19:40

neues Frida-Buch

Hallo miteinander,
ich habe gerade auf Facebook gelesen, dass ein neues Frida-Buch geplant ist. Der Autor will hierbei Fridas Karriere außerhalb ABBA in den Fokus nehmen. Hierfür hat er einige Wegbegleiter interviewt.
Herzlichst,
Frieder
Hi all!
I am delighted to announce the forthcoming publication
of my book FRIDA BEYOND ABBA. A book which will chronologically detail
the musical output by Anni-Frid Lyngstad during her professional and
non-professional career as a solo artist from the mid-fifties to the
present. The book is the result of five years of intensive research in
several archives, great support of ABBA historian Carl Magnus Palm and
over 25 extensive new interviews with various musicians and producers,
who have worked closely together with Frida during different times in
her career. Many have spoken about their collaboration with Frida for
the first time.

The book
will detail musicians, studios, venues, songs and background information
and comes with an extensive list of tour dates and discography. In
addition I was granted permission to listen to a large number of
unreleased recordings for the book, including two full shows Frida
performed together with two separate bands. All these new details and
insights provided by research, interviews and these recordings will be
described in the book for the first time.
I am going to publish
the book myself to have complete control, both on the visual side and
regarding the content. This way I can ensure that I will deliver the
best book I can possibly make and can guarantee a quality that does
justice to both Frida's career and the readers of the book. It will be
designed by Grant Robinson and I hope to be able to publish in the
summer of 2021. Please keep in mind that this date may change if more
time is needed to get the book absolutely right.
The book will be financed through crowd funding, which will kick off on 22 June 2020.

It’s been a very exciting journey so far and I am very excited to
finally be able to share some more details with you now, as in the days
to come!
If you want to make sure to get all the updates on the project than please like this page.
More details on the book and the crowd funding are to be revealed soon!
All the best!
Remko van Drongelen

2

Montag, 15. Juni 2020, 05:09

Kennt jemand Remko van Drongelen? Habe den Namen noch nie gehört.

3

Montag, 15. Juni 2020, 15:19

Er ist ein fanatischer Frida fan

4

Montag, 15. Juni 2020, 17:03

Er ist ein fanatischer Frida fan

Dann wird das wohl eher ein Fan-Buch mit einer eher eingeschränkten journalistischen Relevanz.........Schade !

Die Idee, ein Buch zu schreiben über die Karriere außerhalb von ABBA finde ich prinzipiell für alle 4 ABBA-Mitglieder sehr reizvoll, aber so wie ich es beurteilen kann, wird dieses Buch nur ein weiteres Buch über ein ABBA-Mitglied sein von jemandem, der noch nie ein persönliches Wort mit diesem ABBA-Mitglied gesprochen hat und der dies nur aufgrund Informationen aus zweiter, dritter oder vierter Hand tut....

Es scheint ein Buch zu werden, dass vor allem auch von seinen statistischen Fakten lebt (Ankündigung von der Aufführung von Tourdaten, Orte , Plätze, Musiker) und es bedient sich hier vor allem aus bestehenden Archiven wie bspw. jenes von CM Palm, aber es wird sicherlich nicht die Geschichten erzählen, die hinter diesen Daten stehen, denn dafür würde es eines persönlichen Kontaktes mit Frida bzw. einer Authorisierung bedürfen bzw. auch einer gewissen journalistischen Unabhängigkeit, was hier aber wohl eher nicht der Fall ist...

Ich wünsche Herrn van Drongelen aber Erfolg bei seinem Crowdfunding....

5

Freitag, 3. Juli 2020, 20:53

Ich habe mir das Buch vorbestellt, ich finde so etwas trotz der nicht aus erster Hand stammenden Informationen um Welten besser, als eine farbige Vinyl-Box neu zu kaufen für 200 €. Immerhin scheint dieser Fan Zugriff auf Archive gehabt zu haben und diverse Titel gehört zu haben, die die Öffentlichkeit nie gehört hat. Ich habe in einem Video dazu zum Beispiel von Probeaufnahmen Anfang der 90er gelesen, ehe es zu Djupa Andetag kam. Vieles davon wird zumindest von beteiligten Musikern wiedergegeben und ist damit näher dran als alle Gerüchte, die so durch das Netz geistern.
Es wäre natürlich ein Traum, wenn über Carl Magnus Palm da auch der persönliche Kontakt zu Frida hergestellt worden wäre, aber nach der Neuauflage von The Complete Recording Sessions bin ich mir nicht sicher, wie gut der Draht zwischen ihm und beiden ABBA-Damen ist. Ich lese gerade auch Licht und Schatten noch einmal und dabei fällt mir schon auf, dass die Zitate von Agnetha und Frida maßgeblich historischer Natur sind, wogegen Björn und Benny wohl umfangreicher auch zur Zeit befragt wurden, als das Buch geschrieben wurde und damit Dinge auch aus historischer Sicht beurteilen, was bei den Statements von Agnetha und Frida weniger der Fall ist. Das wäre vielleicht ein anderes Thema wert. In jedem Fall ist es dann ein unterschiedlicher Blick auf die Dinge, das hat aber hier nichts mit dem Frida-Buch zu tun. Auch so wird es viele Zeitungsausschnitte und Archiv-Material geben, das neue Eindrücke geben kann.
Das Buch "Bennys Road To ABBA" ist für mich ein Beweis, das so ein Buch funktionieren kann, gleiches gilt für "The Girl With The Golden Hair." Wenn so etwas mit Respekt gemacht wird, kann ein Fan davon auch profitieren, auch wenn erste Hand-Infos natürlich ein Traum wären.