Sie sind nicht angemeldet.

21

Mittwoch, 20. Mai 2020, 18:41

...für mich übrigens immer noch ein totaler Unsinn, ein Album wie "Arrival" auf Doppel-LP zu veröffentlichen...die Platten geht insgesamt etwas mehr als eine halbe Stunde....

visitors1963

unregistriert

22

Mittwoch, 20. Mai 2020, 19:28

....das sei Dir überlassen, wie Du das siehst.

wolfbear1968

unregistriert

23

Donnerstag, 21. Mai 2020, 11:34

Das eine Firma wie Universal damit Gewinn machen möchte, das kann man denen nicht vorwerfen, wobei hier mal alternative Aufnahmen bestimmt toll gewesen wären.
Ich freue mich für jeden, der sich die LP's kauft und Freude daran hat. Ich selbst bin jetzt nicht der Sammler, der jede Ausgabe haben muss. Mir ist es wichtiger, in guter Qualität alle Songs zu haben, aber das entscheidet ja jeder selbst.
Ich hätte mich allerdings gefreut, wenn zu den jeweiligen Jubiläen der vier mehr gekommen wäre......
Na, vielleicht kommt ja dieses Jahr noch was.

24

Donnerstag, 21. Mai 2020, 13:06

Das eine Firma wie Universal damit Gewinn machen möchte, das kann man denen nicht vorwerfen, wobei hier mal alternative Aufnahmen bestimmt toll gewesen wären.
Was aber für die rein kommerzielle "denkende" Plattenfirma keinen Sinn macht, da viele Fans auf jede "neue Veröffentlichung" anspringen, selbst wenn sie diese Songs bereits in diversen Ausgaben besitzen. Weshalb also (aus Sicht der Plattenfirma) Geld investieren, anstatt das bereits vorhandene Material mit geringen Kosten immer wieder zu veröffentlichen.

25

Sonntag, 24. Mai 2020, 18:12

Vielen Dank für eure umfangreichen Antworten und die differenzierten Ausführungen. Soweit ich das sehe, hat sich keiner von uns diese Box bestellt und alle haben eine gewise "Boykott-Haltung." Ich glaube, dass ich das bei dieser Box tatsächlich erstmals flächendeckend in der Fangemeinde so wahrnehme.
Übrigens würde mich tatsächlich mal interessieren - müssen die ABBA-Mitglieder bzw. ihre Rechtevertreter bei einer Veröffentlichung in so einer Form explizit zustimmen? Es handelt sich technisch ja lediglich um die Wiederveröffentlichung von bereits vor Jahrzehnten herausgebrachten Musikalben, die lediglich eine neue Farbe beim physischen Tonträger erhalten. Da glaube ich schon eher, dass Universal so etwas sogar im Alleingang umsetzen kann.
Unabhängig davon bleibt natürlich der Beigeschmack bezüglich der neuen Aufnahmen... und auch das angekündigte Paket zum Super Trouper Jubiläum habt ihr ja schon angesprochen... Bleiben wir gespannt, was in diesem Jahr noch so alles kommen wird.

26

Montag, 25. Mai 2020, 10:22

Wenn ich richtig informiert bin, besitzen UNIVERSAL die Rechte an allen alten ABBA-Songs, da sie den POLAR-Backkatalog vor x Jahren gekauft haben. Das bedeutet im Klartext, dass die Plattenfirma die Titel, die zum Backkatalog gehören (alle Alben und Singles), prinzipiell nach Lust und Laune verwursten und in unterschiedlichen Konfigurationen veröffentlichen dürfen. Wenn dann doch mal ein unbekannter Titel wie "From A Twinkling Star To A Passing Angel" auf einer Neuveröffentlichung auftaucht, muss die Plattenfirma den Künstler um Erlaubnis bitten und Geld an ihn (bzw. den Copyright-Holder, die ja in diesem Falle B&B sind) zahlen.