Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 8. Februar 2018, 11:24

Nein Stockholm, das glaube ich auch nicht dass sich ABBA genau so anhören könnten… So perfekt sind Amberian Dawn nicht, und für Finnen ist es vermutlich gar nicht so leicht, Texte auf Englisch zu schreiben. Björn war da schon aussergewöhnlich, dass er es so gut konnte (jedenfalls in späteren Jahren)…

Ein Ohrwurm ist das Lied aber allemal… Wenn Amberian Dawn nicht aufpassen könnte es sein dass sie irgendwann völlig auf dieser Schiene landen, aber ich wäre darüber gar nicht so unglücklich… :D

22

Mittwoch, 14. Februar 2018, 14:38

Bei mir gibt es keinen Winterschlaf und auch keine Olympiapause, aber ich musste einfach mal diese aussergewöhnliche Band besuchen! Daher waren wir für ein verlängertes Wochende in Wien. Natürlich blieb da auch Zeit für andere Dinge, wie das Technische Museum oder ein paar urgemütliche Caféhäuser…

Amberian Dawn waren aber wirklich ein Erlebnis! Für mich eine der besten Rockbands dieser Tage. Location war der Viper Room in Wien, ein altes Kellergewölbe im 3. Bezirk… Der Besucherandrang hielt sich leider in Grenzen, was ich sehr schade finde, denn es wurde wirklich ein hochklassiges Konzert geboten, mit der Vorgruppe Manzana und den Co-Headlinern Edenbridge aus Österreich. Ich schätze dass etwa 150 Leute anwesend waren, davon wohl überwiegend Metal-Freaks, aber der eine oder andere ABBA-Fan könnte schon dabei gewesen sein… Dafür konnte ich direkt an die Bühne heran. Wo gibt es das noch, gerade mal einen Meter von den MusikerInnen entfernt dabei zu sein! Und so konnte ich Capri und ihren Mitstreitern entsprechend positives Feedback geben… :thumbsup:

Vorstellen kann man es sich ungefähr so: I'm the One (aber nicht vom Wien-Auftritt)
https://www.youtube.com/watch?v=zMOObQHKznI

Amberian Dawn spielten überwiegend Stücke aus dem neuen Album, gemischt mit einigen älteren Nummern. Darunter waren natürlich auch die ABBA-ähnlichen Stücke wie Sky Is Falling oder Maybe, so wie hier:
https://www.youtube.com/watch?v=McMdDeLjnIM

Dabei konnte man schon in rhythmisches Tanzen kommen, wie man es eben bei Summer Night City auch machen würde… :D

Auch sehr interessant ist der Keyboarder Tuomas Seppälä, der ja die Stücke musikalisch gestaltet. Wie er von oben in die Tasten greift habe ich sonst noch nirgends gesehen.

Auf jeden Fall eine ganz tolle Darbietung. Wie auf Facebook schon jemand schrieb: Thank You for the Music! :D :thumbup: Das ist eine Gruppe die das Zeug hätte für einen wesentlich größeren Erfolg.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Highway Star« (6. Februar 2020, 23:43)


23

Mittwoch, 14. Februar 2018, 18:21

Hej Highway Star, vielen Dank für die Fotos und den Bericht dazu.
Ich sehe schon, du hast Capri tief in die Augen geschaut. :D
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

Stockholm

unregistriert

24

Donnerstag, 15. Februar 2018, 07:24

Das ist aber alles nicht so wirklich " meine " Musik.....

25

Donnerstag, 15. Februar 2018, 13:53

Tja, das ist natürlich eine Art von Musik die nicht jedem gefallen kann. Ich bin da auch heikel geworden in den letzten Jahren, bei Hardrock gibt es oft etwas was mich stört. Meistens sind für mich die Stimmen nicht adäquat, und mit den Melodien hapert es auch oft. Da gibt es nur wenige die wirklich was zuwege bringen…

Bei Amberian Dawn gefällt mir auch dass die Keyboards ziemlich im Vordergrund stehen, das ist bei anderen oft Nebensache. Was wäre etwa ABBA ohne den Keyboarder gewesen! :D Und dann natürlich die Sängerin… Ich möchte nicht behaupten dass Capri mit Helen vergleichbar wäre, aber für eine solche Musik ist sie schon sehr gut, weil sehr feinfühlig und ausdrucksstark.

26

Dienstag, 6. November 2018, 12:05

Neues von Capri und ihren Mannen: Cherish My Memory wurde remastered und dazu ein Video gemacht. Gruselig…
https://www.youtube.com/watch?v=cVKrSzu6oD4

Ich hoffe sie nehmen das nächste Album auch wieder im Riksmixningsverket auf…

Konzerttour gibt es auch gerade. Für die Schweizer heute im Z7 in Pratteln… :thumbup:

27

Freitag, 23. November 2018, 16:18

Zur Einstimmung auf das Wochenende gibt es diesmal eine ganz besondere Coverversion von Lay All You Love on Me… :)
https://www.youtube.com/watch?v=IoDjPEGZ4B0

Wieder mal um so viel besser als von Cher… :thumbup: :thumbsup: 8)

28

Freitag, 25. Oktober 2019, 14:17

Es gibt wieder was Neues über die fantastischen Finnen zu berichten. Amberian Dawn veröffentlichen am 31.1.2020 ein neues Album. Hier ist die erste Single daraus: United.
https://www.youtube.com/watch?v=5mBx2phCY-Q&feature=youtu.be

Das hört sich ja nicht schlecht an… :thumbup: Auf dem Album wird wieder Bennys Yamaha GX-1 zu hören sein. Und die Tracklist schaut so aus:
http://amberiandawn.com/new-single-unite…t-in-31-1-2020/

Erstmals verwenden sie hier ganz offiziell den Begriff „ABBA-Metal“, was wohl heißt, die Musik ist ABBA noch ähnlicher geworden. Und zum ersten Mal gibt es auf dem Album einen ABBA-Coversong, nämlich Lay All Your Love On Me. Ich hatte bei dem Konzert 2018 leider noch nicht das Glück, dieses Stück live zu hören, aber immerhin gibt es schon einen Vorgeschmack…
https://www.youtube.com/watch?v=f0Z2Iuh5n3A

Ich möchte ja nicht behaupten dass Capri so singt wie Agnetha… Aber eben wie Capri! :)

https://www.facebook.com/tuomas.seppala.…9333?__tn__=C-R

29

Montag, 9. Dezember 2019, 16:12

Das ist ja mal interessant: Offenbar eine Jugendsünde von Capri, Sataisipa aina vaan.
https://www.youtube.com/watch?v=FD4hizwFz0k

Da hört jemand The Winner Takes it All raus, aber ich finde ein bisschen Hasta Manana steckt da auch drin. :) Wann mag das wohl gewesen sein? Noch eine Hörprobe: Suojelusenkeli.
https://www.youtube.com/watch?v=nd8hAAbxNNE

Da wollte Capri wohl ein bisschen Agnetha sein… Der Vollständigkeit halber hier noch mal das neueste AD-Video, Lay All Your Love on Me…
https://www.youtube.com/watch?v=IvxaEnHw20w

Ein Kommentar sagt, das mit Sataisipa aina vaan war um 2001… It’s been a loooong time… :thumbsup:

30

Donnerstag, 23. Januar 2020, 22:44

Nun ist ein weiteres Lied aus dem neuen Album von Amberian Dawn geleakt worden, der Titelsong Looking For You.
https://www.youtube.com/watch?v=9rLubtTiF-s

Wie gefällt es euch? Das Lied meine ich…

31

Montag, 27. Januar 2020, 18:04

Die Professionalität ist beeindruckend und sie haben offensichtlich eine stabile Fanbase. Livespielen ist wohl doch wichtig, um die Fanbase aufzubauen.
Amberian Dawn ist schneller als wir, die hauen das zweite Album raus, während wir immer noch am ersten feilen. :whistling:
Was mach ich nur falsch ?(
Die Vermählung von Metall und klassisch angehauchten Melodien finde ich gelungen, es ist mir aber insgesamt ein Tick zu glatt, für mich dürfte das noch mehr Widerhaken und Wendungen haben, so droht es manchmal in Richtung Schlager zu schielen.
Aber sie machen keine halben Sachen und das finde ich gut!
Unser neuer Song I´m sorry, I love you auf YouTube
Die Groenalund Playlist auf Spotify ua. mit vielen Abba-Titeln.

32

Dienstag, 28. Januar 2020, 07:41

Nun ist ein weiteres Lied aus dem neuen Album von Amberian Dawn geleakt worden, der Titelsong Looking For You.
https://www.youtube.com/watch?v=9rLubtTiF-s

Wie gefällt es euch? Das Lied meine ich…
hatte erst jetzt Gelegenheit diesen Song anzuhören und ich muss sagen: ALLE ACHTUNG!

Das ist genau der Sound, den ich liebe: Metal, Synthi und eine geile Frauenstimme. Ich finde ja auch Evanscence oder Nightwish toll.
Jetzt muss ich dieses neue Album von Amberian Dawn wirklich mal ganz anhören. :thumbup:

P.S.
Sehe gerade, es kommt ja erst am 31.1. heraus. Bin gespannt
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

33

Dienstag, 28. Januar 2020, 10:27

Ja, auf dieses Album bin ich gespannt! 8) Wird das vielleicht den Durchbruch für diese Band bringen? ABBA liegen ja derzeit voll im Trend, zumindest wird über sie geredet, dank Björns häufiger Wortspenden… :D

Es ist übrigens nicht das zweite Album von Amberian Dawn, Looking for You wird bereits das neunte:
https://www.discogs.com/de/artist/1284061-Amberian-Dawn

2013 stieg Capri Virkkunen in die Band ein, als Nachfolgerin von Heidi Parviainen. Dabei wurden auf dem Album Re-Evolution einige frühere Titel mit Capri neu aufgenommen, bevor dann mit Magic Forest ganz neue Nummern in Angriff genommen wurden.

Hier mal ein altes Stück, bei dem noch Heidi singt: River of Tuoni aus dem ersten Album von 2008.
https://www.youtube.com/watch?v=DuI3Fc4wsv8

Ich habe mich aber auf die Alben ab dem Einstieg von Capri konzentriert, da sie ab diesem Zeitpunkt eben ABBA immer ähnlicher wurden… :)

34

Dienstag, 28. Januar 2020, 20:41

Nun ist ein weiteres Lied aus dem neuen Album von Amberian Dawn geleakt worden, der Titelsong Looking For You.
https://www.youtube.com/watch?v=9rLubtTiF-s

Wie gefällt es euch? Das Lied meine ich…
Das Lied gefällt mir gut.

Zu der "Ausführung" hätte ich allerdings ein paar Anmerkungen zu machen. Da man als Zuhörer meistens nicht weiß, welche Absichten der Schöpfer hatte, kann eine Kritik nur subjektiv sein.
Auffallend ist für mich der hohe Lautstärkepegel der Aufnahme. Grob geschätzt dürfte der bei 8 dB über Normal liegen. Klar, man kann "leiser drehen", aber damit ist das Problem der allgemein vorliegenden Übersteuerungen nicht behoben. Die wahrscheinlich absichtlich verzerrte Gitarre empfinde ich fast schon als ätzend.
Gefühlsmäßig befindet sich beim Hören das Schlagzeug ganz vorn, ziemlich ungewöhnlich, aber vielleicht gewollt. Eigentlich gehört ja dort die Solistin hin. Die scheint durch eine Filzdecke zu singen. Es ist sozusagen nur sehr wenig Stimmenpräsenz vorhanden. Was da sonst noch alles zu hören ist, empfinde ich als im Verhältnis zum Gesang zu laut.

35

Donnerstag, 6. Februar 2020, 22:35

Muss mal etwas zu dem neuen Album von Amberian Dawn schreiben. Ich hab es jetzt zum zweiten Mal angehört, und das obwohl mein Verstärker gerade in Reparatur ist und ich daher auf einen kleinen Radiowecker zurückgreifen muss… ;( Auf das volle Volumen kann ich also im Moment nicht zugreifen…

Es ist wieder ein hervorragendes Album geworden, wobei ich irgendwie dir recht geben muss Kermit: Der Gesang ist manchmal nicht so wirklich im Vordergrund, und etwas mehr Klarheit im Sound könnte man sich auch wünschen. Es wäre vielleicht eine gute Idee, so wie bei ABBA die Gesangsspuren mehrfach übereinander zu legen. Und etwas fehlt im Vergleich zu ABBA auch: Eine zweite Stimme! Vielleicht wäre es ja möglich, in Zukunft mal ein Duett mit einer anderen Sängerin zu machen. Wer weiß, vielleicht hätte Frida ja mal Lust, bei einer Coverversion mitzusingen. :D Fragen kostet ja nichts. Wie wäre es mit Knowing Me Knowing You? Wenn es Frida nicht sein kann, dann vielleicht ja Anneke van Giersbergen oder Sharon den Adel oder Floor Jansen...

Auf dem Album finden sich viele gefällige Melodielinien, die durchaus auf ein ABBA-Album passen würden, auch wenn diese wirklich große Klasse eines Benny Andersson nicht ganz erreicht wird. Aber es gibt zahlreiche Höhepunkte. Einer davon ist der dritte Teil der Trilogie Symphony Nr.1: Part 3 – Awakening. Da gibt es ja schon einen Gastsänger, nämlich Fabio Leone von Angra und Rhapsody. Warum holt man also nicht mal eine Dame. ;)
https://www.youtube.com/watch?v=CIC-_0U1904

Besonders aufgefallen ist mir aber eine schöne Ballade: Universe. Wunderbar gesungen!
https://www.youtube.com/watch?v=9r5j0_r1tCw

Das eröffnet eine Dreiersequenz auf dem Album, die in der Mitte das bereits bekannte Lay All Your Love On Me enthält. Zum Schluss kommt etwas ganz Spezielles, das Instrumental Au Revoir…
https://www.youtube.com/watch?v=F2C2N0TJ6g8

Höre ich da ein bisschen Anthem raus, oder auch The Way Old Friends Do…? Auf jeden Fall sehr schön, eine echte Hommage an Benny! :thumbup:

36

Freitag, 7. Februar 2020, 07:55

Danke Highway Star, dass du mich nochmals daran erinnert hast. Das Release Datum ist bei mir wieder völlig untergegangen.
Habe die CD nun gleich gekauft. :thumbsup:

Auf Spotify kann man das ganze Album hören. Also mir gefällt es sehr gut. Und nein, ich brauche keine 2. Stimme. Der Gesang muss für mich nicht in Vordergrund stehen. Das ist auch bei den anderen Symphonic Metal Bands nicht der Fall.
Die Klarheit im Sound kann ich aber erst beurteilen, wenn ich das Album ab CD gehört habe.

Das Album fängt einfach schon absolut geil an, mit "United", "Eternal Fire Burning" und dann kommt der Titelsong "Looking For You". :love:
Die Cover-Version von "Lay All Your Love On Me" ist dann noch das Sahnehäubchen.

Also wenn Amberian Dawn wieder ins Z7 nach Pratteln (CH) kommen, bin ich definitiv dabei! :thumbup:
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

37

Freitag, 7. Februar 2020, 09:38

Kleines Video von Tuomas' Keyboard Aufnahmen und Treffen mit Benny:

https://www.facebook.com/amberiandawn/vi…53326624966348/


Auch der legendäre Yamaha GX-1 kam zum Einsatz.
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

Ähnliche Themen