Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Dienstag, 26. November 2019, 14:46

Ich finde auch AS GOOD AS NEW hätte A-Seiten Potential gehabt

AS GOOD AS NEW war ja ein Nummer-1-Hit......

Im einzigen Land, wo es nämlich als Single erschienen ist, erreichte es auch Platz 1 der offiziellen nationalen Charts........nämlich in Mexiko....

Wäre es in der ganzen Welt als Single erschienen, wäre es Nummer 1 "all over the world" gewesen...........Das war damals ein Fehler von ABBA

Und vieleicht sogar LIKE AN ANGEL PASSING THROUGH MY ROOM in der Weihnachtszeit...

Bitte nicht, Nissi.........wie Du weisst, graut es mir vor diesem Lied......

Frida's Gesang ist das einzig Positive, was es hat.......Ansonsten ist es ein Sterbelied,....morbide, karg, unheimlich, deprimierend.......sowas wollte ich weder von Abba hören und sowas will ich auch nicht ein Weihnachten hören.........dann doch lieber Bjällerklang oder Leise rieselt der Schnee..... ;)

Auf jeden Fall AS GOOD AS NEW und JUST LIKE THAT. So schade dass sie JLT nicht rausgebracht haben.

Ja, JUST LIKE THAT wäre die nächste Singleveröffentlichung gewesen.........aber dazu kam es dann leider nicht mehr....

...und heutzutage sitzt Benny noch immer drauf........auf dem Arrangement-mäßigen Meisterwerk seiner Ex-Kollegin.......Wie lange noch, Benny ??
.

Anderle

unregistriert

22

Dienstag, 26. November 2019, 15:48

Ansonsten ist es ein Sterbelied,....morbide, karg, unheimlich, deprimierend......

Also ich liebe dieses Lied schon - wie lange -35, 40 Jahre? Ich finde es auch überhaupt nicht morbide. Ich meine, wer sitzt nicht hin und wieder da und denkt über vergangenes nach? Für mich hat es etwas total friedliches. So als würde man während diesen Trip in die Vergangenheit einfach mit sich ins Reine kommen. Und wenn man dann noch während der Dämmerung beim Kaminfeuer sitzt....

(Ich gebe allerdings zu, dass ich es auf meinem letztem Weg haben möchte. Aber nur für mich und weil ich es liebe. Und Engel passen sowieso immer. Und dann, bevor alle wieder gehen, soll dann für die anderen "Move on" gespielt werden. Weil es ja immer (Gott sei Dank) weiter geht. Und natürlich auch, weil ich es liebe.)

Wie bei allen anderen Dingen, spielt halt auch immer der Blickwinkel eine Rolle. Du siehst vlt jemanden, der stirbt, ich jemanden der sinniert. So ist es eben. Geschmäcker und Ohrfeigen....
Aber wie fad wäre es, wenn wir alle das gleiche mögen würden.

23

Mittwoch, 27. November 2019, 20:03

Vom Album "THE VISITORS" hätte definitiv nicht HEAD OVER HEELS als Single ausgekoppelt werden dürfen, sondern wenn schon SOLDIERS ....
Wie ich bereits geschrieben habe, halte ich Soldiers für einen ganz starken Song, dennoch hätte er nach meiner Einschätzung als Single kaum eine Chance auf einen Charterfolg gehabt, was hier absolut positiv gemeint ist.

Dagegen war Head Over Heels aus meiner Sicht, die eindeutig bessere Wahl für eine Single.

wolfbear1968

unregistriert

24

Mittwoch, 27. November 2019, 21:22

Eigentlich von ich mit der Auswahl der Singles von Abba ziemlich zufrieden. Me and I hätte mit einem coolen Video bestimmt ein Top Ten Hit werden können.

Who's That Girl

unregistriert

25

Mittwoch, 27. November 2019, 22:22

Ich habe auch nie verstanden, warum Voulez-Vous ausgekoppelt wurde, wenn sie Good As New oder If It Wasn't For the Nights hatten!

Ich hätte statt "Head Over Heels" "The Visitors" ausgekoppelt, aber natürlich hätte die Welt damals eine Weile gebraucht, um diesen song mit der Vorstellung von ABBA in Einklang zu bringen ...

26

Mittwoch, 27. November 2019, 22:50

Also ich liebe dieses Lied schon - wie lange -35, 40 Jahre? Ich finde es auch überhaupt nicht morbide. Ich meine, wer sitzt nicht hin und wieder da und denkt über vergangenes nach? Für mich hat es etwas total friedliches. So als würde man während diesen Trip in die Vergangenheit einfach mit sich ins Reine kommen. Und wenn man dann noch während der Dämmerung beim Kaminfeuer sitzt....
Hallo Anderle,
ich bin vollkommen Deiner Meinung. "Like An Angel Passing..." ist ein großartiger Song, bei dem man sich richtig schön zurücklehnen und entspannen kann, eine wunderschöne Melodie, Fridas wundervolle Stimme und das Ticken der Uhr... einfach Klasse. :)
Mit Gruß, Günther

27

Donnerstag, 28. November 2019, 19:36

Ausgehend von meinem Musikgeschmack hätte ich mir auch den ein- oder anderen Song als Single gewünscht, z. B. Our Last Summer, The Piper, Soldiers, One Man One Woman...., um nur einige zu nennen.

Dabei sollte man aber wie bereits erwähnt beachten, dass eine Single für die "Massen" und in erster Linie aus kommerziellen Gründen ausgewählt wird, was wohl für keinen der von mir an dieser Stelle genannten Songs zutreffen dürfte.
Aus Sichtweise der rein kommerziell denkenden Plattenfirma, wurden meiner Ansicht nach bei ABBA, durchaus die dafür am geeignetsten Songs als Single gewählt.

Um auf die eigentliche Frage "Welches Lied wäre wohl ein HIT geworden?" zurückzukommen, kann ich aus meiner Sicht sagen, dass ABBA, bzw. die Plattenfirma in diesem Punkt alles richtig gemacht haben, indem die Songs mit dem vermutlich größten kommerziellem Erfolg als Single veröffentlicht worden sind.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Webmark« (28. November 2019, 23:31)


28

Freitag, 29. November 2019, 08:25

Ausgehend von meinem Musikgeschmack hätte ich mir auch den ein- oder anderen Song als Single gewünscht, z. B. Our Last Summer, The Piper, Soldiers, One Man One Woman...., um nur einige zu nennen.
Ich mag diese Lieder auch sehr! ^^
OUR LAST SUMMER hätte ich mir damals schon gewünscht, das es als Single erscheint! Den fand ich damals schon stark! :thumbup:

Ich hab ja auch ein Fable für "THAT'S ME"! Er ist so schön harmonisch! Ob er als A-Seite beim breiten Publikum angekommen wäre, kann ich nicht sagen!

29

Samstag, 28. Dezember 2019, 20:22

Ich denke es ist sehr schwierig zu sagen welches Lied hätte das Zeugs gehabt eine Nummer 1 abzuliefern, ganz besonders in den (bis jetzt) letzten beiden aktiven ABBA Jahren 1981 & 1982.

Der Erfolg lies ab 1981 schon nach und sie hatten Probleme die Lieder weit nach vorne in den Charts zu bekommen. "One of us" jetzt mal ausgenommen.
So die Frage lautet dann, hätten solche Meisterwerke wie "Soldiers" oder "The Visitors" eine Chance gehabt, in die Top 10 oder gar Top 5 zu kommen?
Noch gravierender war 1982. "The Day before you came" und "Under Attack" strauchelten fast überall in den Charts (mit einigen Ausnahmen).
Wäre der Fan Favourit "Just like that" ein grosser Hit geworden, hätte man den Song 1982 oder 1983 veröffentlicht? Ich wage zu behaupten, Nein wäre er nicht. ABBA waren zu dem Zeitpunkt einfach nicht mehr angesagt. Das ist nun einmal so.
Es sieht aber ganz anders aus bei den Alben zuvor. "The Piper" oder auch "Me and i" hätten Chancen gehabt, als Single Charterfolge zu werden.
Beim "Voulez-Vous" Album machte man den fatalen Fehler, wie schon angesprochen hier, "As Good as New" nur in Mexico als Single zu veröffentlichen. Da warf man die Möglichkeit eines weltweiten Nummer 1 Hits leichtferitg aus dem Fenster. Auch "Kisses of Fire" hätte grosses Hitpotential gehabt.
Von "The Album" denke ich hatte "Move on" ein grosses Potential.
"When i kissed the Teacher" und "That's me" von "Arrival" definitiv genauso Hitanwärter.
Man kann die Liste beliebig fortsezten. Die ABBA Lieder waren (fast) alle, meiner Meinung nach, konzipiert als Single veröffentlicht zu werden. Mit einigen Ausnahmen.
Fazit: Ich denke man muss die Zeit der Alben Veröffentlichung berücksichtigen, um diese Frage zu beantworten. Ich formuliere es mal so:
Die grössten Chancen auf einen Hit hatte ABBA zwischen 1976 (Arrival) und 1980 (Super Trouper). Also als sie ganz oben waren.
1972-1975 konnte es auch schon einmal daneben gehen, je nach Lied. Und, wie schon erwähnt, 1981/1982 als das Ende nahte und sich vor allem der Musikgeschmack drastisch änderte.
ABBA - The first ten Years (1972 - 1982) - Comeback 2020 :) :)