Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Stockholm

unregistriert

21

Dienstag, 5. Juni 2018, 08:54

:lol: wolf oder Taube.....ich freue mich einfach auf dieses anscheinend wirklich putzige und wahrscheinlich auch spannendste Buch was es von einem ABBA geben kann ganz enorm,.....und hoffe bald....und vielleicht auch in deutscher Übersetzung..... :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stockholm« (5. Juni 2018, 10:37)


22

Dienstag, 5. Juni 2018, 18:25

Ich weiß nicht warum, aber Wolf fände ich schöner als Taube ;-)

@wolfbear
Ja, es gibt Dinge die man nicht erklären kann.
Dabei liegt das Gute doch so nah.
Denke gerade ein Bär wäre doch auch ein putziger Gegenüber von Frida...
Aber ich favorisiere immer noch eine Taube.
Meine Tauben hatten alle Namen.....ich ärgere mich bis heut´das ich keine Agnetha, Benny, Frida oder Björn genannt habe.
Dabei sah die Europa ganz genauso aus.....wie ?
Wenn einer diesen Beitrag noch so halbwegs retten kann, dann ist das Frida durch Ihre Anwesenheit (siehe Bild April´2018 ).
»Wolf-Moon« hat folgende Bilder angehängt:
  • 21a190523ca4717b96d7df5e1dcfef7a.jpg
  • waldtier_wolf_nachts_--r65ccdf4cfdaa4d68.jpg
  • 32191849_1589506127813692_8488068215530848256_n.jpg

Stockholm

unregistriert

23

Dienstag, 5. Juni 2018, 19:08

dabei wären ja eine yellow Cat oder ein Fuchs am nahe liegendsten.

Stockholm

unregistriert

24

Dienstag, 5. Juni 2018, 19:37

und wie immer....?? Überraschung...... :lol:

25

Dienstag, 5. Juni 2018, 19:39

Welch ein Tierleben..... ;)

Ich persönlich hätte es allerdings interessanter gefunden, wenn Frida eine "echte" Autobio geschrieben hätte......

Aber wahrscheinlich ist diese Verpackung in ein Märchen für sie die einzige Möglichkeit, solch ein Buch mit all den Emotionen, die da wieder hochkommen, zu schreiben......

Frida ist mit ihren Schicksalsschlägen bis heute nicht durch..........und es ist für sie auch nach dieser langen Zeit schmerzhaft, darüber zu reden, gerade auch über die ganze persönliche Geschichte mit ihrer Tochter....

26

Dienstag, 5. Juni 2018, 21:09

Ein Bär wäre für mich ok… :D

Gewöhnliche Autobiografien gibt es ja schon wie Sand am Meer, da hebt sich das Buch von Frida vielleicht sehr positiv ab. :)

Stockholm

unregistriert

27

Dienstag, 5. Juni 2018, 22:13

...ich bin ein großer Fan von Biographien....weiß überhaupt nicht mehr was ich schon so alles gelesen habe...
Senta Berger
Christiane Hörbiger
Bill Clinton
und momentan gerade das Buch von Dunja Reiter...Nur nicht aus Liebe weinen....
Sehr schön und auch anders....gewidmet an ihre junge Enkelin...das die mal lesen kann wie es bei ihrer Oma so war, mit Les & Co und wie es zu dem kam wie es kam....echt interessant und schön zu lesen.
Eine ebenfalls etwas andere Biographie.

und genau so freue ich mich auf Fridas " etwas " andere Geschichte....vielleicht war es für Frida einfacher einem z.B. Bär ( weil er so stark ist ) die verschiedenen Stationen zu zumuten.... ;)


28

Mittwoch, 6. Juni 2018, 00:10

Ich glaube auch nicht das Frida mit Ihren persönlichen, traurigen Erlebnisse an die Buch-Öffentlichkeit geht.
Was ich total nachvollziehen kann....
Sie wird vielmehr erzählen wollen wie Natur, Glaube und Spiritualität Ihr persönlich geholfen haben.
Ich könnte mir vorstellen das Sie viel davon erzählt was es zwischen Himmel und Erde gibt, was man nicht sieht--aber es passiert.
Er wird sicherlich hoch interessant, vielleicht werden die anderen 3 auch durch Tierbewohner dargestellt.
Mir würde es gefallen...wenn es auch nur Zeichnungen enthalten würde.
Vielleicht arbeitete Sie auch gemeinsam mit Urs Biner an diesem Buch, schließlich hat er schon mehrere Bücher über die Wolli das Bergschäfchen das auf der Riffealp nähe Zermatt lebt geschrieben......
Und das Gegenüber ist Wolli...und die Illustrationen von Martine Friedli.

Aber es wird eine Taube...eine erfahrende Taube die alle Höhen & Tiefen erlebt hat.
Von der gefeierten Brietaube(mit Preisen und Auszeichnungen beschenkt) bis zur nicht beachteten Stadttaube...die keiner mehr beachtet und die von den Abfällen der Menschen leben muss.
Frida gibt dann hilfreiche Ratschläge und gemeinsam gehen sie fortan durch das Leben....erleben ein beachtetes Comeback und machen fortan die Menschen glücklich.
Aber das haben die beiden auch schon vorher immer gemacht......man muss nur richtig hinhören und sehen....was bekanntlich schwer fällt...auch mir.
Das Buch könnte auch viele Umweltthemen enthalten vom Kompost und vom Regenwurm der sich durch das Leben ringelt.....
Es wird eine Taube !
Auch Henry hat in England einen Taubenschlag und da konnte Frida schon üben.
Es sind so kluge Tiere, ich hatte nur zugeflogene Tauben und kranke Tauben die es nicht mehr Heim schafften.
Ich wollte sie nur studieren....
Ich weiß noch wie traurig ich war, als wir umziehen mussten und ich keine Tauben mehr halten konnte.

Wie man sieht habe ich immer noch einen gewaltigen Vogel.
»Wolf-Moon« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1283331542.jpg
  • Nov_1980.png

Stockholm

unregistriert

29

Mittwoch, 6. Juni 2018, 07:47

Ich weiß nicht, also es wäre mir schon lieber wenn das Buch weniger zwischen Himmel und Erde erzählen würde....es sollte schon " persönlich " sein.....wie man die Persönlichkeit auch immer verpacken mag,

Aber ein Buch in dem es dann um Spiritualität oder Esoterik etc. geht.....nee, das stell ich mir dann aber nicht wirklich vor. Es kann sehr gerne davon erzählen wie Frida die Kraft fand, all die schrecklichen Erlebnisse zu verarbeiten....

aber Dinge die man nicht sehen kann, die muss ich jetzt nicht haben.....auch kein Buch das nur Zeichnungen enthält....( womöglich von anderen )....ich wünsche mir da schon eine Biographie, gern witzig und spannend verpackt....vielleicht erzählt von einem starken Bär...?? oder einfach von einer Geschichte die generell in der Tierwelt stattfindet....wo sicher ein jeder " sein " eigenes Tier finden wird....

30

Donnerstag, 14. Juni 2018, 01:00

Hier noch ein Vorschlag für das Cover des Buches.... ;)
Immer wenn ich durch das ABBA-Forum nicht schlafen kann...also immer.....wird hemmungslos geklebt.
Nur ein Spaß.....
»Wolf-Moon« hat folgendes Bild angehängt:
  • img203.jpg

31

Samstag, 18. August 2018, 18:31

Heute war in Kristianstad die Hochzeit von John Ledin(ältester Sohn von Marie & Tomas) + Alexandra Hamilton.
Dazu sind einige aktuelle Zeitungsberichte enstanden.

Frida & Henry waren auch zu Gast--wie schön.
Ich glaub die Braut ist Verwandtschaft von Henry.

https://www.expressen.se/noje/tomas-ledi…sonens-brollop/ + weiteres Bild
»Wolf-Moon« hat folgendes Bild angehängt:
  • 39410291_1723583887739248_7992084494540603392_n.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolf-Moon« (18. August 2018, 18:55) aus folgendem Grund: Schreibfehler


32

Sonntag, 19. August 2018, 16:29

einfach toll...Frida so zusehen
Foto(Olle Sporrong/Expressen)
»ines66« hat folgende Bilder angehängt:
  • Frida mit Alexandra Pascalidou.jpg
  • Frida mit Efva Attling.jpg
  • Frida.jpg
  • Frida 2.jpg

33

Sonntag, 19. August 2018, 17:50

Hallo Ines,

Ich habe mich mit Frida außerhalb von ABBA nie näher beschäftigt, daher weiß ich nicht, wer neben Frida auf den Fotos zu sehen ist?

34

Sonntag, 19. August 2018, 19:32

daher weiß ich nicht, wer neben Frida auf den Fotos zu sehen ist

Links ist Alexa Pascalidou, eine Kolumnstin, die Frida so weit ich weiss von diversen Wohltätigkeitsverastaltungen kennt.........In der Mitte ist Efva Attling, eine Schmuck- und Juwelendesignerin aus der Peripherie von Stockholm, die mit ihrer Lebensgefährtin Eva Dahlgren auf der Hochzeit war und die für Frida schon Schmuck bearbeitet hat......Und rechts ist natürlich Tommie Ledin, Musiker, bei den letzten ABBA-Tourneen dabei und mit beiden ABBA-Ladies befreundet.....

Stockholm

unregistriert

35

Sonntag, 19. August 2018, 20:14

Wo war eigentlich Agnetha....??
Sie hat doch auch ganz ganz besondere Beziehung zu Thomas Ledin....
oder sind sie sich nicht mehr grün...


@ Ines....die Fotos von Frida sind herrlich anzusehen....man sieht ihr dann das sie glücklich ist....und zufrieden.

36

Sonntag, 19. August 2018, 20:22

Danke für die Fotos, Wolf & Ines!

Sehr schöne Bilder mit Frida, Tomas usw.
Im Netz gibt es noch einige mehr...

Agnetha hab ich bis jetzt darauf nicht entdeckt!
War sie auch dort?

37

Sonntag, 19. August 2018, 20:34

Agnetha's Freundschaft zu Tommie Ledin hat mit diesem öffentlichen Teil dieser Hochzeit absolut rein gar nichts zu tun........Das sind zwei völlig verschiedene Dinge und die sollte man bitte auch nicht vermischen.....

Frida's Anwesenheit bezieht sich auch nicht explizit auf ihre Bekanntschaft mit Tommie Ledin.....

Tommie Ledins freundschaftliche Bindung zu Agnetha ist die persönlichste von jenen zu einem der 4 ABBA-Mtglieder.......Sie geht über 4 Jahrzehnte zurück, hat unter anderem etwas damit zu tun, was Agnetha damals aus Freundschaft für Tommie künstlerisch gemacht hat......und vor allem ist es eine Freundschaft, die in diesen 4 Jahrzehnten auch aktiv gelebt wurde, was sie von den Freundschaften zu den anderen ABBA-Mitgliedern unterscheidet.....

Mit einer Anwesenheit auf einer öffentlichen Hochzeit hat das aber alles nichts zu tun...........

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (19. August 2018, 20:39)


Stockholm

unregistriert

38

Sonntag, 19. August 2018, 21:21

....diese Ausführungen verstehe ich jetzt nicht.
Steh anscheinend auf dem Schlauch....weshalb ist Agnetha nicht anwesend ??
wegen einer 4 Jahrzehnten langen innigen Freundschaft?? Deshalb ist sie " nicht " anwesend ??

Ist mir gerade zu hoch....steh echt auf dem Schlauch.

39

Sonntag, 19. August 2018, 21:38

Es ist der öffentliche Teil der Hochzeit des Sohnes eines guten Freundes......

Es ist der SOHN des Freundes, der da geheiratet hat.........und um ihn und um seine Braut sollte es auf diesem öffentlichen Teil dieser Hochzeit auch gehen..........und nicht um Agnetha und Frida......

Das hat nichts zu tun mit der Freundschaft von Agnetha und Tommie........

Und Frida war nicht nur explizit wegen Tommie dort......

40

Sonntag, 19. August 2018, 22:06

Gerade nach Hause gekommen und dann diese tolle Bilder entdeckt--vielen Dank Ines, große Freude !
Danke !!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolf-Moon« (19. August 2018, 22:18)