Beiträge von Harry

    Was aber kommt, offenbar in Kürze mit dem Start von der Show ist (wieder) eine "Complete Studio Album Box", mit allen Alben und einer CD mit den

    B-Seiten. Auch auf Vinyl erhältlich.

    Diese Info habe ich von Universal, unter der Hand

    Die Studio Album CD Box steht doch schon lange bei Amazon zur Vorbestellung??? Die erscheint zum 27.05. wie die Vinylausgabe und die Picture Discs ???

    Die von Agnetha und Micke fertiggestellte Version aber blieb der "heilige Gral"..........


    Ein Mythos ja, aber ganz sicher nicht überbewertet...

    Nein, das finde ich auch nicht. Und man sollte vielleicht auch nicht unterschätzen, bzw. auch anerkennen dass dieser Song "alte" ABBA Fans aus den ersten "geleakten" Demos seit dem Jahr 1983/84 (!!) begleitet, also zusammen mit I Am The City wesentlich länger als alle danach veröffentlichten Stücke wie Dreamworld, Put On Your White Sombrero oder Just A Notion.


    Was uns natürlich "blühen" kann, ist dass der Song wie Just A Notion bearbeitet wird und somit die von Mike und Agnetha fertiggestellte Version so trotzdem nicht erscheint...

    Es kam daher, dass es zeitweilig in den SM ein Foto von Bandproben gab in dem ein Notenblatt von Just Like That zu sehen war. Das Foto wurde aber wieder gelöscht...

    Also als Überraschungsencore würde das schon Sinn machen und wäre vermutlich ein Knaller ... und stünde in der Tradition dass auf einem Konzert auch Stücke gespielt werden, die vorher nicht auf Platte veröffentlicht waren ?

    Wer weiß....

    hüstel...

    OK, das mit der Punkteverteilung 1974 war ein schlechtes Beispiel, trotzdem wurde schon immer taktisch gevotet, ich sehe da auch in früheren Zeiten wenig Fairness.


    Davon ab haben 6.5 Millionen Deutsche den ESC verfolgt, ich würde das nicht auf die Gesamtgesellschaft beziehen...


    Instrumentalisieren finde ich im Hinblick auf die derzeitige Situation auch etwas hart formuliert. Natürlich fliegen der Ukraine derzeit alle Sympathien zu und das Publikum ist nicht verpflichtet unparteiisch und objektiv zu werten.

    Für Alle die in London nach dem Weg zur ABBA Arena suchen,


    Björn zeigt Euch den Weg:


    Externer Inhalt www.instagram.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    :D

    Rest in peace, fairer musikalischer Wettbewerb

    Also mal ehrlich, WANN war dieser Wettbewerb wirklich fair?


    Es fängt ja schon damit an, dass Deutschland nur deshalb bei jedem Wettbewerb antreten konnte, weil es einer der großen Geldgeberländer ist und war.


    Es war also schon immer so: Wer bezahlt, darf auch singen...


    Und ist nicht erst vor kurzem rausgekommen dass Stimmen für Spanien damals für "La La La La" von der Franco Diktatur gekauft wurden?


    Und ja, als ABBA gesiegt haben, war das Punktesystem anders aber damals habe ABBA von England keinen einzigen Punkt erhalten obwohl das sogenannte Mutterland des Pop doch einen guten Poptitel hätte anerkennen können....

    Mein Song des Tages kommt von einer blonden Popelfe aus Schweden:


    Robyn Dancing On My Own


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Einen Überblick über bekannte Designs gibt es auch auf Instagram, aber im Endeffekt wiederholt es sich, bis zur Premiere wird wohl nichts Neues mehr gezeigt...


    Externer Inhalt www.instagram.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Aber was dieses mit dem von ihr gesagten "jedes Detaill besprechen" betrifft, so war und ist das in der Realität gar nicht möglich gewesen, Harry......

    Wie schon erwähnt wurden alle Kostüme geschneidert und obwohl die räumliche Entfernung Los Angeles/Stockholm besteht, wurden die Kostüme per Video Konferenz mit ABBA besprochen, das klingt mir nicht danach, dass nur ein paar Skizzen "abgenickt" wurden, dafür war der Prozess doch zu aufwendig.

    Also den Artikel in Rolling Stone finde ich auch etwas merkwürdig, ich würde mich aber nicht zu sehr in dem "Griechische Götter" Look verbeissen, das ist ein kleiner Teil der Garderobe...


    Das Vogue Interview mit Bea Åkerlund ( nicht Britt Akerland...) war da, meine ich viel aussagekräftiger! Und sie hat erklärt, dass ABBA eben nicht nur im ersten Schritt beteiligt waren, sondern es im Verlauf von über 2 Jahren immer wieder Videokonferenzen (mit ABBA in Europa und ihr in Los Angeles) gab in denen jedes Design besprochen und jedes Kostüm von Bodydoublen getragen wurde!


    Ihrem eigenen Design entsprangen ja die "Tron" Anzüge und die metallischen Kostüme für "I still have faith in you"


    Von D&G ist halt das schon bekannte Outfit, die Kostüme der anderen Designer sind ja noch nicht bekannt.


    Also ich habe das schon so verstanden dass die Kostüme genau so geworden sind, wie ABBA es sich vorgestellt haben.


    Über Gechmack lässt sich immer streiten, gerade in der Mode. Mir gefällt Fridas D&G Dress ausgenommen gut!


    Ich denke auch nicht dass die Designer die ABBA hier engagiert haben, eine Chance brauchten, sie sind allesamt durch ihre Arbeiten mit Madonna, Lady Gaga, Beyoncé, Rammstein, IKEA etc. etabliert genug.


    Ich meine zum Ende ihrer Karriere haben sie gar keine Kostüme mehr getragen, in weiteren 40 Jahren hat sich die Mode wiederum ganz anders entwickelt.


    Durch dieses spezielle Konzept ist es aber auch etwas verwirrend. Ich glaube nicht, dass Agnetha z.B. mit ihrem 71 jährigen "Ich" in einem "Tron" Anzug auftreten würde, aber als jüngeres "Ich' konnte sie sich das vermutlich schon vorstellen...

    Na klar, ich schlafe ja auch bereits vor dem Eingang :lol: :lol: :lol:

    Lieber Chabba,

    wenn Du schon vorm Eingang kampierst, sag ihnen bitte dass bei 25 Mio Produktionskosten Übertöpfe für die Palmen mit ins Budget gehören ^^


    Wenn man daran denkt was für eine technische Katastrophe die Westend Premiere von Chess war, scheint hier alles wie am Schnürchen zu klappen, ich drücke die Daumen!


    Hoffentlich gibt es im Merch Shop ABBAtar Barbies mit allen Kostümen zur Show zum sammeln :love: .

    Auch werden noch einige Fans zuwarten und die ersten Reaktionen abwarten. Es wird an uns Erstbesucher liegen, entsprechende Bewertungen abzugeben, was ich bestimmt machen werde.

    Vielleicht sollten wir hier einen Trigger oder Spoiler Alarm einbauen. Ich habe erst für den 31.7. Tickets und ich weiß noch nicht wie ich mit meiner Neugierde umgehen soll ohne die Überraschung kaputt zu machen... :D

    Und wieder andere sind davon gar abgenervt......


    Vor allem einige, die dort in der Nähe wohnen.


    Mal sehen, wie sich das alles entwickeln wird in London in den nächsten Jahren.......Der Standort weit außerhalb im Osten der Stadt entstand ja nicht zuletzt auch deswegen, weil es an etwas aus touristischer Sicht besseren Orten Widerstände gab.........Ähnlich wie das auch schon beim MM-Restaurant Mamm Mia-The Party war, das ja auch ganz weit außerhalb im Osten der Londoner Peripherie liegt.

    Also wenn man sich das auf Google anschaut, leuchtet das ABBA Schild in Richtung Bahnstation und Olympia Park. Wirklich wohnen tut um diese Arena, glaube ich, niemand ( dahinter ist eine Recyclinganlage). In der Beschreibung wird ja immer die Lage der Arena "im Queen Elisabeth Olympic Parc" erwähnt, aber genau genommen liegt sie sogar außerhalb, auf der anderen Seite der Bahnstation.


    Aber insgesamt laufen dann inclusive Werbung 3 Shows mit ABBA Musik "open end" in London, das ist schon ein leichter "overkill" ...