Beiträge von Bine

    Auch für mich- jedes Jahr aufs Neue- Das Weihnachtsalbum schlechthin! :thumbsup:


    Auch wenn es in schwedisch ist, es vermittelt mir genau die Stimmung, in der ich meine Adventszeit erlebe.


    Die Mischung zwischen den ausgewählten Liedern, den fröhlichen und den besinnlichen, stimmt einfach !!!
    Agnethas Stimme mit "Weihnachtszauber" ... ein Erlebnis ... hat suchtpotenzial ... man möchte mehr davon!!


    Durch dieses Album kam mir wohl auch der Gedanke bei "Weihnachtswunsch an ABBA" ... ein ABBA- Weihnachtsalbum fehlt...!
    Es gibt so viele schöne traditionelle Weihnachtslieder ... :rolleyes: ...


    Also an Alle die dieses Album noch nicht haben... schnell besorgen!
    Man kann da gar nichts falsch machen! :thumbup:


    Vieleicht hat ja Agnetha die Idee und Absicht so etwas mit Ihrer Enkelinenschar noch mal auf die Beine zu stellen... 8o


    Ich würde gerne schon mal vorbestellen!!!!! :thumbsup:

    Hallo BABA,


    na und hat`s geklappt ... das mit den Haaren auf der Brust? 8o Ha Ha Ha...


    Schöner Beitrag! :thumbsup:


    Benny - der Vollblutmusiker, als diesen seh ich Ihn und als solchen hab Ihn eigentlich auch schon von Anfang an (1974) wahr genommen. Mit wieviel Spaß und Freude Er ja schon bei den frühen Abba- Aufnahmen in die Tasten haute ... herrlich! Ein Mann, der genau das macht, was Ihm Spaß macht und der 100%ig dahinter steht!
    Die nachhaltigste Aufnahme von Ihm ... sein Spiel von Intermezzo No1, im ABBA- Film, da war ich hin und weg ! Mehr Vollblut geht doch nicht!!!


    Sympathisch finde ich aber auch, sein zurückhaltenes, stehts höffliches Auftreten, sein brennen für die Arbeit,
    mir gefällt sein unermüdlich zu scheinender Arbeitseifer (Gott sei Dank), immer wieder Neues auszuprobieren und zu schaffen...


    ... ich meine, Er hätte sich ja auch schon längst zurückziehen können, um dann nur noch täglich seine Pferdchen durchzuzählen... :D
    (Weiß jetzt aber gar nicht genau, ob Er noch welche hat...)


    Und nach wie vor, verfolge ich seine "Nach-Abba-Musik" Tolle Musik ist entstanden und auch wenn mir nicht Alles gefällt, viele Titel höre ich doch recht gerne und regelmäßig. Finde es interessant, was man alles so für Musik-Still-Einflüsse in seinen Titeln endecken kann.
    Er erfindet sich musikalisch immer wieder neu, bleibt nie stehen.


    Auch hab ich über Ihn und seinem BAO, Helen Sjöholm endeckt... einen wundervolle Sängerin, die ich auch gar nicht mit Agnetha oder Frida vergleichen muß,
    da Jede für mich vollkommen Eigen ist...


    Und ... Er ist für mich auch immer DAS Beispiel schlecht hin, was für Glück es bedeutet, wenn man sein Hobby zum Beruf zu machen kann!
    ... dafür beneide ich Ihn direkt ein klein wenig.


    Wunderbar, die Ankündigung des Piano-Albums ... wenn auch erst im nächsten Jahr... Vorfreude hat doch auch was ...
    70. Geburtstag ... Party, na sicher doch ... mit all seinen Gästen ... bin gespannt, was wir davon hören werden...



    PS.: Übrigens ...BABA ... Denn Wunsch mit den Haaren auf der Brust, hatte ich übrigens, seltsamer Weise nicht... :D


    Hallo Stockholm,


    ...Frida schafft es mit ihrer Stimme bei leisen oder lauten Tönen einen zu berühren....ihre sanfte warme Stimme, ihre Brillanz die Töne zu halten und so behaglich klingen zu lassen ist einfach einzigartig....
    Fridas Stimme nimmt einen mit......egal wo die Reise hingeht. Sie schafft es einen zu verzaubern. Ihre grandiose Art den Liedern ein Leben einzuhauchen ist einfach unverwechselbar...


    ...schöner kann man es fast nicht beschreiben, :rolleyes: auch ich empfinde dies so !!!




    Hallo Fillippa,


    ..."ohne sie wäre Abba nicht Abba. Insofern kann ich nicht zustimmen, dass
    Agnetha Abbas Stimme ist. Es sind für mich eindeutig die beiden Stimmen,
    die den Abba Sound ausmachen. Abba wäre nicht Abba ohne eine der beiden
    ...




    Frida hat für mich ganz unterschiedliche Stimmen, da ist einmal ihre
    warme und gefühlvolle Pop-Stimme, ihre harte, eher kühle Rock-Stimme und
    dann noch die virtuose Jazz/Oper-Stimme"...


    ...genau so !!! :thumbsup:

    Also nun muß ich mal Partei ergreifen...


    ich finde, Benny und Björn können sehr wohl singen ... und von mir aus, hätten Sie es während der Abba - Zeit auch ruhig öffter tun können!


    Natürlich hat sich der Fokus, im gesanglichen, als die Mädels dazu kamen, mehr auf Sie entwickelt... wenn man schon zwei Sängerinen,
    mit so wundervollen Stimmen hat ... nutzt man dies doch, ganz klar dies konnte doch nur eine Frage der Zeit sein... ein natürlicher Prozess,
    wenn man auch noch miteinander verbandelt ist.
    Es war ja sicher auch eine reizvolle, neue Herausforderung für Benny und Björn
    nun eher für Frida und Agnetha zu komponieren und die vielen neuen Möglichkeiten, die damit einher kamen, auszutesten und weiter zu entwickeln.


    Die Vier haben sich dann die Arbeit geteilt ... die Männer schrieben nun hauptsächlich die Songs und konnten sich da weiterentwickeln und
    die Mädels sangen und holten das Beste aus Ihren Stimmen heraus. Eine Entwicklung, die uns ja alle glücklich gemacht hat!


    Und natürlich sangen Björn und Benny aber weiterhin bei vielen Abba- Songs im Background mit, das muß man ja auch mal erwähnen.
    Eben auch dies, gehört für mich zum ABBA - Sound !


    Ich denke im übrigen auch, daß die Männerstimmen ziemlich gut mit denen von Agnetha und Frida harmonieren, was ja auch nicht unwichtig ist.


    Na wie gesagt ... ich hätte auch noch ein paar ABBA-Männer -Songs mehr vertragen! :thumbsup:


    Habe mal versucht meine Lieblings-ABBA-Männer-Songs zusammenzubekommen...


    1. Suzy Hang Around
    2. Dance
    3. Why Did It Have To Be Me (...was ja eigentlich nur ein halber "Männer-Song" ist)
    4. Another Town Another Train (...gern auch die deutsche Version "Wer im Wartesaal der Liebe steht")
    5. Burning My Bridges (...gibt es davon leider wirklich nur die Demo-Version?)
    6. Two For The Price Of One
    7. Sitting In The Palmtree
    8. Love Isn`t Easy
    9. Crazy World
    10. Merry go round


    Was mir auch gefällt ... Givin`A Little Bit More ...kenn da aber auch nur das Demo- Stückchen (vom Mai `81)
    ... weiß vieleicht jemand mehr über dieses Lied?

    Hallo Maruca,


    da hast Du Dir ja wirklich tiefgründige Gedanken um Björns Gefühlswelt gemacht...

    Ich finde das eine ganz entscheidende Sache. Agnetha scheint mir sehr stark, wie auch hier (in diesem Thread) sehr gut analysiert und beschrieben. Ich denke Björn (und da bin ich ihm nicht unähnlich), konnte teilweise bei Herausforderungen im Leben die Spannung nicht aushalten. Bsp: Allein sein. Ich finde es auch auffällig, dass er gerade einmal 1 Woche Single war. Klar, die 2. Ehe hielt und ich freue mich für ihn und bin sicher, dass diese 2. Ehe jetzt auch eine tiefe Beziehung ist. Aber ich kann mir vorstellen, dass beide (auch Lena war doch geschieden mit Kindern oder?) froh waren, sich gefunden zu haben.

    ... kann ich mir ebenfalls gut vorstellen.
    Würde jedoch die schlecht auszuhaltenen Herausforderungen und Spannungen bei Ihm, hauptsächlich im Zusammenhang mit Agnetha sehen.


    So oft wurde und wird hier im Forum beschrieben, was für eine taffe, starke, selbstbewuste, tolle, sich immer durchsetzende Frau, Agnetha von jeher war und ist!
    Was ja auch toll ist, gerade als Künstlerin in der Musikbranche, sollte man dieses Selbstbewusstsein haben, nicht daß ich falsch verstanden werde!


    Meine Überlegungen gehen dann aber weiter, nämlich da& unsere starke Agnetha warscheinlich auch im privaten Bereich, sagen wir mal,
    vieleicht zu sehr die Hosen an hatte...?


    Und dann gerade ein Björn, (harmoniebedürftig, wie ich Ihn einschätze) der sich Hals über Kopf in Sie verliebte, Sie natürlich glücklich sehen wollte, hat Er sich vieleicht mit der Zeit zu sehr angepasst, Ihr alles recht zu machen ... der Harmonie wegen?
    ... waren die Beiden in Ihrem privatem Bereich Gleichberechtigt, bei Meinungen und Entscheidungen ... oder stand da seine Meinung vieleicht öffters hinten an?


    Bei zwei so unterschiedlich starken Charakteren ... das man da mit der Zeit unzufrieden werden kann ... ich verstehs ... und nee, da hilft auch keine Eheberatung.


    Also ich denke, daß Agnetha für Björn charakterlich einfach zu stark war!


    Mit dem <nicht allein sein>, ja da könnte was dran sein ... nicht jeder ist dafür gemacht. Das Björn dann so schnell mit Lena zusammen kam ... fand ich damals auch nicht so toll, rückwirkend sehe ichs nicht mehr ganz so dramatisch. (liegt wohl inzwischen auch an meinem Alter..hi hi) Sie kamen zusammen ... fanden damit Ihren Seelenfrieden und Halt ... mit Lena scheint Björn wohl eher auf einer Ebene zu schweben ... dies ja immerhin bis heute ... und ich finde ... das ist doch schön!


    Das muß sooo natürlich alles nicht gewesen sein, ist bloß meine Vermutung, die mir so in den Sinn kommt... beim stöbern und lesen, in diesem Forum...


    Und zum eigentlichen Thema ... Die Trennung von Abba


    ... natürlich hat keiner Schuld !!!!


    Abba, das sind vier verschiedene Menschen, mit Ihren jeweils eigenen Vorgeschichten, Erlebnissen, Träumen und Wünschen, Charakteren, Ihren Erfolgen, Ängsten, Sorgen, Schicksalen, Entäuschungen und Entscheidungen. Man durchlebt Glück, Freude, Streit ... neue Eindrücke ... jeder entwickelt sich weiter, neue Wünsche, neue Ziele, es geht immer weiter und manchmal im Laufe der Jahre eben auch auseinander ... das Leben eben!


    Auf alle Fälle ist es mir ein lieber Gedanke, daß die Vier sich nach den vielen Jahren freundschaftlich verbunden sind !!!!


    Nicht vorzustellen Sie wären heute total zerstritten...

    Danke... für`s hochladen, Highway Star! :thumbsup:


    Na und da dieses Lied ja nun wirklich wunderbar in die Adventszeit passt...
    Hab ich`s daraufhin doch gleich schon mal zusammen, mit der herrlichen Agnetha & Linda Weihnachts- CD etwas näher, Richtung Musikanlage gelegt!


    Bald gehts dann wieder los... in Dauerschleife... bis die Familie streikt...


    :rolleyes: :huh: :pinch: X( ... alle Jahre wieder... :thumbsup:

    Helen,
    wunderbare Stimme, großartige Sängerin!
    Auch gefällt mir Ihre natürliche, bodenständige Art.


    Ein Titel den Ich von Ihr sehr mag...


    Vinterhamn


    (leider bekomme ich Ihn nicht hochgeladen)

    Hej, das ist jetzt aber eine gemeine Frage....... :D


    Scotty ... hat mich aber wirklich interessiert!


    Wollte mal sehen, ob Du generell bei Themen über Agnetha ... alles durch die rosarote Brille beurteilst...
    Habe eigentlich noch nie den kleinsten, noch so winzigsten Kritikpunkt, Agnetha betreffend, von Dir gelesen...


    ...dabei sieht eventuell Agnetha selbst rückblickend und mit Abstand, nicht alles so rosig oder als 100% als gelungen an ... :whistling: ...also vieleicht... !?


    Nun bin ich beruhigt ... die Brille ist nicht sooo sehr rosa ... alles in Ordnung ... :thumbsup: ... bitte nicht böse sein!!!


    Du hast sehr ehrlich und für mich nachvollziehbar geantwortet, Danke! :)


    Sind ja nun ein ganzes Stück, vom eigentlichen Thema abgekommen...Entschuldigung!

    Hallo Scotty,


    haha, ja es gibt Lieder die einem eben einfach nicht so gefallen, egal von wem gesungen.
    ...gibt es für Dich denn "Agnetha Lieder" (ob jetzt bei Abba oder Solo), die Dir so gar nicht behagen?


    Ich weiß jetzt nicht, ob Du darüber schon mal geschrieben hast... ?

    Was für unterschiedliche Empfindungen, bei diesem Titel!
    Da scheint es ja fast nur Schwarz oder Weiß zu geben ...


    Like An Angel Passing Trough My Room ... ich mag Ihn sehr!


    Natürlich fällt Er aus dem üblichen ABBA - Rahmen. The Visitors- Album ... jeder Song darauf voller ABBA- Sound, selbst die ruhigeren Titel.
    The Visitors selbst, ist vieleicht noch ein Titel, wo man dachte...ach, so kann ABBA auch... aha


    Tja, und dann eben, Like An Angel... zu erst fand ich damals...was ist denn das, das passt doch überhaupt nicht dazu!
    Finde ich übrigens heute noch...
    Aber so als einzelner Titel ... es dauerte dann gar nicht lange ... bis Er mich gefunden hat.
    Ich empfand Ihn auch immer als sehr angenehm, von der Stimmung her...


    Vieleicht ganz einfach auch, da Lieder mich generell über die Musik, Melodie, Rhytmus und die Gesangsstimmen erreichen und erobern.


    Das geht mir übrigens auch bei deutschen Titeln so... es kann ein wahnsinns guter Text sein... wenn die Musik dazu nicht stimmt...erreicht es mich nicht.
    Und dann gibt es eben auch Titel, die höre ich und bin hin und weg, ... da interessiert mich der Inhalt des Textes überhaupt nicht.


    Was nicht heißen soll, das der Text zu Like an Angel... flach ist...


    Vieleicht ist es ja so, daß man eben eher zu dieser negativen ... trostlos... derprimierenden, Endzeitstimmung kommt, wenn man den Text sofort mit nimmt.


    Für mich erlebe ich dieses Lied als angenehmes, beruhigendes, nachdenkliches und etwas verträumtes Lied.
    ...finde es hat auch immer irgendwie etwas von einer Spieluhr (nicht wegen dem ticken ... eher wegen der Melodie beim Vorspiel)


    Wie es wohl geklungen hätte, wenn Frida und Agnetha diesen Titel zweistimmig gesungen hätten...? :rolleyes:


    Ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen, daß man diesen Song auch als so düster empfinden kann ...
    aber Geschmäcker sind eben verschieden...und das ist ja auch in Ordnung!

    ... habe auch mal drüber nachgedacht...
    große Live- Show vieleicht nicht unbedingt.
    Aber wenn Live, dann könnte ich Sie mir vieleicht auf einer "kleinen" Bühne, einmalig, bei den schwedischen Folkparks vorstellen.
    Ohne Riesenorchester dahinter, nur mit kleiner musikalischen Unterstützung.


    Na und natürlich könnten Sie noch Ihre Hits zum klingen bringen... vieleicht etwas gemütlicher angegangen...


    Denke da zum Beispiel an den Auftritt von Frida zusammen mit The Real Group und Dancing Queen zum 50. von Königin Sylvia.
    Wunderbar! So anders und doch so orginal.


    Auch Björn kann noch live, wieso den nicht... zumindest konnte er es noch 2013 zum Visfestival... und gar nicht schlecht!


    Also ich denke, es lassen sich so ziemlich all Ihre Titel an die heutigen Stimmen, eventuell Ihr Alter und der dazugehörigen Stimmung anpassen...


    ...oder ich sag es mal anders, mir fallen nur ganz wenige Titel ein, die ich mir heute Live überhaupt nicht vorstellen könnte...


    Elain
    People Need Love
    Voulez-Vous
    Under Atacke
    Rock Me
    Lovers
    I´m A Marionette
    Tiger

    Ein neues Album... das wärs !


    Hallo liebe ABBA- FAN -Familie!
    Als schon länger stille Mitleserin, kann ich bei dem Thema >Weihnachtswunsch an Abba<
    einfach nicht länger still sein...


    Ich möchte mich kurz vorstellen, bin also Sabine, Anfang 50, aus Sachsen und seit 1974 Abba- Fan.
    Und auch wenn zwischendurch, meinerseits ein paar ruhigere Abba-Jahre dabei waren... kann ich doch sagen,
    einmal Abba- Fan - immer Abba-Fan !!!!
    Erstaunlich finde ich die vielen Themen, die hier so aufkommen und interessant die reichlich verschiedenen Meinungen und Gedanken dazu.
    Bin beim mitlesen in diesm Forum ständig auf Zeitreise ... zurück zur herrlichen Abba- Zeit!



    Soo, nun muß es aber raus... also ich würde mir wünschen, die Vier würden uns mit einem Weihnachtsalbum überraschen...
    (dies muß ja auch gar nicht in diesem oder nächsten Jahr sein...)


    Einfach ohne Stress und Druck, mit Lust und Laune, ohne große Promotion und Reiserei, aus Freude an der Musik.
    Denn ohne Frage, Musik können Sie alle noch !!!! Und ob da nun ein Oktävchen fehlt... die Stimmen verzaubern einen immer noch und habens drauf... und dann Frida & Agnetha zusammen...das fehlt mir!


    Die wunderbaren ABBA-Harmonien und die besinnliche Weihnachtszeit...das passt doch einfach zusammen, finde ich!
    Vieleicht hat Benny noch 2, 3 Melodien dazu in der Schublade...gerne auch 2, 3 schwedische Volkslieder und Sie könnten
    auch noch so 2,3 Abba- Titel (...mir würden da schon so einige Einfallen) mit `nem Schwung Harfen und Glocken
    neu abmischen und schon wäre das Album fertig.
    Würde mich auch opfern und den Chor verstärken... ha ha ha


    ...habe schon länger den Gedanken und denke das auch die Zeit für so etws passen würde...
    Sie haben es geschafft und sind sich, wie ich denke, freundschaftlich wieder nah genug...!?


    Irgendwie würde sich da auch ein Kreis schließen...