Beiträge von JensT

    Ja, das denke ich auch. Ich habe bis jetzt jede Ausgabe gekauft und nicht ein einziges Heft bereut ABBA waren ja in diesen Ausgaben in den letzten Jahren schon öfters mal das Thema, außerdem gibt es so viel Wissenswertes und interessantes aus dieser Zeit. Allein in der neuen Ausgabe der zweiseitigen Bericht über die Miss Marple Filme mit Magaret Rutherford. Dieses Magazin erscheint ja auch nur zweimal im Jahr im Gegensatz zu den billig Retroausgaben von anderen Verlagen.

    Habe das Heft eben schon gekauft und es ist ein sehr schöner Artikel über Agnetha, beleuchtet vor allem die Solo Karriere und man merkt, der Autor hat Ahnung, so schreibt er zum Beispiel das Agnetha's Album " I Stand Alone " in Schweden zum meistverkauftes dem Album wurde, davon hat man ja in den deutschen Zeitungen sehr wenig gelesen. Mehr möchte ich nicht verraten kauft euch die Zeitung es ist sogar ein Agnetha Poster eingeheftet

    Schön das an diese LP erinnert wurde, ich mag die persönlich mehr als das Arrival Album. Einziger Fehlgriff bei der Songauswahl auch für mich " Man in the middle ", ich kann mit dem Lied nix anfangen. Und eines meiner absoluten ABBA ( Agnetha ) Highlights ist auch hier zu finden, das wunderschöne " I've been waiting for you ", ebenso eines meiner von Frida gesungenen Lieblingstitel " Tropical Loveland ".
    Soweit ich weiß wurde die Clubauflage dieser Platte in Deutschland mit den Titeln auf dem Cover versehen, wahrscheinlich um nach dem Riesenerfolg von " S.O.S. " nochmals den Verkauf anzukurbeln. Leider erreichte diese LP in Deutschland nicht den Hitparadenplatz, der ihr gebührte.

    Was mir dazu noch einfällt - es war der einzige TV Auftritt von ABBA mit TDBYC und Frida hatte ihren Text vergessen bei Under Attack und versteckt sich hinter Agnetha bis sie wieder reinkommt ins Lied ( nach dem Instrumental Teil ).
    Das ZDF kultur damals diesen Showexpress wiederholte und ich diesen ABBA Auftritt endlich !!!!! in super Qualität aufzeichnen konnte finde ich einfach großartig.

    Ist es nicht so das man, wenn man Fan einer Gruppe ist und diese Musik über alles liebt, sich nicht auch für das private seiner Stars interessiert ? Natürlich in einem gewissen Rahmen, ganz zu indiskret soll man da, meiner Meinung nach, nicht sein. Mehr möchte ich jetzt dazu nicht sagen.

    Frida's Lebenslauf bis zur ABBA Gründung in Kurzform, hast Du gut geschrieben, trifft den Punkt.


    Von allen ABBA Mitgliedern hatte sie es in ihrer Jugend am schwersten, deshalb brauchte sie auch immer eine starke Schulter. Ragnar, ihr erster Mann war das in anderer Weise als Benny, er kümmerte sich verständnisvoll um beide Kinder, Benny war in seiner Art da völlig anders und genau diese Art war es wohl die Frida begeisterte. Um so schlimmer dann das Ende dieser Beziehung welches für Frida eine Katastrophe bedeutete. Später kamen noch weitere Katastrophen dazu ( Tod ihres 2. Ehemanns und der tragische Tod ihrer Tochter ).
    Aber sie verlor nicht ihren Lebensmut und suchte sich trotz Trauer neue Ziele.



    Es geht ja das Gerücht sie würde ein Buch über ihr Leben schreiben ( oder schreiben lassen ), Frida' Leben gibt da ja genug Stoff für so ein Werk. Ich wäre sicher einer der ersten Leser.


    Frida ist eine starke und schöne Frau, mit einer unverwechselbaren Stimme und sie hat mit ihren Bandkollegen Musikgeschichte geschrieben, zeitlose Musikgeschichte.

    ......bleibt einem Fan eben nur der Blick ins Ebay, dort werden regelmäßig Agnetha DVD's angeboten, zusammengestellt von Fans für Fans, und das teilweise sogar zu normalen Preisen.


    Traurig das ganze, ich hatte echt auf eine WYAAM CD/DVD deluxe Edition gehofft, so wie es mit Frida's Album von 1982 auch geschah.
    Ich kann die Gründe einfach nicht verstehen, der Käufer Kreis wäre ja da, ich bin mir sicher so eine Edition hätte sich sehr gut verkauft.

    Sie ist mein absoluter Liebling bei ABBA, und das seit ich sie in der Starparade 1974 zum ersten Mal gesehen hat. Damals noch Kind hätte ich mit dem Begriff flirten mit der Kamera nix anfangen können, aber irgendwie dachte ich in der Tat sie schaut zu mir. Daran muß ich immer wieder denken wenn ich mir das heute von DVD anschaue.



    Popstar und Mutter, eine Gratwanderung die sie gemeistert hat, aber wieviele Tränen deshalb geflossen sind möchte ich nicht wissen. Über ihre Stimme ist alles hier schon gesagt, der Begriff engelsgleich gefällt mir in diesem Zusammenhang besonders.
    Und sie macht das was sie denkt auch für sie selber wichtig ist, Karriere hin oder her. Linda und Christian können stolz auf ihre Mama sein.


    Mittlerweile habe ich alle ihre LP's, die sie mal aufgenommen hat, vor allem die in der Zeit vor ABBA, kleine Meisterwerke, unbeachtet außerhalb von Schweden. Vielleicht sollte sich ein paar Titel aus dieser Zeit mal neu aufnehmen mit einem anderen Arrangements ich könnte mir vorstellen das hört sich wunderbar an.


    Agnetha wird 70 heute, und in den deutschen Zeitungen wird dieses Ereignis doch tatsächlich gewürdigt, man hat sie nicht vergessen. Sie wird sich nicht äußern zu diesem Tag ist zu lesen, und warum sollte sie das auch tun. Es ist ihr Geburtstag. Und den verbringt sie so wie sie möchte, ich denke mal im Kreise Ihrer großen Familie. Ob Björn heute an dieser Feier auch teilnehmen wird?


    Ich gratuliere ihr sehr herzlich und wünsche Ihr Gesundheit und alles Gute



    ...... Und ich hoffe auf ein neues musikalisches Lebenszeichen von ihr, so wie sie uns 2013 auch überrascht hat .....


    :love:

    Nun ja, mag sein es ist unterhaltsam geschrieben für einige, ich kann mich nicht damit identifizieren .



    Zitat aus seiner Feder zu " The Piper " Seite 129 in der Auflage von 2004 :


    Es ist kaum zu glauben, dass dieser Song auf Barbados entstand. Super Trouper ist bis auf diese dreieinhalb Minuten, die etwa so unterhaltsam sind wie ein Luftröhrenschnitt, ein in sich geschlossenes Album. Bei diesem Pseudo-Folksong der die B - Seite der Single " Super Trouper " verdirbt, kommen noch einmal ABBAs mieseste und veraltete Schlagerneigungen zum Vorschein: Refrains vor dem Hintergrund von Flöten, Trommeln im Militärstil - es hört sich an, als wolle man einen mittelalterlichen Jig anstimmen oder behaupten, sich mit Kobolden und Elfen im Einklang zu befinden.


    Zitat Ende.


    Ich behaupte mal das sich der Autor mit dem Text und der Bedeutung nicht richtig auseinandergesetzt hat. Da greife ich lieber auf Werke von CMP oder Jean- Marie Potiez zurück.

    Da hat Wolf-tao an einen Song erinnert den hier sicher die wenigsten kennen. Wurde nach der Wende sogar auf einem CD Sampler mit DDR Schlagern der 80iger Jahre veröffentlicht. Textlich nach wie vor aktuell. Denke mal die Idee diesen Song mit so vielen Interpreten aufzunehmen hatte man sich aus dem Westen abgeguckt.


    Aber ich habe zur Zeit ein deutsches Album, welches bei täglich mehrfach gespielt wird.
    Mit 65 Jahren erreichte Marianne Rosenberg letzte Woche zum ersten Mal die Nr.1 der Charts mit einem Album " Im Namen der Liebe ", und das völlig verdient.
    Sehr gute Texte ( geschrieben mit ihrem Sohn ), meine Anspieltipps:


    Liebe ist nicht alles
    Wann
    Im Namen der Liebe


    Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen CD Marianne, völlig verdient die Nr. 1 der Album Charts

    Auch bei mir ist das " Eyes of a Woman " Album in den letzten Tagen mehrfach wieder aufgelegt worden, ich muß zugeben seit langer Zeit wieder mal. Mein Lieblingslied im Moment von dieser LP ist aber " One way love ", und da der Razormaid Mix :thumbsup:

    Von " One Way Love " erschien in den USA auf einer orangen transparenten Vinyl ein Razormaid Remix, Dauer 6:18. Ich schrieb es an anderer Stelle bereits.
    Leider gibt es davon bis heute keine offizielle CD Veröffentlichung. Schade das er bei den Bonustracks der Neuauflage der CD " Eyes of a Woman " im Jahr 2005 keine Berücksichtigung fand.


    Der discogs Link :


    https://www.discogs.com/Variou…l-Delivery/release/339758



    Hier der YouTube Link zu Titel :


    https://youtu.be/Gr-EcU78_fQ

    Noch ein paar Anmerkungen zu den deutschen Chartplatzierungen ( gefunden in " ABBA - All The Top 40 Hits " von Craig Halstead Seite 304 ).


    Germany:
    15.04.1985 : 43 - 52 - 41 - 30 - 31 - 33 - 40 - 38 - 52 - 49 - 62


    ...... das Album war also 11 Wochen in den deutschen Top 75 gelistet.


    Bleibt für mich auch die Frage warum sie keinen Auftritt bei " Wetten dass ? " bekam, dieser hätte ihre LP wohl mehr promotet als bei der Sendung " Känguru ".


    Single " I Won't Let You Go " ( gleiches Buch, Seite 174 )


    Germany:
    15.04.1985 : 66 - x - 44 - 36 - 24 - 31 - 29 - 42 - 49 - 56 - 67 - 72 ( interessant das die Single in der 2. Chartwoche rausfiel um in der 3. Chartwoche auf 44 wieder einzusteigen, das hatte wohl mit ihrem Auftritt bei " Känguru " am 18.04.1985 zu tun, mit " One Way Love " war sie dann übrigens am 22.08.1985 bei " Känguru " zu sehen, das war allerdings dann eine Aufzeichnung des Titels welche im Rahmen ihres Liveauftrittes im April 1985 schon aufgenommen wurde.

    Das stimmt, es ist ein Gegner der alles andere als harmlos ist. Nur haben das viele von uns leider noch nicht begriffen und feiern z.B. feiern Partys etc. statt zu Hause zu bleiben.


    Die Absage des Eurovision Song Contest kostet viele Millionen und ist natürlich sehr ärgerlich, aber was ist das im Vergleich zu Menschenleben. Hoffen wir, dass dies alles so schnell wie möglich vorbeigeht und freuen wir uns dann auf einen neuen ESC und die riesigen Party's dazu auf denen wieder unbekümmert gefeiert werden kann.


    Bleibt gesund !

    Immer wieder interessante Facts die man von Dir lesen kann, Scotty. Danke für Deine Ausführungen.



    Ich habe auch eine Menge Erinnerungen an diese LP, welche ich im Mai 1985 von meiner Oma bekam die aus dem Westen zurück war. Ich kann mich erinnern die Platte hörte ich wieder und wieder und sie hat etliche Highlights.


    Das dazugehörige TV Special " A for Agnetha " wurde ja bei RTL ausgestrahlt, allerdings erfuhr ich dass erst viele Jahre später als ich eine Videokassette mit dieser Sendung von einer Freundin bekam . Erinnern kann ich mich aber an ihre zwei Auftritte in der deutschen TV Sendung " Känguru " mit Hape Kerkeling, und da vor allem an das Interview welches Hape mit Agnetha nach ihrem Auftritt führte. Ich glaube so ein schwedisches Kauderwelsch hat sie vorher auch noch niemals gehört. Ich fand das total lustig. Würde mich interessieren wie Agnetha heute reagiert wenn sie das noch mal sieht.


    Kritisch möchte ich anmerken dass ich mit dem Plattencover nicht zufrieden war, dieses unscharfe Bild hat mir nicht gefallen. Ich besitze eine Ausgabe dieser LP aus Griechenland welche ein anderes Cover Bild hat, das Bild ist zu finden auf der Text Beilage der LP wie sie in den anderen Ländern veröffentlicht wurde. Ich denke mal diese griechische Ausgabe ist ein begehrtes Sammlerstück. Ich füge mal einen Link zu dieser griechischen Ausgabe am Schluss meines Beitrages zu.


    Weiterhin wurde ja von One way love ein Remix in den USA veröffentlicht, auf einer gelben Vinylplatte, wo ich es echt bedaure das dieser Mix nicht auch bei uns veröffentlicht wurde. Ich finde ihn so schön und tanzbar . Eine vertane Chance der Plattenfirma.


    Ich glaube auch diese LP war die letzte Produktion die Agnetha für Polar Music einspielte.


    Und jetzt weiß ich welche LP ich zum Frühstück heute anhören werde ...... :thumbsup:



    https://www.discogs.com/Agneth…f-A-Woman/release/4336982