Beiträge von SadlyNotBlond

    Hallo Leutis,


    mein WOW Effekt von letztens: Agnethas Love In A World Gone Mad ist gar nicht von Agnetha! :lol:


    Wahrscheinlich wisst ihr das alles schon, aber für alle Mitunwisser, so wie ich einer war hier mal der Link zur Originalversion von Bucks Fizz! Etwas anders aufgemacht als Agnethas, aber auch seeeehr gut, okay, meine Zweitlieblingsband, *hust*, natürlich finde ich es gut! :lol:


    https://youtu.be/_dCkw-zykd0 leider nicht mehr Originalmitglieder, Shelley Preston singt, Original wäre Jay Aston, wen es interessiert..




    Weiß jemand mehr davon? Und die Mitglieder von Bucks Fizz waren auch ABBA Fans, dieser Moment, wenn dein Idol deinen eigenen Song covert... Ich habe einen neuen Lebenstraum! :lol: Da muss Agnetha allerdings alt werden :lol: Naja, schafft sie schon, sie lebt ja sehr gesund und glücklich :thumbsup: :thumbsup:

    Ohoooo, das ist mal wieder ein Thema für mich :thumbsup:


    Mein erster Platz ist ganz klar: SHAME!!! Ein wundervolles Lied, mit einer Power gesungen, aber auch dieser Schmerz in der Stimme, eine unterdrückte Wut, dann auch eine Art Verachtung und auch Trauer... Und das am Ende, wo eine Sekunde Pause ist und die Welt Luft holt, um dann in ein atemberaubendes Finale auszubrechen! Unglaublich!


    Dann To Love, das Gegenteil, sanft, romantisch, wundervoller Text, der mich ständig in Tränen ausbrechen lässt, weil er so wundervoll ist... Und diese beiden Lieder sind auch insgesamt meine Favoriten im Agnetha Katalog.


    Can't shake loose, eiskalt und feurig :thumbsup:


    Man, aus den bereits genannten Gründen


    Once Burned, Twice Shy, das erste Here he comes again ist unglaublich!


    Stay, wundervolle Strophen, auch wenn ich das gleichzeitige Flüstern und Singen im Refrain nicht so gelungen finde...


    Stand By My Side


    Mr Persuasion


    The Heat is On


    I Wish Tonight Could Last Forever


    Take Good Care Of Your Childre


    Bitte lasst mich leben, aber ich mag Wrap Your Arms Around Me nicht... :S :wacko:

    Was für ein Thema, das trifft mich ziemlich, wisst ihr...


    Erstmal zu Scottys Einschätzungen zu den unterschiedlichen Typen von Liebe bei ABBA...


    Bei Frida würde ich vielleicht noch hinzufügen, dass sie auch immer nach Sicherheit suchte, nicht nur Anerkennung, sondern eben auch eine Person, die sie auffangen konnte, die sie trösten konnte, die einfach für sie da war und ich denke, dass das zum Beispiel auch ihre erste Ehe beherrscht hat, Ragnar war einfach da, ich glaube, sie hat ihn nie wirklich geliebt, sie hat sich nach einem Zuhause, einem sicheren Hafen gesehnt und Ragnar, der, denke ich, sie ziemlich liebte, war bereit, ihr das zu geben. Aber von Seiten Fridas war da niemals diese tiefe Liebe, die sie, denke ich, Benny später schenkte.
    Was dadurch noch beeindruckender erscheint, ist die Tatsache, dass sie sich, nach der Trennung entschied, diese Sicherheit, die sie endlich erreicht hatte, aufzugeben und nach Stockholm zu ziehen. Aber die Erklärung ist ganz einfach. Es gab damals etwas, was noch mehr für sie da war als Ragnar und das war die Musik... Und das war ihre erste große Liebe, die sie ihr Leben lang begleitet hat und wirklich immer für sie da war... Durch die Musik hat sie dann Benny kennengelernt, mit dem sie die Liebe zur Musik teilen und verstärken konnte und durch ihre Gemeinsamkeiten in dieser Angelegenheit kam dann eben diese, für mich perfekte, Liebe zustande...
    Ansonste stimme ich dir zu mit ihrem Klammern, aber das ist durch ihre Lebensumstände auch nicht verwunderlich... Sie hatte ganz vielleicht, das ist jetzt nur Spekulation, aber vielleicht hatte sie auch einen leichten Vaterkomplex...


    Zu Björn ist nichts mehr zuzufügen...


    Über Bennys Liebe habe ich letztens erst ausführlich mit bennysfuturewife diskutiert... Die Frage war, wie sehr er Frida wirklich liebte, da er kaum Zärtlichkeiten zeigt, wie Scotty schon schrieb, aber trotzdem hat er sie, denke ich, sehr geliebt, wirklich geliebt. Ich denke, dass Frida vielleicht auch eine sehr eifersüchtige Person war, aus Gründen, aber das könnte bei ihr durchaus sein, oder? Und dass das Benny dann ziemlich genervt hat...
    Die Frage ist noch, wie das mit der Hochzeit war, warum so spät, also warum wirklich, ich meine keine Zeit ist keine Ausrede... Dann auch, Hochzeit und ab dann ging es mit der Liebe bergab... Hängt da was zusammen? Aber die Fragen gebe ich weiter, das weiß ich nämlich wirklich nicht und ich möchte mich nicht auf dieses ganz dünne Eis, welches NUR aus Spekulationen besteht, begeben...


    Dann zu Agnetha, um die es ja EIGENTLICH ging... Scotty, da kann ich dir sehr zustimmen! Und auch dem Lobgesang auf ihr Verhalten zur Presse kann ich beistimmen... Das ist schon eine sehr unglaubliche Person, wunderschönes Herz... Kennt ihr das, wenn Leute schön sind? Nicht hübsch, das ist bloß äußerlich... Aber SCHÖN! So von innen strahlend... Das ist Agnetha!

    Alle 8 Studioalben sind vorrätig, wenn auch nicht alle in der Deluxe-Version.....dazu ABBA at Wembley......das spanische ABBA-Album......die goldene GOLD-Box......und einige Compilations......


    Naja, also erstens sieht das Angebot hier in meiner Stadt gar nicht so rosig aus, wenn ich Glück habe, gibt es drei oder vier Studioalben, eine Compilation und ansonste gähnende Leere :| :thumbdown: Finde ich absolut nicht okay!
    Bei Agnetha, dafür, dass sie "nur" ein Teil ist, immerhin die A und die That's Me, aber sonst nix...
    Und alles nur EINMAL, das heißt verkauft bedeutet ausverkauft :thumbdown:


    Aber ja, Frida, B&B, NIXXXXXX!!!! Nicht mal bestellbar!!! Ich habe gefragt, ob die wieder rein kommen, da guckt mich die Verkäuferin an, als hätte ich Fühler: Die hört doch keiner mehr!
    Ich: DOCH!!!!!!! Die sind wieder so berühmt, das glauben sie nicht!
    Daraufhin schüttelte sie den Kopf und ging Irgendwas sortieren ?( ?(
    Da läuft irgendwas gewaltig schief :thumbdown: Auch wenn das von BBA gewollt ist, geht das irgendwie nicht ;(

    Agnetha hat einfach alles dafür getan, dass Mona's Leben von Agnetha's Ruhm in keiner Weise beeinträchtigt wurde.


    Mona und Agnetha waren sich ja auch schon immer sehr nahe und so eine Schwesterfreundschaft :love:


    Diese totale Öffentlichkeits-Scheuheit wie sie Mona immer hatte, hat ja auch Agnethas Sohn Christian, der das anscheinend irgendwie von seiner Tante mitgeerbt hat....


    Naja, das kann er auch von seiner Mutter haben, Agnetha ist und war auch immer schon öffentlichkeitsscheu, aber leider war sie Popstar, da ging das nicht so gut... :thumbsup: Nein, aber Agnetha hat nun wirklich nicht die Divagene...

    Ich glaube auch gelesen zu haben, dass ihr von dem Fernseh-Auftritt erst kurz nach dem Sieg bei dem Wettbewerb berichtet wurde und es sich ursprünglich um einen Radio-Wettbewerb handelte.


    Ja genau, sie wurde gefragt, was sie denn heute noch mache, sie meinte, nachhause fahren und der Typi sagte ein, denn du trittst heute noch im Fernsehen auf und Frida wahrscheinlich auch nur noch so 8| :lol:


    Es erstaunt einen immer wieder, dass manchmal solche Wunder geschehen, wo vier talentierte Leute zusammentreffen, einen engagierten Produzent und Geschäftsmann im Rücken und ein kreatives und ambitioniertes Team von Musikern im Hintergrund und daraus später ein Welterfolg werden würde...


    Absolut und genau dieser "Zufall" macht sie auch einfach so symphatisch.... Sie sind so ganz nebenbei zusammengekommen um Spaß zu haben und Musik zu machen und da kam dann eben als "Nebenprodukt" eine unglaubliche Band raus :lol: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: , jedenfalls am Anfang, als da noch nicht dieser Stress und die Anspannunge waren...

    Man muss sich nur mal vorstellen ...Heute würde ein Gewinner von einer Talentshow nur einen Transitorradio gewinnen, uns wäre viel erspart geblieben :lol: !!!


    Wo du Recht hast....


    Allerdings, was würde ich für ein echtes Transistorradio geben... Aber habe ich kein Geld für... Geht ja alles für Fanartikel drauf :lol:


    Naja, was ich noch schreiben wollte, ich finde es auch sehr interessant, wie hoch Frida damals gesungen hat... Absolut tonsicher und wunderschön und irgendwie so gar nicht das, was man heute so als FRIDAS STIMME in Erinnerung hat.. Also, die ist damals schon noch sehr anders..


    Aber ich mag dieses Lied und den Auftritt sehr und auch die Show bis auf den Moderator :cursing: :thumbdown: Aber naja... "professional young lady..." :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:


    Aber ja, unglaublicher Tag für Frida :thumbsup:

    But tell me does she kiss
    Like I used to kiss you
    Does it feel the same
    When she calls your name


    Das wäre die Stelle wo bei mir IMMER die Tränen fließen, nicht immer weil ich traurig bin, sondern das Lied holt das einfach aus mir raus, bestes Rezept zum heulen.... ;( Meine persönliche Lieblingsstelle also...



    ABSOLUT!!!! Auch wie bei dem I don't wanna talk die Stimme so leicht absackt, so... ja, vielleicht tränenerstickt oder ich weiß nicht welches Wort da gut passen könnte...


    But you see.......


    Meie Zweitlieblingsstelle, es ist so ein ... Ich weiß nicht, Luftholen, dieses BUT ist einfach sehr wichtig für den Ausbau und das ist genial, das so kurz einzuschieben vor dem großen Gefühlsausbruch...


    Sehr wichtig finde ich dann dieses langezogene AAALL dann noch am Ende, den Ausbruch der Emotionen, es lässt einen nochmal sehr mitfühlen, weil es obwohl sehr gefühlsvoll auch einfach mit dieser Stärke, die aus der Verzweiflung kommt gesungen ist...


    EIN MEISTERWERK!!!!


    ...auch wenn ich Dancing Queen für das größte Meisterwerk der Popgeschichte halte... ;)

    Vielen Dank für den eigenen Thread für mein Lieblingskostüm :love:


    Ein unglaubliches Ding, seit ich es das erste Mal gesehen habe, träume ich davon, es zu besitzen....


    Diese Ärmel und Hosenbeine, perfekt, mit Schlag und flatterig und Borte und wow!!!!


    Ich würde es jeden Tag anziehen und es jedes Mal wieder genießen :love: :thumbsup:
    Und meine Eltern würden so tun als würden sie mich nicht kennen :lol: Und mich würde es nicht kümmern, weil ich soooooo hübsch wäre!!!!!! :thumbsup:
    Ich meine, Agnetha steht es natürlich perfekt und am besten, aber was würde ich für so ein Kostüm geben... Allein dafür lohnt es sich schon mal reich uu werden :lol: :lol:


    Also, supeeeeeeer :love:


    Achja, das Cape ist mir da nicht sooo wichtig, es ist natürlich auch wunderschön mit dem flauschigen Rand :thumbsup: aber neee, der Jumpsuit hat mich immer mehr beeindruckt!!!


    Achja und die Auftritte sind natürlich auch sehr schön, schon wie das Ding immer flattert...


    Und es scheint als hätte Agnetha da noch richtig Spaß...


    Lustig ist ja, dass der Jumpsuit mehr OHOS ausgelöst hat als der viel gewagtere Rock den Frida trug, da kam doch das mit dem "heißesten Po" auf, oder? :lol:

    Agnethas Stimme pur und rein........ganz sparsam instrumentiert........von der ersten Sekunde wird hier fast eine mystische Atmosphäre in diesem Lied geschaffen.......Agnethas hier fast beschwörende Stimme nimmt dieses Lied sofort gefangen in eine einzigartiger Atmosphäre..


    Absolut super, Agnethas Stimme gaz im Vordergrund, so hab ich es doch immer gerne, so eine Stimme sollte man doch nicht verstecken!!!


    Ansonsten kann ich mich Scotty nur anschließen, mein FAVORIT und zwar hundertpro ist I Was A Flower, genau so eine Ballade brauche ich für a good cry und auch sonst geieße ich das, der unglaubliche Text, die romantische MElodie und natürlich AGNETHA!!!!


    Aber okay, es geht hier um Bubble... Unglaublich finde ich hier auch diesen "Ausbruch", eher das Finale nach dieser Extrastrophe, wo dann so ein Höhepunkt kommt... Hach :love:


    Und, um mal meine Deutschlehrerin zu imitieren, das
    Nothing can't become something
    Something can't become nothing,
    diesen Chiasmus :lol: , das Wort ist spitze, aber nein, ehrlich, das ist auch textlich ein Meisterwerk und nur Agnetha kann das dann auch so umsetzen, dass man den Text quasi fühlt... :love: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

    Aber für Tomas ist es wichtig, dass sein Name in den Zeitungen erscheint. Ich wünsche ihm allen Erfolg auf dieser Welt. Er hat ihn wie kein anderer verdient.


    Ich liebe Agnetha! So muss man erstmal bleiben, wenn man seit Jahren Superstar ist!



    Ansonsten... :S mag ich Never Again eigentlich nichts so gerne, ja, Thomas Ledins Stimme und ja, auch, dass Agnetha sich im Hintergrund hält... Aber mit dieser Geschichte und den Hintergründen finde ich die Bedeutung des Liedes einfach mal wunderschön... :love:

    Also, für mich ist das gaz klar...


    INTERMEZZO!!!


    Okay, ich gebe zu, ich mag klassische Musik... Okay, ich gebe zu, ich mag KEINE Volksmusik... jedenfalls nicht so gerne...


    Und JAAA, ich gebe zu, ich liebe Benny wie er am Piano abrockt! Da ist er in seinem Element und jaaaa, ich will das auch können, aber 8 Jahre Klavier reichen noch lage nicht...


    Ich mag Arrival auch, vor allem mit den Stimmen und ja, okay, die Melodie ist ganz schön, aber Intermezzo... das reißt mich vom Hocker...


    Übrigens, gibt es die Intermezzo Klaviernoten irgendwo zu kaufen??? Ich habe ein ABBA Klavierbuch, aber Itermezzo ist da nicht drin ;(

    Nochmal zu Man zurück... Wo ich das eben gehört habe... Ich muss sagen, das ist (von de englischen) mei Lieblingsagnethaselbstkomponiertes Lied!!! Es ist wunderschön, vor allem die Melodie ud dass sie sogar die ENGLISCHEN Lyrics geschriben hat!!!! BOHA! Das ka sie ddoch deutlich besser als Benny, wenn ich da mal Suzy-Hang-Around danebenhalte... Agnetha hats total drauf!!! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :love:

    Jaaaa, stimmt auch... Jedenfalls mag ich diese Titel nicht...

    Da hier im Forum immer sehr empfindlich auf solche Thematiken reagiert wird, werde ich diese Stelle dieses Interviews jetzt einfach mal so unkommentiert stehen lassen.........

    Entschuldigung!!!



    Ansonste finde ich ja, dass Tretow Recht hat, zumindest teilweise, dass die ABBA Songs durch Agnethas Stimme MIT FRIDAS ZUSAMMEN den ABBA Sound erschafft...


    Ist ja auch egal, jedenfalls ist Hasta Manana ein wundervolles Lied und Agetha eine wundervolle Sängerin... Und ich denke, dass ABBA auch mit Hasta Manana sehr hohe Siegchancen gehabt hätte! :thumbsup:

    Agnetha - die Stimme von ABBA
    Björn - der Texter von ABBA
    Benny - der Musiker von ABBA
    Frida - die Dancing-Queen von ABBA


    Ich finde die Titel ganz oK so, wie sie sind.......


    Ich ehrlich gesagt nicht... Tut mir leid... Agnetha ist nicht ABBAs Stimme, das Gesicht, ja, vielleicht, aber iemals die Stimme, sie ist eine der Stimmen, es gibt drei ABBA Stimmen, Agnetha, Frida und beide zusammen und letzteres ist DIE ABBA Stimme...
    Und das meinte ich mit Agnethabezogen... :thumbdown:
    Tut mir leid, aber bei de Büchern kann ich nicht mitgehen....