Beiträge von Scotty

    Der Link zu dem Lied war auch noch falsch. Es war eine Handy-Aufnahme.
    Egal, ich habe das gerade korrigiert.

    Ein besonderer Dank an die Verlinkung dieses Songs an Kermit


    Ich mag diesen Song sehr, aber leider war er bisher nur in einer Amateur-Aufnahme-Qualität im Netz...


    Nun endlich auch in guter Qualität......Ein toller Auftritt mit einem mitreissenden Song

    Danke, Charly, dass Du an diesen Tag heute erinnert hast.....


    Dank Dir wurde ich heute dadurch wieder daran erinnert und habe auch wieder ein bisschen hier im Thread gelesen...


    50 Jahre ist das nun her.......2 Drittel eines durchschnittlich langen Menschenlebens, unglaublich, wenn man sich dessen bewusst wird


    Es ist fast wie eine andere Zeitrechnung.........Aber es war damals wohl auch eine wunderbare Zeit......


    Alle waren noch so jung und alles lag noch vor ihnen...........Da schwingt fast ein bisschen Melancholie mit


    Und tolle Bilder........Agnetha, welch ein Hingucker schon damals......:)

    Zur Glaubwürdigkeit von Görel möchte ich nur folgendes sagen :


    Görel ist eine wunderbare, ehrliche und authentische Frau, die privat, soweit ich es beurteilen kann, als authentische und aufrichtige Frau über alle Zweifel erhaben ist


    Leider ist sie, was Angelegenheiten von ABBA betrifft, an bestimmte Vorgaben, die ihr gemacht werden, gebunden, was auch etwas mit dem Thema "Loyalität" zu tun hat.


    Ich würde mir wünschen, dass die Mitglieder von ABBA, hier im Speziellen Björn und Benny, zu manchen Dingen selbst Stellung beziehen würden und dies nicht auf Görel "abladen" würden, denn negative Resonanz zu ihr aufgetragenen Statements hat Görel eigentlich nicht verdient

    Generell bin ich ja überhaupt kein Freund dieser React-Videos, weil sie eben meistens völlig unkreativ sind und meistens nur da sind, um die Klickzahl der Ausführenden zu steigern........Anderen zuzuchauen, wenn diese Musik hören, ist nicht mein Ding


    Trotzdem höre ich mir ab und zu mal ausgesuchte Videos von Zeit zu Zeit mal an..........Manche aus Neugier, wie andere das empfinden, wie beispielsweise bei manchen Polina-Videos,.....manche aus Interesse, um die Mechanismen eines Massenphänomens nachzuerleben, wie beispielsweise bei BLACKPINK........und manche, weil mich auch mal interessiert, wie ältere Gruppen wie ABBA heute wahrgenommen werden......


    Hier ist mal eines von 2 Brüdern aus Georgia........ (den Vornamen zufolge müsste das das amerikanische Georgia sein, rein von ihrem Akzent könnten beide eher aus Georgien kommen)..............Beide haben keine Ahnung von ABBA, keine Ahnung von Agnetha, beide haben so gut wie kein Hintergrundwissen, sie sind beide definitiv keine Fans.........


    Sie hören THE WINNER TAKES I ALL.......und sind völlig hingerissen von dieser Stimme.........und werden mitgenommen von der Traurigkeit und den Emotionen dieser Stimme..........und verstehen, was diese Stimme mit diesem Song macht.....


    Epic Voice, angelic Voice, amazing Voice......


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Bei französischer Popmusik fält mir natürlich sofort PATRICIA KAAS ein.....für mich eine der besten Interpretinnen französischer Popmusik, was bei ihr ja auch oft eine Art Crossover zwischen Pop/Chanson und Jazz war....


    Ich hab sie schon Anfang der 90er live gesehen und hab eine ganze Reihe Platten von ihr....


    Vor allem hat mir schon immer diese grandiose subtile Lässigkeit in ihrer Stimme gefallen......


    Eine tolle Künstlerin und beeindruckende Frau.....


    Hier mal ihr Song MON MEC A MOI


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    SPOTIFY gab gestern bekannt, dass BLACKPINK die weltweit meist-gestreamte Popgruppe der letzten 10 Jahre ist..


    Alleine ihr im Oktober des vergangenen Jahres veröffentlichtes Album THE ALBUM wurde - Stand 31.März 2021 - bei Spotify inzwischen 1.333.647.914 Mal gestreamt


    1.333.647.914........oder anders ausgedrückt......1,334 Milliarden Mal


    Ihre Gesamt-Streamings bei Spotify liegen in diesem Zeitraum bei etwa knapp 3 Milliarden Streams


    Wahnsinnige neue Musikwelt........


    Zuletzt befanden sich in den SPOTIFY GLOBAL DAILY CHARTS mit den Songs HOW YOU LIKE THAT..... KISS AND MAKE UP,....KILL THIS LOVE.....ICE CREAM....LOVESICK GIRLS.....SOLO.....DDU-DU-DDU-DU.....SOUR CANDY...und...PRETTY SAVAGE sage und schreibe 9 Songs von BLACKPINK in den TOP-100


    In den US-Billboards lag man zuletzt ein halbes Jahr in Folge in den TOP-200 und ist die erste asiatische Band, die das geschafft hat


    JA, die Musikwelt ist heutzutage eine ganz andere Welt, mit Streamings etc. als das noch vor 20, 30 Jahren der Fall war.......Trotzdem sind solche Zahlen einfach nur der pure Wahnsinn....:!:....Und umso bemerkenswerter ist, dass THE ALBUM neben all den astronomischen Streaming-Rekorden auch das PHYSISCH meistverkaufte Album weltweit des letzten Jahres ist, was darauf hindeutet, dass die Altersstruktur der Fanbase von BLACKPINK noch wesentlich weiter gestreut ist, als das manche vermuten...

    Einfach weil es sooooo traumhaft schön ist:

    Ja, so traumhaft schön......


    ABBA's schönstes Liebeslied.....


    Hat jemals jemand bei einem Liebessong die Herzen der Zuhörer noch mehr dahinschmelzen lassen als damals Agnetha bei diesem Lied ?


    Eine rhetorische Frage.....


    Ich setz noch einen drauf mit diesem Auftritt, weil es für mich einer der schönsten in der ABBA-Geschichte ist..........


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ein Jammer, dass es davon leider nur diese gute Minute im Netz gibt......

    Netter Text mit satirischem Einschlag, über den sich Stig sicherlich ganz besonders "gefreut" hätte........^^


    Benny wurde auch kurzerhand mal zum Lyriker des Waterloo-Textes ernannt......


    47 Jahre ist das nun schon her.......Da sieht man, wie alt wir alle inzwischen geworden sind, die wir damals "dabei" waren......:/


    Und mir fällt wieder eine meiner damaligen Klassenfreundinnen ein, die mich am Arm gezwickt hat, als ich da bei unserer Fete gebannt dieser Blonden mit den Silberstiefeln zuschaute.......:lol:


    Eine andere erinnerte mich daran, dass ich doch eigentlich musikalisch-aussehensmäßig an diesem Abend auf Cigliola stehen würde.....


    Hach.....Erinnerungen.....

    gerade noch ein anderes Video zu ihrem Geburtstag entdeckt:

    Ein richtig toll gemachtes Video, dass die vielen Jahre an einem vorbeiziehen lässt....


    Sehr schön und sehr melancholisch....


    Dazu noch die Melancholie von MAYBE IT WAS MAGIC....


    Da hat jemand sehr viel Liebe und Gespür in dieses Video gesteckt......:thumbup:

    Da hier heute im Forum noch nicht zum Geburtstag von Agnetha geschrieben wurde, möchte ich nicht versäumen, das hier noch nachzuholen, bevor der Tag zu Ende ist.....


    Ich mache hier keine großen Worte und sage einfach nur....


    DANKE, Agnetha


    für die vielen schönen Stunden, Tagen, Wochen, Monate und Jahre, bei der Du mit Deiner Stimme, Deinen Liedern und Deiner Persönlichkeit mich "begleitet" hast und Anteil in meinem Leben hattest und hast


    Liebe Geburtstagsgrüße auch auf diesem Wege......




    Verlinken dazu möchte ich ein Geburtstagsvideo von heute, bei der Agnetha im Alter von süßen, jungen 16 Jahren mit großem Enthusiasmus gemeinsam mit ihren Freunden Olle, Putte, Bertil, Tommie, Nisse, Sven und Conny unter Amateurbedingungen größtenteils selbstkomponierte Lieder aufgenommen hat, so unter anderem auch den Song "När Var Det Så Skönt"



    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    HAPPY BIRTHDAY, Agnetha

    Heute mal wieder der Versuch, eines der Videos aus dem gefeierten Online-Konzert von BLACKPINK aus Januar 2021 zu verlinken in der Hoffnung, dass es nicht wieder aus dem Netz gelöscht wird. Da es dort aber bereits einen Monat präsent ist, verlinke ich es mal....


    Es ist das "Potpurri" zweier ihrer Songs mit fliessendem Übergang, von denen es ansonsten keine Live-Auftritte gibt....


    Es beginnt mit dem launigen, lässigen, souligen und rappigen LOVE TO HATE ME und geht dann nach Lisa's treffender Intonation der Songaussage "stupid" bei 2:22 fliessend über in Ji-Soo's Beginn von YOU NEVER KNOW, diesem Song mit dieser so nachdenklichen und so richtig guten Lyrik


    Ich habe genug von den Dingen gehört, die ich alle nicht bin......

    .......aber Du wirst nie wissen, wie es mir geht, solange Du nicht in meinen Schuhen gehst, Du wirst nie meine verworrenen Seiten verstehen können.....

    ......weil jeder nur sieht, was er sehen will.......

    .....weil es einfacher ist, mich zu verurteilen als an mich zu glauben......


    Tiefgehende und so wahre und weise Sätze in unserer heutigen Gesellschaft.....


    Mir gefällt außerdem, wie die Mädels ihre Songs nicht nur singen, sondern sie richtig leben........


    LOVE TO HATE ME und YOU NEVER KNOW, Seoul, 31,Januar 2021


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ja, das war leider nicht anders zu erwarten, dass die WM sozusagen im deutschen Fernsehprogramm "versteckt" wurde, was sicherlich auch damit zu tun hat, dass in keinem der 4 Wettbewerbe deutsche Teilnehmer einen Platz unter den ersten 12 erreichten....


    Kein gutes Zeugnis sowohl für die deutschen Eislauf-Union und ihre Organisation als auch für die mediale Aufbereitung


    3 der 4 Wettbewerbe wurden von russischen Eisläufern gewonnen....Paare, Damen und Eistanz......bei den Damen sogar ein Dreifach-Erfolg...


    Allerdings durften die russischen Eisläufer nicht unter dem Namen "Russland" antreten, weil irgendwelche russischen Kugelstoßer, Gewichtheber und Biathleten vor einigen Jahren des Dopings überführt wurden.......


    Ich frage mich allerdings, was die russischen Eiskunstläufer damit zu tun haben, die nie im Zusammenhang mit Doping standen...........Die neue Weltmeisterin ANNA SHTSHERBAKOWA etwa, die gerade 17 Jahre alt wurde, war zum Zeitpunkt der entsprechenden Vergehen völlig anderer Sportler gerade mal 12 Jahre alt-........


    Die Deutsche Eislauf-Union hofft derweil auf ein Comeback von ALYONA SAVCHENKO, deren Olympiasieg von 2018 allerdings ausschliesslich das Ergebnis der Genialität dieser einzigartigen und bewundernswerten Sportlerin war, wofür die Deutsche Eislauf-Union aber nichts konnte


    Kommen wir wieder zum Thema Polina zurück.......aber diesen Kommentar konnte ich mir jetzt nicht verkneifen

    Interessantes Thema


    Generell glaube ich auch, dass sich da zu früheren Zeiten nicht so viel geändert hat, was die Intensität von Fanhysterie betrifft, glaube aber, dass man da noch etwas stärker differenzieren muss.


    Die BEATLES sind da vielleicht nicht das beste Vergleichsbeispiel, weil sie in diesem Punkt eine absolute Ausnahmestellung darstellen, die sicherlich einzigartig ist........Selbst Guppen wie ABBA oder die Stones kamen an diese Intensität von Begeisterung, die man gerne auch als Massenhysterie bezeichnen kann, bei weitem nicht heran. In dieser Hinsicht sind die Beatles als Kulturphänomen sicherlich einzigartig, sowohl was ihre musikhistorische Bedeutung, aber auch was die psychologische Bedeutung im Hinblick auf Auslösung von massenhysterischen Bewegungen betrifft.


    Das ging weit über das hinaus, was wir von ABBA, Queen oder anderen Popgrößen kennen und war gewissermaßen auch eine Art Ausdruck eines neuen Lebensgefühls einer heranwachsenden Jugend nach dem 2. Weltkrieg und war teilweise auch Platzhalter für die Auseinandersetzung mit einer Eltern-Generation........Die Beatles standen mehr als alle anderen Gruppen für ein neu gewonnenes Lebensgefühl. .......Alle anderen Gruppen, begonnen bei den Stones über die ganzen Gruppen des Merseybeats und der "Psychedelic Era" schwammen praktisch im Fahrwasser der Beatles, auf dem sich dann auch fast alles aufbaute, was dann in den 70ern folgte.


    Ich selbst hab das als ganz kleiner Junge damals miterlebt. Richtig reflektiert habe ich es vor allem gegen Ende der Beatles-Zeit und kurz danach. Über Jahrzehnte habe ich anschliessend nichts mehr Vergleichbares erlebt.


    Für die Beatles selbst bedeutete das das Ende ihrer LIVE-Auftritte, denn Konzerte waren in dieser aufgeladenen Stimmung voller Gekreische und Hysterie einfach nicht mehr wirklich möglich, weswegen sie dann ab 1967 eine reine Studioband waren.


    Bei ABBA war das 10 Jahre später eine völlig andere Sache. Es war eine andere Begeisterung.........Ohnehin gab es wirklich im Ansatz vergleichbare Szenen allenfalls in den paar Wochen der Australien-Tour und auch hier eben nur regional bedingt.........ABBA war die erfolgreichste und beste Popgruppe der 70er-Jahre, die erfolgreichste seit den Beatles. Sie standen für die Buntheit und Unbeschwertheit der 70er-Jahrem, aber sie standen nicht für eine komplette neue Lebensphilosophie. Insofern war natürlich auch die Fanbegeisterung bei ihren Konzerten eine Andere.....


    Die generelle Begeisterung als Fan-Phänomen aber hat sich in den Jahrzehnten nur wenig geändert. Egal ob das Boygroups oder Rockgrößen waren, Popidole oder auch Stars der Schlageszene sind. Das ganze hat sich vielleicht etwas verschoben, weil heutzutage auch eine Event-Generation viel stärker präsent ist, als dies früher der Fall war, aber die Bereitschaft, sich als "Fan" einem "Idol" hinzugeben bzw. ihm zu huldigen, ist ungebrochen vorhanden....


    Trotzdem gibt es eben immer wieder historische Ausnahmen, die darüber hinausgehen


    Oft geht diese Begeisterung, die selbst über das Extreme hinausgeht, auch mit ganz besonderen gesellschaftspolitischen Veränderungen einher.......In den 60er-Jahren war das das Zusammenspiel einer sexuellen Revolution mit den Bewältigungen des Generationskampfes der Nachkriegszeit, was einem Massenphänomen, das "Beatles" hiess, den Boden bereitet hat........In unserer heutigen Zeit, fast 60 Jahre danach, ist es unter anderem das Thema Weltklima, was eine junge Generation auf die Straße bringt und bewegt und was sicherlich auch eine neue Lebensphilosophe einer jungen Generation zu Tage bringt......


    Von daher glaube ich, dass es kein Zufall ist, dass heutzutage eine Gruppe wie BLACKPINK eine neue Massenhysterie in vielen Konzertsälen dieser Welt ausgelöst hat, die zu Teilen an die 60er-Jahre und die BEATLES erinnert und die sicherlich in dieser Hinsicht fast alles in den Schatten stellt, was es in den vergangenen Jahrzehnten gab


    Wie aber oben schon geschrieben wurde, ist heutzutage das alles deutlich besser organisiert und mit ausgetüftelten Sicherheitskonzepten ausgestattet, so dass die Konzerte der heutigen Hype-Gruppen wie BLACKPINK oder BTS wesentlich gefahrloser und auch sicherer vonstatten gehen können, als dies einst bei Beatles oder Stones der Fall war

    Vorgestern ist Rose mit ihrem neuen Solotitel ON THE GROUND auch bei INKIGAYO aufgetreten.....


    Schmunzeln muss ich immer wieder über ihren charmanten Aussie-Akzent......


    Das offizielle Video liegt nach 3 Tagen übrigens inzwischen bei etwa 80 Millionen Klicks


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Beim "Song des Tages" heute mal zur Abwechslung etwas völlig Anderes....


    Heute verlinke ich einmal das Instrumental EMERGE als Untermalung zu einem Video.......EMERGE wurde 2018 offiziell veröffentlicht..........Aber es geht heute ausnahmsweise mal eigentlich weniger um das Musikstück als um die Sportlerin, zu deren Ehren dieses Tribute-Video erstellt wurde.....


    Dabei handelt es sich nämlich um um die schon jetzt "legendäre" DING NING, von der ich schon seit vielen Jahren ein "Fan" bin und die ich für die größte Sportlerin dieses Erdballs der vergangenen 20 Jahre halte.....


    DING NING ist 3-fache Olympiasiegerin (!!!) und 8-fache Weltmeisterin (!!!) im Tischtennis ................Und als jemand, der von Zeit zu Zeit "just for fun" selbst mal an der Platte steht, ist sie für mich das ultimative Genie der Sportwelt...........Mehr geht nicht


    Sie war jahrelang in über 1000 Spielen ungeschlagen, ist ein absolutes Phänomen und würde wohl auch jeden Mann dieser Welt schlagen können........In Asien ist sie ein absoluter "Pop-Superstar"........Unter anderem ist ihr "Tomahawk"-Aufschlag, den sie erfunden hat, absolut unfassbar und hat in den vergangenen Jahren die gesamte Weltelite zur kompletten Verzweiflung gebracht, weil kaum eine Gegnerin dieser Welt diesen Aufschlag zurückschlagen kann....(bei 0:50 im Video zu sehen).........Sie ist aber so überlegen, dass sie ihn immer nur dann einsetzt, wenn es in die entscheidende Phase geht oder es mal eng wird.......


    2017 hatte ich das große Vergnügen, sie bei der Weltmeisterschaft in Düsseldorf live zu sehen, als sie zum 7. Mal Weltmeisterin wurde.


    Mit DING NING mal im heimischen Garten eine Trainerstunde nehmen und mir den "Tomahawk" abzuschauen, das fehlt mir noch auf meiner persönlichen "To-do-List".......:D.......Naja, Wünsche kann man ja haben.......;)


    EMERGE........DING NING Tribut


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich finde die "Vinyl" Veröffentlichungspolitik von Universal unterirdisch und es fast schon peinlich, dass es unter Fans groß "gefeiert" wurde dass die 40th Anniversary Singles Box eine alternative Abmischung von Andante Andante enthält. HALLOOO???? Das war ein Unfall bei Universal !!!

    ----------------------------------------------

    Ich wünsche Menschen sonst nie etwas böses aber auf ABBA ( als Marke, eine Künstlergemeinschaft sind sie schon lange nicht mehr und werden es selbst durch neue Songs nicht mehr...) und Universal bin ich mittlerweile so sauer dass ich mir wünsche dass sie mit der Avatar Show oder Mamma Mia 3 oder oder mal einen richtigen millionenschweren Flop landen !

    Ich kann mich dem, was Du über die Veröffentlichungspolitik von Universal geschrieben hast, eigentlich vorbehaltlos anschließen, Harry........Unterirdisch ist hierfür das richtige Wort...


    Um nicht missverstanden zu werden. Ich bin generell der Meinung, dass jeder selbst für das verantwortlich ist, was er kauft und keiner dazu gezwungen wird und dass es auch generell für ein Plattenlabel legitim ist, ohne großen Aufwand Geld verdienen zu wollen.


    Aber im Leben sollte eben alles ein Geben und Nehmen sein........Und wenn man an den Fans mit der x-ten Veröffentlichung der immer wieder gleichen Lieder Geld verdienen will, so sollte man im Gegenzug diesen auch von Zeit zu Zeit etwas für deren Treue bieten, was über reine Geldschneiderei hinausgeht.


    Zu dieser ganzen Thematik, was Universal/ABBA betrifft, kommt für alle, die neben ABBA auch der Solo-Künstlerin Agnetha Fältskog zugetan sind, noch dazu, dass seit der dortigen Regentschaft von Mia Segolsson die Werke von Agnetha mehr als mies behandelt wurden.......Es gab von Universal aus so gut wie nichts, was man hier getan hat. Man hat auch sämtliche Jubiläen und runden Geburtstage gnadenlos ignoriert und hat nichts geboten.........Wenn man die Aktivitäten von Universal etwa mit anderen wie etwa jenen von Warner/Sony vergleicht, so sollte man sich bei Universal eigentlich für seine Untätigkeit schämen.


    Ansonsten....


    Ich wünsche natürlich niemandem etwas Böses oder negatives.........aber in der Tat hätte ich nicht das mindeste Problem damit, wenn beispielsweise MAMMA MIA 3 ein gnadenloser Flop wird, weil das für mich einfach nicht mehr ABBA ist und man ein Kunstprojekt, was mit der eigentlichen Idee eines Musicals nichts mehr zu tun hat, einfach nur schamlos kommerziell auspressen möchte......(Damit meine ich jetzt vor allem auch die Filmschaffenden)


    In diesem Zusammenhang hatte ich auch nichts dagegen, dass diese "Pseudo-ABBA-Songs" in MM2 auch schon deutlich weniger Erfolg hatten als MM1


    Und was JUST LIKE THAT betrifft........Da hab ich mich hier im Forum ja schon des Öfteren ausführlich dazu geäußert..........Ich finde es persönlich eben schon mehr als enttäuschend, wenn da von Benny ein Grund für die Nichtveröffentli9chung genannt wird, die nachweislich nicht den Tatsachen entspricht (nicht fertiggestellt).........Dass damals keiner der anwesenden ABBA-Fans insistiert hat, lag wohl an deren in diesem Moment vielleicht hinderlichen Idol-Verehrung.


    Um auch hier noch einmal ganz klar zu stellen:......Ich mag Benny wirklich sehr, sowohl als Mensch als auch als Künstler, seit vielen, vielen Jahren, und das wird sich sicher auch nicht mehr ändern..........Aber bei mir ist das keine kritiklose Heldenverehrung.........


    Und wenn jemand eine Melodie in vielen anderen Songs stückweise vewendet.........sie dann auch von anderen Künstlern singen lässt........und dann auch noch an einem Jukebox-Musical endlos Geld verdient, weil unter anderem seine Ex-Kollegin die Lieder mit berühmt gemacht hat........sich dann aber einer Veröffentlichung "ihres" Songs so verweigert........dann habe ich damit ein großes Verständnisproblem.....


    Daher hab ich damals auch beim Piano-Album nicht zugegriffen........Das muss dann eben jeder für sich selbst wissen

    Ja, das ist natürlich Geschmacksache, Markus...........wobei ich es als ausgesprochen positiv empfinde, hier auch ein Feedback zu bekommen.


    Der Song ist nach meinem Empfinden ein sehr gut produzierter und auch sehr gut gesanglich interpretierter Popsong, aber das liegt sicherlich im "diversen Ohr" und im Musikgeschmack eines jeden einzelnen Zuhörers




    Hier auch mal einige Szenen vom "Making of" des Songvideos dazu.....


    .....und 2 Dinge, die dabei besonders auffallen....



    Zum einen natürlich, dass "Unnie" Ji-Soo natürlich auch dabei ist, wenn ihre "kleine Schwester" ein Solovideo aufnimmt und ihr dabei moralische Unterstützung gibt und auch ein bisschen selbst dabei filmt.......:) ...........Ji-Soo passt eben immer auf, dass es ihren 3 "jüngeren Schwestern" immer gut geht........:thumbup:


    Ich find das sooo klasse.....:thumbup:.........(Da könnten sich so einige aus unseren Breitengraden ein Beispiel daran nehmen)...........und auch süß, wie sich Rose bei ihr bedankt


    Und zum Anderen fallen natürlich die herzlichen Szenen am Film-Set nach Beendigungen der Aufnahmen auf...........Auch das steht so völlig im Gegensatz zu so manchen europäischen Geschichten, die so gerne über die asiatische Musikkultur zum Besten (eher Schlechten) gegeben werden........;)


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Nach der multigenialen JI-SOO KIM, die mit Soloprojekten ja schon als Sängerin, Schauspielerin und Schriftstellerin für Aufsehen erregte und JENNIE KIM, die ebenfalls schon sehr erfolgreiche Solowerke veröffentlichte, ist ja vor Wochen auch ROSEANNE PARK mit großem Erfolg mit ihrer ersten Solo-Veröffentlichung an die Öffentlichkeit gegangen.....


    Heute nun hat sie ihren 2.Solo-Song veröffentlicht........ON THE GROUND


    Dass er nach knapp 4 Stunden im Netz bereits etwa 12 Millionen Klicks und 2 Millionen Likes aufweist muss eigentlich nicht extra erwähnt werden........Auch hier ist der Erfolg vorprogrammiert.........


    Mir gefällt der Song........er passt sehr gut zu Rose, wie ich finde und sie hat ihn sehr gut interpretiert.....


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Diese Picture-Singles sehen ja alle ganz schön aus und sind für den geneigten ABBA-Sammler ja sicherlich auch ein weiteres kleines "Sahnestück"


    Gerade bei HEAD OVER HEELS freut mich das eigentlich auch, weil es für mich einfach eine komplett unterschätzte Single eines Songs ist, der viel besser ist, als er von manchen ABBA-Fans heutzutage gemacht wird........Für mich als ein Fan der gepflegten Ironie war HEAD OVER HEELS ja schon immer ein positiver Lichtblick auf dem ansonsten doch eher etwas düsteren VISITORS-Album. Und für mich war es auch bis heute aus ABBA's Sicht auch die richtige Singleveröffentlichung gegenüber WAISAD, was im Übrigen auch nie als Frage zur Debatte stand.


    Trotzdem......


    Anstelle der "135." Veröffentlichung von ONE OF US oder HEAD OVER HEELS hätte ich die 1. komplette Veröffentlichung von JUST LIKE THAT deutlich vorgezogen........Schon alleine aus dem Respekt vor der Künstlerin...


    Aber leider interessieren diese Wünsche weder Plattenlabel noch Komponisten......


    Für mich ein Grund, warum ich als Käufer für weitere Visitors-Veröffentlichungen wohl eher ausfalle