Beiträge von The Piper

    Ich glaube es ehrlich gesagt auch nicht, dass Frida sich ins Studio begeben wird um ein neues Lied oder vielleicht sogar ein Album aufzunehmen. Was ich aber sagen kann ist, dass Frida vor einigen Jahren einen deutschen Titel aufgenommen hat. Es ist der Titel Lieber Gott. Es ist ein Duett mit Dan Danielle oder so. Auf der b-Seite singt sie I have a dream von ABBA.

    Abba hätten 1982 locker drei singles veröffentlichen können. Undzwar hätten sie i am the city als A-Seite und Just like that als B-Seite veröffentlichen können.
    Danach hätten sie ja the day before you came mit der B-Seite Cassandra. Und zum Abschluss hätte man under attack mit der B-Seite you owe me one als B-Seite herausbringen können. Ich glaube, dann wären wir Fans zufrieden gewesen
    Diese 6 songs hätten schon eine halbe LP gefüllt. Wenn Benny und Björn dann noch i am still alive als Komposition von Agnetha hinzugefügt hätten, wären wir Fans bestimmt überglücklich gewesen. Wenn dieser Song im Studio produziert worden wäre, hätten Abba totsicher ihren letzten Hit landen können. Der Song hätte sich wegen des Titels aber auch gut als Comebacksingle verwendet werden, wenn sie ein Comeback gewünscht hätten.

    Also ich stelle mit Freude fest, dass der "Hausfrauensender" Wdr4 sich doch redlich bemüht ab und zu Titel aus Agnethas Album zu spielen. Auch radioberlin 88.8 spielt Agnetha einige Male. Zumindest hat sie sich bis jetzt mit jeder Singleauskopplung aus A in den Heymusic-Charts plaziert, und das ist ja wohl schon ein Erfolg, oder?
    Radioberlin 88.8 ist im Digitalradio von Unitymedia vertreten. Die Heymusic-Charts laufen jeden Montag zwischen 19.15 Uhr und 22.00 Uhr.

    In den 70ern musste man schon mehr Alben verkaufen um den Goldstatus bei uns zu erreichen. Ich glaube, dass man mindestens 250.000 pro Album verkaufen musste um zumindest hier in Deutschland Gold zu erreichen. Für Platin brauchte man 500.000 Einheiten. Diese Zahlen wurden aber mittlerweile herabgesetzt. Sodass auch Künstler mit weniger Verkäufen Gold erreichen können. Agnetha hätte es aber in den 70ern in Deutschland wahrscheinlich nicht geschafft diese Verkaufszahlen als Solistin zu erreichen, weil man in Deutschland eigentlich nur Abba als internationalen Act aus Schweden kannte. Und ein Soloalbum von Agnetha wäre mit Sicherheit gefloppt, weil die Fans nicht von Anfang an wussten, dass Agnetha auch als Solistin für einige Hits in Schweden verantwortlich war.

    In Schweden ist eigentlich keines ihrer englischen Soloalben gefloppt. Aber das wundert mich auch nicht. Die Schweden erkennen eigentlich sehr schnell, ob ein Album von Agnetha etwas taugt, oder nicht. Für die Alben A und My colouring book hat Agnetha in Schweden Gold bekommen. Also sehe ich dieses Album als nationalen Erfolg.
    Und bei uns ist das Album My colouring book ja auch auf Platz 6 eingestiegen. Und das, obwohl Agnetha für My colouring book auch keine Werbung machen wollte. Und wenn Agnetha für ihre aktuelle Scheibe "A" nicht ins kalte wasser geschupst worden wäre, dann wäre dieses supergeile Album nicht entstanden. Auch die modernen Produzenten, welche sie zu diesem Album geführt haben, verhelfen dem Album A zum Erfolg, wenn es auch keine weltweite Nr.1 ist, aber immerhin Top 10.

    Dieser Artikel ist mit 100%iger Sicherheit ein Fake von der Gala. Die Zeitung brauchte eine hohe Auflage. also haben sie sich irgend einen Fantasieartikel zusammengeschraubt.
    Ich finde es nur nicht so toll, dass eine renomierte Zeitschrift, wie die Gala zu solchen fiesen Mitteln greifen muss, um ihre Auflage zu steigern.

    Auch ich finde die Songs des neuen Albums von Agnetha wirklich zum Niederknien schön.
    Ich mag sie alle. Aber vor allem i keep them on the floor beside my bed hat es mir angetan. Hier harmoniert der Text, den Jörgen Elofsson zur Melodie von Agnetha geschrieben hat, total miteinander. Ich habe die CD A extra vorbestellt, damit ich sie auch direkt am 10. Mai in den Händen halten konnte. Amazon hat aber schon 2 Tage früher geliefert. Da war ich total baff.
    Ich finde, dass es jetzt Zeit wird, dass auch Frida mal wieder ins Studio "verschwindet" um etwas Neues einzuspielen. Sie sieht ja, welchen Erfolg Agnetha mit ihrer CD hat. Vielleicht wäre das ja ein Anreiz für sie, dass sie es auch nochmal versucht. Vielleicht nochmal mit Phil Collins?

    Ich hoffe, dass es sich hier um einen Scherz handelt. Ich fände es gräßlich, wenn Frida sich zu einem Duett miit Stefanie Hertel hinreißen lassen würde. Wenn Stefanie Hertel auch Abbafan ist. Aber in der Volksmusik hat Frida nun wiirklich nichts verloren.

    Da ich mir Agnethas Album "A" am 4. Mai vorbestellt hatte konnte ich es schon 2 Tage vor der offiziellen Veröffentlichung hören. Ich habe die Bestellung über Amazon nicht bereut. Ich bestelle dort öfter und bin bis jetzt noch nie enttäuscht worden. Agnetha klingt auf dem Album unheimlich fit. Dafür das sie über 8 Jahre nicht gesungen hat, klingt ihre Stimme noch sehr frisch. Der Gesangsunterricht, den Agnetha extra für die Aufnahmen des Albums genommen hat, scheint sich jetzt auszuzahlen
    Meine Lieblingsstücke auf dem Album sind Perfume in the breeze, the one who loves you now, i should have followed you home, bubble, i keep them on the floor beside my bed und natürlich when you really loved someone. dance your pain away ist aber auch nicht übel. Dieser Buchstabe "A" macht direkt süchtig

    Ich habe gerade auf zapitano.de gelesen, dass das Music-Spezial mit Agnetha auf Sat1 wohl entfallen wird. Ich verstehe es zwar nicht, weil es eine Superpromotion für das neue Album bedeutet hätte, aber wenn Sat1 sich entscheidet diese Sendung nicht zu zeigen muss es ja irgendwelche Gründe dafür geben, die mir nicht klar sind. :sad:

    Auch ich habe heute eine versandbestätigung über Agnethas neues Album a bekommen
    Obwohl ich die CD erst am 04. Mai, also 6 Tage vor der eigentlichen Veröffentlichung, bestellt habe. Es kann also sein, dass ich mich morgen schon freuen darf, dass die CD kommt. Ich bin von den neuen Songs sowieso schon jetzt total begeistert, weil ich sie via Internet schon einige Male hören durfte.
    Und sauer braucht man auf Agnetha bestimmt nicht zu sein, weil sie Promotiontermine in London wahrnimmt. Diese Termine waren mit Sicherheit schon lange vor der Museumseröffnung zugesagt. Ich bedauere es eher, dass sie sich ihren deutschen Fans nur in Interviews zeigt und am 13. Mai nur ein 25 Minuten langes Special zur Veröffentlichung ihres Albums gezeigt wird.
    Ich wünsche ihr aber trotzdem einen regen Verkaufsstart ihres neuen Werkes. Sie hat schließlich viel Arbeit in dieses neue Album gesteckt, sodaß es sich jetzt eigentlich auch auszahlen sollte, dass sie ins Studio gegangen ist, obwohl sie am Anfang Lust hatte etwas neues zu produzieren.

    Ich finde, die deutschen Fernsehesender tun schon viel um das Comeback von Agnetha anzuschieben. Jetzt muss es nur noch in den Charts hinhauen. Aber das wird mit Sicherheit auch passieren, sobald nächste Woche ihr Album in den Läden steht. Sie wird vielleicht keine Nr. 1 in den Charts erreichen, aber in den top 20 wird sie bestimmt zu finden sein. Das ist für Agnetha schon ein Erfolg. Als nächste single wünsche ich mir den Song dance your pain away. Oder i should have followed you home Duett mit Gary Barlow. Der Titel back on your radio hat auch einen gewissen Reiz. :)

    Ok, man kann einige Songs von Abba vielleicht nicht leiden. Das kommt aber vielleicht daher, das man den tieferen Sinn der Songs nicht versteht. Am Anfang fand ich z.B. einige Songs aus dem Album Ring Ring nicht so toll. Aber mittlerweile liebe ich dieses Album. Viele der Songs, die Benny, Björn und Stig Andersson für Abba geschrieben haben, entwickeln erst nach mehrmaligem Hören ihren Reiz. Und in den späteren Songs ab 1980 werden die Texte auch konkreter, was ich gut finde. The winner takes it all wäre wohl nie entstanden, wenn Agnetha und Björn immer in Frieden zusammen gewesen wären. Oder der geniale Titel when all is said and done wäre wohl ohne die Trennung von Benny und Frida nie aufgenommen bzw. geschrieben worden. Den Titel i am a marionette fand ich früher eher schlecht, heute gefällt er mir. Meinungen können sich also ändern.

    Der Song dance your pain away haut mich total um. So modern klang Agnetha noch nie.
    In einer Zeitung, die im letzten Jahr eine Umfrage zum kommenden Comeback von Agnetha gemacht hat, las ich den Komentar "Oma lass es bleiben". Ich finde sie darf es nicht sein lassen. Sie ist verdammt nochmal gut. Und das meine ich nicht nur, weil ich Fan bin, sondern ich bin wirklich davon überzeugt, dass ihre neue CD wie eine Bombe in die Charts knallen wird. Mit der neuen CD wird sie hoffentlich eine höhere Chartposition erreichen als mit ihrer letzten. Und wenn sie sich nach dem Album "A" dann endgültig aus dem Musikgeschäft zurückziehen will, dann soll es eben so sein. Mit as good as new hat der song nung wirklich null Ähnlichkeit. Da klingt sie bei back on your radio schon eher nach Abba.

    Es ist ein Traum von alllen Abbafans, der aber wohl nie wahr werden wird. Björn und Benny haben sich nach der Trennung von abba ihre eigenen Karrieren aufgebaut. Frida hatte ihre Erfolge als Solistin und Agnetha startet gerade wieder durch. Da wären die vier ja dumm, wieder etwas zusammen zu machen. Jetzt arbeitet jeder für sich und seine Interessen und das finde ich auch gut so.
    Abba hatten ihre Zeit in den siebzigern und sind heute Kult. Wenn sie ein Comeback wirklich gewollt hätten, hätte es schon vor 28 Jahren nach 3 Jahren Pause passieren müssen.
    Ausserdem möchte Agnetha ja keine Liveauftritte mehr machen. Und eine Tour käme unausweichlich auf sie zu, wenn Abba sich wieder vereinen würden. Die Fans würden es "verlangen" uns Benny und Björn würden da bestimmt nicht nein sagen.
    Da Frida und Agnetha diesen Stress aber wahrscheinlich nicht mehr wollen. wäre das ganze Projekt schon vorher zum Scheitern verurteilt.

    Der song i should've followed you home ist total gelungen. So modern und mit soiel Power habe ich Agnetha selten gehört. Text und Melodie des Songs finde ich wirklich toll.
    Die Stimmen von Agnetha und Gary Barlow harmonieren total miteinander.
    Ich konnte auch schon ein kleines Stück aus dem Titel I was a flowsr hören und der ist auch nicht zu verachten. Wenn das ganze Album so klingt, wie die vier Songs, die ich schon von der Melodie her kenne, hat Agnetha schon jetzt ein Hitalbum abgeliefert.

    Ich habe gerade nachgesehen, ob Agnetha bei Warnermusic noch als Künstlerin aufgeführt wird. Das ist nicht der Fall. Deshalb glaube ich auch nicht, dass Warnermusic im Zuge der neuen CD-Veröffentlichung die Alben I stand alone und My colouring book nochmal veröffentlichen wird Also können wir davon ausgehen, dass diese Alben nie in einer Deluxeausführung in den Handel kommen werden. Oder Warner wartet erst den Erfolg vom neuen Album ab und entscheidet dann was sie machen.

    Also ich vermute mal, dass dieses neue Album noch bessere Verkäufe erzielen wird, weil Agnetha sich via Internet doch sehr um Promotion bemüht. Sie gibt Interwievs und hat deshalb extra eine neue Homepage erstellen lassen. Ich denke, dass die eingefleischten Fans das Album sowieso kaufen werden. Ich mache es auf jeden Fall, weil ich einfach Angst habe, dass danach vielleicht wirklich nix mehr kommt.