Beiträge von Birdinthesky

    Die "Enttäuschung" über die Charts hängt sicher auch mit überzogenen Erwartungen zusammen, die dann zwangsläufig zu Enttäuschungen führen.


    Gäbe es dieses Forum nicht, wäre diese VÖ sicher an mir vorbei gegangen, wobei ich kein Fan des Live Albums bin. Aber wenn man schon als Fan nicht mitkriegt, daß ABBA was Neues veröffentlichen, wie geht es dann erst der breiten Masse? Ich denke nicht , dass Live Alben generell Megaseller sind, sondern eher ein Sparten Publikum/ Hardcore Fans ansprechen, daher sind die Zahlen für mich im normalen Bereich.

    Danke für die Antwort, Scotty! Sehr informativ!


    "The Visitors" ist für mich immer noch ein Ausnahmealbum. Als es veröffentlicht wurde und ich das Cover Foto sah, wo eigentlich keine Gruppe, sondern 4 Individuen abgebildet waren, die in keinerlei Verbindung zueinander standen, schwante mir schon Übles. Und der über allem "wachende" Engel sah auch recht hoffnungserweckend aus, eher sorgenvoll.



    Gut, dass dennoch noch einer der genialsten Songs ever kam-"The day before you came"!

    Also ich finde es müßig, die Männer gegen die Frauen auszuspielen. Benny und Björn waren die genialen und auch gegenüber A & A besseren und erfolgreicheren Komponisten, dafür waren Agnetha und Frida eindeutig stimmlich die besseren Sängerinnen im Vergleich zu den Männern. Diese Kombination hat ABBA ausgemacht und das war gut so. Benny und Björn alleine waren hinterher nicht so erfolgreich wie ABBA, gleiches gilt für Agnetha und Frida.

    PERFEKT! Das trifft den Nagel auf den Kopf. DIE Kombi aus A B B A war magisch und erreichte eine Synergie, die keine andere Kombi zustande brachte, egal ob die A's solo oder die weiterenProjekte von B+B!

    Hallo! Weiß jemand hier, wie es dazu kam, daß auf dem "The Visitors" Album so extrem Frida/ Agnetha "solo" vocals aufgenommen wurden? Ich liebe das Album und zähle es mit dem "Super Trouper" Album zu meinen Lieblings Alben, aber warum beschoss "man" (sicher B+B) , diesmal so deutlich weg vom klassischen Frida/Agnetha Sound zu gehen? Ich für mich denke, es spiegelt bereits den Abgang bzw. die Dis-Harmonie innerhalb der Gruppe wider, wobei diese m.E. eher zwischen den A+B's bestand als zwischen Frida und Agnetha.


    Gibt es dazu Erklärungen/Quellen, wie es dazu kam?



    Danke!

    Auch wenn ich nichts Spektakuläre an Neuveröffentlichungen mehr erwarte, so hoffe ich doch auf einen Knüller (nur was soll da noch kommen?), denn mit einem Live Album, das eher mit lauwarmen Gefühlen aufgenommen wurde, den Zyklus abzuschliessen, wäre ABBA niht würdig und würde ihrem Status nicht gerecht. Aber an eine VÖ von "Just like that" glaube ich immer weniger, wobei das m.E. ein Knüller von dem Kaliber wäre,wie ich es erhoffe.


    Ja? Alle oder nur einige?


    Ihre Stimme ist schon okay, aber für mich nichts Spezielles. Die hat mMn nie Agnethas Volumen oder eine sonstige Besonderheit.


    Ich kann einfach nicht verstehen, was Mann an einer sich am Boden räkelnden Frau finden kann...


    Du vielleicht nicht,aber dafür Millionen andere. Aber dass die Meldung eine Ente ist, ist inzwischen klar, also kannst Du Dich wieder abregen.

    Ich habe aber vom Mythos von Agnetha und Frida geschrieben.... Scooty, ;( ;( ;( !


    ..wobei es jedoch reicht, dass Du Agnetha erwähnt hast, Frida ist sowieso nicht sooo wichtig für ABBA's Karriere... :D (Ironiesmiley)
    Aber zurück zum Thema:
    Obwohl ich die Live Aufnahmen nicht mag und von der Qualität enttäuscht bin, kann man daraus m.E. nicht schliessen, dass A+A zwar gut im Studio, aber keine guten Live Stimmen hatten. Wenn man sich den fraglos live gesungenen Grand Prix Auftritt zu "Waterloo" ansieht, hört man die Qualität ihrer Stimmen deutlich . Das "live" Problem liegt denke ich mal in der Tour, die die Stimmen strapaziert (jeden Abend stundenlang Singen macht's nicht besser) zusammen mit der Reiserei und der Bühnenperformance (beim Grand Prix Auftritt bewegten sie sich ja so gut wie gar nicht). Ausserdem ist es klar, dass die Studioaufnahmen anders klingen, da die STimmen x-fach übereianander gelegt werden und der Klang dadurch natürlich "voller" und perfekt klingt.

    schön, dass Du nun wieder Gelegenheit hattest, einen seitenfüllenden und v.a. konstruktiven Beitrag zu schreiben. Damit ist der Tag gerettet.


    Dann lass Dir noch Kaffee und Kuchen schmecken.



    Ach apropos Smileys...für mich ist dieses Smiley :D ein fettes Grinsen, keine Ironie erkennbar. Aber in der Smiley Welt kenne ich mich wohl zu wenig aus....

    Für ärgerlich und unverschämt halte ich die Aussage von Scotty nicht, er mag eben Agnetha lieber als Frida, was ja auch sein gutes Recht ist.


    Mich nervt es nur, dass er dies in nahezu jedem seiner Beiträge zum Ausdruck bringt.

    Ja, es sind diese ständigen Agnetha-über alles- Beiträge, die einfach too much sind. Jeder kann seine Lieblinge haben, deshalb muss man aber nicht ständig diese überheben und immer diese Agnetha vs Frida Kiste -geht gar nicht!

    ZITAT
    "Tja, und wegen Fridas „It’s my song“ bei Money, Money, Money…..hmm
    naja….was wollte sie uns damit wohl sagen…. Es war sicherlich humorvoll
    gemeint, aber es war eben wohl doch nicht immer so einfach neben der
    Stimme von Agnetha……… :D"





    Kommentare wie diese in Deinen Postings lassen so einiges durchschhimmern. Kann ich echt nicht verstehen und finde es schlichtweg ärgerlich und Frida gegenüber unverschämt.

    jaja, die Sichtweise verstehe ich durchaus. Ist ja irgendwie so, wenn man einen Remix eines Songs hört. Aber was ich meinte, ist schlicht und einfach, dass wenn ich Album vs. Studio Version stelle, dann geht bei mir ganz klar die Studio Version als haushoher Sieger hervor. Ich finde "AGAN" auch nicht "überproduziert", was dem Song in der Studioversion oft "vorgeworfen " wird. Ich finde-für meinen Geschmack- die Studioversion einfach schöner.
    Aber wie gesagt, bin ich auch kein Fan von "Live" Aufnahmen und hätte mir ein Live Album von einem anderen Künstler nie gekauft. Mir ist halt das "klingt perfekt feeling "viel lieber und wichtiger als das "live feeling"!

    Es klingt alles dumpf und matt ....Benny und Björn die Klangperfektionisten für klare saubere Töne ....geben ein Live Album in Mono, wenn überhaupt auf den Markt. :wacko: !
    Meine Begeisterung hält sich in Grenzen !!!

    Dem muss ich mich leider voll und ganz anschliessen. Ich bin generell kein Fan von live Alben, aber bei ABBA muss halt alles her. Jedoch hätte ich gerade unter dem Aspekt der hohen Anforderung der beiden B's eine deutlich bessere Qualität erwartet. Nunja-ein ABBA Album mehr in der Sammlung, aber keines, das mich in Euphorie versetzen würde. Ob das nun am Alter der Aufnahmen, der Technik, Abmischung oder woran auch immer liegt- die Vorfreude übertraf irgendwie dann das tatsächliche Produkt (wobei ich sonst eher unkritisch und dankbar für Alles bin, was ABBA je machten)
    Am meisten wundere ich mich, dass "As good as new" hier so gut bewertet wird. Ich finde es live absolut unterdurchschnittlich im Vergleich zur Album Version.

    Danke! Frida voller Power und Energie...you give me love, you give me love, you give me looove, you give me... :)
    Leider alles englisch sprachige Zeitschriften. Kein Titelbild im deutschsprachigen Raum?

    Ich mochte "Shine" bei der VÖ sofort und höre es heute auch immer wieder ! Ich denke, der Titelsong war als Single vielleicht ungeeignet und hat dadurch den Erfolg des Albums und der Folgesingles ershwert (wobei ich persönlich Shine als einen Knaller empfinde, aber eben nicht sehr kommerziell), aber "Come to me", "Heart of the country", "One little lie"wären allesamt klasse gewesen und hatten durchaus Hitpotential.

    In einem Interview aus Anlaß der VÖ der Live CD sagte Björn "es gebe kein unveröffentlichtes Material von ABBA mehr", was ja wie wir wissen so nicht stimmt, nachdem es genug snippets von Songs gibt, dum mind. 1 Album zu füllen, wobei sicher nicht alles zur Veröffentlichung taugt. Aber JLT hätte das Zeug zum Hit (gehabt), daher hoffe ich, die Herren haben irgendwann mal ein Eisehen und rücken eine offizielle Version raus! Und zwar in voller Länge :)