Beiträge von ABBAmaniac

    Ich besitze alle Alben sowohl als POLAR-Pressungen als auch POLYDOR-LPs (die meisten sind Erstpressungen, einige sind Nachpressungen). Qualitativ bevorzuge ich die POLYDOR-Platten, da sie etwas besser und ausgewogener klingen als die Schweden-LPs. Bei den POLYDOR-Pressungen klingen sowohl die Erstpressungen als auch die Nachpressungen hervorragend !!!

    Bei Ebay bekommst Du sämtliche ABBA-Vinyls für 1 Euro, die Scheiben sind auch meist im Top-Zustand.
    Bei "Take A Chance On Us" wird es schon komplizierter...ich habe die LP jahrelang gesucht und endlich privat für 150 Euro von einem Fan aus Dänemark abgekauft. In den letzten Jahren habe ich die LP ein einziges Mal auf Ebay gesehen, sonst ist die Scheibe fast nirgendwo erhältlich.
    Ich schlage vor, eine Suchanzeige im ABBA TRADING POINT aufzugeben. Außerdem wird die LP dort sicher auch hin und wieder angeboten:


    http://www.allaboutabba.com/tradingpoint/


    Und nun viel Spaß beim Stöbern und Sammeln !!!

    Suche folgende schwedische Original-CDs !!!


    - ABBA (POLCD 262)
    - ARRIVAL (POLCD 272)
    - THE ALBUM (POLCD 282)
    - VOULEZ-VOUS (POLCD 292)
    - SUPER TROUPER (POLCD 322)
    - THE VISITORS (POLCD 342)
    - LIVE (POLCD 412)


    Vielleicht hat jemand etwas zu verkaufen ??? Bitte melden !!!

    Es ist ja schon krass, dass Michael Jackson mit nur 50 Jahren gestorben ist, aber stellt Euch mal vor was erst sein wird, wenn das erste ABBA-Mitglied irgendwann von uns geht...ich will mir das gar nicht vorstellen...!!!

    So ein Blödsinn !!!
    Was hat denn der Tod von MJ mit ABBA zu tun ???
    Das "kleine Quartett aus Schweden" wird definitiv nicht spielen...da würde es eine Völkerwanderung geben, glaube ich...!!! Schlimm, wie Gerüchte geschürt werden...

    Ich glaube schon, dass es nur die deutschen POLYDOR-Pressungen gibt. Die Platten gab es ja auch nur in geringer Stückzahl.
    Ich hatte meine MORE GOLD damals im Laden bei uns gekauft, die normale GOLD habe ich in Schweden bestellt - das war auch eine deutsche POLYDOR-Version...wer weiß, vielleicht weiß jemand mehr darüber ???
    Die Pressungen aus Russland etc. waren übrigens Counterfeits, also schwarz nachgemachte Originalalben. Bootlegs sind in der Regel Platten oder CDs, die in dieser Form regulär nie veröffentlicht wurden.

    Habe gerade eine Warnung von einem Fan aus Dänemark bekommen.
    Er teilte mir mit, dass er auf folgender Seite CDs bestellt und bezahlt hat, jedoch nie etwas erhalten hat und auch keine Antwort auf mehrere Anfragen bekam:


    http://www.abbastore.com.ar/


    Mal davon abgesehen, dass das ohnehin alles inoffizieller Stoff ist, der dort verkauft wird, sollte man wohl lieber die Finger davon lassen. Nur als kleiner Tip...

    Heute ist ein Traum wahr geworden: Ich habe endlich ein Originalexemplar dieser LP bekommen, die ich seit vielen Jahren gesucht habe !!! Insider wissen, dass es sich um die erste Bootleg-LP dieser Gruppe handelt, die im Jahre 1988 von einem hölländischen Fan zusammengestellt und rausgebracht wurde. Die Soundqualität aller Beiträge ist gut bis sehr gut und insgesamt klingt die Platte weitaus besser als die CD-R-Version, die mit zwei Bonustracks unter Fans kursiert...
    Mehr Infos dazu findet Ihr in meinem Blog. Was für ein Tag ;)))

    Das ist sicher die Adresse eines Verlages, von dem aus die Post weitergeleitet wird. Ich glaube nicht, dass man die richtige Adresse von Agnetha einfach so im Internet findet...

    Ich selbst bin seit Mitte der Achtziger Jahre totaler Metalfan, bin aber mit Bands wie THE WHO, PINK FLOYD, GENESIS, BLUE CHEER, KING CRIMSON, LED ZEPPELIN, BLACK SABBATH, MC 5 etc. im Elternhaus aufgewachsen und finde diese Gruppen nach wie vor absolut genial - zumindest deren Frühwerke ;)
    Im Jahre 1992 hörte ich ABBA GOLD. Da die Band in unserem Rockerhaushalt total verpöhnt war, hatte ich vorher auch keine Berührung damit. Ich hörte nur Ende der 80er mal den Song "S.O.S." im Radio und fand die Melodie sehr gut und eingängig, vergaß das aber wieder schnell und zelebrierte meinen Thrash / Speed / Death und Blackmetal der alten Schule. Später kamen dann auch noch Sachen wie KRAFTWERK, LAIBACH, THE SISTERS OF MERCY, FIELDS OF THE NEPHILIM oder DEPECHE MODE dazu, aber das ist eine andere Geschichte...
    Nachdem ich also im Jahre 1992 zu einer Disco abhing und das komplette ABBA GOLD-Album während der Aufbauarbeiten lief, machte ich erst meine Witze, doch irgendwann ergriff mich die Musik und seitdem bin ich Die-Hard-Fan !!! Klar bin ich immer noch zu 99,9 % Hardrock- und Metal-Fan, aber der Mensch braucht seinen Ausgleich und manchmal laufen hier tagelang alle ABBA-Alben in Dauerrotation...

    Ich kann mich immer nicht entscheiden, welches Album das beste Scheibchen ist...das wechselt immer mal, je nach Laune. Auf jedem Album sind tolle Songs enthalten, hier mal meine Lieblingslieder:


    Eagle
    Summer Night City
    Hole In Your Soul
    Tiger
    Knowing Me, Knowing You
    Watch Out
    King Kong Song
    The Winner Takes It All
    I Let The Music Speak
    Soldiers
    I'm A Marionette
    Thank You For The Music
    Just Like That
    usw......


    Das würde kein Ende nehmen...

    Flori: vielleicht war das Band aber auch schon durch unsachgemäße und lange Lagerung bzw. Verschleiß leicht "angelöscht" und ein Kanal etwas leiser dadurch ???
    Für solche Spielereien braucht man keinen Kompressor, da kann man heutzutage auch Lautstärkekurven zeichnen oder bestimmte Frequenzen aus einem Kanal filtern, dass er einfach etwas leiser klingt...
    Für mich klingen beide Versionen ziemlich gleich, nur das Mastering ist bei der 78er Version stärker komprimiert...

    Ich fand die Überleitungen von Herrn Hübner auch sehr passend und treffend - da hat man sich wirklich mal Gedanken gemacht. Sehr gute Doku !!!
    Zur Studiotechnik: THE VISITORS wurde, bis auf zwei oder drei Songs, digital aufgenommen, während alle anderen Titel vorher analog aufgenommen wurden (4-Spur, 8-Spur, 16-Spur und 24-Spur-Technik). Gerade bei 4 Spuren gehört unheimlich viel Know-How dazu, denn was zusammengelegt und überspielt wurde, lässt sich nie mehr rückgängig machen. Der Herr Tretow ist ein wahrer Gott an den Reglern !!!

    Ich denke, dass es sich bei dem Medley um eine 4-Spur-Aufnahme gehandelt hat, da konnte man eh nicht mehr viel neu mixen, da die meisten Takes schon zusammengelegt waren.

    Ich muss mir den Abspann bzw. die komplette Doku nochmal in Ruhe anschauen. Hatte sie zwar aufgenommen, aber nebenher telefoniert und nicht viel mitbekommen.
    Das Rendering meiner Aufnahme dauert noch 15 Minuten, dann schau ich mir die Doku gleich nochmal etwas aufmerksamer an.
    Von Demos war bei der Zählung sicher nicht die Rede, sondern von nahezu fertiggestellten Songs. Keiner weiß genau (außer B+B), welche Schätze noch in diversen Archiven schlummern, aber wir werden wohl leider niemals in den Genuss kommen, diese zu hören...