Beiträge von Teleny

    Das die heutige Jugend mit einem Klick ihre Musik verfügbar hat, sollte kein Vorwurf von mir sein. Eher im Gegenteil. Ich wünschte das wäre zu meiner Jugend schon möglich gewesen.
    Als Kritik könnte man da höchstens angeben, dass durch die schnelle Verfügbarkeit und das Überangebot Musik entwertet wird. Das kann aber jeder für sich selbst entscheiden, wie wertvoll
    ihm/ihr Musik ist.


    Dimash mag ich sehr. Das passt schon eher zu meinem Musikgeschmack, auch wenn er oft übertreibt und am Rande des Kitsch wandelt. Aber ich mag gerade das. Musik sollte bis an die Schmerzgrenze gehen. Keine Kunstform kann unmittelbarer Gefühle zum Ausdruck bringen. Das Agnetha ihn auch mag, ist ja witzig. :)


    S.O.S ist eines meiner Lieblingslieder von ihm. Aber ich mag auch das z.B.
    https://www.youtube.com/watch?v=9efIWFhD8a4
    oder das:
    https://www.youtube.com/watch?v=92r47QSRYBI


    Entschuldigung für das Off Topic. Eigentlich bräuchte Dimash ein eigenes Thema.

    Scotty, das Ganze ist wirklich beeindruckend und hat eine Dimension, die weit über das hinausgeht, was ich kenne. Schön zu sehen, wie die Fans vor dem Konzert im vielstimmingen Chor jedes Lied mitsingen könne. Welche Band wünscht sich das nicht. Für mich hat das trotzdem keine Relevanz und beweist nur, das Brot und Spiele mehr denn je funktionieren, gerade bei einer junge Generation, die diese kaputte Welt übernehmen muss. Was gibt es da Besseres als der Realität zu entfliehen und sich berieseln zu lassen. Und die Musik ist heute ja so einfach verfügbar. Man muss nicht mehr das Radio einschalten, um zu hoffen, dass der eine oder andere Lieblingstitel gespielt wird. Man streamt einfach und ein Klick ist schnell gesetzt.
    Ob Black Pink beständig ist, bleibt abzuwarten. Im Moment ist es wahrscheinlich nur ein perfekt abgestimmtes Produkt für die Massen.


    Übrigens danke, für deine unermüdlichen Post über mir meist unbekannte Künstler. Mich freut es immer mal in andere Musik hineinzuhören. Auch wenn mir nicht alles davon letztlich gefällt.


    Mir drängt sich die Frage auf, ob du vielleicht schon einmal etwas über Dimash Kudaibergen gehört hast. Auch so ein Phänomen, wie ich finde. :)

    Ich hab wirklich seit den Beatles-Konzerten nicht mehr so viel hysterisches Geschrei auf einem Konzert gehört wie bei den 4 Girls aus Korea


    https://www.youtube.com/watch?v=Z_J-JWpmNQY&t=20s


    Ist schon total abgefahren....
    ..



    Das ist es, Scotty! :D Zum Anfang kommen sie kaum zum reden, danach gibt es ein bisschen Sportgymnastik und Spezialeffekts. Von der Musik ist ja eh nichts zu hören. 8o
    Mich würde ja mal interessieren, was für eine Altersgruppe die so erreichen? Weißt du da Näheres?


    Das Ganze sieht für mich wie eine Hysterie von Teenagern aus, die den lieben, langen Tag auf Instagram sind. Bzw. Tik Tok.

    Reinhard Mey gehört unbestritten zu den bekanntesten Liedermachern. Aber es gibt auch andere, die ich sehr verehre. Reinhard Lakomy, Gerhard Schöne, Bettina Wegner, Ludwig Hirsch.
    Für mich ist der größte überhaupt Herman van Veen. Er singt ja zumindest auch viel auf deutsch.


    Mein Song des Tages ist heute Secret Service mit einem neuen Song, der aber klingt als sei er Anfang der 80er entstanden:


    https://www.youtube.com/watch?v=iMb5-l-puD0

    Wie findet ihr eigentlich diese gemeinsamen Songs ?........


    Halt moderner Dance-Pop. Ziemlich austauschbar, wenn du mich fragst. Aber ich bin kein Gradmesser, was diese moderne Musik angeht. Ich mag schon diese quenligen Stimmen nicht. ;)
    Was das verlinkte Konzert betrifft, so finde ich das eher unheimlich. Ich persönlich mag diese Großkonzerte gar nicht. Würde mich auch niemand hinkriegen. Da kann ich Agnethas Gefühle auf der Australientour durchaus verstehen.

    Diese Frage habe ich mir auch schon öfters gestellt. Generell wünscht man sich ja neue Musik von Bands, die man mal gut fand und die länger nichts mehr veröffentlichten. Nicht immer funktioniert das. Bei ABBA bin ich mir sicher, dass viele das kaufen werden, weil es eben eine besondere Sensation ist, neue Musik von der Band zu hören, die nie zurückkehren wollte. Von daher wird zumindest der kommerzielle Erfolg gewiss sein. Ansonsten ist es bei mir immer so, dass ich eine Erwartungshaltung habe, dass die Musik wie damals klingt und die Enttäuschung sicher groß sein wird, wenn das nicht der Fall ist. Natürlich wird es anders klingen, den heutigen Hörgewohnheiten angepasst, trotzdem hofft man natürlich, dass sich die Band treu bleibt und auch nach dem ABBA-Sound klingt.
    Ich habe mal ein paar Links zusammengestellt, von solchen Neuproduktionen älterer Bands. Wie gesagt nicht immer funktioniert es auch.


    Culture Club
    https://www.youtube.com/watch?v=51lde0inQYg
    OMD
    https://www.youtube.com/watch?v=Chi9uSJH-Q0
    Alphaville
    https://www.youtube.com/watch?v=bJTmQGNE1Ko
    Boney M.
    https://www.youtube.com/watch?v=Gma90QkTK9k
    Banamarama
    https://www.youtube.com/watch?v=2z4XHikRUtg
    Amanda Lear
    https://www.youtube.com/watch?v=_SPw4Nm8GJc
    A-ha
    https://www.youtube.com/watch?v=oVl4qvHuY8g

    Das Musik von vielen rein emotional wahrgenommen wird, ist mir schon in meiner Jugend aufgefallen. Was den einen berührt, lässt den anderen völlig kalt. :)
    Natürlich gibt es sicher auch ein paar objektive Bewertungsmaßstäbe, aber dazu muss man vielleicht Musik in irgendeiner Form studiert haben.
    Ansonsten ist das sicherlich eine rein subjektive Geschichte. Ich persönlich habe da gar nichts dagegen und halte es auch so. Ich höre das was mich emotional
    anspricht. Es ist schön, wenn andere den Musikgeschmack teilen, aber letztlich kann ich Musik auch für mich allein genießen und würde mir niemals erlauben
    meinen Musikgeschmack anderen Leuten aufzudrängen.


    Aber ich glaube, der Post hatte Eingangs etwas mit den Zahlen und Rekorden der Band zu tun und die sind schon erstaunlich. Gerade in der heutigen Zeit, wo das
    Musikangebot so vielfältig ist, CD Verkäufe zurückgehen und es neue "Stars" schwer haben sich am Markt durchzusetzen.

    Im März 1984 versammelte Frank Schöbel 220 Gesangssolisten, diese trugen den Song "Alt wie die Welt" vor. Eigentlich sollte man da kein(e)n heraus
    nehmen,
    aber die von mir sehr geschätzte Helga Zerrenz, die auch im Chor dabei war, wurde vor ein paar Tagen 80 Jahre alt, darum dieser Clip.
    Aber auch der Song gefällt mir.
    https://www.youtube.com/watch?v=1VMmRU7a27E


    An das Lied kann ich mich auch noch erinnern. Das muss Anfang der 80er entstanden sein. Helga Zerrenz kannte ich nicht. Da war ich wohl noch etwas zu jung. Erinnert mich an
    Alexandra oder Hildegard Knef.
    https://www.youtube.com/watch?v=AMD2REkwxpo

    Mich wundert es , das noch niemand im Forum über den diesjährigen ESC ein Thema eröffnet hat. Aber es kann durchaus sein, dass auch diese Veranstaltung wegen des Corona-Virus abgesagt wird.
    Der belgische Beitrag gefällt mir sehr. Ich mag sowieso eher getragene Lieder und bei so großartigen Streichern kann ich nicht widerstehen.
    Aber auch der deutsche Beitrag gefällt mir diesmal ausnehmend gut. Sehr modern, sehr frisch und Sommer-Hit verdächtig. Da mag ich besonders das Intro mit den Steeldrums und die funkigen Gitarrenriffs.
    Ich poste hier den Link nicht, da es nicht in das Thema hineingehört.

    Ich muss zugeben, dass mich als Ossi seiner Zeit die Ostmusik überhaupt nicht interessiert hat.
    [/size]


    Das ging mir ähnlich. Dennoch blieben einige Songs im Gedächtnis und wenn ich sie heute höre, erinnere ich mich gern daran zurück. Auch wird mir die Qualität einiger Sachen erst heute bewusst.


    Omega waren wirklich toll! Wurden auch in Ö3 gespeilt, von Gotthard Rieger!


    Wenn ich mir diese DDR-Sängerinnen anhöre, muss ich sagen ich kannte die kaum, aber sie konnten wirklich singen! Alle Achtung, das ist heute schon selten geworden. :thumbup: Interessant übrigens dass Regine Dobberschütz auf Englisch singen durfte, dachte immer das wäre in der DDR verpönt gewesen…


    Im Grunde schon, aber es gab Ausnahmen. Gerade im Bereich Jazz und Blues, aus dem ja Regine Dobberschütz kam.

    Die 70er sind auch mein Musikjahrzehnt. ABBA, Boney M., Bee Gees. Das lief damals rauf und runter. Aber es gab für mich auch ein paar weniger bekannte Perlen und auch mitunter schräges Zeug, an das ich mich gern zurück erinnere.


    Deshalb lass ich mal den Ossi raushängen und erinnere zum Beispiel an


    OMEGA Pearls In Her Hair
    https://www.youtube.com/watch?v=gsufC240WIM


    oder


    Maryla Rodowicz - Und es fahren bunte Wagen
    https://www.youtube.com/watch?v=fuvyu7VM_N8


    oder


    Veronika Fischer Das ich eine Schneeflocke wär
    https://www.youtube.com/watch?v=OFhk1XRvW08


    oder


    Regine Dobberschütz Solo Sunny
    https://www.youtube.com/watch?v=KcOj5QOJU6I

    Danke für den Link. Recht interessant, was die beiden zu Visitors zu sagen haben und wie unterschiedlich schon diese beiden Meinungen sind.
    Für mich war "The Visitors" damals das Album, welches mich am meisten beeindruckte und das mich endgültig zum ABBA-Fan machte. Ich stehe
    seither eher auf die distanzierte und etwas unterkühlte elektronische Musik. :)


    Ein paar andere Alben habe ich auch noch bei den angeblichen Meilensteinen entdeckt, wobei ich mir das meiste, was dort aufgeführt wird auf keinen
    Fall antun würde. Ich kann mit solchen Namen wie Eric Clapton, Elton John, Phil Collins, Santana, Billy Joel, Supertramp oder Johnny Cash nicht wirklich viel anfangen.
    Das ist für mich gähnende Langeweile. Aber jedem das seine. ;)

    Ich bin jedes Jahr auch wieder auf der Suche nach schönen Weihnachtsliedern, vorrangig in ungewohnten und nicht so bekannten Versionen oder ganz neuen Liedern.


    Die von Webmark erwähnten AC/DC kannte ich bis dato auch nicht. :thumbsup: Wobei das auch nicht so mein Fall ist, da ich es eher besinnlich zu Weihnachten mag.


    Also hier nun mal meine Favoriten dieses Jahr:


    Abney Park Winter Wonderland
    https://www.youtube.com/watch?v=DaSfeYTjnIQ




    Carinha & Dresdner Spatzen – Believe In The Three Hazelnuts
    https://www.youtube.com/watch?v=sr4Dkmx9AZ4


    Boney M. Like Diamonds In The Sky
    https://www.youtube.com/watch?v=Gma90QkTK9k


    Tarja
    https://www.youtube.com/watch?v=aBVzlbf61AU