Heute vor 1 Jahr – I STILL HAVE FAITH IN YOU und DON'T SHUT ME DOWN – Abbas erste Veröffentlichung nach 39 Jahren!

  • Heute vor 1 Jahr – I STILL HAVE FAITH IN YOU und DON'T SHUT ME DOWN – Abbas erste Veröffentlichung nach 39 Jahren!



    Am 2. September 2021 war es endlich soweit – die "neuen" Songs wurden der breiten Öffentlichkeit vorgestellt – und viele Menschen saßen vor dem Livestream im Internet und lauschten fasziniert den Klängen.


    Was eine Sensation! Das, was Jahrzehnte niemand für möglich gehalten hätte, war eingetreten – es gab neue Musik von Abba! Die Pause, die damals verkündet wurde, war nicht das Ende, sondern tatsächlich eine Pause, die endlich ihr Ende fand.



    Was war geschehen? Wie ist es nochmal dazu gekommen?



    Wir erinnern uns:




    1982 wurde von Abba eine Pause verkündet – und in den Jahren darauf waren die vier Mitglieder zu keinem Zeitpunkt gleichzeitig zu einer neuen musikalischen Zusammenarbeit bereit



    Das Jahr 2016 markierte dann den Wendepunkt:



    Es gab diesen magischen Moment bei der Eröffnung des MM-Restaurants am 20. Januar 2016, als sie sich das erste Mal wieder gemeinsam auf einer kleinen Bühne zeigten und offensichtlich von ihren Gefühlen überwältigt wurden und als Agnetha davon sprach, dass man "die anderen" fragen müsse, ob man wieder etwas Musikalisches gemeinsam machen könnte, ein klares und in aller Öffentlichkeit ausgesprochenes Signal, dass sie dazu bereit war



    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Darauf folgte anlässlich Björns und Bennys Jubiläum (50 Jahre Zusammenarbeit) das Duett von Agnetha und Frida im Berns in Stockholm am 5. Juni 2016 mit The way old friends do – diesmal standen sie nicht nur auf der Bühne und umarmten sich, sondern Frida und Agnetha SANGEN auch



    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Es hatte sich etwas im Innenleben der "Gruppe, die niemals zurückkommt" verändert - die Emotionalität der Frauen hatte letztendlich die Rationalität der Männer "weichgeklopft", Björn und Benny brauchten zwar den Avatar-Aufhänger, um sich selbst zu erklären, warum sie das machten, aber der Ursprung von allem waren die Verbundenheit und die Freundschaft der vier – nicht von ungefähr wurde auch der erste veröffentlichte und namentlich bekannte Titel ISHFIY genannt



    Und dann, im Jahr darauf


    Das Ganze begann, als Björn der HUFFINGTON POST INDIA im Dezember 2017 ein Interview gab und etwas ausplauderte (hier nochmal Auszüge):




    Q: So have the four of you Agneta, Frida, Benny and you actually come together for the 2019 event?


    Björn: Oh yeah, yeah. When we meet & jam it is just like old times.


    Q: So the ABBA group has reunited?


    Björn: (Laughs) We have been working together for this project. You are absolutely right.


    Q: That is news! Are you rehearsing together like old times?


    Björn: Yes we have been working together. And I must say here that we are the best of friends. We continue to be really good friends. And it is really strange because when we sit together, the four of us in a room, and it just takes a minute before we are back where we ended as a group. It is quite a feeling.


    Q: Do you also jam together?


    Björn: [Laughs]. We did, we did. We did some of that too.







    Überraschenderweise wurde diese "Indiskretion" in der breiten Öffentlichkeit kaum wahrgenommen – bis am 27.April 2018 in der TIMES offiziell verkündet wurde:



    Super Trouper! 2 New Songs by Swedish Pop Icons ABBA Have Been Recorded




    The iconic Swedish pop quartet ABBA has revealed that the band has recorded two new songs set for release later this year, 18 months after announcing a 2019 virtual reality tour.




    “We all four felt that, after some 35 years, it could be fun to join forces again and go into the recording studio,” ABBA wrote on their official Instagram page. “So we did. And it was like time had stood still and that we only had been away on a short holiday. An extremely joyful experience!”




    ABBA released the name of one of the two new songs: “I Still Have Faith In You,” which will be produced in a joint NBC/BBC special and broadcast in December.




    In 2016, the group, comprised of Agnetha Faltskog, Bjorn Ulvaeus, Benny Andersson, and Anni-Frid (Frida) Lyngstad, performed together for the first time in more than 30 years at a private event in downtown Stockholm, Sweden. Earlier that year, they had gathered in the same city to celebrate the opening of a new entertainment venture called Mamma Mia! The Party.





    Das schlug ein wie eine Bombe! Wovon zuvor nur gemunkelt wurde, war jetzt wahr geworden – eine Rückkehr ins Studio!



    Was war die Vorfreude groß! Die Fans waren schier aus dem Häuschen und ihre Kommentare überschlugen sich ("dass ich das noch erleben darf" war die einhellige Meinung der älteren Fans) und die Musikwelt war fasziniert – die "Gruppe, die niemals zurückkommt", die Gruppe, die irrsinnige Angebote zur Reunion ausgeschlagen hatte und immer standhaft geblieben war, diese Band war tatsächlich im Studio gewesen und hatte im deutlich fortgeschrittenen Alter doch tatsächlich neue Musik aufgenommen!



    Der eine Song sollte im Dezember 2018 erscheinen, der andere 2019 mit einer Avatar-Show, von der sich kaum einer so recht vorstellen konnte, was das wohl werden sollte, aber egal, Hauptsache neue Musik – und das war ja gar nicht mehr so lang!



    Und dann begann das Warten, und warten, und warten und warten – und dann kam Corona, und weiter warten und warten und warten – die Vorfreude nahm stetig ab, es wurde zu einem Running Gag, von dem Veröffentlichungstermin der nicht mehr wirklich neuen Songs zu sprechen, irgendwann glaubte kaum noch einer, dass es wirklich dazu käme – vielleicht verschwänden die Lieder auch im Archiv, wo noch andere Perlen schlummerten? Ich glaub's erst, wenn es soweit ist, dachte ich in der ganzen Zeit, jedes neue Statement nahm ich gleichgültiger und mit einem Schulterzucken hin – die anfängliche Faszination, dieses elektrisiert-sein, dass es neue Songs geben sollte, war mittlerweile gänzlich verschwunden.




    Und irgendwann im August des vergangenen Jahres, mit einer Verzögerung von 4 Jahren, erschienen auf einmal kryptische Bilder und Ankündigungen im Netz - wurde es tatsächlich wahr? Alle fieberten einem greifbaren Datum entgegen



    Am 2.9. ging der Livestream weltweit ins Netz und Millionen Menschen hörten die beiden – nicht mehr ganz neuen – Songs.



    Selten hat mich etwas so emotional berührt wie die Veröffentlichung dieser beiden Songs – aus dem Abba-Spektrum waren das nach dem Ende von Abba nur noch die Veröffentlichungen von My Colouring Book und A sowie 2013 Agnethas Live-Auftritt in London bei Children in Need. Niemals habe ich nach 1985 damit gerechnet, dass die 4 noch einmal gemeinsam etwas veröffentlichen. Jetzt nach den ganzen Verzögerungen endlich den neuen Songs zu lauschen, etwas zu hören, was der gemeinsamen Arbeit entsprungen ist, war schlicht und einfach überwältigend. Genauso wie die Ankündigung, dass es sogar ein ganzes Album geben wird, nicht nur 2, sondern 10 Songs – es war irgendwie surreal. In den Tagen darauf gingen mir weder die Lieder noch die Szenen des Livestreams aus dem Kopf.




    Mit ISHFIY und DSMD haben Abba heute vor 1 Jahr zwei wunderschöne, sehr unterschiedliche Songs veröffentlicht, die ihre nach wie vor großartigen Fähigkeiten zeigen – als wären sie nie weg gewesen.



    Die emotionale Eröffnung mit ISHFIY war dem Anlass entsprechend. Eine großartige Hymne an die Freundschaft und den Glauben aneinander, wunderbar gesungen von Frida, ein sehr getragenes, sentimentales Lied, das all die Emotionen toll transportiert.



    DSMD wurde zum Schluss präsentiert – ein Song, wie nur Abba ihn bringen kann, Abba pur, frisch und dynamisch wie in alten Zeiten könnte man fast sagen – der Song ist einfach "catchy", er hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Er war in der ganzen Corona-Depression mit seinem unwiderstehlichen Sound und Agnethas immer noch großartiger Stimme ein ungeheurer Lichtblick – wie die Veröffentlichung überhaupt.



    Ich konnte mich nicht satthören an den beiden Songs, denen Wochen später ein weiterer Album-Appetizer mit JAN noch folgen sollte, und freute mich natürlich auch auf das ganze Album.



    Und heute, 1 Jahr danach?


    Bin ich immer noch überglücklich über die Songs, die Abba uns geschenkt haben, die 2 vom 2. September 2021, und die weiteren 8, die folgten. Genau das ist es für mich, ein Geschenk, und zwar die Tatsache, dass die vier wieder zusammengefunden haben und gemeinsam etwas Musikalisches gemacht haben – nicht die Anzahl der Songs oder deren kommerzieller Erfolg ist mir wichtig, sondern einfach, dass sie es gemacht haben!



    Und dann gab es ja in diesem Jahr noch den gemeinsamen Auftritt der 4 in London – aber das ist wieder eine ganz andere Geschichte.



  • Das hast du schön zusammengefasst, Baab74.


    Es war wirklich unglaublich, was da vor genau 1 Jahr emotional abging, auch bei mir.

    Ich war ja mitten in den Bike Ferien in Engelberg in einem Hotelzimmer und ab 18:45 Uhr gespannt am Laptop um ja nichts zu verpassen. Gleich nachdem ISHFIY und DSMD gelaufen sind, habe ich sie natürlich auf Apple Music heruntergeladen und ihr könnt euch vorstellen, dass sie danach in Endlosschleife liefen.


    Tage resp. Wochen lief doch auf Instagram dieser Song Countdown ab und wir haben uns alle gefragt, was passiert danach. Alle habe vorausgerechnet, wann dieser Countdown ablaufen würde und dann am 26.8.2021 platzte dann die Bombe mit ABBA Voyage

    RE: ABBA haben neue Songs aufgenommen!!! mit obigen ABBA Voyage Cover und dass dann am 2.9.2021 die weltweite Premiere sei.


    Dass dann aber auch gleich noch ein Album angekündigt werde, damit habe ich dann doch nicht gerechnet. Ist eigentlich immer noch unglaublich, welches Geschenk ABBA uns Fans damit gemacht hat. <3


    Noch am 17. August 21 war Görel bei einer internen Vorstellung bei Mono Music noch ziemlich aufgebraucht über Fans, welche Fotos gemacht hatten bei Mono Music. Sie wollte sogar, dass die Fans die Fotos herausgeben. Nun wussten wir: Es war etwas Grosses im Busch !!!




    Hach, was für spannende Zeiten waren das ......

  • Und wer erinnert sich noch an diesen geilen Trailer?


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Das hast du schön zusammengefasst, Baab74.

    Danke, Charly. Es hat Spaß gemacht, noch einmal alles Revue passieren zu lassen. :)

    Und wer erinnert sich noch an diesen geilen Trailer?

    Aber ja doch! :thumbup:


    Warst du am 17.8. bei Mono Music?

    Falls ja, erzähl doch ein bisschen darüber.


    Ein schönes Wochenende allen mit der Erinnerung an letztes Jahr wünscht


    Birgit

  • Und wer erinnert sich noch an diesen geilen Trailer?


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    danke dir, charly, den Trailer hab ich noch garnicht gekannt. Der ist an mir vorbei gerauscht und er ist richtig gut 👍

  • Heute vor einem Jahr, das war wirklich ein aufregender Tag und ist noch ganz stark in meiner Erinnerung.

    Und dann liefen die beiden Songs bei mir in Dauerschleife.

    Ich bin wenige Tage später auf Urlaub gefahren und meine Erinnerung an all die schönen Orte sind ganz eng mit diesen Liedern verbunden, denn sehr oft hab ich mich mit meinem Handy und Kopfhörer auf eine Bank gesetzt und war einfach nur glücklich.


    Hier auch eine nette Zusammenfassung von Bobby`s Brother zum Jahrestag



    (1) ABBA REUNION – ABBA in the Studio (all the footage) | Voyage - YouTube

  • Oh ja, ich erinnere mich sehr gut. Die nebulöse Ankündigung, mein gemischtes Gefühl im Bauch ("Bitte, bitte, wenn ihr was Neues macht, macht was richtig Gutes!!"). Meine Skepsis, und wie ABBA mir's mal wieder gezeigt haben.


    Im Berlinerischen gibt's die Redewendung "Doof jeboren, nüscht dazujelernt un' de Hälfte vajessen". Bei ABBA kann man sagen "Immer schon toll, nichts verlernt und noch gewachsen."


    Rupert

  • Ja, das war schon verrückt.

    Ich habe es zudem nur durch Zufall wenige Tage vor dem 2.9. mitbekommen, weil ich die Entwicklung um Abba herum garnicht mehr verfolgt hatte. Nach dem Hickhack um neue Lieder "oder doch nicht, oder was denn nun.... " in den Jahren davor hatte ich das alles längst in die Rubrik "Wunschdenken" gepackt.

    Und dann diese Meldung. Natürlich war ich dabei, habe gehofft und gezittert. Und mit ISHFIY kamen die Tränen und das Glück und die Freude über dieses Geschenk.

    Tja, der Rest ist Geschichte und die hat am 27.5 ihr fulminantes Ende mit dem Besuch des Konzerts in London gefunden.


    Was für ein Jahr!!

  • Ich habe jetzt noch Gänsehaut, wenn ich an diesen Tag zurück denke. Der Moment als ich "I still have faith in you" das erste mal hörte und mir Tränen übers Gesicht kullerten, werde ich nie vergessen. Ich bin ABBA unendlich dankbar, dass sie mir den grossen Traum erfüllten jemals neue Musik von meinen schwedischen Musikhelden erleben zu können. Das Kapitel ABBA wird sich für mich nie schliessen, eine lebenslange Begleitung seit meiner Kindheit in den frühen Siebzigern. Im nächsten Jahr werde ich mich an ABBA Voyage wagen, was nach 1977 und 1979 mein drittes Konzert bedeuten würde.

  • Ja, es war eben dieser einmalige emotionale Moment, nach 39 Jahren neue Musik von ABBA zu hören. Das kann man nicht beschreiben, es ist einfach einmalig in der Geschichte der Popmusik, und so etwas wird auch nie wieder passieren. Und was für eine musikalische Qualität!

  • ABBA haben so richtig Pop Geschichte geschrieben, eine Band die nach 40 Jahren ins Rampenlicht zurück kehrt, in Originalbesetzung !!!!! und mit dem Comeback Album weltweit die Charts abräumt, hat es das jemals schon gegeben ? Ich sage: nein . Berichtigt mich wenn ich falsch liegen sollte. Wäre das alles nicht wert ins Guinnessbuch der Weltrekorde aufgenommen zu werden ?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!