Voyage, Lied 4: Don't shut me down

  • Weiter geht's auf unserer Voyage: Lied 3 war "Little Things", an vierter Stelle steht nun "Don't shut me down". Einerseits gibt es sehr große Unterschiede - insbesondere, daß über ABBAs Weihnachtslied die Meinungen sehr weit auseinandergehen, dagegen mag praktisch jeder "Don't shut me down", wenn er es nicht gar liebt. Andererseits ist der Übergang auf dem Album selbst hervorragend gelöst; wir bleiben in derselben Tonart, und nachdem eben der Kinderchor verklungen ist, singt jetzt Agnetha "Vorhin habe ich das Lachen der Kinder gehört". Das hat was.


    In dem historischen Livestream vom 2. September erklang am Anfang ISHFIY mit Anni-Frid in der Hauptrolle, am Schluß schossen Björn und Benny noch DSMD hinterher. In ISHFIY schlug Frida die Brücke von der fernen Vergangenheit in die Gegenwart, hier führt uns Agnetha in die Zukunft. Mit einem hochgradig wirkungsvollen Text von Björn, der als Textdichter besser denn je ist. Die Bitte einer Frau, ihr früherer Liebhaber solle ihr nicht die Tür vor der Nase zuknallen, kann man

    1. wörtlich lesen und als Schilderung sehen, wie eine Beziehung zwischen zwei Menschen wiederbelebt werden soll.

    2. fragen ABBA uns, ihre Fans: Nehmt ihr uns wieder an? Mögt ihr uns noch? Hey, es ist lang her, aber wir möchten wieder eure Freunde sein!

    3. stellen sich die Abbatars vor und sagen: Ich bin nicht der, den du kennst; ich bin Damals und Jetzt in einem. Knips mich nicht aus!


    Musikalisch beginnt Agnetha mit wunderschön ausdrucksvoller Stimme, sparsam begleitet, romantisch. Nach der kurzen Einführung beschleunigt uns Bennys "Dancing Queen"-Glissando in einen fetzigen, optimistischen Ohrwurm, der genau so gut auf dem "Super Trouper"-Album enthalten sein könnte - abgesehen davon, daß damals noch niemand etwas vom Jahr 2021 und Abbataren ahnen konnte.


    Nach dem verhalten-ruhigen ISHFIY wußte ich noch nicht hundertprozentig, wohin die Reise gehen würde; DSMD hat mich mit rasanter Beschleunigung auf eine Zeitreise 40 Jahre in die Vergangenheit geschickt. Ein tolles Gefühl, das ich so gerne noch mal zum ersten Mal erleben würde. Zu wissen: SIE sind wieder da!!! Das wird für mich immer mit diesem Lied verbunden sein, mehr noch als mit ISHFIY. Wie geht's Euch?


    Rupert

  • Okay, interessant - 27 Stunden ohne Antwort, das werte ich so: Kein Widerspruch, kein Diskussionsbedarf - alle lieben DSMD.


    Eines habe ich gestern noch vergessen, was intensiv zu dem Zeitreisegefühl beiträgt: Vor jedem Refrain moduliert Benny einen Ganzton höher - wir bewegen uns von B-Dur über C-Dur nach D-Dur, d.h. Helligkeit und Strahlkraft werden zweimal hochgeschaltet. Klassisches 70er-Jahre-Stilmittel. Rekordhalter im Hochmodulieren ist unter den Liedern, die ich kenne, übrigens "Poppa Joe" von Sweet: Da geht das, wenn ich's richtig in Erinnerung habe, sechsmal nach oben...


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Rupert

  • Man kann oftmals nicht anders als sich auf andere Abba Songs zu beziehen und das wird wiederum von anderen Teilnehmern kommentiert.


    Was sollte man schreiben? Außer (spekulative) Interpretation zu einem Song und, oder dessen Text.

    Musikalisch und in der Soundtechnik bin ich nicht bewandert, so dass ich mich mit Noten, Duren usw absolut nicht auskenne. Ich kann nur das Gesamte bewerten, so wie ich als Laie es höre und wahrnehme.

    Somit wüsste ich nicht, was ich explizit schreiben sollte. 🤷🏻‍♀️


    Deine einzelnen Neue-Song-Threads sind evtl besser als Umfragen geeignet: gefällt sehr - gefällt - gefällt weniger - gefällt nicht oder so ähnlich

    und wer möchte kann seine Abstimmung kommentieren.

  • Da gibt's doch tatsächlich auch Sweet-Fans unter uns...? Ich gehöre auch dazu, DAS waren meine Favoriten in den Siebzigern, damals noch mehr als ABBA. Aber 'Poppa Joe'.....das gehört nun nicht unbedingt zu meinen Favoriten...wir wissen, da kam noch allerhand weitaus Besseres! :thumbup:


    Aber zurück zu DSMD: Der Song hat mir von Anfang an sehr gut gefallen, gefällt mir heute immer noch besser als 'Keep an eye of dan'. Beide Songs sind sehr gut, aber ich glaube, DSMD ist zeitloser, kann ich öfter hören als das andere. Und: es gehört zu ABBA's Rückkehr zusammen mit ISHFIY. Es sind diese beiden Songs für mich, die als Ersterschienene nach den 39 Jahren daher einen ganz besonderen Zauber innehaben.

  • Okay, interessant - 27 Stunden ohne Antwort, das werte ich so: Kein Widerspruch, kein Diskussionsbedarf - alle lieben DSMD.

    In meinem Fall ist es so, dass ich meine grundsätzliche Meinung zu den Songs bereits innerhalb der zuvor vorhandenen Themen wie:

    Album Voyage

    THE ALBUMS Vol. 26 - Die Rangliste der Songs von "Voyage"

    I Still Have Faith In You - schlechtes Mastering auf CD Single ?

    Just A Notion - neue Version

    Don't Shut Me Down (CD Single) - Aufmachung, Text, Interpretation


    ...usw. geäußert habe.


    Somit könnte ich meine Meinung innerhalb dieser Themen (Einzelne Lieder aus Voyage) im Grunde nur wiederholen, was mir aber als nicht sinnvoll erscheint.


    Selbstverständlich lese ich die Beiträge zu den einzelnen Songs mit Interesse und werde je nach Verlauf vermutlich auch die ein- oder andere Antwort beisteuern. :)

  • [Don't shut me down]


    Mein Favorit Nummer 2 auf dem neuen Album. Ich gebe es zu: bei dem Song kommen mir immer mal wieder die Tränen, aber es sind Tränen der Freude, dass sie zurückgekommen sind.... und ich freue mich noch mehr, dass sie so erfolgreich zurückgekommen sind... sind einfach sympathische Leute, ohne große Exzesse in der Öffentlichkeit.

    Der Song erinnert mich oft an meine Verwandten in Schweden, die gar nicht weit von Stockholm entfernt wohnen. Der Song ist in Schweden Nr 1 gewesen, soweit ich weis hat das ABBA in ihrem Heimatland noch nie geschafft.

    Der Song ist auch typisch "ABBA", hier mal in einer fröhlichen, flotten Variante.

    Was mir auffiel: Benny macht es anscheinend Spaß, übers "Klavier" zu "fahren", das hört man nämlich bei den alten Songs auch immer wieder... ^^

  • Joel444

    Genau so geht es mir auch. Mir kommen ab und zu auch noch die Tränen wenn ich den Song zum x-ten mal höre. Beim ersten mal hören damals bakam ich echt ne Gänsehaut am ganzen Körper! Unbeschreiblich. Ich mag den Song immer noch am liebsten auf dem Album und finde es echt schade das er nicht als erste Single veröffentlicht wurde.

  • Da gibt's doch tatsächlich auch Sweet-Fans unter uns...? Ich gehöre auch dazu, DAS waren meine Favoriten in den Siebzigern, damals noch mehr als ABBA. Aber 'Poppa Joe'.....das gehört nun nicht unbedingt zu meinen Favoriten...wir wissen, da kam noch allerhand weitaus Besseres! :thumbup:

    ...

    Hmmja... weißt Du, "Poppa Joe" ist, finde ich, das von Sweet, was "Sitting in the Palmtree" von ABBA ist. Sicher nicht ihr größtes Meisterwerk, aber ein richtig gutes, fetziges Gute-Laune-Lied!


    Rupert

  • Was mir auffiel: Benny macht es anscheinend Spaß, übers "Klavier" zu "fahren", das hört man nämlich bei den alten Songs auch immer wieder... ^^

    Das hat er bei seiner ersten Kapelle den "Hep Stars" schon gemacht!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Bei 1:16 ! :D

  • Warum "steht" Benny so sehr drauf über's Klavier zu fahren??

    Bei Dancing Queen ist es doch auch so, bei x~anderen Songs auch :lol: ...hilft ihm das beim Erstellen der Melodie? oder ist das nur als Übergang gedacht??

    Ist nur so ein Gag, weil er Spaß hat am Keyboard bzw. Klavier spielen! ;) Wenn man so im Fluß ist am spielen, zieht man dann gern mal über die Klaviatur drüber. Kennt man aber von diversen Musikern! Er ist ja nicht der einzige auf der Welt der das macht! :lol:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!