Groenalund - Just Like that

  • Hier geht's ja nicht um das eigene Album, Markus, sondern um eine zusätzliche ABBA-Coverversion.........2 ganz verschiedene Paar Schuhe

    Ich beziehe mich auf die folgende von dir gemachte Aussage


    Alles rechtzeitig zum ABBA-Comeback.......Noch ein bisschen auf den Zug aufspringen


    Manche machen vor gar nichts halt........


    Woher nimmst du die z. B. die Erkenntnis, dass Groenalund den Song nur aufgenommen hat, um auf den "Zug aufzuspringen"? Kann es nicht ebenso sein, dass Groenalund diesen Song bereits seit langem für ihr Album eingeplant hatten?


    Am meisten stört mich aber dein Kommentar "Manche machen vor gar nichts halt". Dies liest sich so, als ob es für dich ein Frevel wäre, wenn sich jemand erdreistet diesen Song aufzunehmen.

  • soweit ich weiß, hat Groenalund vor Ewigkeiten bereits eine Umfrage gemacht, welchen Song sie covern sollen und dabei ist eben JLT rausgekommen.. Allein deswegen wird das nichts mit Voyage und dem Zug der da fährt zu tun haben.. Zumal auch kaum einer diese Band kennt und die eh den Zug verpassen werden.. Interessiert doch wirklich kaum irgendwen...


    Jetzt aber zu dem Song, den ich nun auch gehört habe.. Das ist wirklich schlecht gemacht, gefällt mir überhaupt nicht..

  • Markus


    Mein Kommentar bezog sich ausschliesslich auf den Zeitpunkt der Veröffentlichung. Dass es nicht um den Song an sich geht, zeigt alleine schon jene Tatsache, dass er ein Ergebnis einer Umfrage ist.


    MissUniversum


    In der Tat hast Du damit Recht, dass "kaum einer diese Band kennt" und es daher auch "kaum jemanden interessiert", um es mal mit Deinen Worten auszudrücken.........Ich drückte da ganz einfach nur meine persönliche Meinung aus...


    Zu der "Klasse" der Performance selbst scheinen wir aber ja gleicher Meinung zu sein.....

  • Die Version ist wirklich nicht dolle. Bei all dem ambitionierten Unterfangen der Band ist das Ergebnis für mich enttäuschend. Ich finde es eh schade, daß sich die Gruppe auch bei ihren eigenen Songs so nah an ABBA orientiert. Bei aller Verehrung ist das dann auf Dauer doch recht einfallslos. Back 2 ABBA: Für mich bleibt die Slow-Version des Songs die überzeugendste.

  • Auch wenn es hier um "just like that" geht, verlagert sich das Thema gerade zu sehr auf die Band Groenalund.

    Darüber kann gerne weiter im Hörenswert Forum geschrieben werden.


    Von dem was wir immer bei den Beiträgen von ihm herauslesen konnten, war ein grosser Respekt an ABBA und insbesondere auch an Benny und Björn.

    MissUniversum hatte es bereits erwähnt, es gab eine Umfrage und wie es auch Markus S schon erwähnte, war das neue ABBA Album zu diesem Zeitpunkt nur Spekulation oder eventuell ein Wunschdenken.


    Meinungen und Geschmäcker sind verschieden, jedoch sollte der Ton freundlich bleiben.


    Die Beiträge werden ins o.g. Forum verschoben.

  • Zu der "Klasse" der Performance scheinen wir aber ja gleicher Meinung zu sein.....

    eindeutig! Ich will nicht gemein sein, aber bei dem nanana rollen sich mir die Zehennägel hoch 🤣 genau diese Version ist meine Lieblingsversion.. Ich könnte agnethas nananas ununterbrochen über Jahrzehnte hinweg anhören und wäre immer noch im siebten Himmel!


    Aber sein wir ehrlich! Niemand kann Abba so gut wie Abba.. Da kommt einfach keiner ran..

  • Ich habe jetzt anderthalb Seiten folgendes gelesen:


    "Sie lassen so-fort die Ente zu Wasser!"

    "Mit Ihnen teilt meine Ente das Wasser nicht!"

    "Herr Doktor Klöbner!"

    "Herr Müller-Lüdenscheid!"


    Leute, wir sollten hier ABBA nicht zur Religion, incl. Inquisition und Glaubenskriege, erniedrigen.

    Da hätte als erstes Björn als Atheist was dagegen.

  • ...sondern haben das Album und JLT schon seit einiger Zeit fertig.

    Die Veröffentlichung des Albums aber wegen Voyage auf den Januar verschoben.

    Sorry, aber ist das nicht ein bisschen lächerlich? Grönalund kennt doch kein Mensch, ob die ihr Album jetzt oder später rausbringen, das interessiert doch Wenige?

    Und die Wenigen würden das Album doch kaufen egal ob ABBA ein Album rausbringen?!

    Ich hab den Song gehört, es ist eine 1 zu 1 Kopie der ABBA NaNaNa Version, eine eigenständige Version ist das nicht...

  • Ich kann der Groenalund-Version nahezu gar nichts abgewinnen: Die Nummer plätschert lieblos dahin, die Instrumentierung wirkt wenig überzeugend - vom Gesang ganz zu schweigen. Aber auch hier ist es wieder Geschmackssache. Die Gemini-Version finde ich ganz gut (das Intro und die Strophen haben was), die Slow-Version von ABBA schießt für mich den Vogel ab.

  • Ich gehe doch mal davon aus, dass B & B für solche Coverversionen ihr O.K. geben müssen. Dann verstehe ich nicht, warum das in diesem Fall gemacht wurde? Es handelt sich hier doch relativ originalgetreu um die Na-Na-Na-Version. Ausgerechnet eine der Versionen, wo Benny immer betont, Vers und Refrain passen nicht zusammen (daher wohl auch 1982/83 die Ausschlachtung der einzelnen Teile in Under attack, When the waves ... etc.


    Wieso darf Groenalund das veröffentlichen, und Abba lassen ihre eigene (bessere) Version in der Schublade? Kann das hier jemand erklären?

  • das mit der Genehmigung ist ja so, das derjenige gefragt werden muss, der die publishing Rechte besitzt.. Also wahrscheinlich sind es B und B vielleicht aber auch "nur" die Plattenfirma...


    Ich glaube B und B ist es relativ egal, schließlich erhalten sie dafür Tantiemen..


    Nena hat vor Jahren mal ein Coveralbum gemacht. Ihre Plattenfirma hatte damals alle Rechteinhaber gefragt ob das okay ist.. Die Plattenfirma der Band DAV hatte damals nicht reagiert, weshalb man diesen einen Song dann einfach veröffentlicht hat. Gute 5 Jahre später kam dann die Quittung, der Song durfte nicht mehr verbreitet werde und ist somit nur noch auf der CD Version zu finden, aber nicht im Streaming.. Das nur als Beispiel für einen Alleingang ohne Genehmigung..

  • Dagegen spricht, dass B & B ausgerechnet diese Version ablehnen.


    Aber gut, es ist, wie es ist, aber in Ordnung finde ich das nicht.

    Ich glaube aber,man fragt nicht mit einer fertigen Version sondern einfach nur ob man covern darf.. Somit kann es ja sein, das B und B einfach nicht wussten was dabei rauskommt..

    Aber ich bleibe dabei, es wird ihnen egal sein..

    Nur eine Handvoll Menschen wird diesen song überhaupt hören.. Und es gibt Geld dafür.. Jedes Mal wenn jemand diesen song hört,bekommen B und B Geld dafür.. Nicht das sie es bräuchten.. Aber es spricht halt einfach zu wenig dagegen und zu viel dafür..


    Und es gibt ja auch Menschen,denen diese Version gefällt und die sich daran erfreuen.. Und letztlich geht es bei Kunst doch genau darum.. Also warum nicht..

    Wem es nicht gefällt,geht halt einfach weiter..

  • Und genau das meine ich eben.. Dir gefällt es, du freust dich darüber.. Und da wird es sicher noch ein paar mehr geben.. Also ist das Ziel doch erreicht..

    Ich freue mich für dich ☺

  • Ich glaube, die Frage von Eagle war weniger rechtlicher Natur, sondern war eher auf das Hinterfragen gemünzt, warum man seine eigene Version schlechtredet, aber sie dann exakt 1:1 von anderen veröffentlichen lässt, die nicht annähernd über die künstlerische Kompetenz und Substanz wie die Originalgruppe, also man selbst, verfügen..


    Die rechtliche Frage ist relativ einfach zu beantworten........Da Grönalund nur "versucht" hat, diese Version 1:1 nachzuspielen und absolut nichts eigenes dazu beigetragen hat, benötigt man nicht das Einverständnis der Komponisten, sondern ausschliesslich nur das OK des entsprechenden Musiclabels.......Die Komponisten erhalten dann nur ihre Tantiemen.


    Die andere, künstlerisch oder auch moralische Frage, ist da schon schwieriger zu beantworten....


    Eagle fragt nach einer Erklärung dafür...


    Auch wenn ich mich jetzt bei dem einen oder anderen unbeliebt mache, aber..........Die einzige Erklärung dafür ist Benny's Sturheit...


    Es geht hier ja nicht um eine völlig neu einzuspielende Version, sondern um die bestehende Version, und die blockiert er (nicht als Komponist, sondern als damals an den Aufnahmen Beteiligter)....Er blockiert sie als Einziger, denn von den anderen 3 ABBA-Mitgliedern ist es zweien Miitgliedern relativ egal und ein Mitglied würde sie gerne veröffentlicht sehen.


    So aber lässt man Versionen komplett 1:1 von künstlerlisch limitierten anderen Musikgruppen in deutlich minderer Qualität veröffentlichen, während man die eigene Version, die auch noch von einer Bandkollegin fertigbearbeitet wurde, ohne Ende schlecht redet.....


    Für mich ist das schon lange nicht mehr nachvollziehbar und Benny tut sich damit keinerlei Gefallen.........Es bleibt zu hoffen, dass Benny doch noch zu der Einsicht kommt, das alles noch selbst zu regeln, denn ansonsten tun es irgendwann andere für ihn, denn das ist der Lauf der Zeit


    Noch kurz zu dem Video......


    Hier hat der Bandleader u.a. geschrieben,. dass ihre Sängerin "Agnetha Fältskog überzeugend vertritt"....


    Das kommentiere ich besser nicht, dass muss man erstmal auf sich wirken lassen.........Das spricht eigentlich schon ganz für sich selbst.....Gute Musiker bzw. Künstler erkennt man unter anderem auch an ihrer Bescheidenheit und Realitätswahrnehmung

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!