Wieviel Geld würdest Du für eine Eintrittskarte zu einem neuen ABBA-Konzert ausgeben?

  • Sofern es wie auch ich vermute um die Avatar-Konzerte geht, wäre ich sehr zurückhaltend und würde zumindest abwarten bis im Internet diverse Mitschnitte/Informationen verfügbar sind. Wobei ich derartigen Präsentationen aber grundsätzlich eher negativ gegenüber stehe und so ein "Konzert" eher nicht besuchen würde.


    Ganz anders würde es aber bei einem reellen Konzert von ABBA aussehen, Hier würde ich für ein Konzert die üblichen Konzertpreise liebend gerne bezahlen.

  • Also ich habe mir eigentlich vorgenommen, am allerersten ABBAtar Konzert teilzunehmen. Egal wo das stattfindet und ich würde auch entsprechend dafür bezahlen. D.h. ich kann mir gut vorstellen, dass es gegen 200 Euro kosten könnte, Und ja das würde ich auch bezahlen.


    Wenn ich aber mit einer Zeitmaschine ins Jahre 1979 zurückreisen könnte, ginge ich am 28. Oktober 1979 zum Hallenstadion Zürich hin, und würde wenn nötig 1000 Euro auf dem Ticket Schwarzmarkt ausgeben, um ABBA live zu erleben.


    Vielleicht ist genau dieses "Hole In My Soul" genau der Grund, warum immer wieder an die Konzerte der Coverband "ABBA - The Show" gehe, um wenigstens ein wenig ein Feeling zu haben, wie es sein könnte .......

  • Ich würde keines der geplanten Avatar Konzerte besuchen wollen. Für mich bleiben meine Konzertbesuche in 1977 und 1979 unvergesslich, ich kann aber jeden verstehen, der ein Avatar Konzert besuchen wird, um ein "ABBA-Live-Gefühl" haben zu können.

  • Diese Frage beschäftigt mich schon länger.
    Obwohl ich gar nicht zum harten Kern der ABBA-Fans gehöre, würde ich es mich schon einigens kosten lassen.
    Wie ist Eure Meinung dazu?

    Ich gebe generell für Live-Konzerte nicht mehr als etwa 80 Euro aus, zumal ich schon Glück haben muss, dass ich einen guten Blick zur Bühne habe.

    Meist besuchte ich in letzter Zeit aber Konzerte von Bands, die nicht so bekannt und günstiger sind.

  • Sollte die seit langem angekündigte Avatar Show tatsächlich stattfinden, werde ich zunächst kein Geld dafür ausgeben, sondern auf jeden Fall abwarten, bis nähere Details zur Technik und Präzision etc. vorliegen.


    Sollten meine Erwartungen diesbezüglich erfüllt sein, würde ich max. 85,00 EUR investieren, denn schließlich ist es im Grunde ja nur ein Fake.


    Wenn ich mir vorstelle, dass dann Leute Beifall für Computeranimierte Gestalten geben, wird mir ganz anders. :/

  • Der Beifall würde sich ja dann eigentlich an die Leute richten, die die computeranimierten Gestalten programmiert haben (und nicht an die Gestalten selbst). Jedenfalls würde ich so denken, wenn ich bei so einem Konzert applaudieren würde.


    Auch ich würde erstmal die Resonanz der ersten Konzerte abwarten und mir dann überlegen, wie viel mir ein Konzertbesuch wert wäre.

  • Ich würde keines der geplanten Avatar Konzerte besuchen wollen. Für mich bleiben meine Konzertbesuche in 1977 und 1979 unvergesslich, ich kann aber jeden verstehen, der ein Avatar Konzert besuchen wird, um ein "ABBA-Live-Gefühl" haben zu können.

    Damit gehörst du zu einem exklusiven Kreis und ich hätte diese Einstellung genau so. Nur leider war ich damals zwar auf der Welt, hatte aber nicht die Chance ein Konzert zu besuchen.

    Und damit ändern sich die Vorzeichen komplett - ich werde garantiert die erste Möglichkeit für London 2022 wahrnehmen. Der Preis ist mir dabei sowas von egal..... okay: wenn er 4-stellig wird, dann bin ich raus ;)


    Ausnahme: die vier treten wirklich nochmal live auf - da bin ich auch mit Preisen jenseits der 1000 € dabei.

  • Da ich generell kein Freund von animierten Figuren bin, auch wenn sie noch so realistisch sich geben, beiben sie doch nur bits und bytes.

    Ich respektiere den Aufwand und die Leistung hinter der Show, aber wenn, dann das Original aber das wird es halt nicht mehr spielen!

    Kurz gesagt, ein Besuch der Show meinerseits ist eher unwahrscheinlich, mir genügen die Lieder!

  • Die Tickets starten bei 21 £. Das ist recht moderat finde ich und wird jedem ermöglichen die Shows zu besuchen.


    Ob man sich darauf einlassen will ist eine andere Frage. Immerhin werden 10 echte Musiker:innen auf der Bühne stehen, man applaudiert also nicht nur ein paar Datenpaketen und Laserstrahlen, so gesehen.


    Aber vom Ablauf her ist es vielleicht mit einer Musicalshow im Westend zu vergleichen, perfekt getimed wie ein Uhrwerk.

  • Ich glaube "normale Preise" im Konzertgeschäft gibt es in diesem Sinne nicht.

    Ein VIP Package für das letzte Barbra Streisand Konzert kostete 1000 Dollar. Stehplätze ganz hinten im Park gab es ab 50 Dollar...

    Da hier die Stars nicht selbst auf der Bühne stehen, aber eine Live Band spielt könnte ich mir die Preise ähnlich vorstellen wie sie für ein West End Musical aufgerufen werden.

    Die günstigsten soll es ab 21 £ geben.


    Aber jeder der nicht in London wohnt muss Flug, Hotel, etc. draufrechnen, das Hotelgewerbe wird sich freuen.


    Es muss sich halt zeigen, wie weit zu reisen Menschen bereit sein werden, die dann digitale Projektionen sehen....

  • Wenn, dann käme für mich höchstens ein "Konzert" in Deutschland in Frage


    Doch wie bereits zuvor geschrieben müsste ich dazu zunächst detaillierte Infos über die Show haben.


    Wenn ich mir die Figuren anschaue die als ABBA fungieren, erinnert mich dies direkt an das Spiel "Sims", :rolleyes: dass meine Tochter als Teenager oftmals gespielt hat.


    Aktuell zieht es mich zumindest zu keinem Konzert dieser Art hin, obgleich mir die beiden aktuell veröffentlichten Songs sehr gut gefallen und ich sehnsüchtig das Album erwarte.

  • Ich habe jetzt Karten um umgerechnet € 70 pro Stück bestellt, ich finde das absolut angemessen.

    Es wird mein Geburtstagsgeschenk werden.

    Zusätzlich verbinden wir das mit einem London-Kurzaufenthalt.

    Ich freu mich jedenfalls schon drauf und es ist mir bewusst, dass in diesem Konzert nur Avatare auftreten.

    Aber ich habe ABBA 1979 schon live gesehen und hab dann eben beides erlebt.

  • Ich bin ein grosser Fan der französischen Sängerin Mylène Farmer (seit 1995, sie ist seit 1983 aktiv, wird 60 dieses Jahr).


    Ihre Konzerte sind revolutionär und kosten 3 Millionen Euro pro Show.


    Ich bezahle da gerne 150-200€ für richtig gute Plätze + Reise nach Genf oder Paris.


    Für die ABBA Show würde ich das Gleiche ausgeben.


    Nun verkauft Mylène ab dem 1.10. Tickets für 2023. Das ist Priorität 1. Das ABBA Album habe ich vorbestellt (4 CD Set).


    Die Show in London ist für mich die 2. Priorität. Falls ich Geld habe, versuche ich im Sommer mal zu gehen.

  • ^

    Das mit dem komenden Sommer wird vermutlich schwierig, wenn ich das richtig verstanden habe sind schon alle Tickets bis September weg!

    Obwohl eigentlich alle Vorbesteller des Albums eine Möglichkeit zu vorzeitigem Ticketkauf erhalten sollten, habe ich keine Email mit Zugangscode erhalten und es ging wohl vielen Fans so.


    Zudem Ticketmaster ein unterirdisches Buchungssystem hat - bei dem man noch während der Eingabe der Zahlungsdaten wieder rausfliegen kann und von vorne beginnen muss!


    ^

    Ich berichtige mich selbst, es sind Tickets im Juni, Juli und August zu haben, kein Problem.

    Die Preise gehen aber hoch bis 170 £. Das empfinde ich als zu teuer.

    Einmal editiert, zuletzt von Moderator () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Harry mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Ich habe jetzt Karten um umgerechnet € 70 pro Stück bestellt, ich finde das absolut angemessen.

    Es wird mein Geburtstagsgeschenk werden.

    Zusätzlich verbinden wir das mit einem London-Kurzaufenthalt.

    Ich freu mich jedenfalls schon drauf und es ist mir bewusst, dass in diesem Konzert nur Avatare auftreten.

    Aber ich habe ABBA 1979 schon live gesehen und hab dann eben beides erlebt.


    Hallo Uschi, hatte das riesige Glück Tickets für die Premiere zu bekommen.

    Habe ca 80 Pfund für die Stehplätze vorne bezahlt.


    Dann sehen wir uns ja vielleicht. Wäre cool.

    Gruss Charly


    *** ABBA Forever ***

    Einmal editiert, zuletzt von Moderator () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von chabba mit diesem Beitrag zusammengefügt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!