Songähnlichkeiten [ehemals When I Kissed The Teacher]

  • Für "Under Attack" stand mit Sicherheit "Elstree" von den Buggles aus dem Jahre 1980 Pate.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Auf dem selben Buggles-Album ("The Age Of Plastic", VÖ: 10.01.1980) ist der Song "Johnny On The Monorail" enthalten. Die gute "Elaine" scheint hier ihren Ursprung zu haben. Das Buggles-Album (u.a. mit dem Hit "Video Killed The Radio Star") scheint bei B&B hoch im Kurs gestanden zu haben.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Auf dem selben Buggles-Album ("The Age Of Plastic", VÖ: 10.01.1980) ist der Song "Johnny On The Monorail" enthalten. Die gute "Elaine" scheint hier ihren Ursprung zu haben. Das Buggles-Album (u.a. mit dem Hit "Video Killed The Radio Star") scheint bei B&B hoch im Kurs gestanden zu haben.

    Oh ja, ich liebe dieses Album "The Age Of Plastic" von The Buggles. Sie haben die Synthi Pop Ära anfangs der 80er eingeläutet und geprägt.

    Den Ursprung von Elaine oder Under Attack hatte ich bisher noch nicht erkannt, aber es hat schon etwas.


    B+B haben in diversen Genres Inspirationen geholt. Und ich bin sowieso überzeugt, dass ABBA trotz der New Wave und Synthie Pop Vormachtstellung weiterhin Tophits gehabt hätten.

  • Bennys Liebe zur Klassik ist ja bekannt. Im Intro von Händels Orgelkonzert Nr. 2 hat er die Strophe von "I`ve Been Waiting For You" `gefunden´.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Zu "Dancing Queen" gab es im Thread ja bereits den Hinweis, daß aus einem Stück von Al Bano Elemente als Inspiration dienten. Hier nun der Song von Delaney & Bonnie, dessen Intro sich dann ins "Dancing Queen"-Intro schlich.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ich habe in einer Masterarbeit „Das Phänomen ABBA - Zur Ästhetik, Soziologie, Rezeption und zum kompositorischem Schaffen (Autor: Karl-Heinz Schaffer, vorgelegt am Institut für Jazzforschung (Kunstuniversität Graz)) eine Liste stilistischer Ähnlichkeiten gefunden (nicht Ähnlichkeiten von Motiven). Seite 179-191.Und hier findet man die Arbeit: Das Phänomen ABBA


    Da diese Arbeit herunterladbar ist, will ich hier nur kurz aufzählen, zu wem der Autor Ähnlichkeiten, Einflüsse etc. der Autor gefunden hat (geordnet nach Fundstellen, nicht unbedingt nach Wichtigkeit):


    Boney M, Bee Gees, Rod Steward, Beach Boys, Simon&Garfunkel, Village People , Carpenters (besonders für die frühen Alben), Elton John, Sly and the Family Stone, Led Zeppelin (nur bei Watch out), Rock Musik der 70-er Jahre (Hey hey Helen), Reggae (Tropical Loveland), Art Rock (Intermezzo No 1), Smokie, Baccara, Queen (Tiger), Donna Summer, Amanda Lear, Olivia Newton-John, Foreigners, Jethro Tull (The Piper), Genesis (The Visitors), Luv, Clout, Suzie Quatro (Kisses of fire), Bonnie Tyler (Love isn´t easy (But it sure it´s hard enough))


    Interessant: The Winner takes it all steht nach Meinung des Autoren „alleine in der ABBA- Tradition”

  • Ich hab jetzt grade mal diese Liste überflogen........So etwas unterliegt natürlich auch immer gewissen subjektiven Einflüssen


    Wobei ich aber beim "Überfliegen" gänzliich anderer Meinung bin, ist der Songs "The Visitors" der ganz eindeutig in erster Linie von den BEATLES beeinflusst ist..............Einerseits von dem BeatleS-Song TOMORROW NEVER KNOWS, andererseits aber auch von generellen stilistischen und musikalischen Einflüssen der Beatles.....


    Hier sind ganz viele stilistische und handwerkliche Parallelen zu den Beatles feststellbar, die diesen Einfluss unüberhörbar machen..............Der Einfluss von Genesis ist da sicher, wenn überhaupt, nur untergeordnet

  • Wobei ich aber beim "Überfliegen" gänzliich anderer Meinung bin, ist der Songs "The Visitors" der ganz eindeutig in erster Linie von den BEATLES beeinflusst ist..............Einerseits von dem BeatleS-Song TOMORROW NEVER KNOWS, andererseits aber auch von generellen stilistischen und musikalischen Einflüssen der Beatles.....


    Hier sind ganz viele stilistische und handwerkliche Parallelen zu den Beatles feststellbar, die diesen Einfluss unüberhörbar machen..............Der Einfluss von Genesis ist da sicher, wenn überhaupt, nur untergeordnet

    Das sehe ich auch so. Ich bin kein Genesis-Experte, aber das "The Visitors" wurde eher von "Tomorrow Never Knows" beeinflusst. Da ich das Stück von den Beatles mag und auch zwei Coverversionen davon habe, ist mir jetzt auch klar, warum mir das Stück "The Visitors" gefällt.

  • Der Hinweis auf Simon & Garfunkel paßt eigentlich nur mit Blick auf deren Song „Cecilia“, ABBAs „Knowing Me, Knowing You“ borgt sich daraus den Abgang der Strophe. Ich bin mir nicht sicher, ob B&B vor ABBA Paul und Art nacheiferten wollten - diese Meßlatte lag zu der Zeit für B&B dann doch noch sehr hoch.

  • Eine (allerdings überaus marginale) Ähnlichkeit gibt es auch zwischen "Take a chance on me" und "Whisky in the Jar":
    Das zweite Textstück "Whack for my daddy, oh" hat die gleiche (bzw. fast gleiche) Melodie wie
    "So much that I wanna do when I dream I´m alone with you" (2 mal das Motiv ) bzw. noch besser " My love is strong enough to last when things are rough"(ebenfalls zweimal das Motiv) - also jeweils unmittelbar vor "it ´s magic".

    Diese Ähnlichkeit fällt aber kaum auf, weil die beiden Lieder insgesamt sehr unterschiedlich sind.
    Außerdem ist die Tonfolge an dieser Stelle wenig "spezifisch": ich glaube, wenn man intensiv sucht, wird man da auch noch andere Musikstücke finden, die diese Tonfolge haben.

  • Das ist zwar Beides von ABBA aber...Why did it have to be me und Happy Hawaii...immer wenn ich bei Why did it have to be me mitsinge,singe ich bei That's only natural,but why did it have to be me? Immer Hey Honolulu,I'm going to happy hawaii .



        Also,was sagt ihr?


    LG Olivia

  • Das ist zwar Beides von ABBA aber...Why did it have to be me und Happy Hawaii...immer wenn ich bei Why did it have to be me mitsinge,singe ich bei That's only natural,but why did it have to be me? Immer Hey Honolulu,I'm going to happy hawaii .

    Darum steht ja auch auf der "Knowing Me, Knowing You"-Single, dass "Happy Hawaii" die frühere Version von "Why Did It Have To Be Me" ist.


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!