Money Money Money

  • Hallo,


    nachdem ich am letzten Freitag auf RBB die Sendung mit den 30 schönsten Abba-Hits gesehen habe, habe ich eine Frage zum Titel "Money, Money, Money". Das Lied scheint unter den Abba-Songs recht beliebt zu sein.

    Das Lied hat mich bereits in den 70ern nicht angesprochen. Dabei wurde es in jener Phase veröffentlicht, die ich als meine Lieblingsphase bezeichnen würde.

    Dazu sollte ich vielleicht erwähnen, dass mir bei Liedern (auch von anderen Interpreten) Melodie und Rhythmus häufig wichtiger sind als der Text und ich sowohl melodiöse Songs wie z.B. "Fernando", als auch leicht rockige Songs wie "So long" mag.

    Daher meine Frage an die Fans von "Money, Money, Money": Kann es sein, dass "Money, Money, Money" vielen Leuten wegen des Textes so gut gefällt?

  • Hallo aiel, willkommen im ABBA Forum.


    Also ich kann nur für mich sprechen. Money Money Money hat mir eigentlich damals schon gut gefallen und das hat auch mit dem Video und einem Erlebnis in der Schule zu tun. Ich musste nämlich nachsitzen und auf einmal legte der Lehrer eine Videokassette ein, auf der er "Schulfernsehen" aufgezeichnet hatte. Am Schluss dieser Sendung kam dann das Money Money Money Video. Und als damals glühender ABBA Fan war ich natürlich begeistert. :)


    Mir gefällt in erster Linie Melodie, Rhythmus und natürlich Frida's und Agnetha's Stimmen. Der Text hat für mich eher eine untergeordnete Bedeutung.

    Auch heute noch ist Money Money Money bei mir auf Platz 38 und grad knapp nicht mehr im 1. Drittel meiner persönlichen ABBA Rangliste. Auf dem Arrival Album steht er bei mir auf Platz 5 nach My Love My Life , Dancing Queen , Knowing Me Knowing You und Arrival .....

  • Hallo Aiel,


    auch ich habe die RBB-Sendung am Freitag gesehen und auch ich war etwas von der Platzierung von MONEY, MONEY, MONEY in den TopTen überrascht, glaube aber, dass das einfach nur der Tatsache geschuldet war, dass dieser zweifellos gute Song bei den jeweiligen Juroren einfach einige Fürsprecher hatte.


    Ich habe nämlich über die ganzen Jahrzehnte die Erfahrung gemacht, dass dieser Song.....zumindest was die großen ABBA-Singles betrifft........eher im hinteren Mittelfeld liegt und sich keiner solchen exorbitanten Beliebtheit erfreut, wie das etwa bei Songs wie S.O.S., DANCING QUEEN, ONE OF US oder EAGLE der Fall ist und schon gleich gar nicht wie bei solchen Klassikern wie THE WINNER TAKES IT ALL oder THE DAY BEFORE YOU CAME


    Meine Erfahrungen sind da ganz anderer Natur........Neben dem völlig unangefochtenen und eigentlich in fast jeder ABBA-Community anerkannten Spitzensong THE WINNER TAKES IT ALL sind es vielmehr solche Songs wie THE DAY BEFORE YOU CAME, SOLDIERS, SLIPPING THROUGH MY FINGERS, MOVE ON oder THAT'S ME, die sich im Nachhinein einer viel größeren Beliebtheit erfreuen als eine Reihe der klassischen Songs wie MONEY, MONEY, MONEY oder MAMMA MIA oder I HAVE A DREAM


    Gerade ein THE DAY BEFORE YOU CAME genießt heute allgemein in der ABBA-Community, aber auch in neutralen Musikforen ein ungeheures Ansehen, das weit über das hinausgeht, wie seine frühere Bewertung vermuten lässt......


    Oder beispielsweise genießt ein Song wie LAY ALL YOUR LOVE ON ME heutzutage ein ungeheures Ansehen in der Electric-Popmusik-Szene und gilt allgemein als mit das Lied, was diese Musikrichtung mit begründet hat


    LAY ALL YOUR LOVE ON ME, SOLDIERS oder MOVE ON standen bei der Sendung am Freitag aber gar nicht zur Wahl, weil es davon keine bewegten Bilder gibt.......und bei einem Song wie THE DAY BEFORE YOU CAME hatte ich ganz einfach das Gefühl, einige der Juroren vom Freitag haben sich da eher von kommerziellen Überlegungen der Vergangenheit als von aktuellen historischen Bewertungen der musikalischen Klasse dieses Liedes lenken lassen, um es mal so auszudrücken..


    Chabba hat schon geschrieben, dass MONEY, MONEY, MONEY bei ihm auf Platz 38 aller ABBA-Lieder liegt, bei mir liegt es auf Platz 48........und ich glaube, ganz in dieser Richtung, also so etwa um die Plätze 30, 40, wird das Lied heute auch in den großen ABBA-Kreisen wahrgenommen


    Ich sehe bei MMM eher eine gegensätzliche Entwicklung wie etwa bei einem TDBYC.........Wurde damals ein TDBYC eher etwas unterschätzt und gilt heutzutage als Meisterwerk, so war MMM damals inmitten der großen ABBA-Zeit ein großer Erfolg, während es heutzutage eher etwas im großen ABBA-Songkatalog untergeht...


    Dazu passt übriges auch, dass in unserem Thread "ABBA-SONG des Tages" nach über 2 Jahren MONEY, MONEY, MONEY noch immer kein einziges Mal genannt wurde, was in einem ABBA-Forum sicherlich bemerkenswert ist, während andere Songs wie beispielsweise ein I'VE BEEN WAITING FOR YOU, das damals von ABBA etwas steifmütterlich als B-Seite behandelt wurde schon über 10 Nennungen hat und heute ebenfalls als ein ABBA-Meisterwerk angesehen wird und sich einer riesigen Beliebtheit erfreut

  • Also mir gefiel Money Money Money immer schon gut, vor allem der Kabarett/Musical Stil den der Song verströmt und die hier verruchte fast rauchige Stimme von Frida. Irgendwie passte aus dieser Zeitperiode dazu auch immer That's Me mit seinem südamerikanischen Akkordeon...fand ich zumindest...

    Ein Problem ist eventuell dass der Song immer als Background herhalten muss wenn es Berichte zu Geld im TV gibt...


    Das fand ich auch problematisch bei Move On, die Gard Werbung lief einfach eine gefühlte Ewigkeit...

    Heute freue ich mich wenn ich Move On höre...

  • Hallo chabba,

    vielen Dank für die Willkommensgrüße.


    Wenn Du wie ich gerne auf Melodie und Rhythmus achtest, dann scheint es bei mir wohl einfach Geschmackssache zu sein. Es gibt Lieder, die mir nicht so gut gefallen (egal von welchen Interpreten) und ich kann es mir manchmal nicht erklären.

    In meiner Abba-Liste, in der sich hauptsächlich die Singles befinden, da ich noch nicht alle Stücke der Alben kenne, wäre es sogar höher als bei Dir plaziert. :)

    Auf der Arrival-Deluxe wäre es hinter Dancing Queen, Fernando, Knowing me Knowing you, Arrival und Happy Hawaii an 6. Stelle. Also im Grunde ähnlich wie bei Dir.


    Gruß

    aiel

  • Damit hast du dir die Antwort eigentlich schon selbst gegeben.


    Mir hat dieser Song stets gut gefallen, allerdings nicht aufgrund des Textes, sondern aufgrund der Melodie, der Instrumentierung und der Arrangements.

    Du meinst, wenn es mir damals nicht gefiel, gefällt es mir heute auch nicht? Schwer zu sagen.

    Bei Eagle ist das nicht der Fall, wobei Eagle aber einen anderen Stil hat. Je älter ich werde, desto besser gefällt mir Eagle.


    Gruß

    aiel

  • Hallo Scotty,


    bisher dachte ich, dass Money Money Money vor allem bei Frauen sehr beliebt ist. Ich habe zwar keinen Überblick, wie das Lied in den Foren ankommt, aber ich hätte es gefühlt schon in den Top 15 angesiedelt.

    Tja, The Winner takes it all und The Day before you came. Beide Songs mag ich nicht so gerne wie die Klassiker aus den Jahren 1974-1977. The Winner takes it all ist für mich ein anspruchsvolles und auch tragisch-emotionales Lied, während z.B. Dancing Queen auf eine andere Art wirkt. Möglicherweise ist es auch altersabhängig.

    Mit 10 Jahren findet man The Winner takes it all eher langweilig, weil es etwas langsam ist. Hört man es mit 18 oder gar mit 40 wirkt es möglicherweise völlig anders. The Day before you came fand ich ganz okay, als es heraus kam. Aber so richtig begeistern konnte es mich nie. Dabei kommt eigentlich eine melancholische Atmosphäre rüber, die mich normalerweise anspricht.


    Deine Erfahrungen mit Lay all your love on me kann ich bestätigen. Auf New Wave- oder 80er Partys kommt es häufig gut an. Als es veröffentlicht wurde, wurde es leider nur wenig beachtet. Ranglisten sind natürlich immer von den Juroren und auch deren Alter abhängig. Möglicherweise bewertet ein Juror ein Lied sogar besser, weil er irgendwann einmal gelesen hat, dass es bei den Fans gut ankommt.

  • Ein Problem ist eventuell dass der Song immer als Background herhalten muss wenn es Berichte zu Geld im TV gibt...

    Das wäre möglich. Ich habe nochmal darauf geachtet. Während andere Lieder eher gleichmäßig wirken, wirkt der Aufbau Money Money Money eher abgehakt, also weniger melodisch als z.B. I Do I Do I Do....

    Besser kann ich es leider nicht ausdrücken.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!